Wartezeit, bis GPS verfügbar. Ungewohnt schrecklich.

  • Hallo,


    gestern Abend dauerte es geschätzt fünf Minuten, bis endlich das GPS-Signal da war, das war mir schon vorher aufgefallen. Also weit länger, als mein Vista HcX Outdoor-Navi braucht. Kann ich da irgendwas tun? Gestern wars kein Problem, weil nur ein weiterer Testlauf von der ARbeit nach Hause, also ich kannte den Weg. Demnächst fahre ich in eine unbekannte Gegend, und da kann ich nicht einfach ohne Navi losfahren.


    Ich nehme mal stark an, dass Navigon da einfach um Welten schlechter ist als mein Vista HcX, und sich das nicht ändern wird. Vielleicht bin ich einfach nur verwöhnt?


    Standby-Modus wird vermutlich auch nichts bringen, oder?


    Danke

  • Hallo Sibelius,


    um das Empfangsverhalten deines 6310 besser einschätzen zu können, mustt du uns noch Details zu den Randbedingungen geben. Interessant wäre vorallem, ob du während der Fahrt den ersten Satfix durchgeführt hast.

  • Wurde vielleicht nicht ganz deutlich. Mit "weiterer Testlauf" wollte ich andeuten, dass das Navi schon einen Satfix gemacht hat. Am Tag davor hat es mich schon durch die Straßen gelotst. Nur da hatte ich nicht darauf achten können, wie lange es bis zum GPS-Empfang dauerte.
    Gestern Abend war es im Ruhrgebiet btw. glaube ich auch wolkenlos. Ich hatte das GPS-Verhalten gestern beobachtet. Das Gerät schwankte immer zwischen 3 und 4 Satelliten. Ich meine, ab dem fünften hatte ich dann Empfang.

  • Hallo zusammen,


    ich kann die Beobachtung von Sibelius nur unterschreiben.


    Mein 6310 (4350max_upgr) braucht elendig lange, zw. 3 und 5 Minuten bis zum GPS Empfang!
    Besonders wenn es längere Zeit ausgeschaltet war (Standby oder richtig aus).


    Situationen:
    - Morgens (über Nacht Standby/ausgeschaltet)
    --> im fahrenden Wagen als auch im stehenden Wagen (egal, ob wolkenlos oder nicht)
    --> unter durchschn. 4 Minuten KEIN GPS Empfang (beim Einschalten des Navis)


    - Tagsüber (kurzfristig auf Standby)
    --> im fahrenden Wagen als auch im stehenden Wagen (egal, ob wolkenlos oder nicht)
    --> durchschn. 1 Minute KEIN GPS Empfang (beim Einschalten des Navis)


    Im Übrigen spielt es auch scheinbar keine Rolle, ob sich das Navi innerhalb oder außerhalb des Wagens (unter freiem Himmel) befindet.


    Mein GARMIN Forerunner 305 (GPS Uhr) hat den GPS Empfang in allen Situationen um ein vielfaches schneller!


    Was kann der Grund sein? Ach ja, "NEIN, ich habe -noch- keine Veränderungen in irgendwelchen internen Setting-Dateien des 6310 vorgenommen"



    VG
    Sabine

  • Wewnn das Gerät in der Mitte angebracht ist kann es Z.B Heizbare Frontscheibe, Getönte Scheibe sein.
    Das hatte ich mal in Paris. Allerdings mit einem PDA. 2 Stunden bis zum Satfix. An der Linken Seite gings dann schneller.


    Andreas

    Die 10 Gebote zählen 279 Wörter, die Unabhängigkeitserklärung der 13 nordamerikanischen Staaten 1776 zählt 300 Wörter, die EG-Verordnung über den Import von Karamel-Bonbons 1981 zählt 25 911 Wörter.;)

  • Das Gerät schwankte immer zwischen 3 und 4 Satelliten. Ich meine, ab dem fünften hatte ich dann Empfang.

    Das ist in der Tat ungewöhnlich. Vielleicht liegt da ja ein Hardwaredefekt vor?

    ...
    Mögen hätt' ich schon wollen, aber dürfen hab ich mich nicht getraut.
    Quelle: Karl Valentin

  • Stelle ich mein Navi am Ziel aus , hat er am nächsten Tag unter einer Minute den Satfix.


    War Navi vor dem Ziel aus oder war vorher am PC angeschlossen, benötigt er höchstens 4 Minuten zum Satfix.

    ___________________________
    Gruss
    Michel
    ___________________________

    3 Mal editiert, zuletzt von Surfmichel ()

  • Stelle ich mein Navi am Ziel aus , hat er am nächsten Tag unter einer Minute den Satfix.


    Eine interessante Bedingung, die ich untersuchen werde. Geht es darum, dass das Navi an einem bestimmten Standort die letzte Position der Satelliten kennt und die jetzige berechnen kann? Es ist leider nicht immer möglich, da weiterzumachen, wo man aufgehört hab. Zudem meine ich mich zu erinnern, dass "Satfix - Standby - sofort neuer Satfix an gleicher Stelle" mir auch direkt 5 Minuten Wartezeit abverlangt hat.
    Werde es heute Nachmittag im Garten mal genau testen. Allerdings ist es heute bewölkt.

  • Da möchte ich auch noch meinen Kommentar loswerden:


    Ich habe neben anderen Marken auch das Navigon 1200.
    Fakt ist bei mir,dass es IMMER sehr viel länger dauert bis zum Satfix als z.b. bei meinem VDO-Dayton.
    Erstaunlich ist allerdings,dass die Zeiten beim Navigon scheinbar nicht so sehr von den Bedingungen abhängen:
    Schalte ich mein 1200 nach einem echten Ausschalten am nächsten Tag in einer Steingarage mit Stahbetondach ein,ist oft der Satfix nach weniger als einer Minute da(für mich recht unverständlich,da der Stahlbeton ja als Abschirmung wirkt).
    Fahre ich das Fahrzeug raus in die freie Umgebung-also keine Hochäuser oder ähnliches in der Umgebung-dauert es manchmal mehr als 5 Minuten....
    Mit diesen Situationen muss man sich wohl bei Navigon abfinden;positiv ist aber ,wenn der Satfix einmal da ist,habe ich noch nie während der Fahrt Probleme gehabt

  • Ich habe draussen getestet, was ich feststellen konnte, war dies:


    1. Gerät war ausgeschaltet und es dauerte 3 Minuten ab dem Warnhinweis, bis die Position bestimmt war
    2. In Standby geschaltet, kurz gewartet, wieder angemacht: Fast sofort Satfix
    3. Ins Haus gegangen, Standby, eingeschaltet: Kein GPS. Wieder in Standby gesetzt.
    4. Dann rausgegangen, wieder eingeschaltet: fast sofort Satfix
    5. Standby, reingehen, an Ladegerät anschließen, einschalten, Standby, rausgehen, einschalten: fast sofort Satfix


    Ich habe "ganz ausschalten" nicht sonderlich getestet.


    Teilergebnis: Gleiche Position, gleiche Zeit: nach Standby ist GPS immer schnell da (schnell = <10 Sek.). Das ist ja schon mal was. Dann würde ich an einem Zielort das Gerät lediglich in den Standby schalten. Die Frage ist nur noch, wie es nach ein paar Stunden am gleichen Ort aussieht. Das werde ich noch nachreichen.

  • Die Frage ist nur noch, wie es nach ein paar Stunden am gleichen Ort aussieht.

    Denke, wirst inenrhalb einer Minute den Satfix erhalten.
    Komme ich nachmittags von der Arbeit, schalte ich Navi auf Standby. Am nächsten Morgen hat er die benötigten Sat. innerhalb einer Minute.
    Während der Benutzung im Fz. habe ich den Satfix noch nie verloren.
    Im Haus hatte/habe ich nie Empfang.

    ___________________________
    Gruss
    Michel
    ___________________________

    Einmal editiert, zuletzt von Surfmichel ()

  • Ich habe zwar "nur" das 4310max, aber ich habe es gestern Abend zum ersten Mal benutzt um von Remscheid nach Köln zu fahren. Der SatFix dauerte nur ca. 1 Minute. Und als ich wieder nach Hause fuhr hatte ich schon Empfang nachdem ich den STVO-Hinweis bestätigt hatte... :thumbsup:


    Bei meinem alten 2110max dauerte der SatFix deutlich länger...

  • Mit meinem 2110max kenne ich solche Probleme (fast) gar nicht.


    Bin am Mittwoch nach Fulda gefahren und habe Dienstag offline die Route eingegeben, nach dem ich das Navi nach dreimonatiger Nichtbenutzung erst mal laden musste. Mittwoch früh ins Auto und Route gestartet, dann Radiobedienteil angebracht, Jacke aufgehängt, angeschnallt, und schon war der Fix auch schon da.


    Freitag aus der Hotel-Tiefgarage. Ich musste gleich weiter fahren (konnte dort nicht halten); nach einer Minute war der Fix da.


    Also muss es ja schon (gravierende) Unterschiede zwischen den Geräten geben.