Welches Navi lässt innerhalb einer Route mit mehreren Wegepunkten unterschiedliche Routenoptionen zu?

  • Vielen Dank für die prompte Antwort,


    ist Schade u. für Wohnmobilreisende eine echte Marktlücke. Übrigens, die PC Variante: MS Autoroute (z.Zt. Version 2010) kann das schon seit langem, aber leider kein Re-Routing. Vielleicht könnt ihr einen der Software-Hersteller auf diese Marktlücke hinweisen.


    Gruß
    Heinz Meyer

  • ... mit Garmin MapSource kannst du so die Routen planen, wie du es vorhast:
    Von A nach B mit Maut, von B nach C ohne Maut, von C nach D wieder mit Maut.


    Eine so erstellte Route kann ohne Neuberechnung auf ein Zumo 660 übertragen und so abgefahren werden. Sollte eine Änderung eintreten bzw. die Route verlassen werden, erfolgt die Neuberechnung nicht bis zum endgültigen Ziel, sondern nur bis zum nächsten Zwischenziel/Wegpunkt.


    Ob Nüvis derartige Routen ohne Neuberechnung packen, kann ich nicht sagen.


    Aber letztendlich ist es einfacher, 3 Routen vorzuplanen und unterwegs jeweils die gewünschte Route zu aktivieren.


    Eine Marktlücke sehe ich da nicht.


    Wobei in Österreich und in der Schweiz ein zeitlich begrenztes Pickerl die Benutzung aller mautpflichtigen Straßen erlaubt.

  • . Sollte eine Änderung eintreten bzw. die Route verlassen werden, erfolgt die Neuberechnung nicht bis zum endgültigen Ziel, sondern nur bis zum nächsten Zwischenziel/Wegpunkt.


    Was ja dann nur ne teilweise Lösung für den TE wäre...


    Franz

  • Es is einfach eine Route mit Zwischenzielen zu optimieren. Es geht hier offensichtlich um das 'Problem des Handlungsreisenden'. Die Adressen müssen in der optimale Reihenfolge geplant werden. Einer geplante Routen können Sie downloaden. Eines der Download-Optionen ist ITN für TomTom.

  • @ Polarstern and Route XL


    So ganz habt ihr das Anliegen des TE nicht verstanden.


    @ RouteXl: Heinz will von A nach B nach C und so weiter und dabei mal die Autobahn nutzen und zahlen und mal nicht. Er willl also die Routenpräferenz "Autobahn erlauben oder vermeiden" in der laufenden Route wechseln. Er will nicht, wie der Handlungsreisende, wissen ob er er wenn er von A nach B fährt, nicht besser zuerst nach C fährt, weil dies "günstiger" kommt.


    Das kann kein Navi.


    @ Polarstern


    Das Planen einer Route mit "Autobahn erlauben oder vermeiden" kann aber äußerst mühsam sein. Mapsource oder Basecamp sind da in der Handhabung sowieso schon hakelig, es gibt da besseres, wie den Routeconverter und ITN.Converter. Man muß dabei allerdings online sein, weil die Google Maps Karte über Java eingebunden wird.
    In Frankreich gibt es oft kostenpflichtige Autobahnen welche über sehr lange Strecken parallel neben Hauptverkehrstraßen und Landstraßen verlaufen. Da musst Du, falls Du die AB vermeiden willst, hinter jeder Auffahrt auf der Landstraße mehrere Routenzwischenziele so setzen, dass das Navi nicht nach Erreichen des Zieles Dich zum Wenden und Auffahren der gerade passierten Auffahrt auffordert, weil die interne Präferenz ja Autobahn erlaubt. Eine äußerst fummelige zoom rein- zoom raus - Arbeit, weil man die Auffahrten raussuchen muss, die es zu vermeiden gilt.
    Hinzu kommt, dass Mapsource oder die anderen PC Routenplaner und das Navi nicht unbedingt identisch die Route berechnen, erst recht, wenn die aktuelle Verkehrslage einbezogen wird. Das PKW-Navi rechnet übrigens im Gegensatz zu einem Off-Raod GPS im selbigen Modus mit einem "starren" Track, wie das Oregon oder Dakota, auch eine geplante Route beim Laden mindestens einmal neu und aktualisiert und rechnet neu z. B. je nach Situation nach. Z. B. nach Auffahren auf einer (nicht als Zwischenziel eingegebenen) Tankstelle oder eines Rastplatz, weil die Route ja "verlassen" wurde.


    Also Fazit: Ginge schon, kann aber im aktuellen berechneten Routen and Abfahren derselben einen zum Wahnsinn treiben.

    psr (Peter)



    Mittlerweile voll auf Garmin umgestiegen. Ein Garmin Oregon 750 für den Sport. Ein Drive60 mit dem superscharfen Glasdisplay für den Alltag und ein DriveSmart 61 bei Bedarf im Cabrio, weil dieser mit MapPilot, ein Garminableger, ausgerüstet ist.

    Das MB MapPilot System hat leider nicht den kompletten Funktionsumfang der normalen Garmins. Routen planen und einspeichern geht da z. B. garnicht. Nur die aktive Route lässt sich mit Zwischenzielen „füttern“.

    8 Mal editiert, zuletzt von PSR ()