Upgrade von 4350max auf 6310 sinnvoll?

Adventskalender

Gewinne tolle Preise in unserem Adventskalender

Preise:
Garmin Instinct Solar, Garmin Venu Sq Music
TomTom GO Camper, TomTom Rider 550 Premium Pack, TomTom Go 50, TomTom Rider 400
Nextbase DashCams
Kompass Bücher
POI Pilot 6000

Powerbanks uvm. zum Adventskalender...
  • Hallo!
    Bin zurzeit mit dem 4350max und Q2/2010 unterwegs. Im Freshshop werden mir verschiedene Updates angeboten, was ist hier am Sinnvollsten?


    - Karte Q2/2011 für 69 Euro
    - Karten 24 Monate für 99 Euro
    - Upgrade auf 6310 incl. Q1/2011 für ebenfalls 69 Euro


    Was würdet Ihr empfehlen?


    Danke schon mal
    Viele Grüße,
    Thomas

    Einmal editiert, zuletzt von Thommy1966 ()

  • Ah, sorry.
    Hab den Preis für das Upgrade vergessen, der liegt ebenfalls bei 69 Euro.
    Eigentlich hatte ich nur nach neuen Karten gesucht und da ist mir das Upgrade-Angebot incl. neuer Karte aufgefallen.
    Hat das irgendwo einen versteckten "Haken"?


    Viele Grüße,
    Thomas

  • Ich hatte, als dies angeboten wurde, gekauft.


    Navigieren kann man mit beiden Versionen.
    Es ist eher die Verschönerung.
    Siehe hier


    Da ich an der schwäbischen Alb wohne, macht sich Panorama View sehr gut. Ist eben eine Verschönerung . Andere mögen dieses Schnickschnack wiederum nicht. Geswchmacksache.
    Die Sprachsteurung verwende ich selbst nicht. Mal funktioniert es und dann mal weniger oder gar nicht . War mir zu blöd.
    Reale Beschilderung Pro finde ich auch ok. Warnt z.B. vor fast jeder scharfe Kurven auf der Bundesstrasse und dies in Sprache. Eis- Rutsch- oder Seitenwindgefahren werden bei mir nur symbolisch auf dem Display gewarnt.
    Bluetooth bekam auch ein Update. Funktioniert bei mir mit einem Nokia- und Samsunghandy. Sprache ist verständlich.
    Dazu gibt es ja noch die Europa Karte: NAVIGON Release Q1/2011 mit 44 Ländern


    Ist also Dir überlassen, ob diese neue Funktionen die 69,95 Euro wert sind.
    Damals. als dieses Upgrade angeboten wurde, bekam ich eine Mail v. Navigon. Darin war ein Upgrade-Gutschein und bekam es billiger. Sonst hätte ich es wohl nicht gekauft.


    Hatte seit dem Upgrade keine Probleme mit Navi-Gerät

    ___________________________
    Gruss
    Michel
    ___________________________

  • Hallo Thomas,


    ich war so dumm, mir das Upgrade zu leisten, wegen der Sprachsteuerung, von der ich mir wegen den relativ kleinen Tastenfelder des 4,3 Bildschirms eine Bedienungserleichterung erhoffte.
    Schon nach wenigen Wochen, habe ich mir die 4350 Version zurückgespielt, weil die Sprachsteuerung zumindest mich, obwohl laut und klar Hochdeutsch sprechend, nicht verstehen wollte.
    M.W. geht das aber auch vielen Anderen so, die Sprachsteuerungen sind fast überall noch alle irgendwie nervend. Meine Sprachsteuerung des Autoradios im DW für die Freisprecheinrichtung mag mich übrigens auch nie verstehen.


    Die optischen Gimicks, wie Panorama, City und 3 D View benutze ich nie. Einzig die Abbiegeanzeige auf Autobahnen habe ich zugeschaltet.
    Also, wenn Spielereien nicht gewünscht oder erforderlich sind, SPAR dir das Geld.

    psr (Peter)



    Mittlerweile voll auf Garmin umgestiegen. Ein Garmin Oregon 750 für den Sport. Ein DriveSmart 61 mit dem superscharfen Glasdisplay für den Alltag und Leihautos und ein Camper 780 bei Bedarf und fürs Cabrio, trotz dem dort verbauten Garmin MapPilot.

    Das MB MapPilot System hat leider nicht den kompletten Funktionsumfang der normalen Garmins. Mehrere Routen planen und einspeichern geht da z. B. gar nicht. Bedienung mit den Dreh/Drücksteller ohne Touchdisplay ist schlicht eine Katastrophe.