Android-Handys (Google Nexus) mit Rasterprogrammen

  • Ich hab bislang gern Ozi auf meinem schon älteren Medion 96700 eingesetzt. Anläßlich eines USA-Besuches überlege ich, das neue "Google-Handy" Nexus One zu kaufen. Hat jemand Erfahrung, ob es möglich ist, die kalibrierten Ozi-Karten mit einer Navi-Software unter dem Betriebssystem Android laufen zu lassen, oder gar (künftig mal) Ozi selbst? Ich möchte nicht immer auf eine Online-Verbindung angewiesen sein, ist z.B. in den Alpen zu teuer und z.T. technisch garnicht möglich.
    Danke für Eure Tipps!

  • Ich habe LocusPro und Oruxmaps getestet und kann Oruxmaps empfehlen. Sehr dynamisch in der Weiterentwicklung, gut ist auch ein eigenes Forum, in dem der direkte Draht zum spanischen Entwickler besteht, der unkompliziert auf Userwünsche eingeht.
    Verwendung von Vektor- und Rasterkarten.
    Über das PC-tool "OruxmapsDesktop" können u.a. Ozi-Karten mit map-file in das Orux-sqlite-Format konvertiert werden.


    Gruss
    Reinhold

  • Oruxmaps hatte ich mir angesehen, beeindruckend. Die Unterstützung von Waypoints, Tracks u.s.w. in Verbindung mit Rasterkarten ist gut gelungen.


    Mittlerweile kann OpenStreetMap aber in Wälden und Feldern durchaus mit den amtlichen Rastertopokarten mithalten. Sehr häufig sind auf den Rasterkarten noch Waldwege verzeichnet die gar nicht mehr existieren oder nicht mit dem Rad befahrbar sind. In meiner Umgebung ist OpenStreetMap mittlerweile zuverlässiger.


    Zu OpenStreetMap ist vermutlich OsmAnd die beste Applikation. Ich hab sie ein paar mal getestet und war in einem Punkt total überrascht:
    Es war damit eine automatische Routenführung für Fahrräder auf Waldwegen möglich. Das OSM-Material war offenbar routingfähig. Und noch überraschender: die automatische Route war fast exakt so wie ich sie mir manuell an der Wanderkarte auch ausgesucht hatte. Also hab ich mir das Eintragen der Waypoints gespart und bin gleich mit der Automatik losgefahren. Ob dazu eine Onlineverbindung nötig war weiss ich nicht mehr. Das OSM-Material selbst war zumindest auf der Speicherkarte. Auch ein Neuberechnen der Route gibt es, wenn man den vorgegebenen Pfad verlässt.


    Ich fahre sonst immer mit Rasterkarten auf einem umfrisierten Navi. Aber das hatte mich dann doch schwer beeindruckt. Die eingebauten POI auf der OSM-Karten sind ebenfalls praktisch. Nicht alles davon ist in der Rasterkarte verzeichnet. POI-Suche nach Kategorien, Adresssuche ... und falls OSM mal ein Gebiet nicht abdeckt können immer noch Rasterkarten eingeblendet werden. Es geht angeblich sogar ein Mix aus Rasterkarte mit überlagertem OSM-Wegenetz. Das hatte ich allerdings nicht geschafft zu konfigurieren.

  • Nachtrag:


    mittlerweile habe ich OsmAnd viel genutzt. Das Routing geht komplett von SD-Karte. Internet ist für die Nutzung nicht nötig. Auch eine große Vielfalt von POI (Imbissbuden, Supermärkte, Grillhütten etc.) sind auf der SD-Karte, durchsuchbar (POI der Umgebung, Kategorien), Route dorthin berechenbar ...


    Die Routing-Funktion für Auto, Rad, zu Fuß ist eigenlich recht gut auf OSM-Material. Beim Auto sind die Kaufnavis natürlich noch besser. Und fürs Rad hat es den Haken, dass die Höhenmeter nicht berücksichtigt werden. Statt einer komfortablen Tal-Route werden einfach alle Gipfel auf dem kürzesten Weg erklommen :-) Ansonsten im Flachland geht's aber, falls man sich nicht auskennt. Normalerweise bestimme ich aber selbst die schönste Route. Man kann sie gut auf Goggle-Earth einzeichnen (Polygonpfad an Kreuzungen, mit Cursor Karte nachschieben), als KML speichern, mit "gps-trackanalyse" nach GPX konvertieren und in das OsmAnd "Tracks" Verzeichnis legen. Dann kann man den geplanten Pfad als Linie der Karte überlagern und sich daran im Gelände orientieren.

  • mittlerweile habe ich OsmAnd viel genutzt. Das Routing geht komplett von SD-Karte. Internet ist für die Nutzung nicht nötig. Auch eine große Vielfalt von POI (Imbissbuden, Supermärkte, Grillhütten etc.) sind auf der SD-Karte, durchsuchbar (POI der Umgebung, Kategorien), Route dorthin berechenbar ...

    ... karten sind sehr aktuell und werden schnell neu angeboten, das routing mit dem auto ist mehr als nur aktzeptabel und karten sind weltweit verfügbar (offline). ich kann den positiven eindruck nur bestätigen. läuft sehr flüssig und ist doch recht preiswert. ;)



    mfg rohoel.