Keine länderübergreifende Navigation mehr, wenn z.B. mautfreie Strecke gewählt wird

  • ?( Hallo, ich nutze iPhone und iPad als Navi im Wohnmobil. Vor ca. 2 Monaten habe ich freshmaps gekauft.
    In letzter Zeit kann mein Navigon keine länderübergreifende Routen mehr berechnen. Es wird immer aufgefordert, das Routenprofil zu ändern. Aber genau das ist ja die Crux. Wenn ich z.B. Nach Spanien fahre, dann will ich eben keine Mautstrecken fahren, aber gerne in einem Stück die Route berechnen. Dieses Problem taucht aber auch bei einer Strecke München-Innsbruck auf, also definitiv, sobald es länderübergreifend wird..
    Wer weiß Rat, oder was muss ich ändern?
    Ich bin ansonsten so sehr zufrieden, weil ich all die Stellplatzverzeichnisse auf dem gleichen Gerät nutze und von dort direkt auf Navigon Mobile zugreife.
    Liebe Grüße
    Toni

  • Der Knackpunkt ist Route ohne Maut . Test von Köln nach Barcelona Autobahn zu lassen Maut verbieten geht nicht . Maut vermeiden Autobahnen zulassen kürzere Zeit geht. Getestet auf iPhone 5 und iPad 3. Da ist die Strecke wohl zu lang . Tagesetappen habe ich nicht versucht .


    Gruß

    iPhone 7+& iPad4 mit Navigon Europa(die alte)Jabra Motion Headset Topeak Handy Halterung mit Topeak Powerbank am Lenker ( hält 12 Stunden )Hyndai I30N Performance mit Werksnavi und Karten von Navteq/Here und Verkehrsservice von TT,das beste aus zwei Welten

  • Also, auf meinem Navigon 72 PNA mit MN 8 hat man die Wahl im PKW Profil optimale Route und Maut für Autobahnen und Brücken zu erlauben, nachzufragen und zu verbieten.
    Wenn man auf Routenplanung wechselt, gibt dann als Startort Köln und Zielort Barcelona ein, wird eine Vorschlagsberechnung nur fertiggestellt, wenn die Einstellung auf Autobahnen/Brücken erlauben steht. Wenn dies nicht der Fall ist, bricht die Berechnung ab.
    Die Strecke geht bei Autobahn erlauben dann über Luxemburg nach F Lyon, dann die Mittelmeerautobahn nach Spanien. Halt die schnellste Strecke.
    Ändert man das PKW Profil auf schnelle Route geht auch nichts, geht man auf kurze Route ist die Route zu lang.


    Wer da über Land fahren will ohne Autobahnen zu benutzen, hat gerade auf diesem Weg ein Problem. Die Hauptroute der autobahnfreien Straßen läuft praktisch über 1000 km parallel mit der Autobahn und das Navi würde einen in der Nähe jeder nächsten Autobahnauffahrt anbieten, dort aufzufahren.
    Bei einer Routenplanung mit Zwischenzielen müsste man einige dutzend Punkte auf den Landstraßen setzen, die so geschickt platziert sind, das die nächste Auffahrt "überfahren" wird. Ein unmögliches unterfangen.

    psr (Peter)



    Mittlerweile voll auf Garmin umgestiegen. Ein Garmin Oregon 750 für den Sport. Ein Drive60 mit dem superscharfen Glasdisplay für den Alltag und ein DriveSmart 61 bei Bedarf im Cabrio, weil dieser mit MapPilot, ein Garminableger, ausgerüstet ist.

    Das MB MapPilot System hat leider nicht den kompletten Funktionsumfang der normalen Garmins. Routen planen und einspeichern geht da z. B. garnicht. Nur die aktive Route lässt sich mit Zwischenzielen „füttern“.

  • Was lernen wir daraus ?? Nicht immer ist ein Navi für alles zu gebrauchen .Ach ja Barcelona finde ich auch ohne Navi.Und gerade Frankreich ich neben der Autoroute gut beschildert . Per RN bin ich schon ein paar Tausen km durch ganz Frankreich gefahren ohne Navi nur mit Michelin Karten .



    Gruss

    iPhone 7+& iPad4 mit Navigon Europa(die alte)Jabra Motion Headset Topeak Handy Halterung mit Topeak Powerbank am Lenker ( hält 12 Stunden )Hyndai I30N Performance mit Werksnavi und Karten von Navteq/Here und Verkehrsservice von TT,das beste aus zwei Welten

  • Nicht immer ist ein Navi für alles zu gebrauchen .


    Ich würde eher sagen: Nicht immer ist ein Navigon für alles zu gebrauchen.


    Bei der Android-Version gibt es das Problem auch. Das Problem ist aber nicht "länderübergreifend" sondern tatsächlich die Routenlänge, denn nach Verona oder Perpignan komme ich noch ohne Maut. Die Android-Version stürzt nach der Fehlermeldung auch noch ab. :thumbdown:

  • Hmm, bei mir funktioniert es problemlos.


    Sowohl München - Innsbruck ohne Maut, als z. B. auch Berlin - Barcelona.


    VG,
    Sven

  • Von Köln nach Barcelona mit Maut verbieten nicht .Vermeiden geht . iphone und Ipad steigen beide aus mit der Meldung ich soll das Profil der Route überprüfen .



    Gruss

    iPhone 7+& iPad4 mit Navigon Europa(die alte)Jabra Motion Headset Topeak Handy Halterung mit Topeak Powerbank am Lenker ( hält 12 Stunden )Hyndai I30N Performance mit Werksnavi und Karten von Navteq/Here und Verkehrsservice von TT,das beste aus zwei Welten

  • Von Köln nach Barcelona mit Maut verbieten nicht .Vermeiden geht . iphone und Ipad steigen beide aus mit der Meldung ich soll das Profil der Route überprüfen .



    Gruss


    Kann ich so bestätigen ... scheint ein Bug zu sein. Ich melde das mal weiter.
    [Blockierte Grafik: http://imageshack.us/scaled/medium/32/9rl3.png]


    [Blockierte Grafik: http://imageshack.us/scaled/medium/829/ateg.png]


    [Blockierte Grafik: http://imageshack.us/scaled/medium/542/s3px.png]


    [Blockierte Grafik: http://imageshack.us/scaled/medium/708/cdr.png]



    Gruß Frank

    "Das Leben ist ziemlich schnell vorbei. Wenn man nicht ab und zu stehen bleibt und sich umschaut, könnte man es verpassen." Ferris Bueller