Lenkerhalterung von Navgear (Pearl)

  • ich habe hier mal drei Fotos von der Navgear Lenkerhalterung, die mit dem passenden Adapter auch für die Gopal-Geräte nutzbar ist. Daneben ist die originale Halterung vom S3867 zu sehen


    Das Navi kommt damit merklich höher als mit dem Medion-Halter. Eigentlich unnötig...


    Der Navgear-Halter ist eigentlich echt clever konstruiert: Über ein sehr dickes Gummiband mit integrierter Ratschenfunktion wird der Halter am Lenker festgezurrt (auch unter dem Halter befindet sich Gummi). Der Halter besitzt keinen Kugelkopf, was beim Fahrrad meiner Meinung nach aber auch nicht nötig ist. Über den Halter ist somit nur die Neigung einstellbar. Mit der großen Klemmschraube mit Gummiunterlage hält das Navi fest auf dem Halter und ist damit auch fast so schnell lösbar wie mit den Tasten des Medion-Halters.


    Nun leider das Negative: Der Halter sitzt nicht besonders fest am Lenker. Das Band lässt sich leider auch nicht fester anziehen, da der Ratschenzahn dann wieder zurückspringt (Klemmung der Ratsche ist zu schwach ausgelegt). Ich habe es jetzt nicht ausprobiert, aber das schwere S3867 wird sich, gerade auch wegen des großen Hebels, durch Vibrationen schnell nach unten drehen. Daher kann ich den Halter für das S3867 leider NICHT empfehlen.


    Wer den Halter selbst mal ausprobieren möchte und noch ein 4,3" Navi besitzt, bekommt trotzdem ein Schnäppchen: Das Set aus 4,3"-Schutztasche, 4,3"-Folie und dem Lenkerhalter gibt es zur Zeit für schlappe 1,50 € hier. Die Tasche ist innen sehr tief, die alten Gopal-Navis (z.B. P4210) passen aber wegen ihrer Breite trotzdem nicht hinein. Die neueren dürften aber passen und müssen eventuell noch ausgestopft werden. Die Schutzfolie ist speziell für die rahmenlosen Navgear-Navis geformt und müsste für die Gopal-Navis zugeschnitten werden. Sie macht einen festen, ordentlichen Eindruck.


    Es wird dann noch der passende Adapter für 1,90 € benötigt hier


    (zusätzlich kann man zu seiner Bestellung noch einen der (meist kostenlosen) Sonderartikel bestellen. Hier kann man nachsehen was eventuell noch verfügbar ist)

    P4210 GoPal6.1 + E5470 GoPal7.5 + S3867 GoPal3.0

  • Nicht nur wegen des schlecht klemmenden Bandes ist von diesem Halter dringend abzuraten: Er hat zu verantworten, daß mein S3857 keine Garantie-Reparatur mehr bekommt: Nach eine rd. 50km-Tour auf einem noch nicht einmal besonders holperigen Wald-/Wirtschaftsweg ist der Neigekopf nur durch die Erschütterungen gebrochen und das S3857 samt Schale auf den Weg geknallt. "Erfolg": die obere Schale des S3857 ist links etwa in der Mitte gebrochen. Das tut der Funktion des S3857 zwar keinen Abbruch, aber Garantie-Anspruch war natürlich dahin!
    Ich habe danach das ganze Verstell-Gedöns abgesägt und den Krallenteller mit einer 4er Schraube/Mutter und U-Scheibe mit dem Lenkerhalter direkt verschaubt. Die nächste Tour hat das Ding ohne Absturz gehalten, allerdings habe ich die Raste für das rote Band nachhaltig "überredet", sich ordentlich in das Band einzuklinken.
    Die Quick4Fix-Halter von Hans Richter sind an sich eine feine Sache (auch direkt am Halter des S3867 verbaut), aber leider nicht ganz kompatibel mit den handelsüblichen Hakenplatten. Das Nachrüst-Teil 1466 paßt zwar auf jede Krallenplatte, aber längst nicht jede Halteschale auf den Klick4Fix!! Die Halteschale des S3857 ist für die Krallen zu dick, die Ausschnitte in handelsüblichen Halteschalen sind ein wenig zu klein und meist ebenfalls minimal zu dick.

  • Oh, das ist natürlich Mist! Aber was genau meinst du mit "Neigekopf"? An meinem Navgear-Halter ist kein Neigekopf dran, nur halt diese große Klemmmutter.


    Und wie hast du den Ratschenverschluss überredet?

    P4210 GoPal6.1 + E5470 GoPal7.5 + S3867 GoPal3.0

  • Aber was genau meinst du mit "Neigekopf"? An meinem Navgear-Halter ist kein Neigekopf dran, nur halt diese große Klemmmutter.


    Damit meine ich das Geraffel zwischen Lenkradhalterung und Krallenplatte.

    Und wie hast du den Ratschenverschluss überredet?


    Ich habe das Band aus dem Halter herausgezogen und die Rastlasche soweit möglich auf die Führung des Bandes gedrückt. Das mache ich vor jedem Einsatz, dann hält das Band leidlich, insbesondere, wenn der Lenker dort einen Schaumstoffmantel hat.
    Anbei ein Foto: Oben links die Halteschale des S3867, rechts des S3857, unten links die angepasste HR-Halterung Quick4Fix / HR1466, unten rechts die nach Bruch des Mittelteils "restaurierte" Navgear-Halterung.

    Deutlich sichtbar ist die unterschiedliche Ausrichtung der Halteschalen - beim S3857 quer, beim S3867 senkrecht. Was man nicht sieht: Die des S3857 ist deutlich dicker. Insofern paßt die Quick4Fix-Halterung hier nicht, Anpassung (fast) unmöglich, nicht nur wegen der um 90° verdrehten Ausrichtung.
    Unten links die für "normale" Halteschalen hergerichtete Quick4Fix: Den Abstand der Krallen zur Bodenplatte habe ich mit einer Feile geringfügige vergrößert - auf Kosten der Hakenstärke (>0,5mm). Das alleine reicht noch nicht, damit Quick4Fix "normale" Halteschalen aufnimmt. Zum einen sind die beiden Führungsnasen (unterhalb des Schriftfensters über den unteren Krallen) wegzufeilen - die zugehörige Aussparung gibt's in üblichen Halteschalen nicht. Zum anderen müssen die großen rechteckigen Löcher in den üblichen Halteschalen ein wenig vergrößert werden - und zwar sowohl zur Mitte als auch in Richtung der schmaleren "Langlöcher", damit die kleinen Führungsnasen am Quick4Fix (zur Mitte zwischen den Krallen) dort hinein passen (Schlüsselfeile oder kleines Cuttermesser). Dann passen auf das Quick4Fix gängige Halteschalen und die des S3867. (ohne Gewähr - Vorsicht beim Schneiden/Feilen: immer wieder probieren, ob's schon paßt oder noch was weg muß!)
    Einfacher als das Vergrößern der rechteckigen Ausschnitte in den Halteschalen ist es, auch die vier kleinen Stege (neben den Krallen, jeweils zur Mitte) wegzufeilen und die Breite der Krallen ebenfalls ein wenig zu verringern. Dann kann es aber passieren, daß die Halteschale des S3867 ein wenig vertikales Spiel bekommt.


    cu - WoWe

    2 Mal editiert, zuletzt von WoWe () aus folgendem Grund: Anpassung Quick4Fix erweitert

  • Sehr schön, vor allem die Bebilderung! :top_002: Sowas eignet sich immer gut für's Wiki -> http://www.gopal-navigator.de/…ipps_zur_Lenker-Halterung :top_001:

  • @WoWe
    interessant! Deine Navgear-Halterung scheint ein Vorgängermodell von meiner zu sein. Meine hat ein viel dickeres Gummiband als deine. Da hat Pearl also offenbar bereits versucht den Halter zu verbessern. Wenn Pearl den Ratschenverschluss ähnlich gut wie es ihn bei lösbaren Kabelbindern gibt hinbekommen würde, und dann noch den Aufbau etwas flacher, dann könnte das was werden.

    P4210 GoPal6.1 + E5470 GoPal7.5 + S3867 GoPal3.0

  • Je höher das Navi am Fahrradlenker montiert wird (paßt gut vorne auf einen Triathlon-Aufsatz oder oben an den Schmetterlingslenker), desto größer ist der "Hebel", über den Erschütterungen auf die Halterung wirken. Mir sind bereits zwei Halterungen mit Schwenkeinrichtung während der Fahrt gebrochen - sowas kommt für mich nicht mehr in Frage, zumal ausreichende Neigemöglichkeit durch die Halterung am Lenker selbst gegeben ist. Die Navgear-Halterung benutze ich auch nur für "mobile Anwendungen" (wenn ein Newbie aus unserer Gruppe das Navigieren lernen soll/will, schnalle ich ihm diese Halterung an den Lenker. Doof, daß ich da nicht einfach zwischen S3857 (GCC bleibt stumm) und S3867 (mit akustischen Abbiegehinweisen) wechseln kann - zum Drehen der Halteplatte müsste ich das Unterteil der Halterung auseinanderschrauben.
    Die Quick4Fix-Halterung (fester Bestandteil des Lenkerhalter des S3867) halte ich an sich für eine ausgezeichnete Lösung, da dauerndes Wechseln der Halteschale die Rasterungen schnell ausleiern lassen, so daß ein guter Halt der Schale bald nicht mehr gewährleistet ist. Leider paßt sie jedoch ohne die beschriebenen "Änderungen" nicht universell. cu - WoWe

    Einmal editiert, zuletzt von WoWe ()

  • da bin ich ganz deiner Meinung! Ein Navi oder sonst ein Gerät sollte möglichst nah am Lenker montiert werden. Alles andere ist Käse...


    Ich habe mir gerade mal die hompage von iGRIP (Hersteller der quick4fix-Halterungen) angesehen. Die scheinen nicht nur die Halterungen für das S3867 zu liefern, sondern auch für die aktuellen Auto-Navis von Medion. Diese haben zwar keine quick4fix-Halterungen, sondern lediglich die 4 starren Zapfen, aber ansonsten sieht die Saugnapfhalterung genau so aus wie die von meinem E5470.

    P4210 GoPal6.1 + E5470 GoPal7.5 + S3867 GoPal3.0

  • Monika

    Hat das Label Hardware GoPal S3867 hinzugefügt