Update auf Version 4.8.1 fast verfügbar...

  • Moin,


    na hoffentlich! Die aktuelle Version ist totale Katastrophe, absolut nicht nutzbar! Gestern von FFM nach Magdeburg in Frankfurt totales Chaos. Alle 2 Minuten war sie der Meinung, eine bessere Route gefunden zu haben. Erst als ich ihr den Traffic-Kanal geklaut habe und stur nach Karte gefahren bin, war ich nach 1 1/2 Stunden endlich aus der Stadt raus. Auf der Strecke dann ging nach 20 km das Theater mit dem Routing neben der Strecke los. Navigon ausgemacht, Gopal gestartet. Diese Mistsoftware hat mir die Verkehrsmeldungen vorgelesen und hat alle 20 Sekunden die Route neu berechnet. Also Traffic-Kanal deaktiviert.
    Das Resultat: Zwischen BS und Helmstedt 25 km Stau, in die ich voll reingerasselt bin; 2 Stunden Verzögerung. Insgesamt bin ich 9 3/4 Stunden gefahren! Ich hatte sowas von die Schnauze voll........
    Da gibt man (viel) Geld für 2 Naviprogramme aus und hat letztendlich doch kein funktionierendes Navi. Theoretisch müsste man die Hersteller für sowas haftbar machen!


    Grüße
    Torsten
    PS: Kennt jemand ein aktuell funktionierendes Navi Programm mit Traffic-Kanal für Android?

  • PS: Kennt jemand ein aktuell funktionierendes Navi Programm mit Traffic-Kanal für Android?


    Es gibt da einen Hersteller aus den Niederlanden....und der hat ein Traffic-System welches auch Staus in der Stadt, auf dem Land anzeigt und alle zwei Minuten aktualisiert wird.


    Ansonsten gibt es noch Sygic, habe ich noch nicht getestet, soll aber auch das oben genannte Trafficsystem nutzen.


    Und ich glaube Alk-Copilot nutzt das Trafficsystem von Navteq.

    Katzen landen auf ihren Füßen.
    Toast landet auf der Marmeladenseite.
    Eine Katze mit einem Toast auf ihrem Rücken schwebt über dem Boden in einem Zustand von Quantenunentschlossenheit.

  • Den Live Dienst von dem kleinen Hersteller aus den Niederlanden kann ich nur empfehlen. ;)


    Seit dem tomtom eine Android App raus gebracht hat, habe ich mein ebenfalls gekauftes Navigon eingestampft. :thumbup:

  • Moin,


    ihr meint also, ich soll mir die knapp 60 EUs ans Bein binden in der Hoffnung, dann endich eine funktionierende Navi-Software mit Traffic zu haben?!
    Weil, wenn ich die Kohle dafür auch wieder in den Sand setze, dann gibbet Ärger mit meiner Regierung...... :whistling:
    Uiiii, die 30 EUs/Jahr für HD-Traffic sind auch nicht gerade ein Schnäppchen. 8o


    Grüße
    Torsten

    "Geht nicht" gibts nicht!
    "Kann nicht" heißt: faul!

    Einmal editiert, zuletzt von TorstenW ()

  • Moin,


    schon klar...... :rolleyes:
    Bis vor einer Weile hat Navigon ja noch (verhältnismäßig) richtig gut funktioniert. Nur wurde das mit jedem Update schlechter, vor allem, seit sie von Garmin aufgekauft wurden. :cursing: Und aktuell isses unbrauchbar.
    Der GoPal-Navigator in der 4er Version (das war ein modifizierter, umgelabelter WisePilot von Apello, der bei T-Mobile als NaviGate läuft) hat auch super funktioniert.
    Da Medion der Meinung war, das auch verschlechtern zu müssen und mit der 5er Version ein völlig neues System rausgebracht hat, was mit jedem Update mehr Bugs hat, streiten sich die beiden aktuell um den letzten Platz in der Liga. 8)
    Weil, ohne Traffic würde mir Goggel-Nav oder NavFree oderwasweißich ausreichen. Aber ich will die Traffic-Funktion haben, deshalb habe ich ja Geld für die Programme ausgegeben.
    Und jetzt nochmal 50 EUs für Tom würde ich mir auch ans Bein binden, aber die jährlichen 30 EUs für HD-Traffic dazu...... ;(


    Grüße
    Torsten


  • Aber auch TomTom's Live Dienst ist nicht perfekt. ;)


    Allerdings, diese Woche gemerkt. Auf meinem Heimweg von Arbeit ein Bombenfund und Vollsperrung X(
    Navigon kannte die Sperrung und hat durchgeroutet ;( zwar Verzögerung von mehr als 1 Stunde angezeigt aber wollte halt voll rein.
    TomTom kannte die Sperrung gar nicht :(


  • Hi,


    in der aktuellen test der stiftung warentest sind diverse Apps getestet. TomTom und Navigon schneiden am Besten ab. Die aktuelle c't testet auch.
    Ich bin mit den Live-Diensten von Tomtom sehr zufrieden. Klar, besser geht immer, aber selbst die Staus hier im Stadtteil (Hannover-List) sind enthalten. Bis vorletzte Woche hatte ich Navigon mit Traffic-Live laufen. Runtergeschmissen habe ich es wegen der oben genannten Navigationsproblemen, die Livedienste von Navigon stehen zumindest hier weit hinter denen von Tomtom zurück.

  • Die aktuelle Version ist totale Katastrophe, absolut nicht nutzbar!

    Ich möchte das so nicht stehen lassen. Zweifelsohne ist das bei dir so, bei vielen anderen zum Glück nicht. Ich war diese Woche in Bayern unterwegs, ganz nah bei Passau und Deggendorf. Alos dort, wo auch Autobahnen wegen Hochwasser gesperrt sind. Die Route war von Köln nach Passau und nach 2 Tagen wieder zurück. Ich habe die neueste Version und neue Karten und nutze die Stauumfahrung. Alles wunderbar, keine Probleme. Zum Glück, ohne Navi wäre ich nie angekommen (gesperrte Straßen ohne Umleitung, musste mir eine Route per Hand suchen - und das ohne Karte, aber mit Navigon).


    Was ich bestätigen kann: mit der Vorgänderversion gab es einmal das Problem, dass das GPS-Signal sehr lückenhaft empfangen wurde. Das Gerät wusste alle paar Meter nicht mehr, wo es war. Das wurde auch hier immer des öfteren berichtet. Meisten hilft wohl ein Neustart. Bei mir nicht: ich musste im Anschluss den GSP-Empfänger "resetten" (App: "GPS Status & Toolbox"), seitdem hatte ich das Problem nicht mehr.

  • Moin,


    wenn es "nur" ein Signalabriss wäre........ Dat Dingen fährt kilometerweit neben der Autobahn. Dann lotst es sich wieder drauf, um im nächsten Moment wieder runterzufahren. Ist vermutlich die Outdoor-Version von Garmin reingerutscht. ;)
    Mit diesem Problem (das nur mit der 4.8er Version und den Karten 1/13 auftritt) bin ich ja bei weitem nicht der Einzige. Das Problem ist bei Navigon bekannt und soll (hoffentlich!) mit der nächsten Version gefixt werden.


    Grüße
    Torsten