iPhone 4S: Neue Technik in altem Gewand

  • Nach den hochgespannten Erwartungen hat das iPhone 4S weite Teile der Fangemeinde zunächst enttäuscht, entpuppte es sich doch nicht als der von Vielen erhoffte große Wurf, sondern eher als ein aufgebohrtes iPhone 4. Unser aktueller Testbericht zeigt, welche Fortschritte das iPhone gemacht hat... [Ein Testbericht von krischan#2] Weiter...

  • Hallo


    Glückwunsch; guter Artikel zu einem guten Smartphone. Vieles davon kann ich im Alltag nachvollziehen; vom 3G zum 4S war es ein Quantensprung. Mit dem 4S könnte ich jetzt auch navigieren; beim 3G war's aussichtslos (Empfang; Performance).


    Richtig begeistert bin ich nach wie vor von den verwendeten Materialien, der Verarbeitung, der gut abgestimmten Software und der Vernetzung der diversen Geräte über iCloud. Das hat was. Bei der Akkuleistung kann ich nicht meckern. Ich komme ca. auf 100h StandBy. Das sind in etwa Werte wie beim 3G; schlechter kam ich da mit einem S2 von Samsung weg.


    Richtig gut erlebe ich die Vernetzung von iPhone, iPad und iMac. Datenaustausch und Sicherung läuft da tatsächlich unbemerkt. Klar; das Wichtigste sichere ich zusätzlich noch einmal. Bisher war's aber wirklich nur um des Gefühls wegen.


    Siri ist für mich eher nice-to-have um z.B. in geselliger Runde für gelegentliche Lacher zu sorgen... 8) ...in der Praxis verwende ich es kaum; schon gar nicht in der Öffentlichkeit.


    Und klar: Wo Licht, da auch Schatten (wie bei allen Smartphones). Fehlender Wechselakku und fehlender Kartenslot verstehe wer will. Klar kann man sagen, dass 100h und bis zu 64GB eigentlich ausreichen. Für ein Gerät, das als "Multimedia-Talent daher kommen möchte, ist das Ganze aber eher schwach.


    Eher kritisch sehe ich die AppleCare-Geschichte. Dort wo andere sich auch im zweiten u.U. sogar im dritten Jahr noch in die Pflicht nehmen lassen und dabei keine extra Gebühren verlangen, lässt Apple sich diesen Dienst recht teuer bezahlen. Viele werden AppleCare auch abschließen, da sie befürchten - und Erfahrungen gibt es leider - sonst im 13. Monat u.U. in die Röhre zu schauen. Zwei Vorfälle hatte ich im Bekanntenkreis und ein mal traf es mich jetzt mit einem fabrikneuen iMac schier selber. Der Austausch von letzterem wäre alles andere als etwas Besonderes gewesen (laut Apple hätte ich etwa eine Woche kein Gerät gehabt); dafür war's schlicht und ergreifend zu teuer.


    Für's iPhone habe ich auf AppleCare verzichtet und eine Versicherung abgeschlossen, die auch eigene Fehler abdeckt. Halte ich für ratsam: Das Ding ist ein Handschmeichler, aber flutschig... 8)


    Den Trend zu größeren Displays sehe ich eher kritisch. Mit 3,5 Zoll bin ich noch ausreichend bedient. Im Gegenteil: Gelegentlich nehme ich statt des iPhones jetzt schon ein olles Samsunghandy mit einer MultiSIM mit. Von daher hoffe ich einmal, dass Apple nicht komplett umsteigt.


    MfG

  • Hallo,
    für mich war die 64GB-Variante ausschlaggebend für den Umstieg vom 4er.
    Außer etwas schnellerer Synchronisation und ein bisschen besserer Performance beim Öffnen z.B. von Naviprogrammen merke ich keinen großen Unterschied.
    Bez. Akku:
    Es gibt eine große Anzahl von Akkupacks, die nicht viel kosten und die Laufzeit um 100% oder mehr erhöhen.
    Ich hatte nach 13 Monaten beim 4er einen Defekt (wie immer der Homebutton), das Gerät wurde auf Kulanz getauscht.
    Wenn ich nun das Display meines Note mit dem des iPhones vergleiche, naja, sagen wir mal, das hat auch was für sich :)
    Liebe Grüße
    Guenne

  • Klasse Artikel! Die Stärken und Schwächen sind toll herausgearbeitet.


    Meine Vertragsverlängerung steht im April an - ich werde nicht auf das iPhone 5 warten, sondern mir das 4S mit 64 GB holen. Es kommt mir da mehr auf das Gesamtkonzept und nicht so sehr darauf an, ob das Gerät an Platz 1 oder 5 oder 10 der "Bestenskala" steht. Und das passt einfach ...


    Gruß Frank

    "Das Leben ist ziemlich schnell vorbei. Wenn man nicht ab und zu stehen bleibt und sich umschaut, könnte man es verpassen." Ferris Bueller

  • Meine Vertragsverlängerung steht im April an - ich werde nicht auf das iPhone 5 warten


    Erstklassiger Bericht!
    Meine Vertragsverlängerung ist erst im September, da soll ja laut diversen Presseberichten das neue iPhone 5 kommen. Ich denke, das ich solange warte.
    Hätte nie gedacht, dass ich so begeistert vom iPhone bin, da ich jahrelang nur Nokia benutzt habe.