Zur Abwechslung: Mal ein Lob

  • Zitat

    Original von HSVMichi
    Danke, Dirk; somit ist die Frage nach dem Vorhandensein geklärt. :)


    Aber nicht die nach der Benutzung. :gap


    Wenn man 7310 und 8310 nebeneinander legt, dann fällt folgendes auf:


    8310 ist schneller bei:
    - Zieleingabe
    - Routenberechnung
    - Simulation


    7310 ist schneller bei:
    - Refresh-Rate


    Somit denke ich schon dass der 3D-Beschleuniger des 7310 verwendet wird, der des 8X10 nicht.
    Garantieren kann ich dafür aber nicht.


    Sascha

  • Frage: braucht man zur 2D Darstellung (also Draufsicht) einen 3D Beschleuniger? Nein? Und warum ist die Performance hier ebenso schlecht? ?(


    Wann endlich nimmt man folgende Fakten zur Kenntnis: :-D)


    (gilt für alle MN7.4 auf 7210, 7310, 8110, 8310)


    Bei gleicher Routendarstellung sind die Werte für 2D, 3D und 3D+PV alle gleich schlecht, subjektiv (Ruckeln, Nachhinken, vereinzelnd stotternde Ansage) und objektiv messbar über die FPS Anzeige.


    Lassen wir mal PV außen vor und nehmen nur die 2D und 3D Darstellung.
    Im Schnitt ergeben sich FPS-Werte 1,2 bis 1,7.


    Aktiviert man nun bei laufendem Navi den OldMapDrawer erhalten wir sofort 3-fach bessere Werte 4,3-7 FPS für die 2D und 3D Darstellung


    Egal ob nun beim 8x10 oder 7x10 der wie auch immer vorhandenen "Grafikprozessor" / vector floating point unit for 3D acceleration genutzt wird oder nicht - es wird ja wohl nicht so sein, dass der OldMapDrawer den Grafikprozessor nutzt und der neue Map Drawer nicht?


    Was macht denn der neue Map Drawer gegenüber dem alten Drawer?


    Er produziert andere Farben, wählt eine andere View (Zoom, Perspektive), markiert den Routenverlauf mit zusätzlichen Begrenzungslinien und ????
    Doch was sorgt dafür, dass es nur mit "angezogener Handbremse" läuft?


    Bis auf einer Ausnahme sind alle sonstigen MN7.4 - Funktionen in beiden Versionen uneingeschränkt nutzbar!


    Die Ausnahme ist die PV-Darstellung!


    Aber die kann man ja auch deaktivieren - wirklich?
    Denn die (schlechten) FPS-Werte sind bei 2D, 3D und bei PV immer gleich. Ob ich nun PV deaktiviere oder nicht!


    Kann es sein, dass der neue Map Drawer immer im PV-Mode arbeitet? Also immer die sehr rechenintensiven Operationen vornimmt.
    Bei PV werden ja (grob beschrieben) für bestimmte "Stütz"-Koordinaten zusätzlich die Höheninformationen aus einer hinterlegten Datei entnommen und die Höhen für "Zwischenkoordinaten" über Poligon-Funktionen errechnet. Und dann wird das ganze noch farblich (je nach Höhe) "bewertet" und für die perspektivische Bildschirmprojektion nochmals umgerechnet.


    Wird nun PV deaktiviert, werden u.U. "nur" alle Höhenwerte konstant auf "Null" gesetzt". Der intensive Rechenprozess aber bleibt nach wie vor der selbe!


    Mit dieser Vorgehensweise hätte sich NAVIGON zwar jede Menge Programmierarbeit gespart (ein genereller Modul für alles) aber einen Performance-Killer erster Güte in die Welt gesetzt, da die CPU`s / GPU`s damit wohl noch überfordert sind. Wohlgemerkt bei PV würde der User das ja noch akzeptieren (wie beim 8110 mit MN7.0) aber bei 3D ohne PV?


    Beim 8110 mit MN7.0 ist PV eine separater Modul, die sich auch mit anderen INI-Werten "versorgt" als die "normale" 2D/3D Anwendung. Ich vermute, dass dieser PV-Modul auch speziell die Möglichkeiten des Grafikprozessors nutzt.


    Aber wie gesagt alles Vermutungen, wenn es auch für mich plausible Vermutungen sind. :gap

    2 Mal editiert, zuletzt von NavScout ()

  • Zitat

    Original von NavScout
    Frage: braucht man zur 2D Darstellung (also Draufsicht) einen 3D Beschleuniger? Nein? Und warum ist die Performance hier ebenso schlecht? ?(


    ...


    Wird nun PV deaktiviert, werden u.U. "nur" alle Höhenwerte konstant auf "Null" gesetzt". Der intensive Rechenprozess aber bleibt nach wie vor der selbe!


    Die ANtwort hasst Du Dir schon fast selbst gegeben. Beim 2D wird einfach die Kamera 90° über das Fahrzeug gesetzt und von oben herab geschaut. SIeht aus wie 2D, ist aber keines...


    Gruß
    Hendrik

    --------
    Bitte keine technischen Fragen an mich per PN oder Email, dazu ist das Forum da!

  • Zitat

    Original von hendrik_1


    Die ANtwort hasst Du Dir schon fast selbst gegeben. Beim 2D wird einfach die Kamera 90° über das Fahrzeug gesetzt und von oben herab geschaut. SIeht aus wie 2D, ist aber keines...


    Gruß
    Hendrik


    Darum hatte ich ja auch diese Einleitung gemacht - da ja bei 2D und 3D und 3D+PV immer die gleichen Werte sich einstellen. ;D


    Wenn meine Vermutung zutrifft, sollte NAVIGON auch offiziell den OldMapDrawer wieder "salonfahig" machen und den neuen Drawer nur für PV einsetzen!


    P.S. Wie ist das übrigens bei den "kleinen" NAVIGON-Geräten ohne PV und MN7.4? Ist das der selbe MapDrawer? Fehlt denen dann u.U. nur die Terrain_EU.nfs Datei im MAP-Ordner?

    Einmal editiert, zuletzt von NavScout ()


  • Ich habe das gestern Abend alles mal durchgetestet ... Stimmt! Das ist in 7.4.x nicht zu Ende gedacht. :(


    Also es ist wirklich so, PV abschalten und auf den Oldmapdrawer zurückschalten, dann läuft alles wieder flüssig.


    Ich hoffe wirklich, dass sich Navigon da noch etwas einfallen lässt, so ist es ja eine Zumutung.

    Gruß
    Olaf


    -------------------------


    Die Kunst liegt nicht darin, etwas zu bekommen, sondern es auch dann noch zu wollen, wenn man es hat!

  • Also von "Zumutung" zu schreiben, halte ich schon für ziemlich übertrieben. Schließlich will ich mit meinem Navi keine Filme sehen, sondern einfach nur vernünftig durch's Land geführt werden. Der eigentliche Film spielt sich dabei vor meiner Windschutzscheibe ab. Da sind mir ein paar Ruckler ehrlich gesagt relativ wurscht.


    Das teilweise Abbrechen der Ansage wiegt da aus meiner Sicht schon gravierender, auch wenn es bei mir nur sehr selten vorkommt. Die hier in einem Thread beschriebene Änderungen der Prioritäten hat bei mir jedenfalls nicht sehr viel gebracht. Außerdem haben sich die Navigon-Entwickler schon was dabei gedacht, warum sie die Werte gerade so gesetzt haben.


    Aber ist das hier nicht eigentlcih ein Lob-Thread?


    Und da schließe ich mich bisher gerne an. Ich finde den MN 7.4.3 durchaus gelungen. Auch in der grafischen Darstellung. Mir persönlich gefallen sowohl die Farben als auch der Blickwinkel bei PV besser als beim MN 7.0.9. Vorher bin ich nur im 2D-Modus gefahren, da ich mit der Darstellung des PV beim MN 7.0.9 irgendwie nicht klar kam. Nun aber finde ich mich besser zurecht.


    Eine flüssigere Darstellung ist natürlich schön, muss aus meiner Sicht aber nicht zwingend sein. Aber das liegt vielleicht auch daran, dass ich eh kein Fan von Computer- und Videospielen bin.


    Bis dann,


    Thorsten

  • Zitat

    Original von thopeter
    Also von "Zumutung" zu schreiben, halte ich schon für ziemlich übertrieben.


    Das kannst Du so sehen, wie Du magst! Nur ist es für mich nicht akzeptabel, wenn ich in einer größeren Stadt aufgefordert werde, links abzubiegen, wenn ich gerade 10-20m hinter dem Abbiegepunkt bin. Wenn das für Dich OK ist, soll es mir recht sein. Übrigens, auf dem platten Land mit wenig Punkten/Straßen ist es bedeutend besser.


    Zitat

    Original von thopeter
    Schließlich will ich mit meinem Navi keine Filme sehen, sondern einfach nur vernünftig durch's Land geführt werden.


    Da stimme ich Dir zu, Filme will ich auch keine sehen, aber wie schon oben beschrieben, wenn die Anzeige so verzögert kommt, dass man schon an einer Abzweigung vorbei ist, dann ist das in meinen Augen schon fatal.

    Zitat

    Original von thopeter
    ... Ich finde den MN 7.4.3 durchaus gelungen. Auch in der grafischen Darstellung. Mir persönlich gefallen sowohl die Farben als auch der Blickwinkel bei PV besser als beim MN 7.0.9.


    Sehe ich genauso, bis auf die verzögerte Darstellung finde ich das Dingen sehr gelungen.

    Gruß
    Olaf


    -------------------------


    Die Kunst liegt nicht darin, etwas zu bekommen, sondern es auch dann noch zu wollen, wenn man es hat!

  • Ich bin auch in den Genuss des kostenlosen Upgrades gekommen und muss sagen, das ich einige Kritikpunkte nicht Nachvollziehen kann.
    Weder ruckelt die Kartendarstellung mit dem neuen Mapdrawer so deutlich, noch habe ich Aussetzer oder Stotterer in der TTS-Sabine. Beides im Vergleich zu einem 7310 vom bekannten, dort ist es merklich schlechter als auf dem 81/8310.
    Der direkte Vergleich vom 8110 mit 7.09 zum 8110_Up mit 7.43 fällt mir auch nicht so negativ auf, klar ist der PV 7.43 etwas langsamer, aber keineswegs unbrauchbar und so eklatant, wie hier geschrieben empfinde ich die Unterschiede nicht!
    MfG

  • Wie schon oben beschrieben, begib Dich mal in eine Großstadt (z.B. Berlin) und lass DIch da mal durch die Straßen navigieren, ... dann weißt Du, was ich meine. Probiers aus, dann reden wir weiter ... :]

    Gruß
    Olaf


    -------------------------


    Die Kunst liegt nicht darin, etwas zu bekommen, sondern es auch dann noch zu wollen, wenn man es hat!