PMB-Light: MN5/MN6 automatisch/manuell starten, vom MN6 zurück ins Menü, MN6 beenden ...

  • PMB-Light 1.0
    für den automatischen/manuellen Start des MN5 oder MN6:


    • prüft, welches Kartenmaterial auf der Storage Card vorhanden ist
    • prüft, ob die Navigationssoftware überhaupt vorhanden ist
    • startet aufgrund des Kartenmaterials die korrekte MN-Version
    • bei Vorhandensein von Kartenmaterial und Software beider Versionen Auswahlfenster
    • Kopieren von erforderlichen Dateien vor dem Start des MN6
    • Wechsel ins Menü während des Betriebs des MN6
    • Beenden des MN6
    • Abfragemeldungen grafisch ans eigene Skin anpassbar


    [Blockierte Grafik: http://www.lumumba.de/image-archiv/pmb-light-01.gif][Blockierte Grafik: http://www.lumumba.de/image-archiv/pmb-light-02.gif]
    [Blockierte Grafik: http://www.lumumba.de/image-archiv/pmb-light-03.gif]



    Voraussetzungen:

    • lauffähig installierte Version vom MN5 (Auslieferungszustand des 7934 ;-) )
    • lauffähig installierte Version vom MN6
    • entsprechendes Kartenmaterial
    • KEIN installiertes PMB Voraussetzung !


    Installation:


    1. Navi einschalten und mit dem PC verbinden, nichts auf dem Navi starten



    Ab hier gibt es mehrere verschiedene Startszenarien für die weitere Installation:


    Variante 1:
    Auf dem Becker 7934 wurde bis auf den MN6 (auf der Storage Card oder Flash Disk) noch nichts weiter installiert.


    2. direkt weiter zu "die nächsten Schritte der Installation" (siehe unten)



    Variante 2:
    Auf dem Becker 7934 wurde neben MN6 zusätzlich schon meine alte Version zum automatischen Start der jeweiligen Navi-Software installiert, aber KEIN komplettes PMB.


    2. folgende Dateien KÖNNEN auf dem Navi gelöscht werden, sofern man sie nicht anderweitig verwendet, der Schritt kann aber auch übersprungen werden, allerdings hat man dann einige Dateien auf der Flash Disk, die man nicht benötigt
    /My Flash Disk/Tools/ns.exe
    /My Flash Disk/Tools/aygshell.dll
    /My Flash Disk/Tools/nsscript/choose-mn.ns



    Variante 3:
    Auf dem Becker wurde neben MN6 auch schon PMB installiert.


    2. direkt weiter zu "die nächsten Schritte der Installation" (siehe unten)



    Variante 4:
    Auf dem Becker wurde neben MN6 auch PMB und die alte Version zum automatischen Start der jeweiligen Navi-Software installiert.


    2. folgende Datei KANN gelöscht werden
    /My Flash Disk/Tools/nsscript/choose-mn.ns



    Variante 5:
    Ihr habt die andere Lösung zum Beenden des MN6 hier aus dem Forum installiert, die dort gemachten Schritte in umgekehrter Reihenfolge wieder rückgängig machen, so das beim Klick auf "Navigation" im Hauptmenü wieder der MN5 wie früher gestartet wird, d.h. die Original-MN5-Software wird wieder über
    /My Flash Disk/mnav/mnavdce.exe
    gestartet




    die nächsten Schritte der Installation:


    3. Auf dem Navi die Datei
    /My Flash Disk/mnav/mnavdce.exe
    umbenennen in
    /My Flash Disk/mnav/mnavdceOriginal.exe


    4. Angehängtes ZIP-Archiv auf dem PC entpacken.


    5. Auf dem PC aus dem ZIP-Archiv die Datei
    \My Flash Disk\PMB\mortscript\variablen.mscr
    kontrollieren und ggf. anpassen (siehe weiter unten, bitte erst zu Ende lesen)


    6. Die Dateien anschließend auf das Navi 1:1 kopieren (also \My Flash Disk\PMB sollte nachher auf dem Navi dann ebenfalls in \My Flash Disk\PMB zu finden sein)


    7. Die Fontdateien, die für MN6 benötigt werden, in das in der Datei variablen.mscr konfigurierte Verzeichnis kopieren (siehe weiter unten, unbedingt lesen!), Voreinstellung ist hier
    \My Flash Disk\PMB\ToCopy
    Achtung: Fonts hier nicht enthalten!


    8. Fertig!




    Wie funktioniert das ganze?


    Wie in der ursprünglichen Version bzw. auch in der anderen Version aus dem Forum wird die Original-MN5-Software umbenannt bzw. ausgetauscht, so das beim Klick auf "Navigation" diese ausgetauschte Software gestartet wird, in diesem Fall das Programm RunINI. RunINI startet Programme, die in der Datei RunINI.ini angegeben sind, somit ist es möglich, an diesem Punkt auch mehrere Programme gleichzeitig/hintereinander zu starten. Wir benötigen aber RunINI, weil wir beim Start des von uns gewünschten Programms einen Parameter mit übergeben wollen. In PMB-Light startet (das umbenannte) RunINI also den Script-Interpreter "MortScript.exe" und übergibt als Parameter den Namen des auszuführenden Scripts "choose-mn.mscr"!


    Was macht das Script?


    Beim Start des Scriptes wird das Script "variablen.mscr" nachgeladen und ausgeführt. In diesem Script werden die möglichen Kartennamen, Pfade zur Software etc. in Variablen festgelegt. Ich habe das in ein extra Script ausgelagert, so das im Normalfall nur dieses separate Script und nicht das Hauptscript "choose-mn.mscr" editiert werden muss und sich dadurch eventuell Fehler einschleichen.


    Nachdem die Variablen definiert wurden, schaut das Script, ob eine der beiden MN-Versionen eventuell bereits läuft, wenn ja, wird diese in den Vordergrund geholt und das Script beendet.


    Findet es keine laufende MN-Version, wird geprüft, ob in der Registry Einträge für MortScript bzw. SystemInformation vorhanden sind, wenn nicht (Normalfall beim ersten Aufruf des Scriptes), werden diese erstellt. Diese Registry-Einträge ermöglichen es uns im weiteren Scriptverlauf, das entsprechende Programm (MortScript oder SystemInformation) einfach durch Aufruf des Scriptnamens (mit Dateiendung .mscr) oder der INI-Datei für SystemInformation (mit Dateiendung .sii) automatisch zu starten. Das ist somit einfach nur eine Verknüpfung einer Dateiendung (.mscr und .sii) mit dem dazugehörigen Programm.


    Der nächste Schritt ist das automatische Kopieren von Dateien, im speziellen Fall hier die für den MN6 benötigten Font-Dateien. Hier gab es lt. diversen Fragen im Forum schonmal Probleme, daher habe ich das vereinfacht.
    In der Datei "variablen.mscr" werden 2 Verzeichnisse festgelegt, als Voreinstellung habe ich hier "\My Flash Disk\PMB\ToCopy" und "\Storage Card\PMB\ToCopy" definiert.
    Soll nun was auch immer kopiert werden, legt dort einfach Unterverzeichnisse an und die zu kopierenden Dateien dort ab. Diese werden beim Kopieren 1:1 wie dort abgelegt kopiert. Das gestaltet sich recht einfach, daher mal als Beispiel das Kopieren der Fonts für den MN6:
    Erstellt z.B. auf dem Navi im Verzeichnis \My Flash Disk\PMB\ToCopy das Verzeichnis Windows und darin nochmal das Verzeichnis Fonts. Kopiert nun eure Font-Dateien dort hinein. Das Script kopiert anhand der Unterverzeichnisse die Dateien dann automatisch in die richtigen Verzeichnisse auf dem Navi, also alles, was im Verzeichnis \My Flash Disk\PMB\ToCopy\Windows\Fonts liegt, findet ihr nach dem Kopieren im Verzeichnis \Windows\Fonts, ich hoffe, das ist verständlich erklärt.
    Bei diesem Kopieren werden übrigens keine Dateien überschrieben, wurden die durch einen vorherigen Scriptaufruf bereits kopiert, werden die nicht erneut kopiert, d.h. keine weiteren Schreibvorgänge im RAM.
    [1. Ergänzung seit Erstellung des Threads]:
    Es gibt einige User, die PMB installiert haben und das Kopieren der Fonts bereits in der "install.ns" erledigen. Die können das so lassen, brauchen also die Fonts hier nicht abzulegen. Da das ganze aber bez. der Funktionalität in Richtung PMB2 geht, rate ich, das Kopieren wie hier beschrieben zu gestalten und aus der "install.ns" wieder rauszunehmen.


    Nun wird nach vorhandenem Kartenmaterial gesucht. Als Voreinstellung wurde hier in der "variablen.mscr" das Verzeichnis "\Storage Card" festgelegt. Ebenso werden in dieser Datei die möglichen Kartennamen (Dateinamen) festgelegt, nach denen wie hier beschrieben dann auf der "\Storage Card" gesucht wird.


    Anschließend wird überprüft, ob die Navigationssoftware überhaupt in den (ebenfalls in der "variablen.mscr") vorgegebenen Verzeichnissen existiert, denn was nützt eine Kartendatei, wenn die Software (warum auch immer) überhaupt nicht existiert!


    Abschließend wird dann die entsprechende MN-Version automatisch gestartet. Findet das Script beide MN-Versionen und ebenfalls Kartenmaterial für beide MN-Versionen (für Besitzer von 4 GB-SD-Karten, die beide Kartenvarianten drauf haben, sinnvoll), erscheint ein Auswahlfenster, über welches man entscheiden kann, welche Software gestartet werden soll. Wird kein Kartenmaterial und/oder keine MN-Software gefunden, erscheint ebenfalls ein Hinweisfenster.


    Betrieb MN6:
    Drückt man während des Betriebes des MN6 die rote Becker-Taste, erscheint ein (hoffentlich) selbsterklärendes Menü:


    • "Ja" = Beenden des MN6
    • "Nein" = Passiert nix
    • "Menü" = MN6 wird in den Hintergrund geschoben und das Original-Menü mit den 4 Buttons angezeigt


    Wie beim MN5 kommt man dann hier durch Druck auf "Navigation" im Hauptmenü wieder zum MN6 zurück, d.h. in Wirklichkeit wird natürlich das Script neu gestartet, merkt aber, das der MN6 läuft und holt den wieder in den Vordergrund.



    Wie kann man testen, ob das ganze überhaupt funktioniert?


    Da nicht jeder eine 4 GB-Karte und somit Platz für Kartenmaterial beider MN-Versionen hat, kann man die Funktionalität des Scriptes trotzdem testen, Voraussetzung natürlich, das MN5 und MN6 auf dem Gerät installiert ist und vom Script aufgrund der in der "variablen.mscr" angegebenen Pfade auch gefunden wird. Ist z.B. auf der SD-Karte das Kartenmaterial des MN6 (z.B. "Europe_NT200708.map"), kopiert irgendeine kleine Datei ins Verzeichnis "\Storage Card" auf dem Navi und nennt diese Datei dort dann um (in z.B. "Europe D.map"), anschließend drückt ihr im Hauptmenü auf "Navigation". Hier sollte nun das Auswahlfenster für die Navigationssoftware angezeigt werden. Kommt das, wird die MN-Software auf dem Gerät gefunden wie auch 2 "angebliche" Karten. Drückt im Auswahlfenster einfach auf "keine Navigation", benennt BEIDE Kartendateien (die falsche und die richtige) einfach mal um in z.B. "Europe_NT200708.map.test" und "Europe D.map.test" und drückt erneut auf "Navigation", nun sollte ein Hinweisfenster erscheinen. Abschließend nun die richtige Kartendatei wieder korrekt benennen und die als Test kopierte Datei wieder löschen.



    Was müsst/könnt ihr nun selbst machen:


    Generell gilt wie oben beschrieben: kontrolliert die Datei "variablen.mscr" und passt diese ggf. an. Folgende Definitionen wurde von mir vorab dort eingetragen, wer hier jetzt Differenzen erkennt, sollte die Datei anpassen, im allgemeinen sollte das aber bestenfalls den Pfad zum MN6 betreffen:


    Das Kartenmaterial liegt auf dem Navi unter "\Storage Card", das heißt auf der SD-Karte in KEINEM Unterverzeichnis, ist eigentlich der Standard.


    Die möglichen Kartennamen für den MN5 lauten "Europe A.map","Europe B.map","Europe C.map","Europe D.map","Europe.map" (Standard)
    Die möglichen Kartennamen für den MN6 lauten "Europe_NT200708.map","DACH_NT2008.map","WesternEurope_NT2008.map" (Standard)


    Der Dateiname incl. Pfad für das auszuführende Programm des MN5 lautet "\My Flash Disk\mnav\mnavdceOriginal.exe" (wenn ihr euch oben an die Anleitung haltet, ist das ebenfalls Standard!)
    Der Dateiname incl. Pfad für das auszuführende Programm des MN6 lautet "\Storage Card\MN6\MN6.exe" (der Pfad kann je nach Installation variieren, bitte kontrollieren)


    Der Pfad für die eventuell zu kopierenden Dateien auf der Flash Disk lautet "\My Flash Disk\PMB\ToCopy\" (wenn ihr das ZIP hier 1:1 kopiert, dann Standard)
    Der Pfad für die eventuell zu kopierenden Dateien auf der Storage Card lautet "\Storage Card\PMB\ToCopy\" (könnt ihr selbst bei Bedarf anlegen, ist kein muss!)


    Dann könnt ihr (und genau deshalb hat das ganze auch etwas länger gedauert) bei Bedarf grafisch an den Hinweisfenstern und Buttons Hand anlegen. Hier wird ebenfalls SystemInformation verwendet, allerdings werden jetzt statt Icons (.ico) einfach Bitmaps (.bmp) benutzt, die man wesentlich einfacher selbst erstellen oder anpassen kann. Somit ist auch das Anpassen der Optik der Hinweisfenster an z.B. die Farbgebung des eigenen Skins ohne weiteres machbar, wer es gerne in Blau, Scharz oder Lila mag, kann's selbst anpassen. Die Grafikdateien findet ihr im Verzeichnis
    \My Flash Disk\PMB\sysinfoinis\bitmaps
    Hier sind dann aufgrund der Verwendung von Bitmaps nun auch rechteckige Grafiken als Buttons möglich. Wem das Layout der Auswahlmasken nicht gefällt, kann natürlich auch die Position, Größe etc. der Buttons verändern, hierzu die Dateien unter
    \My Flash Disk\PMB\sysinfoinis
    Die hier beiliegenden Grafikdateien passen zum grauen MN6-Skin.


    Ich hoffe, das ganze ist nicht wie üblich zu ausführlich, aber hoffentlich verständlich beschrieben, viel Erfolg ...



    Abschließend möchte ich mich bedanken bei:


    Daniel Schumann, dem Autor vom hier verwendeten SystemInformation und HotKey, der speziell für PMB-Light beide Programme noch erweitert hat. Die hier verwendeten Versionen kann man aktuell ( Stand 24.01.2008 ) noch nicht auf seiner Homepage http://www.ultimatelaunch.de herunterladen !!


    Mirko Schenk, dem Autor von MortScript, der mir zum einen erlaubt hat, MostScript mit ins Archiv zu packen und mir bei dem einen oder anderen Problem hilfreich zur Seite stand. MortScript ist Freeware, mehr zu MortScript auf http://www.sto-helit.de !!


    nano. hier aus dem Forum für die Inspiration, das Beenden des MN6 auch auf die Taste anstatt auf eine Overlay-Grafik zu legen.



    Kleiner Hinweis für PMB-Nutzer:


    Wie ihr anhand des Blocks hier drüber festgestellt habt, benutze ich hier eine neuere Version von SystemInformation als im PMB-Paket enthalten. Diese liegt allerdings hier in einem anderen Verzeichnis (jetzt schon die neue Verzeichnisstruktur für eventuell PMB2). Ihr könnt natürlich auch in PMB diese Version nutzen, allerdings hätte das zur Folge, das ihr Änderungen in den ns-Skripten wie auch in den INI-Dateien für die "alten" PMB-Menüs durchführen müsstet, da es sonst zu diversen Nebeneffekten kommen kann. Daher rate ich vom Versuch ab, die alte einfach durch die neue Version zu ersetzen, lieber es bei beiden Versionen (bis zu PMB2) belassen.



    Letzte Worte:
    Wie immer das ganze natürlich ohne Gewähr!
    Bei mir funktioniert das hier beschriebene einwandfrei. Sollte etwas nicht funktionieren, ihr Verbesserungen an den Scripten vornehmen oder aber eigene Grafiken erstellen, würde ich mich freuen (und sicher der eine oder andere User auch), wenn ihr die der Übersicht halber hier in diesen Thread hängt.
    Die Scripte choose-mn.mscr und variablen.mscr wurden mit massig Kommentaren versehen, so das man auch als Laie ggf. den Ablauf verstehen und verändern kann.


    Ciaoi
    Alhifi

    Dateien

    Filme auf dem Becker TA Highspeed 7934?
    SpeedLimit, GPS-Tacho, Total Commander, iTaskMgr komfortabel über Menüs starten?
    ---> PMB <---


    MN5 / MN6 mit automatischem/manuellem Start der richtigen Version aufgrund des vorhandenen Kartenmaterials?
    Vom MN6 zurück ins Menü? MN6 beenden? Dateien automatisch kopieren?
    ---> PMB-Light <---

    4 Mal editiert, zuletzt von Alhifi ()



  • ... ich dachte, fürs Wochenende war die Version 2.0 von PMB angekündigt!? :D


    Bin mal auf die optischen Leckerbissen gespannt!


    Aber bis jetzt hat Alhifi - wie immer - ganze Arbeit geleistet!!!


    Vielen Dank dafür!

  • Hi Alhifi,


    Voll geil. Es funktioniert perfekt.
    Du hast aber viel Mühe gegeben.
    Tolle Arbeit und besten Dank.
    Also ich habe vorher auf Becker TA Full PMB und alte Auto-Script von dir installiert.
    Nun habe ich choose-mn.ns gelöscht, das Paket PMB-Light 1:1 auf "My Flash Disk" kopiert,
    dort im Ordner PmB\My Flash Disk\PMB\tocopy\ noch Windows\Fonts erstellt und dort die fonts für NM6 abgelegt.
    TA aus und wieder einschalten, alles funktioniert perfekt, wie ich mir gewünscht hab ;D.
    Die fonts sind auch ins richtige Verzeichnis im Windows kopiert worden.
    Einfach tolle Arbeit von dir.


    Gruss


    Cyber_Navi

  • Wooowwwwwww
    Bravoooooooooo
    Supeeeeeeeeer
    Das Dings funktioniet


    DANKE Alhilfi


    Test
    Fonts -sind kopiert
    Ins menü zurück- funktioniet
    Navigation beendet- funktioniet
    Zürck zum Navigation- funktioniet
    Verschidenen karten- funktioniet(EuropeD)(DACH_NT2008)



    Test Bestanden


    Grüße

  • Alhifi DU BIST DER KNALLER :-D


    Die ganzen Tage habe ich mich durch irgendwelche Foren gekämpft um die verschiedenen Versionen zum laufen zu bekommen , immer wieder ohne Erfolg , und jetzt mit dieser bombensicheren Erklärung hat es letztendlich
    geklappt :-)


    100000 DANK : drink


    Freu mich schon auf die noch kommenden Tools etc...
    wer hätte gedacht dass man aus einem 99.-uronen Navi sowas zu Stande bringen kann :-D


    YIHAAA

  • Hallo, ich habs grad installiert es funtioniert bestens ich hab aber leider nur zwei fragen:
    wenn ich mn5 ausgewählt habe und dann zurück ins hauptmenue wechsel und dann wieder auf Navigation gehe wechselt er automatisch auf MN5 und fragt nicht ob ich mn5 oder mn6 starten möchte um den gewünschten effekt zu erhalten muß ich das navi erst aus dann wieder einschalten.hab ich was falsch gemacht?


    Frage 2: wenn ich das gewünschte nm5 oder mn6 ausgewählt habe fragt er welche karte ich nehmen möchte die von mn5 oder mn5 ich dachte es startet
    gleich das richtige kartenmaterial.



    mfg oelftrut

  • Hab irgendwie auch ein kleines Problem:


    Habe MN 6.2 mit POI Warner 3 und full PMB 1.0 drauf.


    Heute hab ich zusätzlich noch PMB light installiert...


    a) muss ich zweimal die Becker Taste drücken, damit das beenden Menü erscheint


    b) mit dem Menü wird die CE-Taskleiste eingeblendet und verschwindet nicht mehr (nur wenn ich die beenden-Abfrage mit nein beantworte)


    Was hab ich da falsch gemacht, oder überlesen...?

  • Zitat

    Original von oelftrut
    wenn ich mn5 ausgewählt habe und dann zurück ins hauptmenue wechsel und dann wieder auf Navigation gehe wechselt er automatisch auf MN5 und fragt nicht ob ich mn5 oder mn6 starten möchte um den gewünschten effekt zu erhalten muß ich das navi erst aus dann wieder einschalten.hab ich was falsch gemacht?


    Gar nichts! Wenn man den MN5 startet und per roter Taste "beendet", wird der nicht beendet, sondern nur in den Hintergrund geschoben, das ist quasi Auslieferungszustand. Drückst du nun wieder auf "Navigation", erkennt das Skript, das der MN5 läuft und holt den wieder nach vorne, im Prinzip genauso, wie das vorher auch war. Hier könnte man natürlich überlegen, ob man beim Fund eines laufenden MN5 ebenfalls ein Auswahlfenster präsentiert, welches fragt, wie es weitergehen soll ... wenn das gewünscht wird.


    Zitat

    Frage 2: wenn ich das gewünschte nm5 oder mn6 ausgewählt habe fragt er welche karte ich nehmen möchte die von mn5 oder mn5 ich dachte es startet gleich das richtige kartenmaterial.


    Versteh ich jetzt nicht ganz, wer fragt, welches Kartenmaterial genommen werden soll? Die Navisoftware oder das Script?


    Ciaoi
    Alhifi

    Filme auf dem Becker TA Highspeed 7934?
    SpeedLimit, GPS-Tacho, Total Commander, iTaskMgr komfortabel über Menüs starten?
    ---> PMB <---


    MN5 / MN6 mit automatischem/manuellem Start der richtigen Version aufgrund des vorhandenen Kartenmaterials?
    Vom MN6 zurück ins Menü? MN6 beenden? Dateien automatisch kopieren?
    ---> PMB-Light <---

  • hy,

    Zitat

    Gar nichts! Wenn man den MN5 startet und per roter Taste "beendet", wird der nicht beendet, sondern nur in den Hintergrund geschoben, das ist quasi Auslieferungszustand. Drückst du nun wieder auf "Navigation", erkennt das Skript, das der MN5 läuft und holt den wieder nach vorne, im Prinzip genauso, wie das vorher auch war. Hier könnte man natürlich überlegen, ob man beim Fund eines laufenden MN5 ebenfalls ein Auswahlfenster präsentiert, welches fragt, wie es weitergehen soll ... wenn das gewünscht wird.


    das wäre nicht schlecht wenn mann das einfügen könnte. Es könnte ja sein wenn ich mal während einer navigation von mn5 auf mn6 umsteigen will dann muß ich nicht erst das navi ausschalten und dann wieder einschalten.


    Aber sonnst eine gute arbeit.



    p.s vergess meine 2. frage hat sich erledigt



    mfg oelftrut

  • Zitat

    Original von triple-t
    Habe MN 6.2 mit POI Warner 3 und full PMB 1.0 drauf.


    Ich hab das mit dem MN6.5.1 getestet, die wohl hier am häufigsten installierte Version. Inwiefern sich die Version 6.2 anders verhält, kann ich leider nicht testen.

    Zitat

    Heute hab ich zusätzlich noch PMB light installiert...


    a) muss ich zweimal die Becker Taste drücken, damit das beenden Menü erscheint


    Es gibt aber im MN6-Verzeichnis eine ich glaube XML-Datei, in der Hardware-Keys definiert werden können. Leider kann ich aktuell nicht nachschauen und dir den Namen nennen, such mal über die diversen XML-Dateien nach "HWKeys". Dort wird auch eine Funktion auf den Wert "196" gelegt, welcher der Code der roten Taste ist. Vielleicht beisst sich da was, daher in der Datei einfach mal bei den HWKeys den Wert von 196 auf z.B. 192 ändern, sofern der nicht auf nem anderen Hardware-Key definiert wird. Das ganze muss man im übrigen dann in 2 Dateien machen, die eine hat nochwas mit "Default" im Namen ...


    Zitat

    b) mit dem Menü wird die CE-Taskleiste eingeblendet und verschwindet nicht mehr (nur wenn ich die beenden-Abfrage mit nein beantworte)


    Welchem Menü? Ich hab hier (natürlich) ebenfalls PMB komplett drauf, bei mir erscheint keine Taskleiste! Ggf. mach ich noch was rein, um das zu verhindern, ich muss halt nur wissen, wo ...


    Ciaoi
    Alhifi

    Filme auf dem Becker TA Highspeed 7934?
    SpeedLimit, GPS-Tacho, Total Commander, iTaskMgr komfortabel über Menüs starten?
    ---> PMB <---


    MN5 / MN6 mit automatischem/manuellem Start der richtigen Version aufgrund des vorhandenen Kartenmaterials?
    Vom MN6 zurück ins Menü? MN6 beenden? Dateien automatisch kopieren?
    ---> PMB-Light <---

    Einmal editiert, zuletzt von Alhifi ()

  • Hi Alhifi,


    Danke für die schnelle Antwort! ...da ich erst um 7 heute Morgen ins Bett bin, bin ich gerade erst aus dem Koma erwacht ;)


    Mit Menü meinet ich die Abfrage, ob die Navigation Beendet werden soll. Beim Drücken von "Nein" verschwindet die Taskleioste wieder. Bei den anderen beiden Möglichkeiten, nicht!

  • Zitat

    Original von oelftrut
    das wäre nicht schlecht wenn mann das einfügen könnte. Es könnte ja sein wenn ich mal während einer navigation von mn5 auf mn6 umsteigen will dann muß ich nicht erst das navi ausschalten und dann wieder einschalten.


    Würde mal behaupten, dass das leider nicht funktionieren wird. Warum?


    1. Beim Klick auf "Navigation" scheint die Shell.exe selbst ins RAM zu schauen, ob der MN5 läuft und holt den dann nach vorne, die Abfrage relativ am Anfang des choose-mn.mscr-Skriptes hätte ich mir somit eigentlich sparen können (wird aber später vermutlich in PMB2 doch benötigt).


    2. Dann habe ich versucht, das ganze ebenfalls per "HotKey" zu regeln, d.h. das beim Drücken der roten Taske ebenfalls so ein Auswahlmenü erscheint nach dem Motto "MN5 beenden?" mit "Ja" "Nein" und "Menü", das geht aber ebenfalls nicht, weil der MN5 diese rote Taste selbst als "Back" verwendet, würde man das erfolgreich umbiegen, was mir allerdings gerade auf die schnelle nicht gelungen ist, könnte man innerhalb des MN5 nicht mehr durch die Menüs navigieren, weil die "Back"-Funktion ja nicht mehr zur Verfügung stehen würde.


    Lange Rede: Aktuell geht das (MN5 beenden, wenn aktiv) wohl leider nicht. PMB-Nutzer könnten das allerdings über einen zusätzlichen Button in einem der Menüs machen, aber reine PMB-Light-User können das nur per Off-On des Gerätes selbst.


    Ciaoi
    Alhifi

    Filme auf dem Becker TA Highspeed 7934?
    SpeedLimit, GPS-Tacho, Total Commander, iTaskMgr komfortabel über Menüs starten?
    ---> PMB <---


    MN5 / MN6 mit automatischem/manuellem Start der richtigen Version aufgrund des vorhandenen Kartenmaterials?
    Vom MN6 zurück ins Menü? MN6 beenden? Dateien automatisch kopieren?
    ---> PMB-Light <---