Nüvi-Tipps an Garmin (eure Vorschläge!)

  • Für den 101. Tipp habe ich mir gedacht, mal ausnahmsweise nicht die User zu "bedienen", sondern - was den Usern letztlich zu Gute kommt - die Entwickler, die dieses geile Navi geschaffen haben. Das gleich zum Tenor dieses Postings: Ich will hier nicht verteufeln und auf den Tisch hauen; das Nüvi funktioniert im Rahmen seiner Anforderungen gut und erfüllt seine Aufgabe = bringt einen ans Ziel. Nur gibt es eben einige Dinge, die kann man durchaus verbessern - und das soll Gegenstand der Liste sein.


    An dieser Liste bitte ich euch mitzuwirken, nach eben dieser Prämisse: Was kann verbessert und im vernünftigen Rahmen mit einem Firmware-Update ergänzt werden? Also z.B. keine Video-Abspielfunktion oder integrierte Kamera, die im Grunde eh keiner zur Navigation braucht.


    Die Auflistung (in der Reihenfolge ihrer Dringlichkeiten) ist unterteilt in:


    - MUSS SEIN (sollte unbedingt integriert oder verbessert werden)
    - KANN SEIN (nicht "lebensnotwendig", aber hilfreich und nützlich)


    Also schreibt eure Meinung in diesen Thread hinein. Ich muss allerdings darauf bestehen, dass ich letztlich entscheide, welche Punkte in den Tipps (und auch bei Garmin) landen. Ich denke, meine Erfahrung mit dem Gerät reicht aus, überzogene von berechtigten Erwartungen zu unterscheiden. Okay? Die Begründungen könnt, aber müsst ihr nicht dazu schreiben, das kann ich auch übernehmen.


    So, los geht's!


    MUSS SEIN


    - eine Unterscheidung von Autobahnen und Fernstraßen bei der Funktion "Ausschlüsse"
    Grund: Wenn mit dem Häkchen beide Straßentypen zusammen ausgeschlossen werden, ist ein vernünftiges Routing nicht mehr möglich, da nur noch über kleine Straßen geroutet wird. (Darüber hinaus scheinen die Ausschlüsse ab Strecken von über 60 km nicht mehr zu funktionieren!)


    - weitere Zwischenziele festlegbar
    Grund: Dass der Nüvi über keinen echten Routenplaner verfügt, ist bedauerlich, wäre aber akzeptabel - sofern mehr als nur ein Zwischenziel ausgewählt werden und damit die Strecke über mehrere Stationen geplant werden könnte.


    - Kartenunabhängiges TMC
    Grund: Die TMC-Funktion ist mit der ab Werk aufgespielten Karten-Datei verknüpft. Spielt man mit MapSource eine Karte komplett auf (z.B. ganz EU statt D+CZ), ist keine Stauumfahrung mehr möglich und der GTM-Empfänger teurer toter Ballast.


    - POIs auch bei geringeren Zoomstufen sichtbar
    Grund: Bekanntlich beginnt die 3D-Sicht des Fahrtfensters bei einem Zoom unter 120 m nachzuziehen. Die POIs sind aber erst unter 80 m sichtbar. Um nicht zwischen zwei Übeln wählen zu müssen, ware eine POI-Darstellung ab kleinergleich 120 m dringend notwendig.


    - manuelle Stauumfahrung
    Grund: Die "Umleitg."-Taste ist wenig mehr als eine Krücke, weil nur die nächste Straße vermieden wird. Hier fehlt eine Auswahl wie "Straße gesperrt", "die nächsten x km vermeiden" und "alternative Route berechnen".


    - getrennte Lautstärkeregelung Ansage / MP3-Player
    Grund: Beim SP C550 und Nüvi 660er ist sie schon implemetiert - warum nicht bei anderen Nüvis? Die MP3-Stücke werden viel zu laut abgespielt und die Ansage ist dann nicht zu verstehen.


    - Position schon bei Vorschau festlegbar
    Grund: Leider gibt es den entsprechenden Button bei der 3xx-Serie nur bei "Auf Karte suchen" und im normalen Fahrtfenster, nicht aber, wenn man sich z.B. eine Stadt anzeigen lässt oder einen Favoriten oder ein Sonderziel (POI) aufruft. Man sollte sie bei allen Vorschauen mit einem Klick festlegen, bzw. als Favorit abspeichern und von dort die Zielwahl eingeben können.


    - Meldung "Bessere Route" abschaltbar
    Grund: Diese Funktion hat noch nie richtig funktioniert; teilweise kommt die Meldung sogar einige Hundert Meter vor Erreichen des Ziels, wenn gar keine andere Route möglich ist. Wenn das schon nicht verbessert oder automatisiert wird, sollte es wenigstens abschaltbar sein.



    KANN SEIN


    - Erhöhung der Refresh-Rate
    Grund: Für viele Interessenten ist das nicht zeitgemäße Ruckeln des Vehicles in der Fahrtanzeige ein Grund, den Nüvi nicht zu kaufen. Dabei zeigt doch die Vehicle-Auswahl, in der ein schnelleres Refresh läuft, dass es geht. Hier sollte Garmin seine Marktchancen verbessern!


    - Bessere Stauverwaltung bei TMC
    Hier ist noch einiges möglich: 1. Zusätzliches Einbinden der Stauliste, die bei der neuesten Firmware wegrationalisiert wurde; 2. Wahl bei der Routenplanung, welchen Stau man um- oder durchfahren will; 3. Möglichkeit, auch die Umgebung eines Stau zu sperren.


    - Editierfunktion bei Eingabe
    Grund: Verschreibt man sich z.B. beim Namen einer Straße (Fiedrich-Wilhelm-Gedächtnisstrasse) und will das fehlende "r" einfügen, muss man komplett zurücklöschen. Hier sollte der Cursor verschiebbar sein. Optional wäre auch eine C-Taste zum Löschen des ganzen Eintrags nützlich.


    - Routenbeginn schneller neu berechnen
    Grund: Kann man der Anweisung "Fahren Sie zur markierten Route" nicht folgen und schlägt stattdessen einen anderen Weg ein, dauert es ewig lange, bis die neue Route berechnet wird. Das kommt zwar nicht so häufig vor, sollte aber zeitlich verkürzt werden.


    - Straßen ausschließen
    Grund: Temporäre Baustellen oder Sperrungen z.B. bei Veranstaltungen werden oft mit TMC nicht abgedeckt, und auch für User, die kein TMC besitzen, sollten daher einzelne Straßen schon in der Routenliste ausgeklammert werden können.


    - Sortierung bei Bildbetrachter und Screenshots
    Grund: Nachdem man beim MP3-Player dank der Playlists inzwischen die Titel sortieren kann, würde das beim JPG-Viewer auch sehr helfen. Die momentane Lösung - Sortierung nach Zeitpunkt des Aufspielens - ist ungeeignet, Ordnung in seine Bildersammlungen zu bringen. Selbiges gilt für die Screenshots, die numerisch und nicht nach Zeitcode abgelegt werden sollten.


    - Geschwindigkeitsanzeige im Fahrtfenster
    Grund: Bei fast allen Navis werden die km/h beim Navigieren angezeigt, beim Nüvi aber die Ankunftszeit. Diese Anzeige sollte für User, die Wert darauf legen, im selben Feld umschaltbar sein (und nicht nur beim Fahren ohne Route).


    Ich bitte um weitere Anregungen!

  • Das gabs doch schonmal von "most" ?


    Ich glaube auch nicht, dass Garmin es großartig interessieren wird, die Firmware der älteren Nüvis entsprechend upzudaten.
    Die wollen lieber neue Geräte verkaufen und mir scheint so, als ob jeder Nüvi seine eigene Firmware hat.
    Bei TomTom war das damals noch anders, da gab es eine Firmware für alle und somit kamen auch die User älterer Geräte in den Genuss von neuen Features.


    Naja, egal.
    Ein Versuch ists wert.
    Solange Garmin die Firmware bei einem damals 950 Euro teuren Geräte (Nüvi 350) so belässt wie sie derzeit ist und keine neuen Features implementieren werden sie an mich kein neues Gerät verkaufen.


    Die Refresh-Rate gehört aus meiner Sicht auf jeden Fall erhöht, weil es für viele ein Problem ist, wenn die Karte wild hin und her hüpft, abhängig natürlich von der eingestellten Zoom-Stufe.


    Dann mal frohes Mailen an Garmin.
    Vielleicht fehlen nur noch 1 oder 2 Email an Garmin, bis die endlich aufwachen und die Wünsche der User respektieren.

  • - Ja, das gab's schon mal. Sogar schon mehrmals. Aber das muss ja nicht heißen, dass man es nicht von Zeit zu Zeit wiederholen darf, oder? Zumal ich jetzt eine Verbindung zu einem Garmin-Importeur habe, die die Tippliste kennen.


    - Selbst wenn Garmin die FW in den bestehenden Geräten nicht ändern sollte, so wär's doch schon ein Fortschritt, wenn die Punkte bei den nächsten Geräten dann berücksichtigt würden.


    - Ein konstruktiver Vorschlag von dir wäre jetzt nützlicher gewesen... ;)

  • Mein Wunsch wäre, das beim benutzen des Nüvi nur mit der Karte und Positionspfeil die Info Fenster Geschwindigkeit und Himmelsrichtung ändern könnte.
    Zum Beispiel anstelle der Fahrtrichtung die GPS Höhe, beim Quest und GPSMAP ist das auch möglich!


    Netten Gruß Harry :elk

  • ganz einfach:


    MUSS sein:


    [X] für weitere Zwischenziele
    [X] einfaches Festlegen eines anderen Startpunktes für Routensimulation


    Kann sein:


    [X] zumindest eine zweite Route soll der nüvi am Gerät als Alternative vorschlagen


    Soll unbedingt sein:


    [X] danke an Mike für seine unermüdliche Arbeit :D



    ***


    edit1: @#*:§$%


    Nachdem ich einige Zeit gebraucht habe, um einen neuen (hausnummergenauen) Startpunkt zur Routen Simulation festzulegen,
    (exakt nach nüvi Tipps - aber die Scrollerei mit dem Finger und das Auffinden des Punktes in einer langen winkeligen Straße ging erst gut, nachdem ich vorher einen Favoriten mit Icon gesetzt habe... )habe ich mein "MUSS sein" um Wahl eines Startpunktes ergänzt! ;)

    3 Mal editiert, zuletzt von Arnold1960 ()

  • ...ich verstehe das nicht wirklich:
    Da wird in vielen Postings herumgejammert,
    was man nicht alles sinnvollerweise ( ;) ) verbessern könnte,
    und dann nimmt jemand die Sache in die Hand, und es ist


    F - u - n - k - s - t - i - l - l - e


    :D

  • @ MadMike


    erstmal vielen Dank für Dein Engagement, ich denke da könne wir alle von synergieren


    --> Super Sache


    Wie schon in einem anderen Thread geschrieben, hoffe ich meinen 660'er am nächsten Freitag auspacken zu dürfen. Getreu dem Motto


    "Feuerzangenbowle - Physik bei Prof. Schnauz - Da stelle mer uns ersmal janz dumm, ..." ;)


    versuche ich einen "unbedarften" ?( Nüvi-User zu simulieren und werde mal sehen, was mir in der Bedienung auffällt, checke, ob es schon angesprochen ist und werde ansonsten meine Anforderungen komunizieren.


    Looking forward.


    MrHasi

    ____________________________________________
    Bei der Flucht vor dem Fuchs kann das Navi helfen.


    :lachen


    Aber nur dann wenn er HansHans heisst.

  • Zitat

    Original von MadMike


    - Position schon bei Vorschau festlegbar
    Grund: Leider gibt es den entsprechenden Button nur bei "Auf Karte suchen" und im normalen Fahrtfenster, nicht aber, wenn man sich z.B. eine Stadt anzeigen lässt oder einen Favoriten oder ein Sonderziel (POI) aufruft. Man sollte sie bei allen Vorschauen mit einem Klick festlegen, bzw. als Favorit abspeichern können. (Geht das beim 660er?)


    Ja das geht. Ich nehme mal an dass man aufgrund des breiteren Displays mehr Buttons untergebracht hat.

  • Zitat

    Original von Zarkov
    Ja das geht. Ich nehme mal an dass man aufgrund des breiteren Displays mehr Buttons untergebracht hat.


    Also am Platz liegt das nicht; der Button ließe sich auch bei den 3xx-Nüvis prima unterbringen. Dank für den Hinweis, ich hab's umgeschrieben.

  • Muß sein


    - Die Funktion "Ausschlüsse" soll auch grundsätzlich als solche sinnvoll (!) funktionieren, egal wie weit die Strecke ist
    - weniger autobahnlastig routen
    - daß der Nüvi bis ans Ziel genauer die Route berechnet, ohne "bessere-Route-Meldung", evtl. einstellbar


    kann sein


    - die Routing-Gewichtung der einzelnen Straßentypen einstellbar. Das konnte man in Digi-Map auf dem Palm. Das war eine sehr geniale Funktion. So konnte der User einstellen, welchen Straßentyp er bevorzugt, ohne einen anderen Straßentyp komplett auszuschließen. Ich habe damals die Landstraße bevorzugt, ohne die Autobahn auszuschließen. Das Resultat waren Routingergebnisse, wie sie ein ortskundiger Fahrer nicht hätte besser fahren können.


    Grüße


    Replay

    Hätten uns Spiele wie Pac-Man in unserer Jugend beeinflußt, würden wir heute durch dunkle Räume irren, elektronische Musik hören und Pillen fressen.

    Einmal editiert, zuletzt von Replay ()

  • Die Routing-Gewichtung ist eine tolle Sache, wird aber bei keinem Garmin-Navi praktiziert und bedeutet m.E. einen weitreichenden Eingriff in die Software. Von daher denke ich, dass diese Anregung wenig Sinn hätte. Wir müssen darauf achten, realistisch zu bleiben, auch wenn uns einige Sachen die Zähne lang machen. Okay?

  • Zitat

    Original von MadMike
    Die Routing-Gewichtung ist eine tolle Sache, wird aber bei keinem Garmin-Navi praktiziert


    Falsch Euer Ehren!
    Und bevor der TF kommt: die großen teueren Profi-Super-Geräte können es. ;D

  • MUSS:


    + manuelle, funktionsfähige Stauumfahrung, nicht nur dieser nutzlose "Umleitg." Knopf:
    z.B. Strasse gesperrt, Strasse vermeiden, nächsten 1km vermeiden, nächste 5km vermeiden, nächste 10km vermeiden, ...., Alternative Route berechnen und wieder ursprüngliche Strecke berechnen.
    irgendwie sowas halt...


    + für mich eben fast refresh - mich nervt das Geruckel sehr.... es könnte sein, dass Garmin das aus Stromspargründen eingeführt hat. Dann sollte es jedoch wenn man am Netz hängt wieder automatisch soft-scrollend sein.



    KANN:
    + "bessere route" sollte automatisch - ohne Benutzerinteraktion - gewählt werden. (verstehe ich sowieso nicht, warum man da immer klicken muss... "besser" ist doch "besser)


    + POIs immer sichtbar (bis zu 500m oder so) - mittels menüoption schaltbar.


    + Funktionsfähiges "entlang der aktuelle route" suche von zielen. bisher hat er keine Hemmungen, das nächstliegende ziel weit hinter einem anzuzeigen (auch wenn meine aktuelle route in die entgegen gerichtete Richtung geht.)


    + TMC Staudarstellung auf der "normalen" Karte - nicht auf einer getrennten Karte.

  • Hi,


    hatte die Gelegenheit das Nüvi 660 mal für 2 Wochen zu testen...habs wieder zurückgegeben, weil:


    - kein weiches Scrollen der Karte, Stichwort Geruckel
    - POIs sind nicht in jeder Zoomstufe sichtbar
    - POIs entlang der Route sind nicht suchbar
    - weitere Zwischenziele nicht wählbar sind.
    - keine Kompassnadel einblendbar
    - keine Geschwindigkeitsüberschreitungen anzeigbar (z.B. wie beim Becker Traffic Assist)
    - nicht die aktuelle Geschwindigkeit, die verbleibende Zeit/Etnfernung bis zum Ziel, die gefahrene Zeit+Entfernung seit Start nicht einblendbar ist.
    - Staueinblendungen auf einer getrennten Karte erfolgten
    - mein handy via BT angeblich unterstützt wird, jedoch bei Verbindungsaufnahme sowohl das Nüvi als auch das Handy abstürzen.


    Ciao


    arcd007


    P.S: Habe jetzt den TomTom Go 910, aber den werde ich auch zurückgeben...