Höhe über nN berechnen

  • Zitat

    Original von medo
    verdichtet. Für Deutschland (West) ist dies der Amsterdammer Pegel. Dieser Nullpunkt weicht vom


    Ich dachte für Deutschland ist Potsdam als Datum massgeblich? Jedenfalls bei den topografischen Karten...


    Garry

  • Das Potsdam Datum gilt für die Lagekoordinaten. Bei der Lage ist es ähnlich wie bei der Höhe. Ich habe zunächst ein Modell für meine Koordinatenberechnung, dann muss ich es in die Realität umsetzen.


    Für die Lage wurde dies (mit den Mitteln des 19. Jahrhunderts) durch astronomische Beobachtungen realisiert. In der Berliner Sternwarte (Potsdam) wurden Astronomische Beobachtungen durchgeführt, und somit die genauen geographischen Koordinaten des Koordinatennullpunkts festgelegt. Mit Winkel- und Entfernungsmessungen wurden wurden diese Koordinaten Netzförmig verbrietet und verdichtet. Daraus resultierte das Deutsche Haupdreiecksnetz (DHDN) im Potsdam Datum.
    Da für die Lage die Sternwarte massgeblich war, wurde der Höhenbezugspunkt ebenfalls nach Berlin an die Sternwarte übertragen, und zwar vom Amsterdamer Pegel (1875-1879). Die Referenzhöhe wurde auf 37.000m ü N.N. festgelegt.


    Die N.N Höhen kann man auch aus der TOPO 50 abgreifen und dann seinen Korrekturwert ermitteln. Das LV in BW gibt zu seinen Digitalen Geländemodell folgende Angaben:
    -Entstehung durch photogrammetrische Auswertung von Luftbildern aus den 70er Jahren
    -Aufbau eines regelmäßigen Gitters von 50 m x 50 m
    -Gibt die Oberfläche der Vegetation (z.B. Baumwipfel) wieder
    -Höhengenauigkeit: ca. ± 2-3m (größere Abweichungen in topographisch schwierigem Gelände)


    In der TK 50 sind auch für bestimmte Punkte die Höhen angegeben, diese Angaben sollten noch genauer sein.


    Ich weiss nicht wie es die einzelnen Programme berücksichtigen, aber grundsätzlich muss man natürlich auch noch die Antennenhöhe beachten, die man von der GPS Höhe abziehen muss, um die Höhe der Geländeoberfläche zu erhalten. Für die "normale" GPS Höhenbestimmung (20m Genauigkeit) ist dies zwar auch schon übertrieben, aber wenn man schon mal dabei ist, ...


    zu EGNOS:


    Da die Korrekturdaten die 3 dimensionale Position verbessern (X,Y,Z) wird auch die Höhengenauigkeit vebessert, aber nicht in höherem Maße als die Lagegenauigkeit.


    Dominik

  • peterpu


    Hallo Peter,


    kömme gerade aus Frankreich (Elsass) zurück und kann jetzt nachtragen: Geoid-Korrektur 47,9m. Siehe Ausschnitt Datensätze, empfangen Nähe Barr (48,23820N/7,26308E)
    $GPGGA,165049,4823.820,N,00726.308,E,1,04,2.7,277.9,M,47.9,M,,*42
    $GPGSA,A,3,01,,04,13,,,24,,,,,,2.7,2.7,1.0*32
    $GPGSV,2,1,08,01,58,057,41,02,09,087,00,04,61,261,43,13,81,251,38*7A
    $GPGSV,2,2,08,16,08,066,00,20,32,105,35,24,36,307,42,27,25,178,00*72
    $PGRME,10.7,M,16.6,M,10.7,M*1F
    $GPGLL,4823.820,N,00726.308,E,165050,A*22


    Viele Grüße, Charly

  • vossi


    Hallo Vossi,
    du hast dich ja mit dem Thema sehr genau beschäftigt. Deshalb habe ich nur für mich eine Verständnissfrage:


    1. WGS84 liefert nur die Elipsoid-Höhe (weltweit).


    2. Geräte wie dein Garmin haben "eingebaut" eine Korreturtabelle die aus der Elipsoid-Höhe die "reale" Geoidhöhe (Korrektur von NN) umgerechnet.


    3. Eine Elipsoid -> Geoid-Tabelle würde man benötigen, um auf dem PPC ein Programm zu schreiben welches diese Umrechnung erledigt.


    Gruß Friedemann

    Casio E-125, Casio E-200, HP hx4700, wm5.0, Destinator 1, TTN 1, 2, 3, 5, 6 Europa, IGO 2006 Europa, GPS-Tuner 4.2, 5.0, Destinator-Maus, Holux GR 236i, RIDATA CF 512MB, Transcent 512MB, sandisc Extreme III 2GB , t610, k610i

    2 Mal editiert, zuletzt von docfred ()

  • Hallo zusammen,


    ich habe unseren uralten Thread hier nochmals vorgekramt, da ich neue Erkenntnisse zum Thema gefunden habe:
    Einen Online-Rechner für die Errechnung der Geoid-Höhe in Bezug auf WGS84 an jedem beliebigen Koordinatenpunkt gibt es unter http://164.214.2.59/GandG/egm96/intpt.htm


    Ebenso werden dort auch Rohtabellen zum kostenlosen Download angeboten (haben allerdings eine Größe von knapp 10 MB). Dies und weiteres findet man unter http://164.214.2.59/GandG/wgsegm/egm96.html


    peterpu: Mit diesen Infos kannst Du jetzt ja mal die Höhendifferenzen in ganz Deutschland unter die Lupe nehmen. ;D
    Gruss,
    Martin
    : drink

    IPAQ 3630 PPC 2002 - Garmin Etrex Venture/Holux GM210 - Transcend 512MB-CF 30x:tup - OziExplorer - TomTom Navigator 3.07:sonne

  • Hallo vossi :respekt ,


    das ist doch ganz einfach:


    Du bekommst den "Spezial Member für Vermessung":wow verliehen und alle, die darüber was wissen wollen, fragen Dich" :D : drink


    Viele Grüße, Charly