PNA 150 und kein GPS Signal?

  • Hallo ich habe mir gestern ein PNA 150 gekauft. Ich habe die Deutschlandkarte reingemacht und das gute Gerät eingeschaltet.


    Die Daten wurden kopiert und dann wollte ich es gleich mal ausprobieren. Habe aber bis heute noch kein GPS-Signal empfangen. somit kann ich das Gerät nicht nutzen. Habe ich irgendwas falsch gemacht.


    In der Bedienung steht drin das es beim ersten mal dauern kann (minuten) Nun warte ich aber schon Stunden und es wird kein Sattelit erkannt.


    Ich war draußen im Auto im Haus aber nirgends ein Signal. Das kann doch gar nicht sein oder?


    Ist da vielleicht was kaputt oder was könnte ich noch tun?


    danke schon mal für euere Hilfe sonst weine ich gleich.

  • Hi Hendrik,


    willkommen im Forum :P


    Bitte nicht weinen, das hilft nicht wirklich.;D


    Und ... gelassen bleiben.


    Hast Du Deinen PNA schon vollständig aufgeladen?


    Wenn nein ist das der erste Schritt, erstmal ordentlich Saft auf die Orgel. :D


    Wenn Du morgen mit Deinem PNA nach draussen gehst, achte auf freie Sicht zum Himmel und verhalte Dich ruhig, z.B. PNA auf Terrassentisch, Autodach legen und warten, es kann dauern, aber das Satfix kommt sicher.:gap


    PS: Hier bist Du in der falschen Veranstaltung - PDA Sektion.
    Du wirst mit einem Blick festellen, daß die PNA Abteilung einen tiefer ist, da werden sie besser geholfen.

    vlG
    Lucky-Felix
    Pinguin zu sein ist toll, du hast viele Schwächen, überlebst in rauhester Umwelt und hast einen großen Schnabel

  • Danke für die schnelle Antwort. Dann werde ich mal meine Tränen wegwischen.


    also geladen habe ich das Gerät gestern. Ich werde heute Nachmittag mal rausgehen und hoffen das es klappt.


    Dauert es eigentlich jedes mal so lange bis das Gerät einen Satteliten hat?? Wäre ja schon doof wenn man jedes mal (Stunden) warten muss.


    Was genau passiert denn beim ersten Anmelden?


    Hendrik


  • Hallo Hendrik


    Geduld, Geduld.
    Die Zeit bis zum ersten Fix kann bis zu 45 Minuten dauern. Dies hat den Grund, das der Empfaenger zuerst einmal die Almanachdaten der Satelliten empfangen muss. Fuer die danach folgenden Navigationsvorgaenge braucht dieser Vorgang in der Regel nicht wiederholt zu werden.
    Kleiner Tipp:
    Um die erste Fix-Zeit zu minimieren solltest Du die auesseren Randbedingungen (z.B. Autodach, metallbedampfte Autoscheiben, Haeuserschluchten, Tunnel, dichter Wald oder Fahrbewegungen), die den SAT-Empfang negativ beeinflussen, optimal gestalten. Wie das geht? Ganz einfach, stell Dich irgendwo hin und gib dem Empfaenger RUNDUM FREIE SICHT zum Himmel.



    Fuer alle die sich die Wartezeit verkuerzen wollen, folgt hier in Kurzform eine vereinfachte Darstellung ueber das Einsammeln der Almanachdaten. Die anderen koennen den naechsten Beitrag lesen:


    Ein GPS-Empfaenger empfaengt nur Daten der Satelliten, er kann also keinem Satelliten sagen "Hallo ich bin hier, nun sag Du mir mal auf welchen Koordinaten ich bin". Also kann er seinen momentanen Standort nur aufgrund der empfangenen Satellitendaten ermitteln. Dies macht er, indem er intern gespeicherte Daten mittels trigonometrischen Funktionen mit den aktuell empfangenen Daten verknuepft und dadurch die genaue Standortposition berechnet. Daraus ergibt sich aber, das ein GPS-Empfaenger zuerst einmal die internen Daten erhalten muss, damit er ueberhaupt korrekt arbeiten/rechnen kann. Diese intern gespeicherten Daten werden Almanach genannt. Diese Almanachdaten enthalten die vielfaeltigsten (13 verschiedene) Einzeldaten. Ohne an dieser Stelle auf alle Details einzugehen, kann man hier vereinfacht von einem Satelliten-Kursfahrplan reden. Das heisst, das der Empfaenger anschliessend genau weiss, welche Satelliten sich auf welcher Umlaufbahn befinden und welche Bewegung diese, mit welcher Geschwindigkeit machen. Da sich die Satelliten im Orbit verteilt bewegen, sind fuer jeden Standort des Empfaengers die Daten der empfangbaren Satelliten zu ermitteln. Denn, wie bereits erwaehnt, dienen die Daten als Referenzpunkte fuer die Positionsberechnungen und muessen demzufolge vor dem Beginn einer Navigation vorhanden sein. Um diese Daten zuerst einmal einzusammeln, scannt der Empfaenger die zur Verfuegung stehenden Satelliten ab und speichert die gesammelten Daten in seinem internen Speicher ab. Dieser Vorgang sollte theoretisch, bei optimalen aeusseren Bedingungen, innerhalb von 12,5 Minuten abgeschlossen sein. Die Praxis sieht allerdings so aus, das dieses Einsammeln je nach Standort/Randbedingungen schon mal bis zu 45 Minuten dauern kann. Hier ist auch eine evtl. Bewegung des Empfaengers von Bedeutung, da durch die Bewegung (Fahrt) die Zeitdauer des Einsammelns verlaengert wird. Daher kann ich immer wieder nur den Ratschlag geben, das der erste Fix im Stillstand erfolgen soll. Hat der Empfaenger erst mal alle erforderlichen Daten erhalten, greift er bei spaeteren Positionsbestimmungen auf diese Almanachdaten zurueck. Das heisst, das dieses Einsammeln nicht vor jeder Navigation neu beginnen muss und dadurch die neue Navigation schneller starten kann.


    PS:
    Ich hoffe das Dein Empfaenger nun den ersten Fix schon hat.

    Immer ein offenes Ohr für alle Bytes und Ratschlaege -
    wuenscht Alfred, auch bekannt als 900SS-97. Der, der die Duc treibt.

  • Hi


    Und zu Alfreds posting möchte ich noch anfügen ;)


    Sobald der PNA eingeschaltet wird, ist die GPSS Maus auch aktiv.


    schaltet man also im Zimmer ein, ist der schönste allmanach nach 1 Min wieder dahin.


    deshalb, beim PNA, den GPS Empfänger in geschlossenen Räumen ausschalten.


    das geht indem man auf das battery Icon klickt

  • eine Frage habe ich noch, gibt sich das Gerät nachher bemerkbar wenn er seine Punkte gefunden hat. Oder reicht es dann aus wenn ich 4-8 Satteliten auf dem Display habe?? Ich habe gelesen das man seinen Standort speichern kann, muss man das machen?


    So aber jetzt stelle ich erstmal keine Fragen mehr. Bin ja nachher mal gespannt. Habe mich doch schon so sehr darauf gefreut.


    Hendrik

  • Zitat

    Original von 21hendrik
    eine Frage habe ich noch, gibt sich das Gerät nachher bemerkbar wenn er seine Punkte gefunden hat. Oder reicht es dann aus wenn ich 4-8 Satteliten auf dem Display habe?? Ich habe gelesen das man seinen Standort speichern kann, muss man das machen?


    So aber jetzt stelle ich erstmal keine Fragen mehr. Bin ja nachher mal gespannt. Habe mich doch schon so sehr darauf gefreut.


    Hendrik


    Hallo Hendrik


    Ich moechte mich hier mal als absoluter PNA-Nichtkenner outen, aber ich denke Du hast doch nun ein kleines SAT-Symbol in dem eine 0 steht. Wenn Satelliten in ausreichender Quailitaet und Guete empfangen werden, wird dies duch eine kleine Zahl anstelle der 0 angezeigt.

    Immer ein offenes Ohr für alle Bytes und Ratschlaege -
    wuenscht Alfred, auch bekannt als 900SS-97. Der, der die Duc treibt.