Geocaching mit Glopus

  • Man kann mit Glopus ganz gut auf GPS-Schnitzeljagd gehen. Um das aber noch zu optimieren müsste man die Seite "Übersicht" neu gestalten. Das bedeutet, die uebersicht.ini zu ändern.


    In einer Geocaching-Seite bräuchte ich:
    Name des Caches (aus der Goto-Seite übernommen)
    Abstand zum Cache in km (3 Dezimalstellen) In großer Schrift.
    Richtungspfeil zum Ziel (Fahrtrichtung ist immer oben, Pfeil zeigt zum Ziel,
    Geschwindigkeit (um zu erkennen ob der PDA bei langsamer Bewegung überhaupt noch reagiert)



    Wer hat das schon gemacht oder kann mir helfen?


    Grüße
    Helmut01

  • Die Seite kannte ich noch nicht, danke.


    Hat schon jemand eine entsprechende Geocaching-Seite erstellt?


    Ich fürchte, ich breche mir spätestens dann die Finger, wenn ich die Richtung zum Ziel grafisch darstellen will.

  • Ich geb ja zu, daß ich bisher nicht viel Geocaching gemacht hab. Aber ich hab das mit Glopus sehr gut hinbekommen. Dazu hatte ich dann noch die HTML Seite von Cache. Die Anzeige in der Karte hat damals der MN für mich übernommen bzw. Glopus hat den in der MN Karte eingezeichnet.


    Zum Finden selbst hab ich eigentlich nur die GoTo Seite benutzt. Ging eigentlich ganz gut. Die grafische Anzeige kann aber genauso die Kartenansicht in Glopus übernehmen. Hier ist halt eine vernünftige Karte nötig. Ich hab für Glopus z.B. einige "Screenshots" aus MapExport gemacht und diese Kalibriert und in Glopus eingefügt. Mir reicht das sehr gut.

  • Hallo,
    also ich hab die Ausgabe nun selbst zusammengebastelt und sie funktioniert. Aber.:
    1.)
    ich muss immer nach dem Glopusaufruf zuerst kurz auf der GoTo-Seite gewesen sein, um dann auf meine Seite zu gehen, sonst werden die Ziel-Informationen nicht übernommen.
    2.)
    Mit dem grünen Kästchen "Proj." wollte ich auf die Seite Ansicht->Extras->Zielberechnung -><Calc Goto Pos>-Seite springen. Das geht leider nicht.
    3.)
    Die Liste unter <Ansicht> wird zu lang mit dem neuen Eintrag "Richtung", so dass manchmal (ich weiß noch nicht warum) die untere Zeile <Extras> weggeschnitten wird und nicht mehr zu erreichen ist.
    4.)
    Der Richtungspfeil wurde aus der "Type =3" genommen. Windrose und Nordpfeil sind schwarz gefärbt.


    Grüße
    Helmut

  • Zu 1.: Ja, das ist Glopus Strategie - nur die Sachen in den Speicher laden, die man wirklich braucht. Z.B. über Hotkeys ist ein Wechsel aber schnell realisiert.
    Zu 2.: Stimmt, für diese Seite gibt es auch keinen Hotkey.
    Zu 3.: Das sollte eigentlich Windows erledigen: Gibt es zu viele Einträge kann man im Menü scrollen. Alternative: Ein anderes "Benutzerdefiniertes Menü" entfernen.
    Zu 4.: Alle Farben der Windrose können definiert werden. Einfach noch mehr Color_x definieren, bis die richtige dabei ist.


    Gruß,
    Peter

  • zu 3.:
    Ich hab noch ein bißchen rumprobiert.
    Die <Anzeigen><Extras>- Zeile wird nicht angezeigt wenn man sich auf den Seiten
    - Glopus-Position
    - Übersicht
    - Geschwindigkeitsanzeige
    - POI Konfiguration
    u.a. befindet.


    Die Zeile wird angezeigt, wenn man sich auf den Seiten
    - Kartenanzeige
    - Goto-Seite
    befindet.


    zu 4.:
    die Farbdarstellung habe ich mir absichtlich so ausgesucht,
    da mich beim Cachen weder die Windrose noch der Nordpfeil interessiert.
    Die habe ich deshalb schwarz gefärbt.
    Schön wäre es wenn es ein "Type = XX" gäbe, der nur den Zielrichtungspfeil( grün) zeigen würde.
    Den Bewegungsrichtungspfeil musste ich dunkelgrau färben, damit er am wenigsten stört. Leider liegt der immer über dem Zielrichtungspfeil.

  • Hi,


    ich gehe ja auch gerne mit meinem PDA geocachen.
    Bisher hab ich ja immer GPSTuner verwendet, aber da das mit WM5 nicht läuft, mache ich das jetzt auch wieder mit Glopus.


    Allerdings finde ich da die GoTo-Ansicht nicht optimal. Den Ansatz von Helmut01 finde ich schon ganz gut.


    Helmut01 : Wäre es möglich, daß du mir deine ini-Datei zukommen läßt. Dann muß ich nicht unbedingt das Rad neu erfinden.

  • Hi,


    nehme auch Glopus zum Cachen.


    Ideal währe wenn z.B. die Übersicht beim nähern an den Cache (wie zum Beispiel bei KooFind wenn näher als 10 m am Cache) die Ansicht von Richtungspfeil auf Zielkreuz (ähnlich wie bei den Satelliten) umstellen würde - ich finde da sieht man besser seine eigene Position zum Cache als wenn beim langsamen Bewegen der Pfeil hin und herspringt.


    Gruß
    Silver34

    Regioausflug.de Wandertourenplaner für Odenwald, Rhön, Mittelrhein und Taunus!!!!


    Ein Stau ist nur hinten blöd - vorne gehts !!!!

  • Ich gehe immer mit Glopus cachen und kenne daher leider keine anderen Programme. Die Goto Seite nehme ich in der Regel nur zu Ziel- oder Zwischenzieldefinition. Dann schalte ich evtl. den Beep Sound ein (plus: ich brauche nicht auf das Display zu schauen, sondern höre, wo ich hin muss; minus: die Muggels schauen manchmal recht merkwürdig) und wechsel in die Kartenansicht. Dort stelle ich den Zoom so ein, dass ich immer meine Position und das Ziel sehe. Wenn ich mich nähere zoome ich weiter rein, bis zum Schluß selbst ein paar Meter Entfernung noch deutlich zu erkennen sind. Durch den eingezeichneten zurückgelegten Weg ist eine Orientierung auch bei Stillstand kein Problem. Was mir bisher auf dieser Seite fehlte, war eine Anzeige mit Entfernung zum Ziel und die Empfangsqualität. Das habe ich in der aktuellen Beta Version über benutzerdefinierte Einblendungen realisiert. Ich hoffe, das hilft auch bei Euch.

  • Ich hab die Datei für Interessierte mal angehängt. Sie muss nur in Richtung.ini umbenannt werden und in den richtigen Ordner kopiert werden.
    Antippen der kleinen km/h Zahl ergibt m(eter)/h, um zu sehen, ob überhaupt noch Bewegung erkannt wird.
    Antippen der Richtungsanzeige ergibt km/h und m(NN).
    Normalerweise cache ich mit Ozi, aber nur für Teile von Niedersachsen habe ich TOP50 Karten für OziCE umgewandelt.
    Für den Rest der Welt habe ich den Zielrichtungspfeil gesucht und hier gefunden, nur war er in der GoTo Seite viel zu klein.
    Wenn jemand die Ausgabe noch weiter verbessern will (Probleme siehe oben): nur zu.
    Grüße
    Helmut

  • Ich habe auch schon mit den Darstellungsmöglichkeiten von Glopus rumgespielt und mir eine eigene Geocachingseite generiert. Sie basiert größtenteils auf der mitgeliferten Übersichtsseite. Leider bin ich immer auf das gleiche Problem gestoßen. Die "Windrose" bzw der Richtungspfeil wird irgendwie nicht so dargestellt, wie ich mir das wünsche. Irgendwie wird immer der Richtungspfeil verdeckt.


    Am Beispiel der Richtungsseite von Helmut01 kann man erkennen, was ich meine, denn der Fehler tritt hier auch auf. Meine Glopus-Version ist die 1.14 vom 10.12.2005. Ich benutze einen PocketLoox 720. Das Problem ist unabhängig davon, ob noch parallel andere Programme laufen.


    Vielleicht kann das jemand nachvollziehen, bzw hat eine Lösung für das Problem.


    happy routing
    xlk

  • Hi,


    bei mir läuft die 1.16.3 genauso wie die ganzen 1.16 versionen.


    Für den Ziel(Goto)-Pfeil musst du aber vorher auf der Goto-Seite gewesen sein sonst kommt der nicht.
    Der Nord-Pfeil kommt dagegen immer !



    Gruß
    Silver


    Zitat

    Original von Murmel
    Bei mir wird der Pfeil plötzlich gar nicht mehr angezeigt.
    An was kann das denn liegen?


    Ich verwende Glopus 1.16.3

    Regioausflug.de Wandertourenplaner für Odenwald, Rhön, Mittelrhein und Taunus!!!!


    Ein Stau ist nur hinten blöd - vorne gehts !!!!

  • Den Trick mit der GoTo Seite kannte ich schon.
    Es kommt jedoch nach wie vor kein Pfeil.


    Könnte es an den Farben liegen?
    Oder brauche ich eine bestimmte Grafik im Verzeichnis?


    Wie gesagt, es funktionierte schon mal.