POI werden nicht auf Karten dargestellt

  • Zitat

    Original von clemensp
    Ja, aber ...


    Wer lesen kann, ist klar im Vorteil!
    Mein Windows hat es mir gesagt: Bittiefe 8. Und ich habe Bittiefe gelesen, aber Farbanzahl gedacht.


    Aber leider: Geändert hat sich nichts.


    Wenn ich den Sceenshot richtig gesehen hab ist bei dir
    "Skalieiere auf.. " der Hacken gesetzt!


    Entferne Den und starte Glopus neu - solche Probleme hatte ich auch mal mit der 1.18 irgendwas Version - seitdem hab ich da nix mehr rumgepielt (Ich empfehle bei den Bitmaps auf 24Bit zu gehen ,da hab ich auch keine Probleme mit falschen Farben und Co).


    Gruß
    Silver

    Regioausflug.de Wandertourenplaner für Odenwald, Rhön, Mittelrhein und Taunus!!!!


    Ein Stau ist nur hinten blöd - vorne gehts !!!!

  • Und jetzt wirds verwirrend:
    Ich habe mir zwei weitere Icon-Bitmaps besorgt, und jeweils mit einer passend benannten Kopie der POI-Liste Geocaching.asc abgelegt.


    Wandel.bmp wurde zwar in der POI-Auswahl als leere Stelle angezeigt, nicht mit Ordnersymbol, erschien aber in der Karte.


    Speed100.bmp erschien in Übersicht und Karte, egal ob auf 22 Pixel skaliert oder mit den ursprünglichen 24 Pixel.


    Aber seit Speed100.bmp vorhanden ist, wird statt des leeren Wandel-Icons in der Übersicht Speed100 gezeigt; in der Karte erscheint das richtige Icon. Für das Geocaching-Logo, das bisher in der Karte nicht erschien, kommt jetzt das Wandel-Icon. In der POI-Auswahl stimmts noch.


    Das Geocaching-Icon wird weiterhin nur in der Übersicht angezeigt.


    Also gut: Das muss das arme Glopus auch nicht unbedingt perfekt können. Was wesentlich interessanter ist: Warum funktionert Speed100.bmp immer und warum Geocaching.bmp nicht?


    Silver34 : Habe ich gerade erst gelesen; werde ich versuchen. Danke.

    Bilder

    • Wandel.bmp
    • Speed100.bmp
  • Hurra! Mein Icon ist da!
    Ich habe weisungsgemäß die Skalierung ausgeschaltet und Glopus beendet. Beim nächsten Mal war das Geocaching-Icon in der Karte.


    Mit dem Skalierungshaken hatte ich zwar schon experimentiert, aber vielleicht nicht im richtigen Moment Glopus beendet ;-)


    Wenn ich jetzt die Skalierung wieder einschalte, ändert sich nichts; das Icon ist sowieso 22x22 Pixel groß. Das ganze funktioniert bei 8 Bit Farbtiefe mit 16 oder auch mit 256 Farben. 24 Bit habe ich nicht versucht.


    Das Problem der Icon-Verwaltung habe ich "behoben", indem ich die überflüssigen Icons und Listen wieder entfernt habe.


    Danke allen, die mir durch die vielen Tipps zum Erfolg verholfen haben.


    Clemens