Suche Motorrad-Navi Galileo-Sateliten

  • Hallo,


    ich suche ein hochwertiges Navi als Ersatz für mein Zumo 660 (geht noch).

    Es muß :


    1. Die Galileo-Sateliten in die Standortbestimmung mit einbeziehen.


    2. Für Motorrad und Auto gehen.


    Ich glaube zwar das es das noch nicht gibt, aber die Hoffnung stirbt zuletzt. :/


    Tschüß

    Winfried

  • Hallo Tobias,


    ich kaufe mir nicht so oft ein Navi (Mein Zumo habe ich gleich kurz nach den Verkaufsstart gekauft.),


    deshalb erhoffe ich mir in ein bis zwei Jahren eine deutlich bessere Positionsbestimmung als mit GPS.


    In 3 bis 5 Jahren ist Galileo warscheinlich Stand der Technik.


    Tschüß

    Winfried

  • Hallo Winfried,


    das mag stimmen, aber ich befürchte Du bist noch 1-2 Jahre zu früh dran. Hattest Du denn bisher den Eindruck, dass die GPS-Genauigkeit für ein Motorrad-Navi ein Problem war? Also für GeoCacher und beim Wandern, da wäre eine höhere Genauigkeit meiner Meinung nach ungleich wichtiger als für ein Motorrad-Navi wo das Mapmatching die Position eh immer auf die Straße zieht usw.


    VG
    Tobias


  • Hallo Tobias,


    mein Problem ist zum Teil in der Stadt bei engen Straßenschluchten, ausserdem hoffe ich das man beim Einschalten schneller die Position hat. Durch die höhere Sendestärke hoffe ich auch das das Navi schon im Haus die Position findet (Mein Handy kann das.)

    Ein anderer Efekt ist hoffentlich, das ich möglicht lange von ähnlichen Problemen wie jetzt beim Zumo verschont bleibe.

    Siehe :

    http://honda-crosstourer.de/forum/viewtopic.php?f=34&t=4312

    (Dort bin ich der Neurentner.)


    Tschüß

    Winfried

  • Hi,


    es wird spannend zu testen sein, was die ersten Geräte dann wirklich bringen werden...

    Aber ich fürchte etwas müssen wir uns noch Gedulden, für eine Kaufentscheidung in den nächsten Wochen und Monaten wird das Thema leider noch keine Rolle spielen befürchte ich. Oder hat jemand schon Geräte oder Ankündigungen gesehen?


    VG

    Tobias

  • Hallo Tobias,


    http://www.regionews.at/newsde…awei_weist_den_Weg-144304


    Zitat:


    Die neuesten Flaggschiffe von Huawei unterstützen das neue
    Satellitennavigationssystem Galileo in Europa. Dazu zählen die neuen
    Top-Modelle der P-Serie, das Huawei P10 und Huawei P10 Plus aber auch
    die erstklassigen Smartphones aus der Mate-Familie, das Huawei Mate 9
    sowie das Huawei Mate 9 Porsche Design.


    Auserdem die SAMSUNG GALAXY S8 und S8+.


    Das ist aber alles was ich bisher gefunden habe.

  • Hallo,


    Es soll demnächst ein Outdoor-Navigationsgerät mit Galileo-Empfang geben.


    https://www.pocketnavigation.d…/05/neu-satmap-active-20/


    Aber ich habe mich entschieden [Blockierte Grafik: http://honda-crosstourer.de/forum/images/smilies/icon/exclaim.gif]



    Bei schlechtem Wetter fahre ich nach dem Zumo 660 und wenn das Wetter gut ist fahre ich nach der Handy-APP "Navigon Cruiser".



    Das fahren nach der APP finde ich sehr gut, auf kleinen und kleinsten Straßen. Kaum Geschwindigkeitskontrollen [Blockierte Grafik: http://honda-crosstourer.de/forum/images/smilies/icon/biggrin.gif] , keine größeren Städte und ganz entspannt.



    Dazu gehört aber eine gute Handyhalterung für das Motorrad (mit Stromversorgung).


    Da ich aber das Zumo für Regenfahrten habe, muss das Handy nicht eingpackt sein.

  • Moin Winfried,


    ich nutze zwei Geräte, beide basieren auf iGO, das eine ist ein Becker Mamba+ & das andere ein 80€ China Motorradnavi. Beide arbeiten sehr zuverlässig. Gerade das Becker ist in der Innenstadt sehr zuverlässig.

    Das Besondere ist, das sich ein reines iGO Navi sehr schön in seiner Funktion anpassen läßt. So habe ich mir ein iGO für mein China Navi aus iGO8 & von nem brasilianischem Fernfahrer iGO zusammengestrickt.

    Das Ergebnis ist ein sehr zuverlässiges Navi mit allerlei Zusatzfunktionen.

    Ich gebe zu, das bei extremer Sonne schon mal atelitenprobleme auftauchen können.


    Beide Navis scheuchen einen bei kurzer Strecker durch jede Gasse, weit weg von Hauptstraßen.

  • Hallo mzart,

    danke für deine Info`s .

    Aber ich habe mich für eine Lösung (siehe oben) entschieden und mir die notwendige Hart- / Software gekauft.

    Das ist die App (unbefristete Nutzung) und eine gute Universal-Handyhalterung (Ram Mont und irgendwas mit X) plus Stromversorgungskabel.

    Die USB-Steckdose habe ich sowiso schon am Motorrad.


    Das ganze hat den Vorteil das ich nur das Handy auf einem einigermaßen aktuellen Stand halten muß (mache ich sowiso).

    Die APP hält Navigon für mich aktuell.

    Mit der Navigation bin ich sehr zufrieden, da man sie auch anpassen kann (wie schnell will ich ankommen und wie viel Kurven will ich haben).

    Wer es testen möchte kann die APP eine Woche kostenlos nutzen.


    Ich habe also meine und da muß schon etwas ganz besonderes kommen damit ich sie ändere.