Meldungen der LIVE-Dienste

  • sorry - wollte gs.arch nur darauf aufmerksam machen, dass er sich vielleicht vertan hat ... abgesehen davon hab ich auch eines dieser Navigon-Produkte, von daher hoffe ich, dass ich noch a bisserl bleiben darf in der Garmin-Navigon-Ecke :)

  • Und du beschwerst dich bei deinem Kabelanbieter oder dem Hersteller deines Fernsehers, wenn das Programm schlecht ist? Vielleicht kann man auch den DSL-Anbieter belangen, wenn es keine gescheiten Internetseiten gibt. Vielleicht beschwerst du dich auch bei Sky, wenn der Film schlecht war.


    Jeder weiss, das Navigon den Verkehrsdienst nicht selbst macht und nur den Stream durchreicht.


    Du verstehst sicherlich, was ich meine :D


    Ich fürchte hier schmeißt Du jetzt einiges durcheinander.


    Es kommt immer darauf an, was Gegenstand des (Kauf-/Liefer-/Dienst-)Vertrages ist. Der Kabelanbieter sagt nichts über den Inhalt der Programme aus die er liefert. Dort wird nur gesagt das Programme X,Y und Z in einer bestimmten (Empfangs-)Qualität geliefert werden. Es wird nicht versprochen das z.B. Pro7 jeden Abend einen Krimi sendet. Wenn aber Pro7 gar nicht empfangen werden kann, obwohl es in der Liste steht, sieht das schon wieder anders aus.
    Das Selbe gilt für den Internetanbieter. Auch hier wird nur der Zugang zum Internet Gegenstand des Vertrages. Nirgends steht, das nur "schöne/gute" Seiten übertragen werden.


    Da aber der Live Service von Navigon als Service selbst, samt Inhalt, ausführlich beworben und angepriesen wird, ist auch der Inhalt und nicht ausschließlich der Übertragungsweg Gegenstand des Vertrages. Dabei ist es absolut unerheblich oder der Dienst bzw. der Inhalt des Dienstes von Navigon selbst oder einer Drittfirma geliefert wird. Der Dienst heißt schließlich auch Navigon Live und nicht Inrix (oder wie auch immer) Dienst. Wobei ich zu behaupten wage das nur ein verschwindend kleiner Bruchteil der Navigon Live Service Nutzer wissen wer die Daten eigentlich zur Verfügung stellt.
    Entscheidend ist, das ich den Dienst, den Empfang der Daten und die Bereitstellung der Daten im beschriebenen Umfang, bei Navigon einkaufe. Somit ist ausschließlich Navigon mein Vertragspartner, keine andere Zulieferfirma im Hintergrund.


    Anders verhält es sich z.B. beim TMC Pro. Hier wird eindeutig nur der Empfang des TMC Pro Signals ermöglicht bzw. lizenziert. Somit ist auch klar dargestellt das Navigon nur den Übertragungsweg bzw. Empfang des Dienstes ermöglicht. Das ist, vielleicht, ein kleiner aber sehr wichtiger Unterschied.


    Grüße

  • In deinem letzten Absatz sehe ich nun gerade absolut keinen Unterschied.
    Das ist genau das, was Franz Jaeger geschrieben hat.
    Du schreibst:

    Zitat

    Anders verhält es sich z.B. beim TMC Pro. Hier wird eindeutig nur der Empfang des TMC Pro Signals ermöglicht bzw. lizenziert. Somit ist auch klar dargestellt das Navigon nur den Übertragungsweg bzw. Empfang des Dienstes ermöglicht.


    Und nicht anders ist es bei Traffic Live
    Auch da wird von Navigon Eindeutig nur der Übertragungsweg bzw. Empfang der (INRIX) Meldungen ermöglicht.

    Gruß
    taxus






    "Wir essen jetzt Opa!" Satzzeichen retten Leben!

    2 Mal editiert, zuletzt von taxus ()

  • Navigon redet bei TMCpro auch nur von "Premium TMC", das man nun empfangen könne, wenn man das Paket kauft. Da steht auch nichts von "wir ermöglichen den Empfang" usw...


    Ist ja auch Quatsch, weil technisch der Empfang mit jedem TMC-Empfänger möglich ist. Es muss halt Lizenziert sein. Sprich, man muss für den Empfang zahlen. Wie eben auch bei den Livediensten.


    Der einzige Unterschied (technisch) besteht in der Art den Empfanges. Einmal terrestrisch, einmal per GSM.


    Einen Anspruch auf die Qualität oder Quantität des Contents hat man eh nicht. Wenn überhaupt Meldungen da sind, funktioniert es. Ende. Daraus kann man dann seinen Schlüsse ziehen, oder eben aktiv was melden. Und das geht nun mal besser direkt bei Inrix, weil Navigon damit genauso viel zu tun hat, wie mit TMC oder TMCpro.


    Btw. gibt es ne kostenlose Inrix-App fürs iPhone, wo man was melden kann.


    Franz


  • Auch da wird von Navigon Eindeutig nur der Übertragungsweg bzw. Empfang der (INRIX) Meldungen ermöglicht.


    Ok, ich gebe zu das TMCpro war in diesem Fall ein schlechtes Beispiel, da Navigon sich in seiner Beschreibung hier ebenso weit aus dem Fenster lehnt wie bei den Live Diensten. Wobei Navigon hier ja auch nicht TMCpro, sondern Navigon Premium TMC verkauft. Somit habt Ihr recht, das ist eigentlich genau das selbe wie die Live Dienste. ;)


    Das ändert aber nichts daran das ich den Service Navigon Live bei Navigon und nicht bei jemand anderem bezahle. Navigon verspricht hier eindeutig gewisse Leistungen, wenn diese nicht erbracht werden, egal ob von Navigon oder dessen Zulieferer, ist Navigon der Vertragspartner und nicht irgend jemand anders. Somit muß sich Navigon um die Qualität der Meldungen kümmern, nicht der Nutzer.


    Es wird nirgends darauf verwiesen das Navigon lediglich den Empfang der Meldungen ermöglicht. Es wird eine Leistung versprochen, hier u. a. aktuelle Verkehrsmeldungen bei Traffic Live.
    Bei den Suchdiensten, die ja Bestandteil der Live Services sind, wird zum Beispiel sehr deutlich dargelegt das hier der Zugriff auf die Suchmaschine Google erfolgt und nicht auf einen eigenen Suchmaschine. Warum wird das dann bei den Verkehrsmeldungen nicht auch gemacht?


    Der Unterschied zwischen TMCpro und den Live Diensten ist übrigens auch die Beschaffung und die Aufbereitung der Daten, nicht nur der Übertragungsweg. Aber das ist ein anderes Thema.


    Mich ärgert es einfach nur, wie die Hersteller uns Leistungen verkaufen, unser Geld einstreichen und wenn die Leistungen nicht erbracht werden bzw. Beanstandungen aufkommen, wird auf irgendjemand anderes verwiesen. X( Und noch mehr Unverständnis bereitet es mir, wenn ich sehe wie viele Kunden das für völlig in Ordnung halten. :cursing:


    Solche Kunden möchte ich auch mal haben, aber in meinem Geschäft sieht das leider andersherum aus...


    Grüße