"Abschaltproblem" beim T3040, T6000, 510T

  • Hallo zusammen,
    ich ein TRANSONIC 6000 in der ADAC Edition (ohne POI Warner) und habe das selbe Problem. Gibt es dafür inzwischen auch eine Lösung oder ein Workaround das erfolgversprechend ist?

  • Zitat

    Gibt es dafür inzwischen auch eine Lösung oder ein Workaround das erfolgversprechend ist?


    Alle Infos die es diesbezüglich gibt stehen in diesem Beitrag. Kurzum, bis auf die PW-Lösung, die aber wohl auch nicht bei allen greift, gibt es nichts. :(

  • Hat schonmal jemand den Fehler an Medion gemeldet? Bei meinem MDPNA510T mit Medion Navigator 5 tritt das Problem genauso auf und da gibt es keinen Beenden-Button mit ausschalten, da greift die Ausrede von Navigon mit dem verkehrten Handbuch nicht. Deswegen funktioniert da auch kein Reset mehr wenn man in der Registry den Ausschaltbutton dekativiert. Wie kann man trotzdem noch einen Warm-Reset durchführen?

  • Kann man diese bescheidene pwrbutton.dll nicht so umschreiben, das sich erst nach drei sekunden dauerdrücken das Gerät Ein oder Abschaltet, dann wäre ein Ausversehenes berühren nicht gleich das Gerät weder Ein noch abgeschaltet! Das hätte 2 Vorteile! Erstens würde es sich nicht immer in der Tasche Einschalten und auch nicht beim Ausrichten im Fahrzeug sofort abschalten:


    Also Ihr Profis kann man diese Ei- Ausschaltzeit in dieser DLL bei dem Powerbutton ändern????

  • Dafür müsste man eventuell auch die Elektronik
    bzw. Mechanik ändern.
    Wie verhalten sich die Tasten denn?
    Wenn man beim Navigieren z.B. die Lautstärke minus drückt
    und festhält, geht die Lautstärke dann Schritt für Schritt
    runter? Oder muss man für jede Stufe 1x drücken.
    Dann geht es nämlich nicht, da der Kontakt nicht gehalten wird,
    sondern nur einen "Klick" macht und den Kontakt wieder öffnet.


    Idealforyou
    War da nicht noch was? ;D


  • Hallo Spliti,
    Dieser Kontakt macht keinen Klick! Es ist ganz einfach ein Taster, der solange gedrückt, eine Verbindung herstellt. Alles Andere wird von der Elektronik ausgewertet. Wenn man z. B länger drückt, verringert sich die Lautstärke stufenweise. Das ist aber dann nur eine Auswertung durch die entsprechende Elektronik.
    Die Schalter sind ganz "normale" Taster.
    gruß
    horsti1

  • Zitat

    Original von günni82
    jetzt mal ne andere evtl.ursache,könnte es an der SD-Karte liegen?


    Hi,


    glaube ich kaum!Bei mir Absturz in regelmäßigen Abständen. HEUL! Bin mir auch nicht mehr soooo sicher, obs wirklich am POI-Warner liegt. ein Kollege hat die Transe 3040 und Update auf 1.1, (genau wie ich), jedoch OHNE POI-Warner, und seine Transe hängt sich auch mehr oder weniger regelmäßig auf.


    Viel Geld bezahlt für ein nicht ausgereiftes Produkt - ziemlich schade

  • Mit der neuen Version 2.9815 und dem richtigen Umgang ist mir der PNA seit vielen Wochen nicht mehr abgestürzt. Während und nach der Navigation ist das An- und Abschalten über die Taste problemlos möglich.

  • Sehr ärgerlich das Ganze. Ich habe das Gerät zurückgegeben. Nachdem ich zum dritten Mal den POI-Warner und die Gastanken neu aufspielen musste, hatte ich die Faxen dicke. Jetzt hoffe ich auf Erstattung des Kaufpreises, andernfalls wandert das neue (hoffentlich fehlerfreie) Austauschgerät zu ebay. Wie kann so ein massiver Fehler in Serie gehen?

  • Ich gebe gerne Bescheid, sobald ich vom Händler etwas höre.


    Momentan ärgere ich mich gewaltig. Ich habe 360 Euro ausgegeben, um ein Navi mit Gastankstellen zu bekommen (330 Euro fürs Gerät plus 30 für den POIWarner). Nach einer Woche ist mir klar, dass das so nicht funktioniert, weil nach jedem Absturz die Tankstellen verschwunden sind. Gaaaanz toll ist das, wenn man unterwegs ist. Zweimal bin ich am Wochenende ins Büro gefahren, um den POIwarner neu zu installieren (je 16 km einfacher Weg), da ich zu Hause "nur" einen Mac habe. Denn eigentlich ging ich davon aus, dass ich das einmal mit Windows installiere und Windows CE dann weitgehend klaglos seinen Dienst tut. So war das nicht geplant, lieber Herr Navigon!


    Jetzt sitze ich da, habe kein Navigationsgerät und kein Geld mehr für ein neues Gerät auf dem Konto. Ich bin echt so weit, dass ich auf den Navi-Schnickschnack dankend verzichte, aber wegen der LPG-Tanken wäre es schon gut zu haben. Gerne würde ich ein Garmin C510 Deluxe bestellen, aber ich weiß ja nicht, ob das mit dem Navigon-Umtausch alles klar geht. Wenn ich wenigstens ein neues Gerät bekomme, könnte ich dieses ja inkl. der POIWarner-Lizenz zum Schleuderpreis verkaufen. Lieber ein satter Verlust (Lehrgeld) statt weiter mit einem Navigon zu fahren ...


    Was noch dazu kommt: Ich wollte das Navigon in zwei Wochen mit in die USA nehmen. Die Karten für die Westküste hätten faire 69 Euro gekostet, das wäre o.k. gewesen. Jetzt dürfen wir für zehn Dollar plus Tax am Tag ein Navi mieten, da das mit der Abwicklung bis dahin nie und nimmer klappt. Das war also alles in allem ein sauteurer Fehlkauf!


    Gruß, Patrick

  • patrik



    na ja ich habe auch transonic 6000 wegen LPG gekauft POI Warner instaliert dann schön unsere PNA fregeschaltet und BECKUP LÖSUNG aufgespielt ( BOX musste ich austauschen weil POI Warner zu laut war und standard BOX nicht mithalten konnte ...Garantie ist dann weg .na ja RISIKO ! )


    Nach Absturz dauert es 1 minute und alles funktioniert wie vor ein paar sekunden eingestellt ! wunderbar Dank BECKUP von Sunnysoft !!!


    ciao


    PS: nur als info wenn deine reklamation nicht kappt

  • Es kann ja aber nicht sein, dass sich der Kunde mit teilweise illegalen bzw. gewährleistungsgefährdenden Installationen und Umbauten irgendwelche Krücken schaffen muss, damit das Ding genau das tut was es eigentlich soll und wofür man viel Geld bezahlt hat.


    Dein Tipp ist sicher gut für Leute die den Nerv dazu haben, ich kann aber Patrick voll und ganz verstehen. Wie er sagt landet der Umtausch oder was auch immer er zurückbekommt direkt bei eBay, da er auf genau so ein Theater keinen Bock hat.


    Ich ärgre mich auch jedes mal auf's neue, dass ich nervig über "Beenden" gehen und dann die recht lange Einschaltzeit (im Vergleich zum Tasten-Standby) mit erneuter Zieleingabe und GPS-Signalfindung hinnehmen muss. Und da mich der Navigon-Support genaus abgefrühstückt hat wie viele andere User hier, wage ich das Einsenden des Gerätes gar nicht erst.


    Ich hoffe sehr das Patrick Erfolg hat und als Referenz für mich und andere dienen kann.


    L.