[Update] PR70-Live >> v7.7.4 verfügbar --- (wurde entfernt)

  • Vielleicht kann Fränzken mal dass schnee von seine glaskugel putzen und nachschauen ob das S.O.S. signal dieses forumsthread schon Navigon erreicht hatt?

    Wenn alles auf dich zukommt.......... fährst du am falschen seite vom Autobahn!!!!

  • Wenn von 10.000 Leuten z.B. 50 Probleme mit einem Produkt haben, dann sind es erfahrungsgemäß fast ausschließlich nur diejenigen mit den Problemfällen, welche sich in den Foren melden.


    In meinem Fall hatte ich dagegen wohl mit diesem Gerät in der kurzen Nutzungszeit von wenigen Tagen Glück. Nein, ich werde nicht von Navigon in irgendeiner Art und Weise gesponsert.


    Vorstellen kann ich mir, dass die Geräte mit irgendwelchen Macken vorwiegend aus den Anfangsserien stammen. Am ROM (1.79) und an der Softwareversion 7.7.1 bzw. 7.7.4 scheint es eher nicht zu liegen, denn beide funktionierten bei mir bisher einwandfrei (bis auf eine von mir behobene Macke nach dem Update auf 7.7.4, siehe unten).


    Wenn es nicht an der Programmierung liegt, dann liegt es bei Euren Geräten nach meiner Einschätzung an der Hardware selbst.


    Dabei erinnere ich mich immer wieder an das merkwürdige Systemverhalten meines PC, welcher einwandfrei konfiguriert war und ohne irgendwelche Änderungen plötzlich gesponnen hat. Wie sich später herausstellte, lag die Ursache an einem defekten RAM-Riegel.
    Möglichweise liegt in den Navis der ersten Serien hier auch eine hohe Ausfallquote bestimmter Hardware-Komponenten vor. Vielleicht sollte man auch niemals Geräte der ersten Produktionsserien kaufen, da die meisten Macken erst etwas später vom Hersteller erkannt und beseitigt werden.


    Erhärtet wird mein Verdacht auch dadurch, dass Navigon hier zwischenzeitlich vermutlich Ursachenforschung betrieben hat. Dafür spricht jedenfalls, dass etwa 6 Wochen keine Geräte ausgeliefert worden sind (von Ende Oktober bis Anfang Dezember).
    Mein Gerät stammt aus der vor wenigen Tagen wieder aufgenommenen Produktion. Es war noch der Softwarestand 7.7.1 darauf, welcher zwei Tage später über das Fresh-Tool ohne Rückfrage auf 7.7.4 gesetzt wurde.
    Nach dem folgenden Neustart des Navis wurde dies ohne mein Zutun automatisch auf die Werkseinstellungen zurückgesetzt. Dies hatte zur Folge, dass alle Einstellungen inkl. meiner Favoriten und die Integration der beiden Mobiltelefone in die Freisprechfunktion futsch waren.
    Passiert ist das genau zu dem Zeitpunkt, wo ich das Gerät meinen Vorstellungen entsprechend eingerichtet hatte und das erste Backup mit dem Fresh-Tool machen wollte.


    Jetzt funktioniert das Navi wieder, soweit ich das nach etwa 250 km Fahrstrecke beurteilen kann.


    Nur beklagen sich bei Nutzung der Freisprechfunktion die Gesprächspartner(innen), dass ich extrem leise zu hören bin, obwohl ich ziemlich laut spreche und das Navi an den mittleren Lüftungsschlitzen relativ nah zu mir montiert ist.


    Hab Ihr hier auch etwas in dieser Richtung festgestellt?


    Gruß

  • Es ist wirklich sehr bedauerlich, dass so viele hier Probleme mit dem Update auf die 7.7.4 haben. Ich habe für mich entschieden, vorerst die Finger davon zu lassen, zumal - wie gesagt - mein 70 Premium Live auch sehr zuverlässig arbeitet. Mittlerweile hat es mich auch schon vor drei mobilen Blitzern bewahrt. Allein dadurch hat sich die Live-Funktion schon rentiert. Auch sonst bin ich mit dem Gerät überwiegend sehr zufrieden.


    Ich habe aber immer noch nicht erfahren, was denn nun an der 7.7.4 gegenüber der 7.7.1 geänderte wurde. Hat da evtl. schon jemand Hinweise?


    Gruß,


    Thorsten

  • Wo finde ich eigentlich die ROM version?
    In das Version.xml datei?
    Wenn so, dann ist meiner ein 1.59.
    Aus der December lieferung, gestern erstmals angekommen.


    Auch probleme mit diese ROM version und die 7.7.4 upgrade???


    @ Paul Panzer


    Wass ist eigentlich deine ROM version?
    Ich verstehe nich genau warum es soviele ROM versionen gibt 1.79 und meine 1.59? ?(
    Vielleicht ist dass problem nur auf eine bestimmtes ROM version bezogen?


    Vielleicht können diejenenigen die probleme haben mal ihre ROM version hier posten?

    Wenn alles auf dich zukommt.......... fährst du am falschen seite vom Autobahn!!!!

    Einmal editiert, zuletzt von kingpin1966 ()

  • kingpin1966
    Wenn du dein Navi Resetest dann beim Starten siehst du oben Links die Nummer stehen.
    Oder über Optionen-Einstellungen-Optionen-Produktinformationen ganz nach unten gehen.
    Wenn du die Upgrade auf MN 7.7.4 machst wird auch dein ROM auf 1.79 Upgegradet.


    MfG Boss71



    Ah, jetzt verstehe ich es.
    Dass gerät wird nicht mit ROM version 1.79 ausgelieferd aber durchs upgrade geändert.
    Bleibt also der frage: wass ist schuld an die probleme???

    Wenn alles auf dich zukommt.......... fährst du am falschen seite vom Autobahn!!!!

  • @ PaulPanzer


    die Navigation läuft und auch das sonstige Verhalten ist in der Version 7.7.4. bei mir ohne Probleme - nur die gesamte Einschalt- bzw Ausschalprozedur ist fehlerhaft.
    Mein Gerät war vor dem Update einwandfrei seit 6 Wochen gelaufen!


    Mit Deiner Fehleranalyse solltest Du etwas vorsichtiger sein - als alter Ingenieur aus dem Elektrobereich würde ich jedenfalls keine Wertung ohne eine genaue Untersuchung abgeben wollen. - Auch ich hatte anfangs angenommen, dass mein Update gut laufen würde. Wurde dann aber nach einem Tag sehr schnell "klüger".
    Jetzt scheint es sogar so zu sein, dass das Gerät gar nicht mehr richtig abschaltet. Über Nacht verliert der Akku enorm! (Ausgeschaltet - nicht Standby)


    LG
    Pone

  • Wie ich oben schrieb, hatte ich zunächst nach Auslieferung des Gerätes keine Probleme festgestellt. Als ich nach der Navi-Einrichtung wegen eines Backups das Gerät mit dem Fresh-Tool verband, wurde mir ohne Rückfrage das Update 7.7.4 aufgespielt.
    Ob dabei das ROM auch auf den jetzigen Stand 1.79 gebracht wurde, weiß ich nicht, da ich zuvor die Version nicht überprüft hatte.
    Die automatisch beim Neustart erfolgte Rücksetzung in den Auslieferungszustand und deren Konsequenzen hatte ich ebenfalls oben erwähnt.


    Erst im Anschluss an dieses (von mir ungewollten) Updates erfolgte ein Praxistest, so dass ich nichts dazu sagen kann, wie sich das Navi vor dem Update hierbei verhalten hätte.


    Nun konnte ich aber doch zwei Fehler nach dem Update entdecken:


    1.
    Das Gerät lässt sich aus dem Standby-Modus nicht mehr einschalten. Ein Drücken der Reset-Taste allein brachte auch keine Besserung. Erst ein gleichzeitiges und längeres Drücken der Reset-Taste zusammen mit dem Einschaltknopf erweckte das Navi wieder zum Leben.
    Vor dem o.g. Update trat dieser Fehler nicht auf.


    2.
    Wenn ich bei angeschlossener externer Stromversorgung das Gerät ausschalte, dann schaltet es sich irgendwann von selbst wieder ein. Ohne externe Stromversorgung ist das bisher noch nicht vorgekommen.



    Gruß


  • Dann warten wir auf die nächste "Verschlimmbesserung".


    Es ist m.E. schon eine Frechheit seitens Navigon, dass bei Adaption des Navis an das Fresh-Tool dem User ungefragt eine neue und im vorliegenden Fall offensichtlich fehlerhafte Version auf's Auge gedrückt wird.


    Persönlich gehöre ich nicht zum Kreis derjenigen, welche immer die neueste Beta-Version für einen Hersteller testen möchte. Wenn etwas stabil läuft, warum sollte man das ändern?


    Dummerweise passierte mir aber genau diese Bevormundung, während ich nur ein Backup meines neuen und frisch konfigurierten Navis machen wollte.


    Andere erwischt es z.B., wenn sie sich einfach nur per Freshmaps ein Kartenupdate downloaden möchten, weil das dazu mit dem Navi zu verbindende Fresh-Tool ihnen auch zuerst das neueste Update verpasst.


    Ich hoffe mal, dass man seitens Navigon diese "Negativ-Reklame" für ihr Spitzenprodukt hier mitliest und daraus schnellstens die notwendige Konsequenz einer Nachbesserung ableitet.


    Wenn das mein einziges Navi wäre, ging dieses mit Mängeln behaftete Gerät schnellstens an den Lieferanten zurück. Ein paar Wochen warte ich noch auf Nachbesserung, ansonsten wird das Navi zum Gewährleistungsfall erklärt.


    Gruß