Interner Speicher -> Stabilität von GoPal & Datensicherung

  • [edit]

    Es gibt jetzt hier eine
    Einsteiger geeignete Zusammenfassung

    zur Funktion des internen Speichers bei den Medion PNAs, seine Bedeutung für den laufenden Betrieb der Navigationssoftware GoPal und die Konsequenzen für eine effektive Datensicherung


    [/edit]



    -------------------------------------
    Dieser Thread hieß ehemals:


    Storage Memory (RAM) voll nach Verzeichnis-Restore
    -------------------------------------


    Hallo an alle!


    Ich bin vielleicht ein bisschen grobmotorisch (auch ohne Motorrad-Handschuhe ;)), jedenfalls passiert es mir ab und an, dass ich beim Booten, um auf den Desktop zu kommen, die On/Off-Taste drücke statt der Fähnchen-Taste... :wand


    Nun gut. Nach dem Hardreset will ich schnell (also ohne AS) mal eben das letzte System wiederherstellen, das ich natürlich vorher gebackuped habe (komplettes Win-Verzeichnis, Registry über TotalCommander).
    Das klappt auch alles soweit. Nur:


    Durch die Kopieraktion des Windows-Verzeichnisses beim Restore (vom Backup-Verzeichnis ins Original-Verzeichnis) lädt sich das Storage Memory (Ram) auf über 9Mb auf. Diese 9Mb werden leider nicht mehr freigegeben:

    • Soft-Reset bringt nichts. Zwar wird das Program Memory wieder freigegeben, doch das Storage Memory bleibt auf über 9Mb belegt.
    • VOR dem Kopiervorgang das Storage Memory zu begrenzen (z.B. auf 5Mb) hat den Effekt, dass der Kopiervorgang (wegen fehlendem Storage Memory) abgebrochen wird.
    • NACH dem Kopieren den Speicher neu aufzuteilen (z.B. mit SetMem) klappt auch nicht
    • Das Problem ist unabhängig davon, wo sich das Backup-Verzeichnis befindet (Flash Disk, SD-Karte)
    • Die Art des Kopierens (von Hand im Windows-Explorer, über TotalCommander, über MortScript4.1, aus einem gezippten Archiv oder einem ungezippten Verzeichnis) hat auch keinen Einfluss auf die Speicherbelegung des Storage Memory.


    Die einzige Möglichkeit, die ich kenne, das Storage Memory wieder freizugeben, ist ein Hardreset... Ein Teufelskreis :evil:


    Es wäre schön, wenn jemand zufällig
    a) eine Kopiermethode kennt, die nicht soviel Storage Memory verschlingt oder
    b) eine Möglichkeit kennt, belegten Speicher des Storage Memory wieder freizugeben?


    Ich hätte doch so gerne mehr Program Memory zur Verfügung... 8)


    google und Forums-SuFu leider ergebnislos.


    Ralf , falls Du das liest ;D
    Du hattest mir mal hier von einem Backup-Programm berichtet, dass du nutzt. Ich hab's bisher noch nicht installiert. Hast du mal geguckt, wie bei dir hinterher das Storage Memory aussieht?


    Viele Grüße
    dj

  • Zitat

    Original von deichjunge
    Ralf , falls Du das liest ;D
    Du hattest mir mal hier von einem Backup-Programm berichtet, dass du nutzt. Ich hab's bisher noch nicht installiert. Hast du mal geguckt, wie bei dir hinterher das Storage Memory aussieht?


    Hi deichjunge!


    So ein Glück, bin grad zufällig drüber gestolpert! :D Das StM schaut bei mir immer gut aus, schon weil ich fast nix, außer ein paar Schriften und DLLs, im CE-Bereich installiert habe. Alle Prg. kommen entweder auf die FD oder SD. Und von GAPI, etc. habe ich mich auch getrennt. Also, wenn Du irgendwelche Dateien aus dem CE-Bereich nach MFD verschieben kannst, solltest Du das tun.



    Schau doch mal über ResInfo nach, wieviel StM Du belegt hast und reduziere das über das Startmenue auf etwa x + 500KB. Diese freie Kap. wird dann dem PM zugeschlagen.


    Und den BM kann ich nur empfehlen, geht ruckzuck und verbrät kaum Resourcen.

  • Zitat

    Original von deichjunge
    Ralf , falls Du das liest ;D
    Du hattest mir mal hier von einem Backup-Programm berichtet, dass du nutzt. Ich hab's bisher noch nicht installiert. Hast du mal geguckt, wie bei dir hinterher das Storage Memory aussieht?


    Viele Grüße
    dj


    sehr speicherfressend!

  • Zitat

    Original von rohoel
    sehr speicherfressend!


    Echt? Auch nach einem SoftReset und dem Aufruf des Menues? Bei mir ist im Menu das SystemMemory auf 3500 eingestellt und ich habe nach dem Menustart und dem ResInfo-Aufruf knapp 700 KB frei, also 2800KB used. Das finde ich völlig ok.



    EDIT: und ich muß ergänzen, daß ich mittlerweile ein 4-seitiges Menue benutze, daß braucht auch nochmal einiges

  • Ja und? Die habe ich in etwa auch, nur im StM werden sie doch nochmal komprimiert gespeichert!


    Also: verschiebe diese Files mal j4f nach MFD und checke dann mal Dein freies StM!
    Bei mir macht das Verschieben von Files, die real 1446 KB groß sind, komprimiert nur 797 KB aus, um soviel erhöht sich dann der freie StM-Anteil.

  • Zitat

    Original von Ralf25
    Bei mir ist im Menu das SystemMemory auf 3500 eingestellt und ich habe nach dem Menustart und dem ResInfo-Aufruf knapp 700 KB frei, also 2800KB used. Das finde ich völlig ok.


    da hab ich nach menüaufruf (nach softreset ohne navi-start) deutlich mehr.
    deshalb leb ich mit der größten datei von sunny bisher sehr gut!



    mfg rohoel.

  • da ich da nicht so versiert bin, weder um die vor- noch nachteile weiß, bin ich nicht sicher, was es bringen soll!!?? was habe ich von weiterer optimierung? wie sollte ich sie durchführen, wenn es mir laut antwort was bringen würde?
    fragen über fragen - ich bin so hilflos! :-D)



    mfg rohoel.

  • Ist doch schon so oft hier angesprochen worden, ich verstehe Deine Furcht jetzt nicht! ;D Probier's doch einfach aus (es geht auch nix kaputt), es ist eine kleine Änderung im Startmenue: <MenuInfo SystemMemory="3000"> statt der 4000, wie jetzt bei Dir.


    Sollte der Wert unterschritten werden, d.h., das System mehr benötigen, als zugewiesen, reserviert es sich autom. 10000, den Default! Es passiert also definitiv nix.


    Das geht aber nur mit GoPal V3.x, gelle! Und mit koord465 kann man daran auch noch drehen, als Alternative zu dem Aufruf im Menu (fällt mir grade ein, Stefan hatte es mal erwähnt).

  • Zitat

    Original von Ralf25
    Ist doch schon so oft hier angesprochen worden, ich verstehe Deine Furcht jetzt nicht! ;D Probier's doch einfach aus (es geht auch nix kaputt), es ist eine kleine Änderung im Startmenue: <MenuInfo SystemMemory="3000"> statt der 4000, wie jetzt bei Dir.


    X( so sieht es jetzt aus! ich finde nicht vorteilhafter!



    mfg rohoel.


    edit: ich hatte 3500 drin! :wand

  • Stimmt, ich dachte auch, Du gehst noch weiter runter. Knapp 1 MB frei reicht völlig, hier.



    Frei nach ResInfo:
    Registerkarte Speicher: WR-Tools ResInfo zeigt auf der Registerkarte Speicher die Belegung des Programmspeichers (auch System- oder Arbeitsspeicher genannt) und des Datenspeichers (auch Objektablage oder Massenspeicher genannt) an. Beide Speicherbereiche befinden sich in der Regel im Hauptspeicher (RAM) eines Gerätes.


    Im Programmspeicher (Program Memory) befinden sich der aktuell benötigte Programmcode laufender Anwendungen und Treiber sowie die von diesen Programmen aktuell benötigten Daten. Der für die Verarbeitung von Dokumenten erforderliche Arbeitsspeicher entstammt ebenfalls aus dem Programmspeicher.
    Für eine schnelle und sichere Nutzung sollte dem System möglichst viel freier Programmspeicher zur Verfügung stehen.


    Im Datenspeicher (Storage Memory) befinden sich alle nicht im Festspeicher (ROM) enthaltenen Programmdateien und Dokumente, die Registrierungsdatenbank sowie weitere Anwendungsdatenbanken. Alle Objekte im Datenspeicher sind komprimiert.