Was für eine Folie

  • Hallo,


    was könnt Ihr für eine Display-Schutzfolie für ein PNA 500 /510T empfehlen?


    Da selbst die Medion Bedienungsanleitung so ein Teil empfehlt, möchte ich da lieber vorsorgen...


    Gruß
    Tobias


    Nachtrag... die Folien von Brando sollen nicht schlecht sein... ich finde jedoch keine passende. Wer weiss, was ich da nehmen kann. Leider sind bei ebay auch keine Maße angegeben.

  • alle


    danke so weit für eure Meinungen.


    Was mich jetzt etwas verwirrt ist, dass die vikuiti-folien vom 3M sind....


    Viell. sind die ebay Varianten ja einfach Folien die zum einbinden von Büchern gedacht sind... ;-)


    Ich hole mir hier noch ein paar Tage Meinungen ein, dann werd ich das wohl mal mit den vikuiti (schweres Wort) Folien versuchen.

  • Hallo,


    habe mich etwas näher mit der Folie beschäftigt. Auf den Seiten von 3M ist die Werbung zu finden, die deutlich macht, dass es Hersteller gibt, die diese Folie schon im Produktionsverlauf einsetzen. Das ist z. B. LG mit seinen LCD Monitoren und TV Sets. Ich weiß, dass diese Folie auch auf dem Sony PSP eingesetzt wird. Diese Folie war ursprünglich nur für die Industrie gedacht. 3M wollte sich nicht mit der Konfektionierung für hunderte von verschiednen Systemen beschäftigen.


    Bis es dann diese Fernsehsendung über einen Ebay Verkäufer gab, der sich mit 3M Folien selbständig gemacht hatte. Das war dann zwar die 3M Ultra Clear, aber die reichte auch nur zum Schutz und nicht für das leidige Problem der Spiegelung. Denn diese Folie sorgte für die gleichen Spiegelungen wie das System selbst. Das war auch bei meinem Tungsten T3 so. Also keine wirkliche Verbesserung, außer der Schutz vor Kratzern. Aber z. B. als Navi eingesetzt war diese Folie eine Katastrophe.


    Doch 3M wurde nach dieser Sendung mit Telefonaten überhäuft. Also wurde 3M vom Markt "gezwungen" eine echte Displayschutzfolie auf den Markt zu bringen. Dafür wurden vier Händler authorisierte, die nun diese Folien konfektionieren. (Einer davon,hsw3000, ist mein Kunde, dessen Onlineshop ich betreue.) Er hat sich am Anfang gewaltig dagen gestreubt, weil er nicht den Vorteil der Entspiegelung erkannt hatte. Nach dem er aber diese Folie zum Testen bekam, war er begeistert. Ich übrigens auch. ;-)


    Gruß


    levpitter

  • Hallöle,
    was Du schreibst ist soweit richtig. Du solltest aber auch dazu sagen, dass diese Folien nicht von 3M Konfektioniert werden sondern von den 4 3M Händlern. Scheinbar ist aber nur Caru in der Lage die Folien so zu fertigen, dass es keine Randabhebungen gibt. Siehe dazu auch den Testbericht im Pocket PC Magazin (aktuelle Ausgabe 06.2006).
    Hier schreibt das Magazin " Caru verfügt tatsächlich über ein überlegenes Schnittverfahren". Im Fazit ist dann zu lesen "Auf Grund der uns vorliegenden Ergebnisse können wir nur diese Folie von CARU empfehlen." Soll doch heisen 3M Vikuiti ist nicht gleich 3M Vikuiti.


    Gruß
    Bernhard

  • Zitat

    Original von brandyman
    Hier schreibt das Magazin " Caru verfügt tatsächlich über ein überlegenes Schnittverfahren". Im Fazit ist dann zu lesen "Auf Grund der uns vorliegenden Ergebnisse können wir nur diese Folie von CARU empfehlen." Soll doch heisen 3M Vikuiti ist nicht gleich 3M Vikuiti.


    Hi,


    sind denn da alle vier verglichen worden?


    levpitter

  • levpitter
    Es sind NICHT alle 4 Anbieter verglichen worden. Es wurden lediglich Folien bei Karu und schutzfolien24 bestellt und "getestet". Wobei das Testergebnis sich wohl mehr auf das Material als auf die "Kunst des Kleinschneidens" bezieht ;-) Wie auch immer: das Testergebnis ist solange nichts wert, bis alle Anbieter getestet wurden, bis dahin sollte sich niemand etwas einbilden.


    Die Vikuiti Schutzfolien von E-cultor (www.vikuiti.e-cultor.com) wurden hier schon vielfach empfohlen und die Nutzer und Forenschreiber haben ein klares Urteil gefällt. Und wenn ich mich zwischen dem Urteil eines Redakteurs oder der Urteile vieler Nutzer entscheiden muss, dann entscheide ich mich für die ungeschönte Wahrheit eines solchen Forums.


    Übrigens E-cultor ist auch der Anbieter, der mit der Schutzfolien-Idee im Fernsehen u. a. bei Günther Jauch (Stern TV, RTL) war und dadurch in Kooperation mit 3M die Geschäftsidee weiterentwickelt hat. levpitter hat dazu aber schon was geschrieben.

  • Wie ist denn die Bedienung mit dem Stift auf diesen Folien. Ich habe bisher über einen Kollegen nur die Writeshield-Folien als relativ gut kennengelernt, aber auch als relativ teuer. Ne Folie mit Entspiegelung wäre schon toll... im Moment habe ich nämlich noch die mit meinem MDA gelieferte und die spiegelt nicht nur wie blöd, sondern hat auch noch eine gummiartige Oberfläche, bei der ich das Gefühl der Stiftführung nicht gerade als komfortabel bezeichnen würde. Wie ist das denn bei diesen Vikuiti-Folien und wie lange halten die so (da habe ich von den Writeshields auch nur gutes gehört).