Meine MDPNA150 Einstellungen

  • Die Einstellungen
    ----------------



    -------------------------------------------------------------
    Bitte zuerst den Text "Die Einleitung" lesen.
    Siehe dazu den 2. Beitrag dieses Themas
    Meine MDPNA150 Einstellungen
    -------------------------------------------------------------



    ---------------------------------------------------------
    A)
    Automatischen Start der Navigationssoftware verhindern
    ---------------------------------------------------------


    Ziel:
    Es soll der automatische Start der Navigationssoftware
    verhindert werden.
    Nach der Aktion soll ein Software-Reset dafür sorgen, dass
    der Windows CE Desktop erscheint.


    Voraussetzung:
    eine Datenverbindung des MDPNA150 über das mitgelieferte
    USB-Datenkabel mit einem PC per "Microsoft ActiveSync"
    Software


    Grund:
    Wenn Favoriten in POI1 oder POI2 eingerichtet oder
    bearbeitet werden, kommt es nach einem Software-Reset
    zu einem "Anwendungsfehler" beim automatischen Start
    des Navigationsprogramms. Jeder weitere Software-Reset
    führt dann wieder in den Fehler. Diesen Teufelskreis kann
    man unterbrechen, indem man das automatische Starten
    der Navigation nach dem Software-Reset verhindert.

    Aktion:
    Möglichkeit 1
    Im Ordner 'Medion' wird die Datei 'MNAVDCE.EXE'
    in z.B. '_MNAVDCE.EXE' umbenannt. Damit kann die
    Navigationssoftware nicht mehr automatisch gestartet
    werden.

    Möglichkeit 2 (nur für fortgeschrittene PC-Benutzer!)
    Löschen des Windows CE Registry-Schlüssels "Launch80" unter
    HKEY_LOCAL_MACHINE\init\
    (Bitte vorher eine Kopie der Registry erstellen!)
    Wenn dieser Registry-Schlüssel nicht existiert, kann
    die Navigationssoftware nicht mehr automatisch gestartet
    werden.



    ---------------------------------------------------------
    B)
    Starten der Navigationssoftware vom Windows CE Desktop
    ---------------------------------------------------------


    Ziel:
    Starten der Navigationssoftware vom Windows CE Desktop

    Voraussetzung:
    Punkt A)


    Grund:
    Wenn der Navigator nicht mehr automatisch gestartet
    wird, muss er manuell aufgerufen werden.
    Der Windows CE Desktop ist ein geeigneter Startpunkt.


    Aktion:
    Es wird eine Verknüpfung zur Datei

    \Medion\_MNAVDCE.EXE (Möglichkeit 1)
    oder zur Datei
    \Medion\MNAVDCE.EXE (Möglichkeit 2)

    unter \Windows\Desktop abgelegt.

    Als Name wird z.B. 'Navigation' gewählt.
    Die Verknüpfung wird auf dem PC bei bestehender
    ActiveSync Verbindung erstellt und dann in das
    Zielverzeichnis kopiert.



    ---------------------------------------------------------
    C)
    Navigationssoftware beenden
    ---------------------------------------------------------


    Ziel:
    Beenden der laufenden Navigationssoftware und
    Rückkehr auf den Windows CE Desktop


    Voraussetzung:
    Punkt A) und Punkt B)


    Aktion:
    Unter \Storage Card\Medion wird ein neuer Ordner
    mit einer beliebigen Bezeichnung z.B. 'zum Desktop'
    angelegt.
    Auf dem PC wird eine neue Textdatei mit der Bezeichnung
    'WCE.TXT' angelegt.
    Der Textinhalt dieser Datei ist frei wählbar, z.B.
    'zurück zum Desktop'.
    Nach Fertigstellung wird die Datei 'WCE.TXT' in das
    Verzeichnis '\Storage Card\Medion\zum Desktop' kopiert.


    Grund:
    Die Navigationssoftware 3.0.75._69.19CE kann nicht beendet
    werden.
    Um ein Beenden der Navigationssoftware zu erreichen,
    kann man folgende Schritte ausführen:

    - die 'Fähnchen' - Taste am MDPNA150 drücken.
    - die Schaltfläche 'Nächste' antippen
    - die Schaltfläche 'Karte wechseln' antippen

    Es sollte jetzt die Bezeichnung unseres vorher
    angelegten Ordners, 'zum Desktop', erscheinen.

    Unten sehen wir noch folgenden Eintrag:
    'Neue Karte zurück zum Desktop'

    - jetzt einmal oben links auf 'Karte wechseln' tippen

    Die Navigationssoftware versucht unsere
    Karte aus dem Ordner 'zum Desktop' zu laden.
    Da sie aber dort keine Kartendaten vorfindet,
    kommt es zu einem Programmfehler. Es wird eine
    Fehlermeldung auf einem blauen Hintergrund angezeigt:

    'There were errors in new map data!
    We are returning to previous map...'

    Die Fehlermeldung verschwindet und der
    Windows CE Desktop erscheint.

    Wurde wie unter Punkt B) beschrieben,
    eine Verknüpfung auf die Navigationssoftware
    unter \Windows\Desktop abgelegt, können wir
    das Navigationsprogramm jederzeit über diese
    Verknüpfung vom Desktop aus neu starten.

    Wurde wie unter Punkt A) beschrieben, der
    automatische Start der Navigationssoftware
    unterbunden, so landen wir nach einem
    Software-Reset auf dem Windows-CE Desktop.

    Achtung
    --------
    Wurde die Möglichkeit 1 aus Punkt A)
    gewählt (Umbenennen der MNAVDCE.EXE), so werden
    wir nach dem Software-Reset lediglich das
    "Medion-Hintergrundbild" sehen.
    Dann muss der MDPNA150 einmal aus- und gleich
    wieder eingeschaltet werden. Dazu den Schalter
    oben rechts am MDPNA150 zweimal nacheinander
    drücken. Jetzt sollte unsere Verknüpfung
    'Navigation' auf dem Desktop sichtbar sein.


    Wurde die Möglichkeit 2 aus Punkt A) gewählt,
    so entfällt das Ein- und Ausschalten des MDPNA150.
    Hier wird nach einem Software-Reset sofort der
    Desktop korrekt angezeigt.



    ---------------------------------------------------------
    D)
    Ablegen der Installationsdateien der Navigations-
    software auf der Speicherkarte des MDPNA150
    ---------------------------------------------------------


    Ziel:
    Die Installationsdateien der Navigationssoftware sollen
    jederzeit auf dem MDPNA150 für eine Neuinstallation zur
    Verfügung stehen.


    Voraussetzung:
    eine Datenverbindung des MDPNA150 über das mitgelieferte
    USB-Datenkabel mit einem PC per "Microsoft ActiveSync"
    Software


    CD 01, Kartenmaterial

    Aktion:
    Kopieren der Dateien

    - '\QuickInstall\German\AUTORUNCE.EXE' und
    - '\QuickInstall\German\MNAVDCE.CAB'

    von der CD01, Kartenmaterial, in das Verzeichnis
    '\Storage Card\ ' der Speicherkarte des MDPNA150

    Grund:
    Sollte der Navigator wegen eines Softwarefehlers nicht mehr
    starten, kann vom Desktop aus mit einem Dateimanager wie
    z.B. dem TotalCommander (vorher installieren) oder dem
    Windows Explorer die CAB-Datei ausgeführt werden.
    Dadurch wird die Navigationssoftware neu installiert
    (Vorher den Ordner 'Medion' löschen)

    Achtung:
    Damit die cab-Datei nach einer Installation weiterhin
    auf der Speicherkarte erhalten bleibt, ist es notwendig,
    sie schreibgeschützt dort abzulegen.
    cab-Dateien, die nicht das Attribut "schreibgeschützt"
    tragen, werden nach der Installation automatisch gelöscht!



    ---------------------------------------------------------
    E)
    Sichern benutzerdefinierter Einstellungen
    ---------------------------------------------------------


    Ziel:
    Die vom Benutzer an der Navigationssoftware vorgenommenen
    Einstellungen (z.B. Favoriten, gesperrte Strassen usw.)
    sollen nach einem eventuell notwendigen Hardware-Reset
    schnell wieder verfügbar sein.


    Voraussetzung:
    eine Datenverbindung des MDPNA150 über das mitgelieferte
    USB-Datenkabel mit einem PC per "Microsoft ActiveSync"
    Software


    Aktion:
    Anlegen eines Ordners z.B. 'MDPNA150_Backup' auf dem PC
    Kopieren des kompletten Verzeichnisses
    \Medion\Medion-Navigator\Common
    in das Backup-Verzeichnis

    Alternativ kann auch direkt auf dem MDPNA150, mit Hilfe
    des 'Total Commander' (vorher installieren), dass Verzeichnis
    'Common' als ZIP-Archiv verpackt und auf der Speicherkarte
    in einem Backup-Verzeichnis abgelegt werden.


    Grund:
    Nach einer Neuinstallation fehlen die benutzerdefinierten
    Einstellungen. Durch ein angelegtes Backup können diese
    gesicherten Daten schnell wieder auf dem MDPNA150 verfügbar
    gemacht werden. Ein einfaches Zurückkopieren des Backups
    auf den MDPNA150 reicht aus.



    ---------------------------------------------------------
    F)
    WorkAround "ansteigende Routenberechnungszeit"
    ---------------------------------------------------------


    Ziel:
    Wiederherstellung und Erhaltung einer kurzen
    Routenberechnungszeit.
    Umgehung eines BUGS der Navigationssoftware.


    Voraussetzung:
    eine Datenverbindung des MDPNA150 über das mitgelieferte
    USB-Datenkabel mit einem PC per "Microsoft ActiveSync"
    Software


    Aktion:
    - Löschen der Verlaufs-Datei
    \Storage Card\Medion\Deutschland\PREVIOUS.DAT


    - Starten des Medion-Navigators


    - einmal den Verlauf anzeigen lassen
    (jetzt erstellt das Navigationsprogramm eine neue,
    leere PREVIOUS.DAT - Datei)


    - die neue, noch leere PREVIOUS.DAT auf den PC kopieren


    - die PREVIOUS.DAT auf dem PC mit einem Schreibschutz versehen


    - die schreibgeschützte PREVIOUS.DAT wieder auf den
    MDPNA 150 zurückkopieren


    Grund:
    Nach jeder durchgeführten Navigation wird das Navigations-
    ziel in den "Verlauf" eingetragen. Wenn viele Einträge in
    der Verlaufsdatei vorliegen, nimmt die Routenberechnungszeit
    drastisch zu!
    Berechnungen, die nach der Neuinstallation der Software
    3-4 Sekunden dauerten, können dann schon mal 40-50 Sekunden
    Zeit in Anspruch nehmen! Dieser Zustand ist unbefriedigend!
    Durch eine leere Verlaufsdatei ist die Berechnungszeit optimal
    schnell. Durch den Schreibschutz der Datei wird dafür gesorgt,
    dass das Navigationsprogramm nicht nach und nach die Verlaufs-
    datei wieder füllt und es dadurch wieder zu langen Routen-
    berechnungszeiten kommen kann.


    Kleiner Nachteil:
    Die Funktionalität "Verlauf" kann nicht mehr genutzt werden,
    wird aber auch nicht wirklich im Alltagsbetrieb benötigt.



    ---------------------------------------------------------
    G)
    WorkAround "Fataler Anwendungsfehler"
    ---------------------------------------------------------


    Ziel:
    Verhindern des Softwarefehlers bei Einstellung der Vor-
    warnzeit für die Objekte "Achtung: POI 1" und
    "Achtung: POI 2"


    Voraussetzung:
    eine Datenverbindung des MDPNA150 über das mitgelieferte
    USB-Datenkabel mit einem PC per "Microsoft ActiveSync"
    Software


    Aktion:
    - Löschen der Datei "ALERT.INI" in
    \Medion\Medion-Navigator\Common\Favorites\
    und
    \My Flash Disk\Medion\Backup\FAVORITES\


    - Navigationsprogramm starten
    - Fähnchen-Taste drücken
    - einmal auf die Schaltfläche "Favoriten" tippen
    - die Einstellungen verlassen


    Jetzt wurde vom Navigationsprogramm eine neue
    "ALERT.INI" erzeugt.


    - die neue "ALERT.INI per ActiveSync auf den PC kopieren
    - die Datei mit einem Schreibschutz versehen.
    - die schreibgeschützte "ALERT.INI" in die Verzeichnisse
    \Medion\Medion-Navigator\Common\Favorites\
    und
    \My Flash Disk\Medion\Backup\FAVORITES\
    kopieren


    Grund:
    Wenn für "Achtung: POI 1" und "Achtung: POI 2" die
    Einstellungen für die akustischen Vorwarn-Meldungen aktiviert
    werden, kommt es nach einem Software-Reset beim Start der
    Navigationssoftware zu einem Fehler!

    ---------------------------------
    Fataler Anwendungsfehler.
    Anwendung Navigator.exe hat
    einen nicht zulässigen Vorgang
    durchgeführt, und das Programm
    wird geschlossen. Wenn das
    Problem weiterhin besteht, wenden
    Sie sich an den Hersteller des
    Programms.


    Programm: Navigator.exe
    Ausnahme: 0xC0000005
    Adresse: 000E2AC4
    ---------------------------------

    Jetzt ist die Navigationssoftware nicht mehr nutzbar!
    Um die Software wieder lauffähig zu machen, hilft zur
    Zeit nur, die "ALERT.INI" mit einem Schreibschutz zu
    versehen, damit der Destinator hier keine Einträge
    vornehmen kann, die dann zu diesem Software-Absturz
    führen.



    ---------------------------------------------------------
    H)
    WorkAround "Fehler beim Wechseln der Speicher-Karte"
    Dieser Software-Fehler betrifft die Version: 3.0.75_69.19CE
    ---------------------------------------------------------


    Ziel:
    Verhindern des Softwarefehlers, der beim Versuch im laufenden
    Betrieb die Speicherkarte zu wechseln, um die Navigation mit
    einem anderen Kartenmaterial fortzusetzen, auftritt.


    Voraussetzung:
    Es sind mehrere Speicherkarten mit unterschiedlichem Karten-
    material vorhanden.


    Aktion:
    Erstellen eines kleinen, beliebigen Kartenausschnitts über die
    Medion-Console. Wir nennen sie z.B. "Kartenwechseldummy".
    Kopieren des erstellten Kartenausschnitts auf beide Speicher-
    karten.
    Steht jetzt ein Kartenwechsel an, wird zunächst die Karte
    "Kartenwechseldummy" ausgewählt.
    Anschließend wird einmal auf "Karte wechseln" getippt.
    Die Sanduhr erscheint bis der neue Kartenausschnitt geladen
    wurde.
    Jetzt wird der MDPNA150 ausgeschaltet und die andere
    Speicherkarte wird eingelegt.


    Den MDPNA150 wieder einschalten.
    "Kartenwechseldummy" ist nun geladen.
    Gewünschte Karte auswählen:
    Dazu auf "Karte wechseln" tippen.
    Die Sanduhr erscheint bis der neue Kartenausschnitt geladen
    wurde.
    Jetzt kann mit dieser Karte weiter navigiert werden.


    Um auf die andere Speicherkarte zurück zu wechseln, werden
    dieselben Schritte in der gleichen Reihenfolge noch einmal
    durchgeführt.


    Ein Neustart läßt sich nur durchführen, wenn vorher der Desktop
    eingerichtet wurde. Anderenfalls bleibt nur ein Software-Reset.


    Grund:
    Beim Wechseln der Speicherkarte kommt es zu einem Softwarefehler,
    wenn die zuletzt benutzte Karte nicht auf der neuen Speicherkarte
    vorhanden ist.


    Nachdem die Speicherkarten gewechselt wurde, passiert folgendes:


    Man wird zur Auswahl einer anderen Karte aufgefordert
    Dann erscheint nach dem Antippen von 'Karte wechseln',
    das Einstellungs-Menü.


    (wird auf 'Beenden' getippt, erscheint dagegen ein hellgrauer Bildschirm.)


    Jetzt reagiert die Navigationssoftware nicht mehr!
    Das Aus-u. Einschalten des Gerätes hat hier keine verändernde
    Wirkung.


    Lediglich durch einen zweimaligen Software-Reset ist der
    MDPNA150 wieder zur Mitarbeit zu überreden.


    Ohne diesen Softwarefehler (Bug), würde nach dem Antippen von 'Karte
    wechseln', das Einstellungs-Menü erscheinen und nach kurzer Zeit,
    die Navigationssoftware selbständig neu gestartet werden.



    ---------------------------------------------------------
    I)
    Schutz und Entspiegelung des Displays mit Hilfe einer
    Display-Schutzfolie
    ---------------------------------------------------------


    Ziel:
    Volle Nutzung des Touch-Screens ohne eventuelle Kratzer
    im Display entstehen zu lassen.
    Die starken Spiegelungseffekte des Displays reduzieren.


    Voraussetzung:
    Kauf einer guten Display-Schutzfolie.
    Hier ist eine 'Brando' Schutzfolie der im Moment für mich
    beste Display-Schutz.
    Die 'Brando'-Schutzfolie ist zwar teuer (rund 10,00 EUR),
    ist dafür aber robust und hat eine sehr gute Schutz- und
    Entspiegelungs-Eigenschaft.


    Erhältlich ist so eine Folie zum Beispiel hier:
    http://www.haid-services.de/pd-1786029414.htm?categoryId=109


    Diese Folie passt genau auf den MDPNA150:
    Brando-Displayschutzfolie, PDA-Typ: Yakumo Delta 400 Medion


    Grund:
    Der Touchscreen kann durch unsachgemäßes Benutzen schnell
    Kratzer bekommen.
    Das Display des MDPNA150 reflektiert einfallendes Licht
    sehr stark.



    ---------------------------------------------------------
    J)
    Schutz des Navigationsgeräts mit Hilfe einer hochwertigen
    Ledertasche
    ---------------------------------------------------------


    Ziel:
    Schutz des Displays und des Gehäuses vor Kratzern.


    Voraussetzung:
    Kauf einer guten Schutztasche.


    Ich habe mich für eine Ledertasche aus dem bluemedia-Shop
    entschieden. Diese Tasche ist sehr gut verarbeitet!
    Der MDPNA bzw. die dazu kompatiblen Geräte (solche bei
    denen die kurze Stummelantenne aus dem Gehäuse herausragt;
    z.B. bluemedia bm-6300) werden durch diese Tasche nicht nur
    gut geschützt, sondern auch noch optisch sehr schön
    repräsentiert.


    Alle Anschlüsse wie USB-Schnittstelle, Netzteilanschluss,
    Kopfhörerbuchse, Lautstärkeregler und alle anderen
    Bedienelemente sind erreichbar, ohne das Gerät aus der
    Tasche nehmen zu müssen.
    Neben dem praktischen Magnetverschluss gibt es auch noch
    zwei Aufnahmefächer für SD-Speicherkarten auf der Innen-
    seite der Ledertasche!
    Zusätzlich kann die EC-Karte bzw. die Kreditkarte
    o.ä. in der Tasche untergebracht werden. So hat man
    was man braucht stets dabei! :o)


    Alles in allem gefällt mir diese Tasche sehr gut, und
    ich kann sie bedenkenlos weiterempfehlen. Wer Wert auf
    eine qualitativ hochwertige und optisch sehr ansprechende
    Schutztasche für sein Navigationsgerät legt, erhält hier
    für den Preis von 39,90 EUR einen guten Gegenwert!


    Erhältlich ist die beschriebene Ledertasche hier:
    http://bluemedia-it.de/default.php?main=ZUBEHOER&art=zubehoer_6300&left=SHOPM&SID=5c7b55f1582004ba1e1cce7e3b9d00dd


    Grund:
    Das Navigationsgerät kann durch den täglichen Einsatz
    ohne eine Schutztasche unansehnliche Kratzer bekommen.


    .

  • Die Einleitung
    --------------


    Im Thema


    "Meine MDPNA150 Einstellungen"


    schreibe ich ein paar Informationen / Erfahrungen zum
    Navigationssystem MDPNA150 auf.


    Der Text soll keine "ultimative" Anleitung darstellen!
    Es ist ein rein "informativer" Text.
    Alle beschriebenen Dinge sind von mir persönlich auf
    meiner Hardware- / Softwarekombination getestet worden.


    Ich habe zwei Texte angelegt.


    Der erste Text,


    "Die Einstellungen",


    enthält die tatsächlich vorgenommenen Änderungen am
    meinem Gerät.


    Der zweite Text,


    "Die Einleitung",


    dient als Information und Erklärung, warum ich überhaupt
    einen Grund hatte, den Auslieferungszustand des MDPNA150
    verändern zu wollen.



    Die beiden Texte werden laufend ergänzt bzw. geändert
    und angepasst.


    Alle Beschreibungen beziehen sich auf folgende Hard-
    und Softwarekombination:


    Hardware:
    MDPNA150
    Modellnummer: MD95023


    Software:
    Medion-Navigator (Destinator),
    Versionsnummer: 3.0.75._69.19CE


    --------------------------------------------------------------------------------
    Welche Kombination ihr vorliegen habt und welche verschiedenen Varianten es sonst
    noch so gibt, dazu findet ihr hier die hervorragende, stets aktuell gepflegte Liste
    von 'kplan':


    http://www.pocketnavigation.de…?postid=408841#post408841
    --------------------------------------------------------------------------------



    Warum habe ich "Basteleien"
    an meinem MDPNA150 vorgenommen?
    ------------------------------------------------


    Grund:


    Als ich das Gerät gekauft habe, war es als reines
    Navigationssystem ausgelegt.
    Das heißt, dass nach dem Einschalten das Navigations-
    programm automatisch gestartet wurde.
    Das Navigationsprogramm ließ sich auch nicht beenden!


    Zunächst war ich mit dem Gerät in diesem Zustand
    zufrieden. Ich hatte es bewußt als reines Navigationsgerät
    gekauft.


    Die ersten Navigationstests verliefen erstaunlich gut.
    Es war faszinierend zu beobachten, wie die Strassenkarte
    auf dem sehr guten MDPNA150 - Display beim Fahren
    automatisch mitbewegt wurde. Man konnte sich jederzeit
    auf der Karte wiederfinden und fühlte sich beim Fahren
    in einem "Fremdgebiet" wesentlich entspannter als es
    vorher ohne MDPNA150 möglich war.


    Natürlich wurden die angebotenen Einstellungen der
    Navigationssoftware nach und nach ausprobiert.


    Dann kam der Tag des "Grauens"! :o(


    Ich wollte eine geplante Route fahren.
    Dazu gab ich testweise zwei Ziele als Wegpunkte an und
    die Fahrt ging los.


    Ich kam beim ersten Ziel gut an.
    Ich schaltete das Gerät aus und erledigte am Zielort, was
    ich zu tun hatte. Dann, wieder im zurück im Auto, schalte
    ich das Gerät ein und wollte zum nächsten Wegpunkt
    weiterfahren.
    Doch die Anzeige des MDPNA150 reagierte nicht mehr!
    Das Navigationsprogramm war einfach stehengeblieben.
    Ich erinnerte mich daran, dass man einen Software-Reset
    ausführen kann.
    Also nahm ich den Eingabestift und führte damit einen
    Reset durch.


    Der MDPNA150 startete neu, wollte das Navigationsprogramm
    ausführen und blieb dann mit der Fehlermeldung


    ------------------------------------------------
    Fataler Anwendungsfehler.
    Anwendung Navigator.exe hat
    einen nicht zulässigen Vorgang
    durchgeführt, und das Programm
    wird geschlossen. Wenn das
    Problem weiterhin besteht, wenden
    Sie sich an den Hersteller des
    Programms.

    Programm: Navigator.exe
    Ausnahme: 0xC0000005
    Adresse: 000E2AC4
    ------------------------------------------------


    stehen!


    Oh je, was war denn jetzt passiert?
    Nun gut, dann eben noch einmal einen Software-Reset
    ausführen und alles wird gut.
    Nichts wurde gut! :o(


    Weitere Versuche mit Software-Resets brachten immer das
    gleiche Ergebnis! Der MDPNA150 war von einer Minute zur
    anderen völlig unbrauchbar geworden! Genervt fuhr ich
    damals nach Hause.


    Nach einigen Internet-Recherchen fand ich dann
    Leidensgenossen, denen das gleiche passiert war.
    Das war zwar ein Trost, aber keine wirklich Hilfe.


    Jetzt wurden härtere Mittel eingesetzt!
    Der berüchtigte Hardware-Reset! Der sollte alles richten.


    Als jedoch auch der Hardware-Reset nichts half, war ich
    schwer getroffen!


    Alles kaputt?
    Ist der MDPNA150 nicht mehr zu retten?


    Schade!


    Das Gerät hatte doch einen so guten Eindruck gemacht.


    Ich spielte mit den Gedanken, das Gerät zum Verkäufer
    zurückzubringen und den Kaufpreis zurückzuverlangen.


    Aber so schnell wollte ich dann doch nicht aufgeben.
    Also habe ich den MDPNA150 mittels USB-Kabel und der
    Software "Microsoft ActiveSync" mit dem PC verbunden
    und erforscht, was denn hier kaputt gegangen sein konnte.


    Entscheidend für die Wiederbelebung des MDPNA150, war
    dann der Hinweis des Users "Topfgucker" in diesem Forum!


    Er schrieb damals:


    "Alternative: Lösche nur die Dateien ALERT.INI auf
    Deinem MDPNA..."


    Also habe ich per ActiveSync die Datei


    \Medion\Medion-Navigator\Common\Favorites\Alert.ini


    gelöscht und einen erneuten Software-Reset durchgeführt.


    Ja, das war es! :o)


    Dieser Tipp hauchte dem MDPNA150 wieder Leben ein!
    Diesem entscheidenden Hinweis von "Topfgucker" hat
    mein MDPNA150 sein weiteres Dasein bei mir zu verdanken!
    Danke Topfgucker! :o)


    Weitere Nachforschungen haben dann ergeben, das sich
    in der Destinator-Software des MDPNA150 ein schwerer
    Fehler eingeschlichen hat, der dazu führen kann, dass
    der MDPNA150 nach einem Software-Reset nicht mehr brauchbar
    ist. Ohne Eingriff per ActiveSync läßt sich das Gerät
    nach dem Auftreten dieses Fehlers nicht mehr in Betrieb
    nehmen!


    Dann kam die Idee auf, den AutoStart der Navigator-Software
    zu verhindern, damit es beim Auftreten eines Fehlers dieser
    Art die Möglichkeit gibt, direkt auf dem MDPNA150 die
    defekte Datei zu löschen.
    So könnte man den MDPNA150 auch unterwegs, im Auto,
    "reparieren".


    Vom User "kplan" kamen Tipps auf gute, auf dem MDPNA150
    lauffähige, Programme.
    Danke "kplan"! :o)


    Seitdem ich einige der nützlichen Programme auf meinem
    Gerät aufgespielt habe und ich die Navigationssoftware
    manuell vom Desktop aus starten kann, läuft der Betrieb des
    MDPNA150 als Navigationsgerät recht stabil.


    Der MP3Player, der zwar im Handbuch erwähnt wurde,
    jedoch im Auslieferungszustand des MDPNA150 nicht
    genutzt werden konnte, ist heute auch bei Bedarf vom
    Desktop aus startbar.


    Nach all diesen Erfahrungen und den darauf basierenden
    Anpassungen des Systems, bin ich mit dem jetzigen
    Zustand zufrieden und möchte den MDPNA150 nicht mehr
    missen.


    In einem Forum melden sich täglich viele neue User an.
    Bei der Vielzahl an Beiträgen fällt es diesen neuen
    Benutzern oft schwer, die für sie wichtigen Informationen
    zu finden.
    Aus diesem Grunde möchte ich mit diesem Beitrag versuchen,
    eine Zusammenfassung meiner Informationen und Erfahrungen
    zum MDPNA150 in einem einzigen Text bereitzustellen.


    Ich hoffe, der Text ist verständlich und für den einen
    oder anderen MDPNA150-Benutzer ein wenig hilfreich!


    Viele Grüße
    nav-user
    .

  • Betrifft:Cybercom / Extra:
    => MD 95085 = modifizierter Destinator 3, Medion Navigator Version: 3.0.75_69.15CE mit Startoberfläche und MP3-Player
    => Speicherkarte: 256 MB MMC-Karte, mit Deutschland-Karte vorinstalliert
    => Kartenmaterial von TeleAtlas in der Version: 2004.Q1.2794
    Habe gearde mit Deiner Hilfe den oben beschrieben "Fatalen Anwendungsfehler" beheben können. Da Du dich so gut auskennst, und ich mich leider nicht, hätte ich noch eine Frage: ich werde zu einer Adresse in München immer falsch geführt, zwar zeigt die blaue Route immer den richtigen Weg an, die Stimme will jedoch 2 mal, dass ich rechts abbiegen soll, obwohl der Pfeil zum Abbiegen nicht erscheint, auch kommt keine Ansage "Route wird neu berechnet", wenn ich natürlich nicht abbiege, also wird meine Verweigerung nicht als falschfahren erkannt, woran kann das liegen? Und noch eine Frage: kann man die nächste Version - also 4 - runterladen oder bleibt es immer bei Version 3.1? Und wird die Deutschlandkarte von Zeit zu Zeit aktualisiert und wie erfahre ich das?

  • Gisela :


    > Habe gearde mit Deiner Hilfe den oben beschrieben "Fatalen Anwendungsfehler"
    > beheben können.


    Es freut mich, dass du dich aus dieser fiesen Softwarefalle befreien
    konntest! :o)


    >ich noch eine Frage: ich werde zu einer Adresse in München immer falsch geführt,


    Da kannst du leider gar nichts tun. Hier liegt wohl ein Fehler in den
    Kartendaten vor. Das kommt hin und wieder vor.


    > erkannt, woran kann das liegen? Und noch eine Frage: kann man die nächste
    > Version - also 4 - runterladen oder bleibt es immer bei Version 3.1?


    Nein, nach dem derzeitigen Kenntnisstand wird es wohl keine downloadbaren
    Updates geben.


    > Und wird die Deutschlandkarte von Zeit zu Zeit aktualisiert und
    > wie erfahre ich das?


    Auch hier sieht es zur Zeit nicht gut aus.
    Wir wissen aber nicht, was die Zukunft bringt.
    Vielleicht besinnen die Hersteller sich darauf, dass derjenige, der
    den besseren Support bringt, sich auf Dauer beim Käufer durchsetzen
    wird.


    Gruß
    nav-user
    .

  • .
    Hallo nav-user,


    ist ein spitzen Beitrag geworden!


    Alle bekannten Fehler und Abhilfe dafür sind aufgeführt
    und perfekt erklärt. Sehr nützlich und hilfreich. Absolut TOP !


    Die Einleitung liest sich unterhaltsam und spannend.
    Da kommt keine Langweile auf. Besser gehts nicht!


    Diese Leistung verdient unser aller :respekt


    Den Titel des Themas solltest du jetzt dem Inhalt entsprechend
    etwas anpassen. Wäre für Hilfesuchende nützlich.


    Auf weitere Beiträge aus deiner Feder freue ich mich schon heute.


    cu


    kplan
    .

  • Hallo nav-user,
    auch von mir ein dickes Lob für soviel gute Information und Arbeit [schild]KLASSE GEMACHT![/schild]


    Alles sehr genau und auch für Newbies verständlich erklärt.



    Auch gilt mein Dank an kplan, der mir sehr geholfen hat das gute Stück wieder in Gang zu bekommen :)

  • Neffets69 :


    > auch von mir ein dickes Lob für soviel gute Information und Arbeit


    Ich danke dir vielmals!


    Es steckt sehr viel Arbeit im Sammeln nützlicher Informationen zum
    MDPNA150. Da freut es einen natürlich auch, wenn man mal eine positive
    Rückmeldung erhält, die einem zeigt, dass die ganze Anstrengung einen
    Sinn hatte.


    >Auch gilt mein Dank an kplan, der mir sehr geholfen hat das gute Stück
    >wieder in Gang zu bekommen


    Ich möchte mich ebenfalls bei kplan auf diesem Wege für seinen sehr
    engagierten und immer sehr hilfsbereiten Einsatz bedanken!
    Ich erhebe mein Glas auf euch und stosse mit euch an.
    Prost! : drink


    Viele Grüße
    nav-user
    .

  • Hab die Anleitungen mit Interesse durchgeschaut. Werde mich mal an die "Modifikationen" machen. Nur eins hätte ich noch gerne gewußt, weil Du den MP3-Player ansprichst. Der ist ja angeblich bei der REAL-Version (MD95023) nicht dabei. Hab ich das richtig verstanden, daß er wohl doch ausgeliefert wurde, aber wegen des nicht angezeigten Desktops nicht zu starten ist? Oder muß ich mir den noch irgendwo besorgen? Wenn ja, wo?