Firmware von anderem Nüvi flashen?

  • Besteht die Möglichkeit auf ein 1390T eine andere Firmware zu flashen?
    Hintergrund meiner Frage ist folgende.
    Ich hab mir vor längerer Zeit ein 1390T gekauft und hab es dummerweise nicht gleich getestet. Folge war das ich von einigen Sachen entäuscht wurde und ich das Navi nicht mehr zurück geben konnte. Jetzt wäre es natürlich klasse wenn man die Firmware eines größeren Nüvis flashen könnte. Zwei Dinge wären mir wichtig, erstens getrennte Lautstärkeneinstellung von Telefon und Naviansagen und zweitens das man bei einem Stau angeben kann wieviele km der Strecke nicht befahrbar sind.
    Danke für die Info.

  • Geht nicht aus die Maus .


    Gruß

    iPhone Xmax & iPad4 mit Navigon Europa(die alte)Jabra Motion Headset Handy Halterung am Lenker ( hält 12 Stunden )Hyndai I30N Performance mit Werksnavi und Karten von Navteq/Here und Verkehrsservice von TT,das beste aus zwei Welten

  • Warum ausgerechnet Garmin?


    Kauf dir doch online ein 50€-China-NoName und schraub da an der Firmware rum.
    Da gibts Teile die angeblich mit einem Windows-Klon laufen (?) und komplett manipulierbar sind.


    Warum ich damals das Garmin gewählt habe ist ganz einfach. Ich war auf der Suche nach einem Navi mit Bluetooth zu einem günstigen Preis und es sollte eins von den bekannten Herstellern sein. Frei nach dem Motto, soviel kann man mit einem Garmin doch nicht falsch machen ohne mich vorher wirklich informiert zu haben.


    Es war einfach ein Fehlkauf von mir :!:


    Danke aber für die Antworten zum Thema flashen, auch wenn ich das natürlich nicht hören wollte. ;(

  • Wieso?
    Die China-Teile haben neben BT sogar manchmal nen FM-Transmitter eingebaut.
    Und da manipulierbar dürfte auch Markennavigation "draufbügelbar" sein.



    Ich hab aber kein China-Teil und ich will auch keins :!:


    Wollte nur wissen ob ich meinen Fehlkauf irgendwie verbessern kann, was eben nicht geht. Jetzt lebe ich einfach noch ein paar Jahre damit und dann werde ich mich vor meinem nächsten Kauf einfach besser informieren und schätzungsweise wieder zu einem Navigon und nicht mehr zu Garmin greifen.

  • Hallo Blaubär


    falls Du noch ein gutes Navigon bekommen willst, ein 72er oder 92er, darfst Du nicht mehr "eine paar Jahre" warten, sondern musst sofort noch schauen, wo Du eins bekommst. Garmin hat Navigon übernommen und die Fertigung dieser Gerätereihe eingestellt.


    Es ist aber auch möglich, dass in ein paar Jahren, hoffentlich viel früher, Garmin die guten Dinge der Navigonsoftware in ihre Geräteserie einfließen lässt.


    Ich habe jetzt noch einmal aktuell einen Garmin 2595 und mein Navigon 72 parallel fahren lassen und dabei noch im Garmin das Navigon Layout eingestellt, das geht schon ;) . Die Gesamterscheinung des Screens und die Sprachausgabe ist bei Navigon immer noch der Maßstab. Schade, das es hier erst mal nichts neues gibt.

    psr (Peter)



    Mittlerweile voll auf Garmin umgestiegen. Ein Garmin Oregon 750 für den Sport. Ein DriveSmart 61 mit dem superscharfen Glasdisplay für den Alltag und Leihautos und ein Camper 780 bei Bedarf und fürs Cabrio, trotz dem dort verbauten Garmin MapPilot.

    Das MB MapPilot System hat leider nicht den kompletten Funktionsumfang der normalen Garmins. Mehrere Routen planen und einspeichern geht da z. B. gar nicht. Bedienung mit den Dreh/Drücksteller ohne Touchdisplay ist schlicht eine Katastrophe.

    Einmal editiert, zuletzt von PSR ()