Ozi auf dem Notebook unterwegs?

  • Eine ganz simple Frage:
    Was muss ich beachten, wenn ich unterwegs auf dem Notebook den Oziexplorer einsetzen möchte?
    Zur Erklärung: Mit OziCE auf dem PDA hab ich (bei Wanderungen) genügend Erfahrung. Auf dem PC hab ich bislang nur Oziexplorer zur Vorbereitung meiner Touren benutzt.
    Jetzt steht demnächst ein Wohnmobil vor der Tür und ich würde gern unterwegs mit dem Notebook meine Route verfolgen (natürlich als Beifahrer :huh: ), nen Übernachtungsplatz ansteuern usw. Kartenmaterial wären topografische Karten oder Satellitenaufnahmen.
    Das Notebook (WIN7) hab ich, Oziexplorer auch. Natürlich brauche ich jetzt noch eine GPS-Maus. Was würdet Ihr empfehlen, Kabel zu USB oder Bluetooth, worauf muss ich achten? Ist da alles kompatibel, brauche ich noch extra eine Software?
    Danke für möglichst konkrete Tipps!
    Gruß Uli.

  • Hallo Uli,


    für deine Konfiguration ist wahrscheinlich eine Kabelmaus am sinnvollsten. Falls du ein Alkoven-Mobil dein eigen nennst, kommst du wohl um eine BT-Maus nicht herum. Wie hast du bislang den den PDA mit GPS-Daten versorgt?

  • Hallo Uli,


    mit Laptop war ich noch nicht unterwegs, aber mit WoMo und OZI auf dem PDA. Da hat sich bei mir in jedem Fall die Bluetooth-Mouse bewährt. Die kann immer vorne auf dem Armaturenbrett liegen (ging auch bei Alkvoen-WoMo 100%ig), mit 12 V aus dem Zigarttenanzünder dauerversorgt und dann vergessen...
    Dann kannst Dich mit dem Laptop auch mal im Fahrzeug bewegen oder rausgehen ohne dass die Verbindung weg ist. Ich habe eine FORTUNA BT und noch eine kleine (Polaris Travel Honey), gingen beide problemlos nach dieser Methode über mittlerweile insgesamt ca. 14.000 km bei 4 Reisen.


    Wo solls denn hingehen ?

    Gruß
    Uwe_K


    HTC HD2 mit Android, OZI, TT GO 5100, und was sonst noch so geht.


    Der IPAQ 4700, diverse CF und SD-Cards mit 2 bis 4 GB, GNS 9830 und Fortuna BT sind jetzt in Rente.
    : drink