Was sagt NAVIGON ????

  • zum Blitzerproblem unter MN6.1?
    hatte schon jemand Hotlinekontakt mit der Hoffnung auf baldige Nachbesserung?
    Fakt ist, dass sie Alle bei Aus über X verschwinden
    und das kann schnell unbemerkt vorkommen!dann wars eine
    "Blitzerfreie Fahrt"
    mann sollte wenigstens per Mail oder Anruf deutlich machen, dass dieser sicherlich nur BUG beseitigt wird


  • was für ein problem, kannst du es mal genauer beschreiben ? ;D
    verstehe deine text nicht ganz......sorry.


    mfg


  • Sarkasmus ein


    Wozu soll Navigon was sagen?
    1. Jeder weiß, das frühe Version dieser Softwareschmiede ziemlich buggy sind.
    2. Die sagen schon lange nichts mehr zu irgendwas. Wozu auch, die Leute kaufen die Produkte ja eh.
    Sarkasmus aus


    Gruß der Air

  • Moinmoin,



    Egal ob Mann oder Frau, Fakt ist doch, daß die Nutzung eines Gerätes zur Umgehung von Geschwindigkeitskontrollen im deutschen Sprachraum (und davon reden wir ja hier wohl) ohnehin nicht legal ist. Warum sollte sich also Navigon da um eine baldige Fehlerbehebung bemühen? :D


    [Verschwörungsmode]
    Im Gegenteil: Vielleicht sind ja auch ganz andere Stellen an Navigon herangetreten mit der Bitte, dem User die Funktion zu verleiden, feature-not-bug-Syndrom also. 8)
    [/Verschwörungsmode]


    PS: Ich habe gerade noch mal bei Navigon unter den Features für MN|6 nachgesehen: Da ist nicht die Rede von einem Blitzerwarner, nur vom Geschwindigkeitsassistenten, was aber wohl eher die Ansagen sind, ob man zu schnell unterwegs sind. Von daher könnte es sich rein juristisch nicht um eine zugesicherte Eigenschaft handeln, also auch kein Anspruch auf Nachbesserung in diesem Punkt bestehen...

  • Zitat

    Original von dja
    Fakt ist doch, daß die Nutzung eines Gerätes zur Umgehung von Geschwindigkeitskontrollen im deutschen Sprachraum (und davon reden wir ja hier wohl) ohnehin nicht legal ist. .


    Könntest Du Deine unbestätigten Vermutungen bitte in den entsprechenden Threads posten und hier nicht User verunsichern? ?(


    Danke.

  • Hallo Michi,


    Zitat

    Original von HSVMichi


    Könntest Du Deine unbestätigten Vermutungen bitte in den entsprechenden Threads posten und hier nicht User verunsichern? ?(


    Danke.


    Unbestätigte Vermutungen? Zitat von der Navigating-Seite FAQ POIWarner, ich mache mir jetzt wirklich nicht die Mühe, die einzelnen Verordnungen rauszusuchen:


    Zitat

    ABER: Die betriebsbereite Mitführung von Radarwarngeräten ist in Deutschland und den meisten anderen EU-Staaten gesetzlich verboten und kann in Deutschland als Ordnungswidrigkeit mit Geldbußen und einer möglichen Konfiszierung des Warngerätes geahndet werden, je nach Gesetzeslage/Land auch höhere Strafen möglich. Der Autor übernimmt aus diesem Grunde keinerlei Haftung für die gesetzeswidrige Anwendung des POI-Warners. Dies betrifft einerseits den zumindest theoretisch möglichen Fall der Ahndung bei der Anwendung als Radarwarner und der daraus möglicherweise entstehenden negativen Folgen für den Betroffenen, als auch andererseits alle Schäden die durch eine ausbleibende Warnung seitens des POI-Warners entstehen könnten.


    Ist übrigens ein ähnlicher Text wie die Warnmeldung, die man beim MN|6 selbst erst bestätigen muß, damit die Blitzer überhaupt aktiv werden. Und in diesem Thread geht es um genau eine solche Funktion, zu deren Benutzung ich sicherheitshalber ienen Hinweis gegeben habe.


    Deine Entschuldigung darfst Du gerne hier im Thread posten... : drink

  • michi,


    Zitat

    Original von HSVMichi
    Wie gesagt: zu dem Thema gibt es Threads - da kannst Du Dich gerne verewigen. Und Dich wundern, dass noch niemand bestraft wurde. Warum wohl? ;D


    Noch ein letztes Mal: Es geht in diesem Thread um die Blitzerwarnerfunktion im MN|6, wieso sollte es daher falsch sein, andere User direkt in diesem Zusammenhang daraufhinzuweisen, daß diese Funktion nicht legal ist? Immerhin bist Du selbst es gerade, der genau dieses Thema hier breit tritt!


    Und Deine Frage nach der noch nicht erfolgten Bestrafung ist ja wohl Deinerseits eine unbestätigte Vermutung. Denn nur weil in diesem Forum noch niemand davon berichtet hat, daß sein Navi aus diesem Grunde eingezogen wurde, muß es nicht heißen, daß es nicht schon vorgekommen ist. Dein Smiley hilft dabei nur wenig, vor allem nicht denjenigen, die wegen einer Blitzerwarnung in die Eisen gehen und den Nachfolgenden auffahren lassen. Ich gehe fest davon aus, daß bei einer Unfallaufnahme das Navi genauer untersucht würde, da sich auch bei den Uniformierten die entsprechenden Erkenntnisse über Gerätefähigkeiten herumsprechen dürften...


    Davon ab ist und bleibt das betriebsbereite Mitführen von Radarwarnern, gleich welcher Form, zumindest eine Ordnungswidrigkeit, wenn nicht eine Straftat (je nach Land). Willst Du das immer noch bestreiten? Dann bestätigst Du selber andere User, die sich bereits über diese Deine Art der Rechthaberei geäußert haben... Das allerdings ist jetzt wirklich absolut OT!

  • Hi,
    wozu die ganze Aufregung?
    Jeder, der am Strassenverkehr teilnimmt, sollte die Regeln der Strassenverkehrsordnung einhalten, damit er nicht nur sich, sondern insbesondere Dritte nicht unnötig gefährdet.
    Und was bringt in der Praxis der Blitzer-Warner? Wenn auf meiner Route z.B. 100 Radafallen stehen könnten, dann bin ich doch gehalten, bei jeder Warnung die Geschwindigkeit zu reduzieren, da kann ich mich doch auch gleich richtig verhalten!
    Und vor den mobilen Jägern schützt so ein Warner eh' nicht.


    Gruß
    Günther

  • Moinmoin,


    Zitat

    Original von Polarstern
    Hi,
    wozu die ganze Aufregung?
    Jeder, der am Strassenverkehr teilnimmt, sollte die Regeln der Strassenverkehrsordnung einhalten, damit er nicht nur sich, sondern insbesondere Dritte nicht unnötig gefährdet.


    Mehr sage ich ja auch nicht. So, wie in diesem Forum aber einige nach der Funktion direkt im MN|6 schreien...


    Zitat

    Und was bringt in der Praxis der Blitzer-Warner? Wenn auf meiner Route z.B. 100 Radafallen stehen könnten, dann bin ich doch gehalten, bei jeder Warnung die Geschwindigkeit zu reduzieren, da kann ich mich doch auch gleich richtig verhalten!


    ...scheinen sie das nicht zu können!


    Zitat

    Und vor den mobilen Jägern schützt so ein Warner eh' nicht.


    Gruß
    Günther


    Mit regelmäßigen Updates beim POIWarner schon einigermaßen. Allerdings sind die Mobilen naturgemäß nicht so aktuell wie die festen, klar.


    Falls das in meinen Postings hier anderes rüber gekommen sein sollte: Ich habe nichts gegen die entsprechende Funktion! Ich halte sie sogar für so sinnvoll, daß offizielle Stellen die Hinweise auf geplante mobile Aktionen wie auch die Standorte der festen Blitzer melden sollten. Dazu müßten natürlich Verordnungen oder Gesetze geändert werden; der Verkehrssicherheit wäre das aber, trotz meines sehr krassen Beispiels im letzten Posting, durchaus zuträglich, weil die meisten User sich vermutlich besser an die Begrenzungen halten würden. Eine weitere Voraussetzung für ein Mitspielen der offiziellen Seite wäre natürlich, daß sie tatsächlich die Verkehrssicherheit im Auge hat und nicht die Abzocke...


    Derzeit ist die Sachlage aber nun mal anders und das sollten auch gewisse Leute endlich mal einsehen.

  • Heute hab ich mit der Hotline gesprochen.
    Der Mitarbeiter kannte das Problem NICHT, hat aber mit einem Gerät die Vorgehensweise bis zum Verschwinden der Blitzer nachvollzogen bis zum Verschwinden der Blitzer und Neuaktivierung. Es hatte sich auch Zeitgelassen um es 2x nachzuvollziehen.
    Ergebnis ein Dankeschön und aufnahme in die Bugliste.(sagt er)
    (Frau)/Man sei auf die Rückmelden bei Anwenderproblemen angewiesen!