Nüvi 3598 LMT-D zurückgeschickt - war ich zu voreilig

  • Hallo,


    ich habe Samstag und Sonntag ein 3598 LMT-D ausprobiert, die Navigation hat mich total enttäuscht, obwohl das Gerät alles kann, was mein Navigon 4310max macht. Ich war eigentlich sehr angetan, bis ich das Ding an die Frontscheibe klemmte und losgefahren bin.


    In einer Kleinstadt wurde ich derart seltsam herumgeschickt, einfach nur grausam. Zu Hause dann simulierte ich Strecke nochmal, hier war alles total normal. Doch nach einer Simulation der Strecke Nürnberg, Gewerbemuseumsplatz 1 bis zur Fürther Straße 125, war ich doch ziemlich erstaunt, dass nicht ein einziges Mal der Fahrspurassistent zu sehen war, nicht mal über den Plärrer.


    Nun habe ich das Gerät zurückgeschickt und heute den ganzen Tag nach Alternativen geschaut, z. B. im MM auf einem Becker Revo 1 die mir wichtigen Funktionen getestet. Bei Becker ist halt das Problem mit den Verkehrsdaten. Ansonsten würde mir das schon gefallen.


    Wie ist Eure Erfahrung mit dem Navigieren bei Garmin. War ich zu voreilig?? Hätte ich länger testen sollen?? Mein gutes, altes NAVIGON 2110max, Upgrade auf 4310max, hat mich und meinen Sohn in fünf Jahren immer, wirklich immer, richtig und gut angewiesen.


    Gruß
    Dieter W.

  • Was soll dir noch erklärt werden .Das Gerät ist wieder beim Händler daher sind weite Versuche nicht möglich .


    Gruss

    iPhone Xmax & iPad4 mit Navigon Europa(die alte)Jabra Motion Headset Topeak Handy Halterung mit Topeak Powerbank am Lenker ( hält 12 Stunden )Hyndai I30N Performance mit Werksnavi und Karten von Navteq/Here und Verkehrsservice von TT,das beste aus zwei Welten

  • Was soll dir noch erklärt werden .Das Gerät ist wieder beim Händler daher sind weite Versuche nicht möglich .


    Gruss

    Oh, weitere Versuche sind durchaus möglich, ich kaufe mir halt wieder ein Gerät, natürlich nicht beim selben Händler, in meinem Alter hat man schon einen gewissen Anstand.................


    Ich habe den ganzen Abend weiter gesucht, aber meine Meinung über das Routingverhalten des 3598 wird bestätigt, wenn ich von den Kritiken über das 3597 ausgehe.


    Also, ich werde, sofern mir NAVION bestätigt, dass eine Aboverlängerung für zwei Jahre Sinn macht, weiterhin mit meinem Mäxchen fahren, er ist halt der Beste.



    Gruß und eine schöne Woche :D
    Dieter W.

  • ich habe Samstag und Sonntag ein 3598 LMT-D ausprobiert, die Navigation hat mich total enttäuscht, obwohl das Gerät alles kann, was mein Navigon 4310max macht. Ich war eigentlich sehr angetan, bis ich das Ding an die Frontscheibe klemmte und losgefahren bin.

    Nun, was soll man sagen? Ich bin früher mit einem Falk-Navi gefahren und für mich ist das ein Stück Maßstab, jedenfalls bin ich immer gut gefahren und die Grafik war bodenständig, nicht verspielt.


    Heute möchte man Live-Verkehrsdienste haben, und da ist Becker als quasi-Falk-Nachfolger etwas unterbelichtet. Jedes Navi hat seine Vor- und Nachteile, aber funzen tun sie alle. Warum das bei Dir zunächst nicht funzte, können wir nicht mehr ergründen. Und betreffs Deiner Beschreibung von Anstand und dem potentiellen Neukauf des gleichen Geräts, da werden wir wohl zwei Meinungen haben und nicht einig werden.

  • In einer Kleinstadt wurde ich derart seltsam herumgeschickt, einfach nur grausam.


    Was heißt das? Welche Einstellungen im Gerät wurden eingestellt? Die Routenberechnung bei den Garmins gehört meiner Meinung nach zum Besten, was ich kenne. Etwas mehr Betonung auf den Autobahnen, aber so kommt man schnell an und ich finde die Hardware ist über jeden Zweifel erhaben. Wie wäre es denn mit einem 2598 ohne das breite TMC/Stromkabel?

  • Ich habe den ganzen Abend weiter gesucht, aber meine Meinung über das Routingverhalten des 3598 wird bestätigt, wenn ich von den Kritiken über das 3597 ausgehe.


    Gruß und eine schöne Woche :D
    Dieter W.


    Hallo Dieter,


    ich bin mit dem 3597 jetzt annähernd 20.000 km unterwegs gewesen, das von dir beschriebene Navigationsverhalten bzw. die Routingfehler konnte ich nicht feststellen. Der aktive Spurassistent, der bei Navigon animiert war, ist tatsächlich wenig vorhanden. Am Plärrer kommen die Ansagen allerdings rechtzeitig, die Wahl der richtigen Spur wird links oben angezeigt - ich fahre da auch öfter ;). Der Testbericht über das 3597 LMT/3598 LMT-D wird in den nächsten Tagen hier erscheinen. Die Kritik an der Routenführung war vor dem Update der Software auf die Version 4 bei einigen Usern ein Thema, seitdem sollte das aber beseitigt sein. Das 3597 und das 3598 sind bis auf den digitalen Verkehrsempfänger hard- und softwaremäßig identisch. Ich persönlich kenne derzeit kein besseres Gerät ...


    Gruß Frank

    "Das Leben ist ziemlich schnell vorbei. Wenn man nicht ab und zu stehen bleibt und sich umschaut, könnte man es verpassen." Ferris Bueller

  • Das Routing ist schon eigenartig. Wenn ich Spandauer Damm von der Autobahn komme, schickt er mich immer grade aus, was gar nicht geht, statt rechts rum. Von Pankow nach Charlottenburg heute über Wilhelmsruh! (Keine automatische Berücksichtigung des Verkehrsfunks) Wo man sich nicht auskennt, fällt es nicht auf, aber im der Heimat schon. Ich nutze mittlerweile fast nur noch die Handyapp.

  • Zitat von »Dieter W.«


    Und betreffs Deiner Beschreibung von Anstand und dem potentiellen Neukauf des gleichen Geräts, da werden wir wohl zwei Meinungen haben und nicht einig werden.

    Ich dachte immer, die Leute im hohen Norden haben Humor, na ja, es ist jedenfalls so, wie ich geschrieben habe. Ich könnte mir das gleiche Gerät auch nochmal beim gleichen Händler bestellen, da ich noch nie bei langjähriger Geschäftsbeziehung etwas zurück gegeben habe. Ich betrachte mich dabei immer als Partner, nicht als König Kunde.


    @ Frau Müller


    Du schreibst vom 2598, das hatte ich ursprünglich im Sinn, aber während der Bestellung dachte ich, wenn schon, dann bestelle ich das Beste. Nun, war wahrscheinlich nix. Wäre denn zu erwarten, dass dieses 2598 vom Routingverhalten her sich anders benimnmt??


    Gruß
    Dieter W.

  • Das Verhalten der Nüvis ist immer gleich ,da sie die gleichen Grundlagen der Berechnung nutzen .



    Gruss

    iPhone Xmax & iPad4 mit Navigon Europa(die alte)Jabra Motion Headset Topeak Handy Halterung mit Topeak Powerbank am Lenker ( hält 12 Stunden )Hyndai I30N Performance mit Werksnavi und Karten von Navteq/Here und Verkehrsservice von TT,das beste aus zwei Welten

  • Ich sehe das als langjähriger Berufskaftfahrer alles entspannter . Ein paar Millionen Km durch ganz Europa gefahren .Aber ich war immer in der Lage abzuschätzen wer recht hat ich oder das Navi . Ich war der Boss und das Navi ein doofer Rechenknecht. Ich fahre immer ohne automatische Neuberechnung durch die Gegend ( Kann kein Nüvi)und daher habe ich meinen Instinkt nie verloren . Nüvis waren für mich immer nur naja.




    Gruss

    iPhone Xmax & iPad4 mit Navigon Europa(die alte)Jabra Motion Headset Topeak Handy Halterung mit Topeak Powerbank am Lenker ( hält 12 Stunden )Hyndai I30N Performance mit Werksnavi und Karten von Navteq/Here und Verkehrsservice von TT,das beste aus zwei Welten

  • Servus,

    Das Verhalten der Nüvis ist immer gleich ,da sie die gleichen Grundlagen der Berechnung nutzen .

    also mein altes 2495 passt die Berechnung an die in der Praxis erreichten Durchschnittsgeschwindigkeiten je Straßentyp an. Könnte evtl. auch erklären, warum das Gerät des OP im fast-neu-Zustand (=wenig/keine Praxiswerte vorhanden, daher voreingestellte) für ihn unbefriedigend geroutet hat. Oder ist das nicht mehr so?


    CU,
    Sándor