Sygic auf 7" android 4.4 Navi

  • Liebe Forumsgemeinschaft, ich weiß nicht mehr weiter und bitte deshalb um Eure Hilfe:


    Ich hatte nur eine kleine Micro SD- Karte für das Gerät aber ich konnte D und Ö problemlos darauf installieren. Nachdem wir eine Reise nach Spanien planen stellte ich fest, dass Frankreich und Spanien in Summe nicht auf die kleine SD-Karte passen.

    Deshalb habe ich eine größere mit 32 GB gekauft. Die Daten habe ich per PC von der kleineren Karte auf die größere kopiert . Dann diese über den Gerätemanager getrennt und im ausgeschaltenen Zustand die beiden SD-Karten ausgetauscht. Das Gerät hat dann den Synic Voucher Code gefordert, es bestand keine Zugriffsmöglichkeit auf die übertragenen Karten. Ich folgte deshalb den Synic- Anweisungen , gab den Voucher Code erneut ein, und habe alle benötigten Karten neu geladen.

    Die Navigationssoftware hatte danach wieder keinen Zugriff auf die übertragenen Karten. Deshalb habe ich die SD-Karte vom Gerät getrennt und am PC neu formatiert. Wieder eingelegt und nach Eingabe des Synic Voucher Codes alles neu auf der 32 GB SD-Karte neu installiert.

    Es liegen kanpp 5Gb an Daten auf der SD Karte und Synic greift nur auf eine Teilmenge der Karten zu.

    Ich bin ratlos, weiß nicht mehr weiter und bitte deshalb um Hilfestellung.


    Danke, Gruß Gluehstrumpf





  • an rohoel:

    ich glaub Du warst mit Deiner Intuition recht nah dran.

    Mittlerweile hab ich auf Grund Deiner Skepsis mich mit den SD Karten beschäftigt. Die 32-GB Karte ist wohl ein Fake. Die speichert nicht mehr als etwas über 3 GB, dann geht alles ohne Anzeige -Warnung ins Nichts. Die Datenübertragungen laufen aber weiter!!!

    Eine 128 Gb Karte von Bekannten kann das Gerät nicht bedienen. Das dauert lange bis sie erkannt wird, und dann gibt es mittendrin Abstürze.


    Danke für die Hilfestellungen


    Gruß Gluehstrumpf

  • danke für die rückmeldung. das bestätigt meine erfahrungen mit billig-sd.

    wenn man sie braucht, versagen sie. und da greift wieder großvaters satz beim werkzeug: wer billig kauft, kauft zweimal! damit hat man dann am ende mehr bezahlt, weil man den ersten kauf wegschmeißt. hätte man gleich ordentlich gekauft, hätte man am ende weniger bezahlt.

    die erfahrung muß aber jeder selber machen.



    mfg rohoel.