Mehrere Ziele ansteuern ? Geht das?

  • Hallo !


    Wie kann ich folgendes erreichen ? Ich möchte zuerst von daheim zu einem Zwischenziel B fahren und dann wenn B erreicht wurde soll mich die Navigation ganz automatisch zu einem 2.Punkt (in dem Fall mein Endpunkt C) navigieren. Geht das?


    2.frage: nehmen wir an, ich hätte nicht nur ein Zwischenziel, sondern noch mehrere...würde es dann auch gehn ? wenn ja, wie?


    Vielen Dank für eure Asukunft.

  • Ja geht.


    Wie steht im Handbuch ...


    Du musst unter Routenplanung einsteigen und dann die Ziele hinzufügen.


    Ich glaube zuerst muss aber der "erweiterte Benutzermodus" eingestellt werden.

    ROUTE 66 Chicago 9000 Europa TMC PRO R08
    TOMTOM GO 930 Traffic

  • @ Desiderio


    Prinzipiell geht das, wie schon angeführt über Routenplanung am PPC, wenn dieser auf erweitertes Menue eingestellt ist.


    Dort mit den Fähnchen plus Symbol nacheinander den Startpunkt (muss etwas von Deiner aktuellen Position entfernt sein, siehe dazu auch nachfolgend Eigenheit Anfahren des ersten Punktes) Zwischenziele eintippen, wenn Du sie als körperliche Adresse hast über das Adressmenue Land, Ort, Straße usw. oder wenn nur als Weg zum Bsp. ein bestimmter Pass, aus Karte den Punkt anzoomen (mühsam) und einfügen. Die fertige Route mit dem Diskettensymbol mit einem Namen speichern zB. Anreise. Das Ordnersymbol zeigt Dir dann so eine gespeicherte Route an.


    Jetzt zu einer Eigenheit von MN5
    Wenn Du dann die Route abfährst, darfst Du bei Unterbrechung das Programm nicht schließen. Wenn Du dies machst und startest das Routing neu, in dem Du deine Anreise.rte Datei wieder einlädst versucht Dich MN5, egal wo Du jetzt zwischen den Punkten bist, an den Anfang zu führen z.B. zu Hause und von dort das Routing neu zu beginnen. Es führt das Routing dann nicht zwischen den Punkten fort, selbst wenn Du den letzten Zielpunkt antippst. In diesem Fall must Du den Start- und die schon erreichten Zwischenpunkte aus der eingeladenen Liste löschen. Dies ändert nicht die gespeicherte Gesamtliste, so dass Du bei einer falschen Löschung noch mal auf diese zugreifen kannst.
    Nur wenn der PDA über den Schalter abgeschaltet wird und das Programm im Hintergrund bleibt wird bei Wiedereinschalten das Routing vom letzten bzw aktuellen GPS Punkt zum nächsten Punkt fortgeführt. Ist aus irgenwelchen Gründen ein Softreset notwendig, gilt wieder das Erstgenannte.



    Eine andere einfachere Möglichkeit besteht aber für eine solche Zwischenzielvorplanung am PC mit einem der Navteq Reiseplaner, schau dazu mal unter Tourentiger.de und hier im Forum nach, wurde schon ausreichend von diversen Mitgliedern und von mir beschrieben

    psr (Peter)



    Mittlerweile voll auf Garmin umgestiegen. Ein Garmin Oregon 750 für den Sport. Ein Drive60 mit dem superscharfen Glasdisplay für den Alltag und ein DriveSmart 61 bei Bedarf im Cabrio, weil dieser mit MapPilot, ein Garminableger, ausgerüstet ist.

    Das MB MapPilot System hat leider nicht den kompletten Funktionsumfang der normalen Garmins. Routen planen und einspeichern geht da z. B. garnicht. Nur die aktive Route lässt sich mit Zwischenzielen „füttern“.

    5 Mal editiert, zuletzt von PSR ()

  • Hi Desiderio,


    und vorallem solltest Du zuert in den "Einstellungen" --> "Routenplanung" auf "Ja" stellen. Denn erst dann wird beim ereichen des Zwischenziels auch das nächste Ziel berechnet.


    Zitat

    Original von PSR
    Jetzt zu einer Eigenheit von MN5
    Wenn Du dann die Route abfährst, darfst Du bei Unterbrechung das Programm nicht schließen. Wenn Du dies machst und startest das Routing neu, in dem Du deine Anreise.rte Datei wieder einlädst versucht Dich MN5, egal wo Du jetzt zwischen den Punkten bist, an den Anfang zu führen...


    Stimmt nur bediengt bzw. das Verhalten von MN|5 ist hier auch logisch! Wird der MN|5 beendet und die Route neu geladen, dann fängt sie natürlich von vorne an.
    Aber hier hat der MN|5 aber auch eine praktische und einfach Lösung.


    Du hast beispielsweise folgende Ziele:
    A
    B
    C
    D


    zuerst willst du ja A anfahren. Deshalb sollte in der Routenplanung ja auch A markiert sein und dann "Navigation starten" gedrückt werden.
    Bei erreichen von A, wird dann als nächstes zu B gefahren usw.


    Wird nun die Route neu geladen (z.B. nach Neustart von MN|5 oder aus anderen Gründen) und man möchte nun direkt zu C fahren und somit A und B auslassen, so markiert man einfach das anzufahrende Ziel C. Hat man dann C erreicht, wird automatisch D berechnet.


    Also alles logisch und gut gelöst. Man muss aber erstmal drauf kommen.


    viele Grüße
    phil

  • @ phil,
    habe zumindest bei meiner Vorgehensweise am Standpunkt C nicht das nächste Ziel D, sondern stets das letzte Z angetippt. Mit dem "Erfolg", das MN 5 immer nach A wollte. Dies war allerdings direkt nach meinem Umstieg von MN4 auf 5 durchgeführt worden und ich war reichlich genervt, weil unter 4 in einer Korridor.map gab es dieses Verhalten nicht.


    Ist dieses Verhalten wirklich durch Eingabe nächstes Ziel D am Standpunkt C behoben, und warum? Wo ist der Unterschied für's Anfahren / Berechnen nach D oder Z vom GPS Punkt aus. In Handbuch steht in Hinweis in Fettdruck (später, nach dem Ärger gelesen), das MN5 dann immer nach A routet.


    Originaltext:
    Hinweis: Bei einer Navigation ist der aktuelle Standpunkt der
    Startpunkt. Die erste Etappe ist dann die Fahrt zum ersten
    angegebenen Routenpunkt.


    Und der erste angegebenen Routenpunkt ist der in der Liste, nicht der angetippte nächste anzufahrende Punkt.


    Man muss also schon abgefahrene "angegebene" Punkte, im Beispiel A bis C, erst löschen. Dadurch wird aus D dann A und es funktioniert wieder


    Aber wie schon erwähnt, dies gilt nur wenn das Programm unterbrochen wurde durch "Beenden" oder einem "leider manchmal notwendigen Softreset" und die rte.Datei neu geladen wird.

    psr (Peter)



    Mittlerweile voll auf Garmin umgestiegen. Ein Garmin Oregon 750 für den Sport. Ein Drive60 mit dem superscharfen Glasdisplay für den Alltag und ein DriveSmart 61 bei Bedarf im Cabrio, weil dieser mit MapPilot, ein Garminableger, ausgerüstet ist.

    Das MB MapPilot System hat leider nicht den kompletten Funktionsumfang der normalen Garmins. Routen planen und einspeichern geht da z. B. garnicht. Nur die aktive Route lässt sich mit Zwischenzielen „füttern“.

    4 Mal editiert, zuletzt von PSR ()

  • Hi ps,


    sorry Du hast Recht!


    Hatte die Funktion beim MN|5 noch nie gebraucht! Da hat sich dann seit dem MN|4, indem es noch ging, dann doch etwas verschlechtert!
    Warum nur?


    viele Grüße
    phil

  • Zitat

    Original von PSR
    ......


    Aber wie schon erwähnt, dies gilt nur wenn das Programm unterbrochen wurde durch "Beenden" oder einem "leider manchmal notwendigen Softreset" und die rte.Datei neu geladen wird.


    Nein, stimmt so nicht


    wenn das Programm beendet wurde - ja, dann schon


    wenn du aber einen Softreset hinlegst, oder der PPC während der Navigation "aufgiebt"
    (weil zuviel nebenbei lief :-D))


    fragt MN|5 nach dem Start, ob die bísherige Route fortgesetzt werden soll


    (du darfst natürlich deine Inis nicht mit Schreibschutz versehen haben ;D)

    Immer einen SatFix allen Usern des Forums von PNav
    Klaubi
    Skype Status: [Blockierte Grafik: http://mystatus.skype.com/smallicon/klaubi_sbg]

    Support-Anfragen bitte ausschließlich über das Forum und nicht per eMail oder PN stellen. Vielen Dank

    ---------------------------------------------------------------
    wer Rechtschreibfehler in meinem Text findet, darf Diese behalten

  • @ klaubi


    Kann sein, das ich falsch liege, aber wenn ich am HP unten mit dem Stift den versteckten Knopf drücke, bootet das Ding neu, dies ist für mich ein Soft-Reset mit der Folge: Alle laufenden Programme sind platt.
    MN 5 hat nichts mehr im Speicher


    Ein Hard-Reset wäre bei mir, wenn ich den Knopf und die beiden äußeren Funktionswippen 5-10 Sek. drücke bis das Bild verschwindet.
    Dann ist der PDA im "Auslieferungszustand" und auch die Programme sind weg: Eine Neuinstallation wird notwendig.


    Gibt es da eine dritte Variante oder andere Auslegung? Wie Hard und Harder?

    psr (Peter)



    Mittlerweile voll auf Garmin umgestiegen. Ein Garmin Oregon 750 für den Sport. Ein Drive60 mit dem superscharfen Glasdisplay für den Alltag und ein DriveSmart 61 bei Bedarf im Cabrio, weil dieser mit MapPilot, ein Garminableger, ausgerüstet ist.

    Das MB MapPilot System hat leider nicht den kompletten Funktionsumfang der normalen Garmins. Routen planen und einspeichern geht da z. B. garnicht. Nur die aktive Route lässt sich mit Zwischenzielen „füttern“.

  • Zitat

    Original von PSR
    .........Gibt es da eine dritte Variante oder andere Auslegung? Wie Hard und Harder?


    Da hast du sicher Recht,


    da muss ich mal das genauer beobachten - einen Softreset mit dem Stift habe ich nicht gemacht, da hast du Recht, aber mit Wei's Soft Reset - was eigentlich die gleichen Auswirkungen hat - zumindest sieht es so aus, als ob der PPC auch wieder bootet


    allerdings liegt bei mir MN|5 auf der Speicherkarte

    Immer einen SatFix allen Usern des Forums von PNav
    Klaubi
    Skype Status: [Blockierte Grafik: http://mystatus.skype.com/smallicon/klaubi_sbg]

    Support-Anfragen bitte ausschließlich über das Forum und nicht per eMail oder PN stellen. Vielen Dank

    ---------------------------------------------------------------
    wer Rechtschreibfehler in meinem Text findet, darf Diese behalten

  • Beim Starten von MN 5 von der Speicherkarte werden genauso Teile in den flüchtigen RAM geschrieben, wie bei einer auf dem PDA installierten Software. Und diese Daten, dazu gehört das aktuelle eingegebene Routing, sind bei einem Reset mit Booten futsch

    psr (Peter)



    Mittlerweile voll auf Garmin umgestiegen. Ein Garmin Oregon 750 für den Sport. Ein Drive60 mit dem superscharfen Glasdisplay für den Alltag und ein DriveSmart 61 bei Bedarf im Cabrio, weil dieser mit MapPilot, ein Garminableger, ausgerüstet ist.

    Das MB MapPilot System hat leider nicht den kompletten Funktionsumfang der normalen Garmins. Routen planen und einspeichern geht da z. B. garnicht. Nur die aktive Route lässt sich mit Zwischenzielen „füttern“.

  • Zitat

    Original von PSR
    Beim Starten von MN 5 von der Speicherkarte werden genauso Teile in den flüchtigen RAM geschrieben, wie bei einer auf dem PDA installierten Software. Und diese Daten, dazu gehört das aktuelle eingegebene Routing, sind bei einem Reset mit Booten futsch


    Deshalb auch mein Verdacht, dass da irgendwas in die Inis geschrieben wird - oder in eine andere Datei, denn in den Inis wäre mir das wahrscheinlich schon aufgefallen
    aber ich habe da noch nichts herausgefunden

    Immer einen SatFix allen Usern des Forums von PNav
    Klaubi
    Skype Status: [Blockierte Grafik: http://mystatus.skype.com/smallicon/klaubi_sbg]

    Support-Anfragen bitte ausschließlich über das Forum und nicht per eMail oder PN stellen. Vielen Dank

    ---------------------------------------------------------------
    wer Rechtschreibfehler in meinem Text findet, darf Diese behalten