Beitrag zu TT5 bei World of PPC

  • Zitat

    Original von 170cdil
    Ich habe aber keine Lust, das TTN5-Forum jetzt mit detaillierten Anleitungen für Route 66 zuzumüllen.


    Hi 170cdil,


    Dir scheint es aber große Lust zu bereiten, dieses Forum mit anscheinend widerlegbaren Argumenten gegen TT5 "vollzumüllen". Es ist bemerkenswert, dass Du dich anscheinend schmollend in die Ecke drehst, wenn Dir deine Argumentation selbst zur Falle wird.


    Schade, ich hatte mehr von Dir erwartet, so wie Du anfangs geschossen hast.


    Akzeptiere vielleicht mal diejenigen unter uns, die nicht Deine Meinung teilen, oder komme mit stichhaltigen, beweisbaren Argumenten.


    Im übrigen ist es gegenüber Deiner Meinung auch bei anderen Programmen so, dass man über Feld und Waldwege gelotst wird, z.B. bei DestiNator. Aber das sind m.E. eher Fehler, die Teleatlas zur Last gelegt werden könnten, die haben letztendlich das Kartenmaterial zu verantworten. Somit auch gesperrte Strecken. Das Programmpaket kommt von TOMTOM, das hat ausser ein paar kleinen -hoffentlich noch zu behebenden Fehlern gute Arbeit geleistet. Ist zumindest meine Meinung...


    Gruß
    Hartmut

  • Zitat

    Original von Hardycamper
    Im übrigen ist es gegenüber Deiner Meinung auch bei anderen Programmen so, dass man über Feld und Waldwege gelotst wird, z.B. bei DestiNator.


    Hallo


    Jep... auch mit Route66 [NAVTEQ] stand ich schon vor einem Poller irgendwo in einer Seitenstraße in Strasbourg... :gap


    MfG

  • Zitat

    Original von obk
    Hallo


    Ja... ich gebe Dir recht: Es wird derzeit ruhig im R66_Forum... sehr ruhig... zu ruhig... gefährlich ruhig! An was das nur liegt? Vielleicht schauen *wir* uns doch schon mal nach dem Lichtschalter um...

    Neeee,
    es ist dort so ruhig, weil das Programm


    1. So einfach und intuitiv zu bedienen ist
    2. Niemals abstürzt
    3. es nichts verbesserungswürdiges gibt.


    So ist das :gap


    BG,Ralf.

  • Im Grunde habe ich kein Problem damit, dass TomTom seine Produkte jetzt quasi gleichschaltet und in der Funktionalität vereinheitlicht - auch wenn dabei einige spezielle Features auf der Strecke bleiben.


    Die Lieblosigkeit, mit der man sich durch TT5 kämpfen muss, um erste Navigations-Erfolge zu haben, lässt allerdings eher vermuten, dass diese kleinen Navi-Boxen über kurz oder lang das Kerngeschäft von TomTom darstellen sollen. Es ist eben viel aufweniger die ganzen möglichen Kombinationen von PDAs und GPS-Empfängern zu brücksichtigen, als einen Komplettkasten zu betreuen, der bei allen Nutzern gleich aussieht.


    Ich glaube, wir sollten uns darauf einrichten, dass es TomTom6 nur noch im Bundle mit vereinheitlichter Hardware geben wird. Dass man uns mit dem TT5-Upgrade die Maps of Western Europe geradezu nachgeworfen hat, war vermutlich nur das Trostpflaster vor der schlechten Nachricht zur nächsten Cebit.


    (Mich hat das Upgrade auf TT5 jedenfalls knapp einen Tag gekostet und wenn ich mir die Forenbeiträge so angucke, gibt es die Überraschungen erst im nächsten Alltagseinsatz ... Warum fall ich Dumkopf immer wieder drauf rein und kann nicht bis zum ersten Update warten?)

    Jornada 568 - TTN 5.1 - POI-Warner-2.62 - Ozi-Explorer - 2GB Kingston-CF - Destinator1.x-Maus


  • Sorry, aber meine Argumente wurden bislang nicht widerlegt (weder in Bezug auf die "Feldwegeproblematik" noch die unbrauchbaren bzw. fehlenden POIs) noch drehe ich mich schmollend in die Ecke. Bei einigen Antworten auf meine Beiträge, in denen ich triumphierend "widerlegt" wurde, ist offensichtlich, dass mein ursprünglicher Beitrag nur quergelesen wurde. Da musst du jetzt natürlich noch nachkarren, statt diesen unsinnig gewordenen Thread endlich sterben zu lassen.


    So wenig ich auch von Destinator PN halte, in einen Feldweg hat es mich nie geführt!


    Sicher sind das Fehler im Kartenmaterial bzw. dessen Interpretation (mit geänderten Geschwindigkeitseinstellungen ließen sich Feldwege bei TTN3 ja vermeiden). Nur: Wenn dein Auto ständig Macken hat, weil irgendwelche Zuliefererteile den Geist aufgeben, schimpfst du dann auf die Zulieferer? Oder nicht eher doch auf den Hersteller, der hier ja ganz klar in der Pflicht ist!


    r17158
    Du hast es erkannt. Mit R66 habe _ich_ absolut keine Probleme und kann entspannt auf ein kommendes Release warten (so es denn kommt...).

  • Zitat

    Original von 170cdil
    Sorry, aber meine Argumente wurden bislang nicht widerlegt (weder in Bezug auf die "Feldwegeproblematik" noch die unbrauchbaren bzw. fehlenden POIs)

    Hi 170cdil,
    fehlende Geschwindigkeitseinstellungen sind ein Manko von TomTom Navigator 5 - ist auch schon oft gesagt worden.
    Aber POI's sind im Gegensatz zu TomTom bei R66 unbrauchbar. Falls das noch nicht rüberkam, hier nochmal ganz glasklar...
    Die POI's (auch die fest eingebauten) sind beim TTN5 sehr nützlich, bei R66 eher unbrauchbar.


    Zitat

    Bei einigen Antworten auf meine Beiträge, in denen ich triumphierend "widerlegt" wurde, ist offensichtlich, dass mein ursprünglicher Beitrag nur quergelesen wurde.

    Du kommst nur mit Allgemeinem, Theorien. Ich bringe dagegen nützliche Beispiele aus der Praxis.


    Zitat

    Nur: Wenn dein Auto ständig Macken hat, weil irgendwelche Zuliefererteile den Geist aufgeben, schimpfst du dann auf die Zulieferer? Oder nicht eher doch auf den Hersteller, der hier ja ganz klar in der Pflicht ist!

    Ist vollkommen richtig. Schließlich hat TomTom sich für D als Partner Teleatlas gesucht. Schon das gibt einem bei Unzufriedenheit das Recht, auf TomTom sauer zu sein.


    Zitat

    r17158
    Du hast es erkannt. Mit R66 habe _ich_ absolut keine Probleme und kann entspannt auf ein kommendes Release warten (so es denn kommt...).

    Mein reden :]


    BG,Ralf.

  • Hallo 170 cdil,


    also gut - wenn ich über Ziel hinausgeschossen bin - dann möchte ich mich hier entschuldigen. Was mich nur störte, war die Tatsache, dass Du über TT5 schimpfst, wie ein Rohrspatz, es aber selbst nach Deinem Bekunden gard nicht mehr nutzt.


    Wenn Du Deine Erfahrung gemacht hast - und hast Deine entsprechende Konsequenz daraus gezogen- dann ist das vollkommen in Ordnung. Ich habe ja schon in anderen Beiträgen meine Meinung geäussert, das es wohl verschiedene Benutzerprofile gibt. Meines gab bis zum heutigen Tage keinen Anlass, dass ich dieses Produkt als Fehlerhaft betrachten könnte, im Gegenteil, ich finde es besser denn je. Die gestrichenen Funktionen habe ich zwar auch benutzt, aber nur peripher. Ich nutze dieses Programm nur zur Navigation. Komme ich damit nicht weiter, weiss ich mir immer noch selbst zu helfen.


    Das, und nur das, trifft für mich zu. Ich stelle nicht den Anspruch, dass dieses Verhalten auch auf jeden anderen anzuwenden ist.
    Ich kann nur immer MEINE Meinung vertreten, nicht die eines anderen. Ich kann auch demzufolge andere Meinung lesen, muss sie aber nicht gleichzeitig vertreten, oder anderen nahelegen, meiner Meinung beizutreten.


    Das dieser "Thread" nicht unsinnig ist, belegt, dass immer noch Meinungen und Beiträge eingehen... :D


    Also nichts für ungut, ich wollte Dich nicht ankarren. Ich wollte Dir lediglich klar machen, dass andere Nutzer andere Anforderungen anstellen. Das Du Tor8 nicht gefunden hast, andere aber doch, war dann eine zu große Verlockung, auf die ich hineingefallen bin. Mea culpa...


    Ansonsten - noch viel Spaß mit Route66, ich werde das bei Gelegenheit auch mal testen - vielleicht werde ich überzeugt ...?


    Gruß
    Hartmut

  • Zitat

    Original von 170cdil
    Sorry, aber meine Argumente wurden bislang nicht widerlegt (weder in Bezug auf die "Feldwegeproblematik" noch die unbrauchbaren bzw. fehlenden POIs) noch drehe ich mich schmollend in die Ecke. Bei einigen Antworten auf meine Beiträge, in denen ich triumphierend "widerlegt" wurde, ist offensichtlich, dass mein ursprünglicher Beitrag nur quergelesen wurde. Da musst du jetzt natürlich noch nachkarren, statt diesen unsinnig gewordenen Thread endlich sterben zu lassen.


    Hallo


    Erst einmal: Es ist "nett", dass Du den Thread nach zwei Tagen wieder hoch holst... und mit "nett", meine ich auch "nett"... ;D


    Allerdings bist Du mit Deinen Aussagen zu den TTN5_POI's bzw. zur Bedienung der Zieleingabe mehr als nur gescheitert! Noch einmal: Alle drei von Dir genannten Beispiele wären mit TTN5 ohne weiteres machbar. Bei der Geschichte mit "Tor 8" wird sogar deutlich, dass Du TTN5 nicht einmal richtig bedient hast!


    Und um die "Feldwege" ging es nicht. Aber was solls: Das Routing von TTN5 ist - zumindest bei "Schnellster Route" - nicht besser und nicht schlechter als bei R66. Beispiele, dass R66 auch bei "Schnellster Route" versagt, habe ich schon erlebt und weiter oben auch benannt. Solange das nicht ständig passiert [wie z.B. bei Destinator3.0.25] ist es aber auch nicht tragisch. Und bei "Kürzester Route" hat TTN5 in der Tat ein Prob - das hat aber auch niemand bestritten.


    Und so wie Du sagst, dass es Pech ist, wenn man Peugeot fährt, sage ich eben: Pech, wenn man auf der schwäbischen Alb in Feldwege geroutet wird. An anderer Stelle passiert Dir das - in ähnlicher Form - aber auch mit R66!!!


    MfG

  • Zitat

    Original von Hardycamper
    Das Du Tor8 nicht gefunden hast, andere aber doch, war dann eine zu große Verlockung, auf die ich hineingefallen bin. Mea culpa...


    Genau das meinte ich mit Querlesen. Ich habe nie geschrieben, dass ich Tor 8 in TTN5 nicht gefunden habe.


    Ansonsten hast du natürlich Recht. Jedem das Seine oder so ;)

  • Zitat

    Original von 170cdil
    Genau das meinte ich mit Querlesen. Ich habe nie geschrieben, dass ich Tor 8 in TTN5 nicht gefunden habe.


    Hallo


    Och nee...


    Zitat

    Original von 170cdil
    Für mich sind gute POIs wichtig, weil sie mir das Leben erleichtert. Wenn ich, wie gestern, zur Werksabholung nach Sindelfingen muss, und das passende Tor (Tor acht) im Navi als Ziel eingeben kann, erspart mir das einige Sucherei. Bei TTN muss ich vieles vorher erst umständlich suchen, ehe ich es als Ziel eingeben kann. Das muss doch nicht sein!


    MfG

  • Zitat

    Original von obk


    Allerdings bist Du mit Deinen Aussagen zu den TTN5_POI's bzw. zur Bedienung der Zieleingabe mehr als nur gescheitert! Noch einmal: Alle drei von Dir genannten Beispiele wären mit TTN5 ohne weiteres machbar. Bei der Geschichte mit "Tor 8" wird sogar deutlich, dass Du TTN5 nicht einmal richtig bedient hast!


    Und um die "Feldwege" ging es nicht. Aber was solls: Das Routing von TTN5 ist - zumindest bei "Schnellster Route" - nicht besser und nicht schlechter als bei R66.


    Auch du hast offenbar meine Beiträge nur quergelesen. Ich habe nie geschrieben, dass ich Tor 8 bei TTN5 nicht gefunden habe. Und die TTN5-POIs sind bestenfalls mäßig - schlechtere habe ich noch bei keinem Navi gefunden. Und sie lassen sich auch nicht ohne Weiteres ergänzen (Limit 40).


    Die Zieleingabe bei Route 66 ist erheblich schneller als bei TTN5. Während TTN5 den Ort sucht, findet Route 66 bereits die komplette Adresse. Einzige Ausnahme ist die POI-Umkreissuche, die es bei Route 66 nicht gibt. Pluspunkt für TTN5.


    Das Routing von TTN5 ist IMHO okay, wo es keine Feldwege gibt. Route 66 hat mich auf mehreren 10.000 Kilometern genau 1 x durch eine gesperrte Straße (Boller) führen wollen, und zwar in Stuttgart. Damit kann ich gut leben. Nicht leben kann ich mit der Gefahr, in einer mir völlig fremden Gegend nachts einen Wanderweg entlang geführt zu werden - sorry!


  • Lies mal dein Zitat! Wo steht da, dass ich Tor 8 in TTN5 nicht gefunden habe? Ich schreibe, dass ich VIELES bei TTN erst umständlich suchen muss.


    Aber komm, lass stecken. Du hast gewonnen!

  • Zitat

    Original von 170cdil
    Auch du hast offenbar meine Beiträge nur quergelesen. Ich habe nie geschrieben, dass ich Tor 8 bei TTN5 nicht gefunden habe. Und die TTN5-POIs sind bestenfalls mäßig - schlechtere habe ich noch bei keinem Navi gefunden. Und sie lassen sich auch nicht ohne Weiteres ergänzen (Limit 40).


    Die Zieleingabe bei Route 66 ist erheblich schneller als bei TTN5. Während TTN5 den Ort sucht, findet Route 66 bereits die komplette Adresse.


    Nicht leben kann ich mit der Gefahr, in einer mir völlig fremden Gegend nachts einen Wanderweg entlang geführt zu werden - sorry!


    Hallo


    Nein, habe ich nicht... da ich weiß [und auch nachgewiesen habe] wie "Tor 8" in beiden Navis zu finden ist. In beiden Fällen funzt es über die Zieleingabe... und in beiden Fällen gleich schnell!


    Und bei letzterem kann ich dann nur abraten mit R66 nachts durch Strasbourg zu fahren...


    Und zu den POI's: Mir reichen sie; zumal ich mir einzelne Overlays zusammenstellen könnte. Aber entferne doch mal die Total_Tankstellen aus R66.


    MfG