Navigator Free 11 Update

  • Da für Navigon MN6 das Ende in Sicht ist, muss ich mich auch mal wieder mit dem Thema Navi-Software befassen und bin ebenfalls auf NF11 gestossen. Ich habe jetzt einige Tests absolviert und muss sagen, als Freeware ziemlich gut. Handhabung und Alltagstauglichkeit absolut gegeben. Favoriten, Routen, Suchen, induvielle Fahrzeugkonfiguration, TMC - alles vorhanden und sehr schnell. Routenplanung besser als beim MN6. Freie Karten und sehr einfache Einbindung von POI's. Genial, man kann die Skalierung den Eigenen Bedürfnissen anpassen. Fehlt noch die Skinnbarkeit - dann wäre es aus dieser Sicht perfekt.


    So jetzt zur Hautsache - der Navigation. Verglichen habe ich mit MN6 einige meiner Standartrouten. Die Option "Schnellste Route" gibt bei beiden meistens identische Ergebnisse. Die Option "Kurze Route" oder "optimal Route" geht in beiden Fällen an MN6. Die mögliche kürzeste Route für PKW sollte eigentlich NF11 erzeugen können, da das Kartenmaterieal in Deutschland wesentlich detailliert ist und somit mehr Möglichkeiten zulassen müsste. Beispiel Gotha-Stralsund MN6 491km NF11 514Km. Optimale Route (siehe Bild) NF11 berechnet dafür auch 514km und eine Dauer von 6:23h. MN6 gibt die praktisch bessere Route aus (aus eigener Erfahrung).


    Fazit: Die Routingengine des NF11 ist der des MN6 unterlegen, auch mögliche Anpassungen im KFZ-Profil können das nicht kompensieren. Vielleicht kann mapfaktor in zukünstigen Updates da noch nachlegen. Ansonten ist es bereits eine sehr ausgereifte Software mit "freien" OSM-Karten und das weltweit. :)


    MN7 kommt für mich nicht in Frage, da man hier keine POI's einbinden und auch keine individuellen Fahrzeugkonfigurationen vornehmen kann.

  • Liebe Gemeinde,


    ich bin neu hier, weil ich jetzt von Garmin mobil XT auf den Navigator 11 free umsteigen will. Die Installation auf meinem betagten Asus 696 PDA hat problmlos geklappt und ich habe schon mal ein bißchen reingeschnuppert. Die Philosophie der Start- und Zieleingabe ist etwas gewöhnungsbedürftig, aber das ist bei jedem neuen Programm so.


    Meine Frage an euch wäre: Wo und wie kann ich als Ziel Koordinaten eingeben?


    Das ging bei Garmin ganz einfach und man konnte X Koordinatensysteme auswählen. Ich hoffe das geht beim Navigator auch, weil ich als Wohnmobilfahrer oft nur Koordinaten und keine reelle Adresse eines Camping- bzw. Stellplatzes habe.


    Viele Grüße und herzlichen Dank für die Antworten.


    Markus

  • Neue Version auf MD96710 getestet. Manuell auf SD installiert.


    Das changelog gibt's im MapFaktor-forum


    Hat jemand nen Tip wie ich den fullscreen modus gestartet bekomme, also OHNE die CE Startleiste ständig vor der FN11 Menüleiste zu haben.



    Gruß
    Luke

  • Hi, ja, aber leider leider die Karten. Kosten nichts, aber wenn, wie zum Bsp. hier in Frankreich, ein ganzes Dorf keine Straßennamen hat, ist das ja auch Mist. Eigentlich so NICHT zu gebrauchen.
    gruß Don

  • Hi, ja, aber leider leider die Karten. Kosten nichts, aber wenn, wie zum Bsp. hier in Frankreich, ein ganzes Dorf keine Straßennamen hat, ist das ja auch Mist. Eigentlich so NICHT zu gebrauchen.
    gruß Don


    Sind doch die Karten von OSM - also einfach die Straßennahmen eintragen und irgendwann sollten sie dann mit dem Kartenupdate auch auf dem Gerät erscheinen. ;)

  • Hi, ja, aber leider leider die Karten. Kosten nichts, aber wenn, wie zum Bsp. hier in Frankreich, ein ganzes Dorf keine Straßennamen hat, ist das ja auch Mist. Eigentlich so NICHT zu gebrauchen.
    gruß Don


    Hi DonAlfonso,


    wenn Du schon per Navigator Free in das kleine Dorf in Frankreich gekommen bist, dann dürfte es doch wohl kein
    großes Problem sein, die gesuchte Straße zu finden ;) schließlich kann man ja auch noch fragen :whistling:


    Gruß
    Siggi


    By the way: Umgebungssuche (z.B. von eigenen POIs (Importe) kann man mit dem Navigator Free häufig besser
    durchführen, als mit den kommerziellen Naviprogrammen. Da braucht man meistens einen GPS-Fix.
    Außerdem sind unglaublich viele vorinstallierte POIs vorhanden!
    Beispiel: Suchen Navigieren - Ort wählen - auf der Karten anzeigen lassen - Suchen Navigieren - OVI -
    aktuelle Position - Importe - z.B. Bordatlas - Stellplatz auswählen und navigieren lassen oder anschauen ;-)

  • Hallo,




    ich habe jetzt mal die Version 12.1.10 getestet und bin überrascht. Man hat das Routing überarbeitet. Jetzt klappen die Teststrecken. Bei manchen gibt es zwar andere Vorschläge, die aber nicht schlechter aussehen. Zudem kann man den Navigator in den Farben anpassen. (Oberfläche und Karten) Poi's einbinden klappt ja sowiso und mit weltweiten OSM-Karten ist die Lösung schon ziemlich gut. Und das als Freeware. Die Karten werden im Monatszyklus aktuallisiert. Fehlt nur noch ein Spurassistent. Habe mal paar Bilder dabei.


    Nachtrag
    Das Routing überzeugte auch in Italien gegenüber dem MN6. (z.B. Pomarance - Greve). Hier liefert Navigator Free die beste Route. Die Sprachanweisungen sind bein MN6 aber deutlich präziser. Man muss hier nicht so oft aus Display schauen.