Beste BT GPS Maus fürs Wandern !

  • Hallo Zusammen,


    viele interessante Punkte, die Ihr aufgeführt habt ... was mich zum Thema "Wandern mit BT GPS Maus SIRF 3 -Technologie" interessieren würde:


    Wie sind Eure Erfahrungen in gebirgigen Gegenden, z.B. in Schluchten oder an Steilhängen respektive in Häuserschluchten? Gibt es da mit den neueren Mäusen in SIRF 3 Technik auch die Probleme des Versatzes der Positionsangaben durch die "Abschattungen"?


    Ich frage deshalb, weil ich genau diese negativen Erfahrungen mit meiner RBT 1000 gemacht habe (xtrac 2, bin ansonsten zufrieden damit).


    Gruß,
    Te_Ha

  • Hi Te_Ha,


    habe noch keine Gebirgserfahrung, kann dir aber sagen das die SIRF III Maus in Berlin bis jetzt in allen Strassen und Bebauungszuständen ein absolut einwandfreies Singnal empfängt und somit ein SEHR genaues Navigieren zulässt. Habe absolut keine Schwachstellen erkennen können. Weder unter Baumalleeen oder engen Strassenzügen.


    Gruss Karsten

  • Zitat

    Original von Te_Ha
    Gibt es da mit den neueren Mäusen in SIRF 3 Technik auch die Probleme des Versatzes der Positionsangaben durch die "Abschattungen"?


    Zitat

    Original von falstaff
    kann dir aber sagen das die SIRF III Maus in Berlin bis jetzt in allen Strassen und Bebauungszuständen ein absolut einwandfreies Singnal empfängt und somit ein SEHR genaues Navigieren zulässt.


    Habe seit ein paar Tagen meinen SirfIII-Nager (Leadtek 9553) und kann bis jetzt folgendes sagen: Die Empfangsleistung ist einfach klasse. Ich habe damit Empfang, wo mit meinen bisherigen Geräten nichts lief. Das unterstützt falstaffs Aussage.


    Aber: Den von Te_Ha vermuteten Versatz durch Abschattungen gibt es nach wie vor. Und das wundert mich keineswegs. Ist der Empfang durch Abschattungen beeinflusst, hat man einfach eine schlechte Geometrie in Bezug auf die Satelliten. Dann kommen möglicherweise noch Signalreflexionen dazu, die das ganze noch verschlimmern ... da kann auch ein SirfIII-Chip nichts dran ändern.


    SirfIII bringt da eklatante Vorteile, wo man zwar ein schwaches Signal, aber eine gute Verteilung der Satellitten hat. Also zB unter nassem Blätterdach im Wald. Oder gestern, ich saß in einem Stahlbetongebäude mit ebensolchem Flachdach und hatte guten Empfang von 5 Sats!



    Wastl

    Das schöne an Bienchen ist, man hat immer was worauf man sich freuen kann :love2


    Tonnenbild

    Einmal editiert, zuletzt von Wastl ()

  • Hallo Wastl,


    Danke für die Antwort - warum ich mich erst jetzt melde liegt daran, dass ich erst heute die Möglichkeit gefunden habe, die Maus nochmals zu testen (Regen, Laubwald - noch :D ).


    Meine im virherigen Beitrag gemachten Angaben beruhen auf den Erfahrungen aus meinem Wanderurlaub im Elbsandsteingebirge (gutes Wetter, Laubwald, enges Tal --> Schlucht)


    Maus: RBT 1000 mit xtrac2.


    Umgebung dieses Mal: daheim, d.h. Schwäbische Alb, Tallagen, Wald, Regen, Nebel. Es kommt zu den Sprüngen bei schlechtem Empfang und bei Stillstand. Abweichungen beim Gehen unterm feuchten Blätterdach, wenn Hanglage. Scheint wohl der Effekt zu sein, der mit xtrac2 schon des öfteren hier beschrieben worden ist. insofern hoffe ich tatsächlich auf die verbesserungen des SIRF III Chips, der dann wohl nicht das Ergebnis von schlechtem Empfang versucht "schön" zu rechnen - lieber keine Position, da kein Empfang, als ein "verschlimmbersertes" Ergebnis.


    Gruß,
    Te_Ha


    PS: Komisch ist nur, dass mir das vorher nie so eklatant aufgefallen ist - war wohl nie bei Regen unterwegs ;D .

  • Zitat

    Original von mavad
    @frosch_peter
    Danke für deine Antwort! Ich habe trotzdem noch eine Frage. Wie heißt die Anwendung mit der man SN abschalten kann? Auf meiner CD ist GPS-View für PPC und eine andere Anwendung für DOS im Verzeichnis "GPSlim236\English\Datum" dabei. Bei GPS-View gibt es diese Funktion nicht und die andere Anwendung konnte ich noch nicht ausprobieren mangels BT-Dongel oder Datenkabels.


    Wenn ich mich recht erinnere sollte die Einstellung 'Power Save' im GPS Viewer Statis Navigation bei der Holux GR-236 GPSlim ein und ausschalten. Ich selber mache das aber mit SirfDemo über den PC und kann es daher nicht sicher sagen. Du kannst das aber leicht ausprobieren. Ist Static Navigation aktiviert, wird die Position unter ca. 5km/h nicht mehr aktualisiert (zumindest für einen längeren Zeitraum). Ist Static Navigation deaktiviert wird die Position auch bei sehr kleinen Geschwindigkeiten aktualisiert.

  • Hallo!


    Den Hinweis mit Uhren-Synch von Maus und Kamera, samt nachträglichem SW-Einfügen in die EXIF - Daten find ich genial.
    Nur leider funkt Deine Homepage nicht mit dem versprochenen Link auf die Beschreibung.


    Hast Du vielleicht eine aktuelle Beschreibung irgendwo für mich?
    Wär super, danke


    Gruß
    Sterndl

  • Zitat

    Den Hinweis mit Uhren-Synch von Maus und Kamera, samt nachträglichem SW-Einfügen in die EXIF - Daten find ich genial.


    Natürlich gibt es da was. Meinen Blog habe ich vor ein paar Monaten gekillt. Also...


    Lade dir einfach den Location-Stamper von dieser Homepage herunter: http://wwmx.org


    Mit diesem genialen kostenlosen Tool kann man einen Track im GPX-Format einlesen und eine Bildersammlung damit taggen. Fertig!


    Natürlich kann man das Tool auch dazu verwenden um sich die Position von schon getaggten Bildern auf der Karte anzeigen zu lassen. Als Flickr-Benutzer kann man mit solchen Bildern noch mehr veranstalten. Dazu empfehle ich die Flickr-Gruppe: geotagging flickr.


    Bye


    Rob


  • Schau Dir mal die Daten der RBT 2010 an. Die hat ,wie die "2001" auch ,einen Wechselakku, der allerdings die mehr als doppelte Kapazität hat. Meine "2001" hat sich übrigens beim Wandern, Rad fahren und Ski fahren bestens bewährt.
    Gruß Reinhard