Fahrzeugposition in 2D-Karte und Freisprechen

  • Hallo miteinander,


    ich habe hier gerade ein Navigon 70 Premium - und leider läuft nicht alles ganz rund:


    • In der 2D-Karte ist die aktuelle Position (der Kreis mit dem Pfeil in Fahrtichtung) so ziemlich zentriert auf dem Bildschirm. Das stört, denn mich interessiert mehr, welche Strecke vor mir liegt, als die zurückgelegte. Kann man das (ggf. in einer Konfigurationsdatei) einstellen? Mir wäre recht, wenn die eigene Position möglichst weit unten am Bildschirm ist.


    • Die Bluetooth-Freisprechfunktion habe ich mit einem iPhone 3G gekoppelt. Die Gesprächsqualität wird von Angerufenen als miserabel beschrieben, extrem leise und kaum verständlich. Empfang einwandfrei, daher liegts nicht am Netz. Die Sprachsteuerung funktioniert -> Mikro wohl OK.
      Dazu habe ich gerade mit dem Navigon-Support telefoniert, dort sei das Problem so nicht bekannt.


    Ich hoffe auf Lösungen, denn ansonsten darf das Navigon nicht mein TT ablösen...


    Viele Grße
    Timo

  • Hallo Timo, ich fahre viel mit dem 70er


    An der Position des Pfeils kannst Du nicht viel "drehen". Die "mittige" Position ist aber mehr oder weniger Standard bei allen Navis und stört mich als 2 D User überhaupt nicht. Für mich ist mit den unterschiedlichen Zoomstufen der Info-Gehalt der Displays eh dürftig.


    Ich fahre dienstlich viel AB und da werden wichtige POIS wie Tankstellen (fahre mit markengebunder Tankkarte) bei einer "Sichtweite" voraus von gerade mal 2 Km "real" bei Tempo über 120 oder einer Minute Fahrzeit (nicht wirklich viel für wichtige Entscheidungen) schon nicht mehr angezeigt. Willst Du noch kleiner Zoomen um 5 Km oder mehr vorauzusehen kann eh nichts mehr gezeigt werden.


    In der Stadt ist der Zoom und die POIS meist OK.


    Zur FS. Koppelung meines Privat Handys HTC . Gesprächsqualität beim Gegenüber auch bei AB- Tempo in der Regel OK. Gelegentlich schon mal Klagen, aber von bei meiner Frau am anderen Ende. Ob' s am Navi liegt :whistling:

    psr (Peter)



    Mittlerweile voll auf Garmin umgestiegen. Ein Garmin Oregon 750 für den Sport. Ein DriveSmart 61 mit dem superscharfen Glasdisplay für den Alltag und Leihautos und ein Camper 780 bei Bedarf und fürs Cabrio, trotz dem dort verbauten Garmin MapPilot.

    Das MB MapPilot System hat leider nicht den kompletten Funktionsumfang der normalen Garmins. Mehrere Routen planen und einspeichern geht da z. B. gar nicht. Bedienung mit den Dreh/Drücksteller ohne Touchdisplay ist schlicht eine Katastrophe.

  • Hallo Peter,


    danke für Deine Infos. Ich meine (habe es aber gerade nicht zur Hand), dass bei meinem TomTom der Pfeil in der 2D-Karte ein Stückchen weiter unten positioniert ist und ich somit etwas mehr "Voraussicht" habe.


    Der wesentliche Punkt ist die bei dem mir vorliegenden 70er die FSE total mies "funktioniert" - insbesondere mit dem iPhone 3G. Der Navigon-Support sagte mir telefonisch sogar, dass dies offiziell unterstützt wäre. Tja, selbst ein testweise gekoppelter Blackberry und ein Nokia-Handy der E-Serie brachten zwar bessere, aber immernoch sehr unzureichende Ergebnisse.


    Ob das Navi einen Schuß hat? Noch kann ich es zurückgeben...
    Morgen werde ich mal die FSE eines TT testen dürfen.


    Viele Grüße
    Timo