ActiveTraffic bei CoPilot 9 Premium

  • Hallo,
    das neue ActiveTraffic zeigt keine Verkehrsmeldungen mehr in der gewohnten Form an, d.h. nicht mehr als Schild mit entsprechender Textinformation, sondern lediglich als farbig eingefärbte Straße: grün=freie Fahrt, gelb=stockend oder Baustelle, rot=Stau.


    Das ist sehr schade, da man nun nicht mehr erfährt, was genau gemeldet wird, um auf der Basis dann zu entscheiden, ob man den Bereich umfährt oder nicht.


    Auch werden dann wohl auch keine Warnmeldungen mehr angezeigt (Personen/Gegenstände auf der Fahrbahn o.ä.)


    Gruß


    Markus

    2 Mal editiert, zuletzt von markusd112 () aus folgendem Grund: "TrafficLive" in "ActiveTraffic" geändert.

  • Hallo


    ActiveTraffic nutzt die Daten von NAVTEQ Traffic (in Deutschland vormals T-Systems Traffic/TMC Pro). Die Daten stammen aus verschiedenen Quellen : Sensoren an den Autobahnen, Verkehrmeldungen der Behörden, Fahrzeugflotten die permanent ihre Positionsdaten melden,....


    Im Gegensatz zum "alten" Dienst, der i.d.R. nur gemeldet hat, dass eine Verkehrsstörung vorliegt, bekommt ALK jetzt die aktuelle Geschwindigkeit eines ganzen Strassensegmentes. Daraus können wir ermitteln, wie gross die Verzögerung ist und entsprechend berechnen, ob eine Umleitung sinnvoll ist (natürlich unter Berücksichtigung des Verkehrs auf der Umeltungsstrecke).


    CoPilot meldet sich, wenn es eine bessere Alternative gibt, der Fahrer kann dann entscheiden ob er diese nutzt.

  • Hallo,


    zunächst einmal ein sehr großes Lob! Ich finde es klasse, dass sich der Hersteller in diesem Forum zu Wort meldet und in einen Dialog mit seinen Kunden eintritt. Vielen Dank dafür!


    Mein erster Eindruck von den Geschwindigkeitsdaten ist positiv, sie scheinen relativ genau zu sein und besser als bei CoPilot 8. Ich habe allerdings noch nicht ganz herausfinden können, ob auch redaktionelle Daten, wie z.B. eine Baustelle oder eine Fahrbahnverengung mit berücksichtigt und gemeldet werden. Ist das der Fall? Wenn ja: wie werden sie dargestellt?



    Ich persönlich lasse gerne meine eigenen Erfahrungen in die Routenwahl einfließen. So weiss ich z.B. genau, dass eine Fahrstreifenverengung auf der A5 am Nordwestkreuz morgens in der Rush Hour auf dem Weg zur Arbeit sich zu 99% zu einer größeren Behinderung auswächst. Da fahre ich doch lieber sicherheitshalber die A661 Richtung Darmstadt. Dies nur ein Beispiel: insofern finde ich es persönlich hilfreich, wenn neben den Geschwindigkeitsdaten auch solche redaktionellen Informationen angezeigt würden. Auch Warnmeldungen, wie Personen oder Gegenstände auf der Fahrbahn oder ein Falschfahrer halte ich für enorm wichtig.


    Bei der ADAC Maps App ist das sehr gut gelöst: neben den farblich markierten Straßen werden zusätzlich auch redaktionelle Meldungen eingeblendet. (ich weiss: schwacher Vergleich, weil ADAC Maps keine Navigation anbietet).


    Auch finde ich es etwas seltsam/gewöhnungsbedürftig, dass mir rechts während der Navigation der ActiceTraffic-Verlaufsbalken angezeigt wird. Wenn dort ein Abschnitt gelb oder rot markiert ist und ich draufklicke, erhalte ich nur die Kartenansicht mit einer farbigen Markierung. Damit kann ich kaum was anfangen.


    Ich würde mir stattdessen wünschen, wenn nun weitere Information zur Verkehrsstörung eingeblendet würden:


    - betroffene Autobahn
    - betroffener Streckenabschnitt im Klartext (z.B. "A5 zwischen Nordwest Kreuz und Frankfurter Kreuz 10km/h Durchschnittsgeschwindigkeit (3km Länge)")


    Auf einer solchen Basis könnte ich dann entscheiden, ob ich umfahre oder nicht.


    Viele Grüße


    Markus

  • Hallo,


    die Verkehrsinfos werden sofort abgerufen, sobald die Route berechnet wird, bzw. sobald man in der Kartenansicht den Verkehrslayer einblendet.


    In den Einstellungen lässt sich die Aktualisierungshäufigkeit einstellen. Minimum ist alle 5 Minuten.


    Gruß


    Markus

  • Hier auch mal ein Screenshot (Bild 1), wie ActiveTraffic in der Kartenansicht ausschaut. (schlechter Zeitpunkt: Samstagfrüh ist alles grün ;-). Man erkennt hier aber auch sehr schön das Kartendarstellungsproblem: die ActiveTraffic-Straßenverläufe sind korrekt, die roten Autobahnen, die CoPilot malt, sind teilweise falsch (als gerade Linie) dargestellt. z.B. rechts bei Rodgau die A3 Richtung Würzburg. Oder unten bei Pfungstadt die A5.


    Im Bild 2 erkennt man den Balken rechts während der Navigation, auf der man dann eine Verkehrsstörung sieht (gelbe Markierung). Unten erkennt man die berechnete Verzögerungszeit, die die Störung verursacht.


    Klickt man auf den Balken, öffnet sich die in Bild 3 dargestellte Kartenansicht: wenig hilfreich. Gut, man erkennt, wo die gelbe Störung auf der Karte ist. Aber sonst nichts. Aufgrund meiner Ortskenntnis weiss ich, dass es sich dort um eine Baustelle handelt. Tempo 80.


    Klickt man dann auf "Alternativroute", erscheint das in Bild 4 dargestellte Fenster. Also ich erkenne dort nicht, was er dort nun für eine Alternative berechnet hat...


    Auch würde ich um eine Baustelle herum im Normalfall keine Umfahrung wählen... Insofern vermisse ich hier ganz Stark Zusatzinformationen, was genau die angezeigte Störung ist.


    Gruß


    Markus

  • Man erkennt hier aber auch sehr schön das Kartendarstellungsproblem: die ActiveTraffic-Straßenverläufe sind korrekt, die roten Autobahnen, die CoPilot malt, sind teilweise falsch (als gerade Linie) dargestellt. z.B. rechts bei Rodgau die A3 Richtung Würzburg. Oder unten bei Pfungstadt die A5.


    ?(
    Ich weiß nicht, wo hier ein Problem sein soll. Je nach Zoomfaktor sind die Straßen eben abstrahiert. Man muss nur ein bisschen hineinzommen und alles stimmt wieder.

  • Hallo,
    die Straßen sind nicht abstrahiert, sondern falsch dargestellt. Schau's Dir mal genau an: es sieht so aus, als wenn eine der Richtungsfahrbahnen an den betreffenden Stellen anders gezeichnet wird.


    Gegen eine Abstraktion ist ja an sich überhaupt nichts einzuwenden. Nur wenn dann aber andere Layer gleichzeitig dargestellt werden, wie z.B. die berechnete Route oder das Verkehrslayer, dann müssen diese Layer ebenfalls gleichartig abstrahiert werden, so dass sie deckungsgleich sind, oder aber der ALK-Kartenlayer darf nicht abstrahiert werden. Außerdem müssen beide Richtungsfahrbahnen einer Autobahn gleichartig abstrahiert werden. So ist es jedenfalls falsch dargestellt.


    Gruß


    Markus

  • Also zumindest in der Lokalisierung sind Verkehrsstörungen als Text vorhanden (in /com.alk.copilot.eumarket.premiumeupan/speech/language/lang_tmcevt_de.dat).


    Beispiele:
    "key=701
    ger=Baustelle


    key=906
    ger=Gefahr durch umgestürzte Bäume


    key=978
    ger=Flugzeugabsturz"


    Ob die auch angezeigt werden, weiß ich nicht. Ich habe ActiveTraffic noch nicht dazugekauft.

  • ...und merkt während einer Navigation höchstwahrscheinlich kein Mensch.


    Also ich hab's gemerkt und es hat mich auch schon bei CoPilot 8 gestört (ich glaube, ich bin ein Mensch ;-).


    Wenn man navigiert, hat man einen ganz anderen Zoomlevel, da merkt man's natürlich nicht. Aber gerade wenn es darum geht, verschiedene Alternativrouten auszuwählen, oder zu entscheiden, ob eine Umfahrung sinnvoll ist, kommt es zum Tragen und stört.


    Viele Grüße


    Markus