Stauumfahrung > Penaltywerte; Erfahrungen

  • Hallo Leute!


    Ich muss hier meine Aussage (zum Glück??) etwas revidieren. Ich habe ja geschrieben, dass für die Zeitberechnung ausschließlich die Entfernung zwischen den Anschlussstellen relevant ist. Heute ist mir aber eine Unregelmäßigkeit in der Regel aufgefallen und das sogar zweimal. Das ganze hat übrigens nichts mit dem Patch zu tun, ich habe es zum Glück aufgezeichnet und auch nochmal ohne Patch abgespielt und es war auch dort zu erkennen.


    Auf den Bildern seht ihr, dass trotz gleichen Anschlusstellen verschiedene Zeiten zu sehen sind. Dabei macht 6 km einen Ausreißer, diese Zeit stimmt wieder mit meiner Formel überein. Zwischen Werl und Unna sind es übrigens ca. 16 km.


    Eine Erklärung für diese Verhalten findet man wohl in der Art der Codierung der Events. Siehe dazu hier. Wie man sieht, hat "6 km stockender Verkehr" einen eigenen Eventcode, 5km und 7km müssen wohl über irgendwelche Zusatzinformationen übertragen werden. Wie das genau geht, weiß ich auch nicht. Wenn man jetzt die Formel aber auf 5 bzw. 7 km anwendet kommen trotzdem höhere Werte (7 bzw 9 Minuten) raus, als in GoPal berechnet (siehe Bilder). Alles bei penalty=9. Stellt man penalty auf 1 erhält man 53 Minuten ?(


    Fazit: GoPal scheint die Länge des Staus miteinzukalkulieren, wenn sie als Zusatzinfo übertragen wird und nicht wenn es eine Standardmeldung ist ( :hexhex ), dann sind die Werte allerdings zu niedrig :evil:


    Wie die Formel nun dafür aussieht weiß ich noch nicht, ich werde aber weiter forschen. ;)


    Gruß Jojo

  • Anbei eine kleine Auflistung, für alle die sehen wollen, was an TMC / TMCPro Meldungen in dieser Aufzeichnung von Jojo stecken.


    WARNUNG: WER MOMENTAN MIT SEINEM TMC ZUFRIEDEN IST, SOLLTE SICH DAS TUNLICHST NICHT ANSEHEN!


    Irrtum, Fehler vorbehalten, aber bitte anhand der von Jojo geposteten Datei nachweisen.


    Gruß,
    m.g


    [SIZE=7]Edit: erklärender Link zu "zufrieden"[/SIZE]


    Edit: Der Anhang hat leider nicht gefallen.

  • Zitat

    Original von JojoK
    Ich muss hier meine Aussage (zum Glück??) etwas revidieren.


    Hallo JoJoK,


    das ist ja mal eine Aussage, die wieder etwas Hoffnung schöpfen läßt. :) Hätte mich auch wirklich gewundert, wenn die Berechnung derart stupide abgelaufen wäre ...


    Kann man denn nicht durch eine Simulation verschiedener Staulängen zwischen immer den gleichen Abschnitten so etwas wie ein Muster erkennen? Also z.B., wenn Du zwischen den zitierten Autobahnabschnitten Staus von 1, 2, 4, 8, 16 km Länge simulierst und dann schaust, was als Zeitverlust auftritt?


    Grüße vom wind-hund


    EDIT: Wollte gerade Deine Simulation einspielen, JoJoK - siehe da, hatte schon wieder TMC-Meldungen, obwohl KEINE Antenne angeschlossen war - wie von Zauberhand ... Hat das schon mal jemand erlebt?

    - Vorsprung durch 1-Klick-"Technologie", Skin v7.5 für GoPal 2.x hier. Die bessere Alternative zu GoPal PE 3.0!
    - Vorsprung durch 1-Klick-"Technologie", Skin v8.1 für GoPal 3.0 hier.
    - Verbesserte Sprachdateien für TCPMP hier

    Einmal editiert, zuletzt von wind-hund ()


  • Ist mir noch nicht passiert... Wie lange hattest du denn ohne Antenne laufen?


    Zur Simulation: Würde ich gerne machen, mir fällt aber nicht ein, wie ich das bewerkstelligen kann. Wie meine Bilder zeigen, werden Standardnachrichten nicht auf Länge ausgewertet, sondern nur mit ADD-Bits (siehe m.g's csv).


    Gruß Jojo

  • Es liegt nicht nur an der Software, sondern am System von TMCPro
    Zitat wikipedia:
    Nach Angaben der Entwickler betrage der Datendurchsatz 100 Meldungen in 4 Minuten (ohne anzugeben, wie sich der Inhalt einer Meldung definiert). Die digitale Erfassung und Verarbeitung der Daten ermögliche - je nach Verkehrsdichte - mit einer statistischen Modellberechnung die Vorhersage von Bildung, Maximum, Länge und Abbau von Staus. Bis jetzt gibt es jedoch keine gesicherten Untersuchungen über die Treffsicherheit solcher Berechnungen.

  • Hallo Tuvok,


    Da bin ich schon einverstanden, daß TMC(Pro) nicht immer als richtig melden kann. Nur, wie man aus den geposteten Auswertungen sieht, wird das bißchen Information, das vom Navi empfangen wird, von Gopal nochmal stark verdünnt.
    Daß dabei SPERRUNGEN einfach ausgesiebt werden dürfen und sich alle über einen überfälligen Patch zur Meldungsschwindssucht freuen (das hat JojoK fast ganz allein schon vorher ausgebügelt) verwundert mich dann doch.


    Gruß,
    m.g

  • vllt. sollten wir mal diesen ganzen thread mit den ganzen details an gopal schicken, damit die genau sehen, auf was wert gelegt wird und es in die neuen versionen so einbauen können... :D

  • Hallo liebe Wissenden,
    habe mich mal hier eben eingelesen ,so aus reiner Neugier.
    Hätte nicht gedacht ,das man die Staukriterien auch manipulieren kann.


    meine Frage: Kann ich die geänderte tti.te auch in meinem Medion v3 PE einsetzen?


    Im DVZ stehen dort noch weitere Dateien tti_0 bis tti_3.te.
    Könnte das eventuell schon eine Verfeinerung bzw durch rename in tti.te
    ein anderes Verhaltensprofil sein?

  • Zitat

    Original von Tuvok
    Es liegt nicht nur an der Software, sondern am System von TMCPro
    Zitat wikipedia:
    Nach Angaben der Entwickler betrage der Datendurchsatz 100 Meldungen in 4 Minuten (ohne anzugeben, wie sich der Inhalt einer Meldung definiert). Die digitale Erfassung und Verarbeitung der Daten ermögliche - je nach Verkehrsdichte - mit einer statistischen Modellberechnung die Vorhersage von Bildung, Maximum, Länge und Abbau von Staus. Bis jetzt gibt es jedoch keine gesicherten Untersuchungen über die Treffsicherheit solcher Berechnungen.


    In Berlin erlebe ich momentan seit einigen Wochen folgendes:
    - Wenn ich auf der Stadtautobahn Richtung Süd fahre, meldet er regelmäßig dicksten Verkehr auch mal auf 7 Km.
    - Da ich ihm nicht glaube (Ferienzeit!), fahre ich also regelmäßig doch die AB. Und siehe da: Viele, viele Male absolut keine Staus, nicht mal dicker Verkehr. Dafür Staus auf der Gegenseite (Baustelle), die er aber nicht meldet.


    Meine Vermutung: TMCPro rechnet einfach nur mal so die Statistik von Monaten hoch und meldet Staus, die es nicht gibt (weil Ferien sind und keiner arbeitet).


    Vielleicht ist es ja auch so wie bei den tollen AB-Mautanlagen: Es sind immer nur einige Sensoren in Betrieb, weil das System sonst nicht mit der Datenflut klar käme...


    Ist aber nur so ein Gefühl, nachdem was ich erlebe. :D

  • Zitat

    Original von sokobana
    Ist aber nur so ein Gefühl, nachdem was ich erlebe. :D


    Wenn Du den Unterschied wissen willst, zwischen den Meldungen von TMCPro und der Auswertung durch Gopal, kommst Du um eine Aufzeichnung/Auswertung der rds-Dateien (TMC-Aufzeichnung) nicht drumrum.


    Die Auswertung erstelle ich gern, die fraglichen Aufzeichnungen müßt Ihr mir am besten per Posting zur Verfügung stellen.


    Gruß,
    m.g

  • Anbei nochmal die Auswertung zur Aufzeichnung von JojoK aus diesem Thread, neu überarbeitet. Wiederholungen werden in dieser Auswertung nicht unterdrückt, so daß man sich ein besseres Bild über die Abfolge/Entwicklung der Meldungen machen kann.


    Beispiel für eine Meldung (hier stammt die Zeitverlustangabe von TMCPro und nicht aus der Gopal-Berechnung):
    2007.07.06-12:22
    12 km Stau, Unfall mit LKW, Zeitverlust bis zu 1 Stunden
    A2 : Dortmund-Hannover
    Rheda-Wiedenbrück - Bielefeld
    [URL=http://maps.google.de/maps?q=from:+51.85465,+8.32365%20to:+51.94315,+8.54280]from:+51.85465,+8.32365%20to:+51.94315,+8.54280[/URL]


    Gruß,
    m.g


    Edit: Anhang entfernt. Bei Erklärungsbedarf bitte anfragen.

  • Hallo m.g,

    Zitat

    Original von m.g
    [URL=http://maps.google.de/maps?q=from:+51.85465,+8.32365%20to:+51.94315,+8.54280]from:+51.85465,+8.32365%20to:+51.94315,+8.54280[/URL]


    Wow - das ist ja ein toller Parameter! Das wüsste ich auch noch nicht, dass das funktioniert!


    Gruß,
    Stefan

  • Zitat

    Original von rohoel
    diese version ist für gopal3 - nutzer, die oben drüber von Jojok auch ;)


    :D :D :D


    Hallo rohoel,


    erst einmal Dank allen, die an einer Optimierung der TTI.TE Datei arbeiten.


    Ich bin seit 06.12.2007 in Besitz eines Aldi/Medion MD96410/P4420 mit GoPal4.0.


    Ist die Datei 3.0PE-TTI.TE (nach Umbenennung in TTI.TE) auch für diese Kombination geeignet/sinnvoll ?


    Güße
    rosty

  • Zitat

    Original von rosty
    Ich bin seit 06.12.2007 in Besitz eines Aldi/Medion MD96410/P4420 mit GoPal4.0.


    Ist die Datei 3.0PE-TTI.TE (nach Umbenennung in TTI.TE) auch für diese Kombination geeignet/sinnvoll ?


    Güße
    rosty



    ich habe gerade mal wieder 1200km mit gopal 3 in den letzten beiden tagen abgeritten!
    diese tti meldet auch baustellen (ansage und nebel, und...). es wird einfach alles auch angesagt!
    für gopal 4 habe ich beide dateien miteinander verglichen (fast alles gleich)! :D dann habe ich die unterschiede meiner gopal 3-version in die gopal 4 integriert! siehe da, es klappt! ;D da ich die gopal 4 bisher nicht auf der strasse bewege und sie so auch nicht teste, kann ich sie hier noch nicht bereit stellen!
    die version 4 ist geringfügig umfangreicher, alle in gopal 3 relevanten zeilensätze sind aber vorhanden!



    mfg rohoel.


  • Danke rohoel,


    ich freue mich auf die angepasste Version, da ich mir viel davon verspreche.


    MfG


    rosty :]