TRANSIT 70 LMU - Bildschirm schwarz

  • Hallo zusammen,


    nun hat es mein Transit 70 LMU erwischt und das ausgerechnet im Urlaub :( :(
    Das Navi hat mich gut in meinen kroatischen Urlaubsort gebracht. wollte mir abends eine Route für den nächsten Tag suchen und habe das Navi nochmal ans Netz gehängt zum Aufladen.
    Seitdem ist es in den Tiefschlaf versunken - es läßt sich weder booten , noch reagiert der Bildschirm in irgendeiner Weise. Habe das Navi inzwischen auch in der Aktivhalterung im Auto gehabt und 1 1/2 Std dort geladen. Die Rückseite des Gerätes wird warm, der Akku scheint also geladen zu werden, aber der Bildschirm bleibt trotzdem tiefschwarz. Auch eine Verbindung über USB/ PC kann nicht hergestellt werden, klar, das Navi ist ja "aus".
    Das Ärgerliche ist schon, dass es ausgerechnet im Urlaub passiert....
    Das Gerät hat 1 1/4 Jahr anstandslos funktioniert - schade :(
    Bei den Fehlerbeschreibungen anderer user, war immer vorher von einem weißen Bildschirm bei Akkuproblemen die Rede, dass war bei mir nicht so.


    Da bleibt mir im Moment wahrscheinlich nur die Karte...


    Falls doch noch jemand eine Idee hat, wäre ich sehr dankbar!!


    Herzliche Grüße aus dem schönen Kroatien,
    Jürgen

    aktuell: Becker Prof 50 LMU, Becker Prof 70 LMU, Festeinbau mit IGOprimo

  • Hallo heynej,


    das ein zigste was mir dazu einfällt: Akku oder Magclick defekt, wenn vorhanden mit Steckernetzteil mind. 1A besser 2A über MicroUsb laden dann wie folgt weiterverfahren:


    zuerst einmal einen Hardreset versuchen. ;)


    Dazu den Ein/Aus - Schalter auf der Oberseite länger als 7 Sekunden gedrückt halten bis das Startlogo zum 2ten mal erscheint.
    Wenn du Glück hast geht`s ja dann wieder. :rolleyes:

    Mit freundlichen Grüßen aus NRW



    ;( Wer lesen kann ist klar im Vorteil :rolleyes:

    OPEL = Optimale Perfektion Extremer Leistung = :]:]:]:]

  • Hallo GWS-NAVIGO,


    Hardreset und Laden mit einem 2A Steckernetzteil, als auch in der Aktivhalterung im Auto bringt leider nichts.
    Die Rückseite / der Akku des Navis wird warm, mehr passiert leider nicht...


    Danke und vG,
    Jürgen

    aktuell: Becker Prof 50 LMU, Becker Prof 70 LMU, Festeinbau mit IGOprimo

  • ich wünsche einen schönen urlaub und hoffe, du hast auf dem smartbimpel noch eine navi-app.
    sollte das nicht der fall sein und du einen kostenlosen internetzugang hast, behelfe dir bis zum urlaubsende erstmal mit osmand, das funktioniert gut und hat in der version 10 downloads kostenlos dabei. ;)



    mfg rohoel.

  • rohoel, danke für die guten Wünsche - ich probiers mit der Naviapp, ist halt alles ein bisschen klein, wenn man das 7"-Gerät gewöhnt ist :D


    VG,
    Jürgen

    aktuell: Becker Prof 50 LMU, Becker Prof 70 LMU, Festeinbau mit IGOprimo

  • schau mit den 10 downloads, daß du bis nach hause kommst, worldmap, sprache, kroatien, serbien, österreich, 5x bundesländer. ich drücke dir die daumen, die navigation in deutschland klappt mit der app nach meiner erfahrung sehr gut. achtung: große karten (osm halt). ;)



    mfg rohoel.


    p.s.: in meinem navigepäck befindet sich auch immer eine smartie-fensterhalterung und ein ladekabel für das auto!

  • ...wird schon - ging vor vielen Jahren auch ohne elektronische Helferlein... ;)


    VG,
    Jürgen

    aktuell: Becker Prof 50 LMU, Becker Prof 70 LMU, Festeinbau mit IGOprimo

  • Hallo zusammen,
    sicher, mein Post kommt sicherlich sehr spät aber ich möchte hier einen kleine Hinweis für alle mit diesem Problem geben.
    Auch ich habe dieses Problem gehabt. Nach einem halben Tag im Test, kleine Ruhrgebietrundfahrt, war ich mit dem Becker Transit 70 LMU Pro zufrieden und habe es Zuhause am PC angeschlossen und registriert, Systemupdate gezogen und den Hinweis erhalten das Gerät zu trennen und einen Neustart zu machen. Danach blieb das Gerät tot. Die Beckerhotline riet mir dann ( ich empfand das als gut gemeinten Tipp einer "Hausfrau" ) das Gerät an einer Stromquelle anzuschliessen, da der Akku sehr wahrscheinlich entladen sei ( nach ca. 10 min.). Ok!!??, dies tat ich dann über mehrere Stunden, ohne Erfolg.
    Amazon erwies sich als sehr kooperativ und ich hatte nach zwei Tagen ein neues Gerät!!
    Mit diesem Gerät ging ich dann auf Tour nach Valencia. Nach 3 Tagen ging das Gerät dann Morgens einfach nicht mehr an obwohl es permanent mit Strom versorgt wurde.(nicht schon wieder!!).
    Wieder versuchte ich das Gerät irgendwie mit Leben zu füllen. Alle möglichen, mir zu Verfügung stehenden Mittel habe ich versucht. ich habe das Becker direkt an die Stromversorgung und nicht über die Halterung angeschlossen, nichts. Dann direkt über USB an meinen 1000 Watt-Wandler, nichts. Diverse Handyladekabel, nichts.
    Das Kapitel "Becker" hatte sich eigentlich damit für mich erledigt!!
    Zwei Tage später, ich wollte einfach nicht aufgeben, habe ich ein erneuten Versuch gestartet und einen neuen KFZ Ladeadapter gekauft, angeschlossen und sofort startete das Becker mit seinem Begrüßungslogo.
    Ich habe keine Ahnung warum!!!?????????
    Die technischen Daten des Ladekabel: 12/24V, Output:5V / 1000mA
    Seit dem funktioniert es prima, bis auf die Live POI Suche, daran arbeite ich noch.


    Vielleicht konnte ich helfen, die Beckerhotline konnte es nicht!
    Allzeit gute Fahrt


    PS: mein Sohn (12) sucht noch eine Gelegenheit sein Taschengeld aufzubessern. Vielleicht bei der Beckerhotline, vom technischen Verstand her würde das prima passen :lachen

    2 Mal editiert, zuletzt von europedriver ()

  • europedriver


    PS: mein Sohn (12) sucht noch eine Gelegenheit sein Taschengeld aufzubessern. Vielleicht bei der Beckerhotline, vom technischen Verstand her würde das prima passen[size=10]
    :rofl :rofl :rofl :rofl :rofl :applaus

    LG
    Kubi :)


    Fürchte dich niemals, etwas Neues auszuprobieren. Erinnere dich, dass ein einsamer Amateur die Arche gebaut hat.Eine große, professionelle Gruppe baute die Titanic.....Moin


  • Möchte nur kurz hinzufügen ,die selbe Problematik hatte ich mit meinem Transit 70 auch,Habe das Problem Dr. Becker mitgeteilt dieser sagte mir dann das wegen des großen Stromverbrauch sollte ich nur diesesKabel verwenden. http://shop.mobilenavigation.m…oladekabel-Micro-USB.html
    Seit ich das Ladekabel 2A 5V verwende habe ich keine Probleme mehr.


    Gruß Onkel

  • Hallo Onkel,


    dumme Frage von mir: Ist dieses KFZ Netzgerät, (2A), nicht beim Kauf des Gerätes dabei?


    Frohe Weihnachten,


    Gruß Karl

  • Hallo Karl,


    ein 220V Netzteil ist nicht dabei - muss man extra kaufen, wenn man ausserhalb des Kfz das Navi laden will.


    Ich möchte nur darauf verweisen, dass das genannte Ladekabel nicht immer die Ursache des schwarzen Bildschirms behebt.


    In meinem Fall hatte ich ein entsprechendes Netzteil und es blieb beim schwarzen Bildschirm. Habe das Gerät eingeschickt und hatte innerhalb von 3 Tagen ein gleichwertiges Austauschgerät (Transit 70).
    An dieser Stelle auch mal meinen DANK für eine schnelle Reklamationsbearbeitung!!! :thumbsup:


    Fröhliche Weihnachten,


    Jürgen

    aktuell: Becker Prof 50 LMU, Becker Prof 70 LMU, Festeinbau mit IGOprimo