Python Skript für geocaching.com - paperless caching, Koordinaten im Glopus Format

  • Sorry, wenn ich mich mal dazwischenschalte.


    Aber mir kommt der Beginn der Pfadeingabe mit "\Programme\..." etwas merkwürdig vor . Fehlt da nicht der Anfang um den Pfad komplett zu machen? Vielleicht liegt es daran, daß es bei KarlKater nicht richtig geht ?


    Action = "\Storage Card\Programme\MortScript\MortScript.exe" "\Storage Card\Programme\MortScript\MapMove.mscr" MovDir="MovOb"


    ... würde ich schreiben.



    Ist aber nur eine Vermutung - kenne die näheren Gegebenheiten nicht .


    Panik


  • Wenn er alles auf seinem Gerät installiert/gespeichert hat ist der Aufruf "\Programme\..." schon OK!
    Ich selbst habe MortScript auf dem PDA installiert (um Scripte direkt nach dem Einschalten ausführen zu können) und die Scripte selbst leg ich dann bei den entsprechenden Progarmmen ab (damit ich nicht vergesse für welches Programm welches Script is - man wird langsam alt :-D) ).


    Es stimmt allerdings das bei den Aufrufen der komplette Pfad angegeben werden muß - das steht allerdings auch in der MortScript-Anleitung.


    Gruß
    Silver

    Regioausflug.de Wandertourenplaner für Odenwald, Rhön, Mittelrhein und Taunus!!!!


    Ein Stau ist nur hinten blöd - vorne gehts !!!!

    2 Mal editiert, zuletzt von Silver34 ()

  • Was heisst komplett? Der Programmaufruf an sich klappt doch. Was sollte ich denn noch vor \Programme\ schreiben? Der Aufruf des Programms scheint doch zu gehen, nur entweder kommt dieses MortScript-Standart Fenster, oder die Variable kommt nicht mit.
    Scripte liegen bei mir alle im MortScript Ordner und dieser liegt im Programme Ordner auf dem Gerät.


    Noch hab ich ja nicht so viele Scripte ;-)


    KK

  • KarlKater


    Also was soll ich sagen - hab deinen Aufruf nachgestellt und er geht.


    Das einzige ist das bei mir die Schrägstriche andersrum sind:


    dein Aufruf=
    Action = "\Programme\MortScript\MortScript.exe" "\Programme\MortScript\MapMove.mscr" MovDir="MovOb"


    mein Aufruf=
    Action = "/Programme/MortScript/MortScript.exe" "/Programme/MortScript/MapMove.mscr" MovDir="MovOb"


    MapMove.mscr:


    Message(MovDir)
    Exit



    Wobei bei mir (PDA) funktionieren beide Versionen!


    Mir fehlen jetzt die Ideen was da noch im argen liegt!
    Nach deiner Beschreibeung das das Standard-Fenster kommt würd ich schließen das bei dem Script-Aufruf noch was nicht stimmt!
    Ist die Schreibweise auch wirklich gleich Groß/Klein usw.


    Gruß
    Silver

    Regioausflug.de Wandertourenplaner für Odenwald, Rhön, Mittelrhein und Taunus!!!!


    Ein Stau ist nur hinten blöd - vorne gehts !!!!

  • Ok, da war ich wohl auf dem Holzweg.
    Ihr habt sicher einen "Programme"-ordner direkt unterhalb von "Mobiles Gerät" angelegt quasi auf selber Höhe mit Ordner "Windows".


    So habe ich es jetzt auch mal probehalber nachgebildet und bei mir klappt das auch, wie es in Silvers letztem Beitrag beschrieben war.


    Da muss bei dir KarlKater doch irgendwo ein Syntaxfehler sein

  • So nun habe ich mal MortScript 4.2 deinstalliert und MortScript 4.1 installiert, exakt gleiches "Fehlerbild"...


    ...ich weis nicht mehr weiter.


    Syntax hab ich jetzt mehrfach gechecked.
    Programmaufrufe klappen mit / und \ gleichgut.


    Es scheitert weiterhin an der Variablenübergabe.


    egal ob
    Action = "\Programme\MortScript\MortScript.exe" "\Programme\MortScript\MapMove.mscr" MovDir="MovUn"
    (kommt nur der installations Info Screen, s.o.)


    Action = "\Programme\MortScript\MapMove.mscr" MovDir="MovUn"
    Script wird aufgerufen ist aber leer.


    oder


    Action = "\Programme\MortScript\MapMove.exe" MovDir="MovUn"
    Script wird aufgerufen, Variable bleibt leer.


    Wenn Euch noch was einfällt bin ich für jede Hilfe dankbar, ansonsten werd ich halt für jede Funktion nen eigenes Script schreiben müssen... was eher unschön ist.


    Danke derweil
    enjoy
    KK

  • Noch ne Idee:


    Wenn ich mal davon ausgehe, dass MortScript ggf. nicht die Ursache ist:


    Gibt es da vielleicht Unterschiede in den Glopus Versionen, was die Parameterübergabe betrifft?


    enjoy
    KK

  • Kann ich mir nicht vorstellen.
    Ich habe es auf einem PNA getestet und silver34 auf einem PDA.


    Was mir noch als Idee kam:
    Kopier doch mal alle erforderlichen Dateien in den Stammordner des Gerätes, also direkt unter "Mobiles Gerät".
    Dann kürzt du die Zeile in deiner "*.ini" von Glopus:
    Action = "\MortScript.exe" "\MapMove.mscr" MovDir="MovOb"
    Was passiert dann?


    Außerdem kannst du prüfen, auch ohne Glopus, ob der Aufruf klappt:
    Erstelle dir extra noch eine "test.mscr" (eventl. noch eine korrespondierende "test.exe") .
    In die "test.mscr" folgendes schreiben:
    Run( "\MortScript.exe", """\MapMove.mscr"" MovDir=""MovOb""")


    Dann startest du dieses Script durch Doppelklick oder über die "test.exe"
    Was passiert dann?


    Panik

  • Panik
    Ich habe mit dem letzten Test angefangen und erstmal den Pfad so gelassen wie ich es auch ursprünglich vorhatte und habe.


    Ich rufe also die Test.exe auf
    diese ruft mir das folgende Script auf:


    Zitat

    Run( "\Programme\MortScript\MortScript.exe", """\Programme\MortScript\Test2.mscr"" MovDir=""MovOb""")


    Test2.mscr sieht so aus:



    und siehe da, das erste Message Fenster liefert "MovOb" zurück und das zweite Messagefenster liefert "Karte nach Oben" zurück.


    Dieser Test bringt Glopus wieder in den Verdacht (verwende 2.01 vom 24.Februar).


    enjoy
    KK

  • Ein Traum... ;-)
    Mit den angehängten Dateien funktioniert es perfekt.


    Das kommt davon wenn man nicht erstmal die gemeinsame Ausgangslage prüft... wieder was gelernt.


    Danke für den super Support, auch wenn die Lösung schließlich sehr trivial war.


    Jetzt fehlt nur noch die Lösung für die POI Bezeichnungs Übergabe ohne Verlassen der Kartenansicht... aber das ist ja schon in dem anderen Thread behandelt.


    Thanks
    KK

  • Ja Ja so kanns gehen!


    Ich hatte das Grundvorausgesetzt - da dein erstes Posting dahingehend fast Direkt unter Peters hinweis auf die 2.01.5 war.


    Aber die Hauptsache ist das das nun Endlich geklärt ist ! : drink


    Gruß
    Silver

    Regioausflug.de Wandertourenplaner für Odenwald, Rhön, Mittelrhein und Taunus!!!!


    Ein Stau ist nur hinten blöd - vorne gehts !!!!

  • Hab mal mein Script (Mortscript erforderlich) um Caches aus der Map Ansicht heraus aufzurufen weiterentwickelt.


    Für den Eigenbedarf müssen nur die Pfade und ggf. die Endung editiert werden, denn ich bereite meine Caches mit Cachewolf auf und habe sie auf der Speicherkarte in verschiedenen Verzeichnissen liegen um den Überblick zu wahren:
    "file://\Speicherkarte\1_gchtml\home\"
    "file://\Speicherkarte\1_gchtml\Reise\"
    "file://\Speicherkarte\1_gchtml\Stop1\"
    "file://\Speicherkarte\1_gchtml\Stop2\"
    "file://\Speicherkarte\1_gchtml\Stop3\"


    weitere Voraussetzungen:
    240 x 320 Display und Toolbar in Map-Ansicht aktiviert (damit der simulierte Mausklick klappt)
    MortScript ab 4.1 installiert
    ggf. freie Hardwaretaste (sonst gehts mit dem Script ja nicht schneller)


    Funktion:
    Klick auf den Cache-POI, so dass POI-Name (Cachename) angezeigt wird.
    Druck auf Hardwaretaste, Skript kopiert Namen und schneidet GCXXXX heraus, Verzeichnis auswählen wo der Cache liegt (Auswahl gem. s.o. ggf. anpassen), Skript ruft GCXXXX.html in IExplorer auf (anderer Browser ist einstellbar), fertig!


    Für Fragen und Anpassungen stehe ich gerne zur Verfügung.


    enjoy
    KK

  • Bezüglich Geocaching hat sich Glopus auch weiterentwickelt (ist ja mittlerweile 1 Jahr alt der Beitrag hier)!


    Dein MortScript kannst du noch deutlich verbessern wenn du die Infos aus dem Beitrag:


    Frage zu "Call cache link"


    noch mit einbaust (Direkte Übergabe des Caches an MortScript bzw. direkt in den IE...)



    Gruß
    Silver

    Regioausflug.de Wandertourenplaner für Odenwald, Rhön, Mittelrhein und Taunus!!!!


    Ein Stau ist nur hinten blöd - vorne gehts !!!!

  • Zitat

    Aus dem verlinkten Thread:
    " Jetzt reicht ein klick auf das POI-Symbol auf der Kartenansicht
    Noch ein klick auf den oben Aufpopenden POI-Namen
    Da geht nun ein Menü auf und dieses enthält einen neuen Eintrag nämlich "Custom"
    Mit Klick auf Custom wird nun der Cache aufgerufen."

    Danke für die schnelle Antwort.
    Leider würde der "Custom" Eintrag in meinem Fall keinen Gewinn bringen, denn ich komme jetzt mit einem Klick auf den POI und einem Tastendruck aus.


    Speziell der Klick auf den aufpoppenden POI-Namen mit Handschuhen auf dem Fahrrad und dem anschliessenden präzisen Klick auf ein Untermenü gefallen mir nicht so sehr und hier hilft mein Skript ganz gut. Oder gibt es noch ne andere Idee da ran zu gehen?


    Was ich noch suche:
    1) Die Möglichkeit die Cachekoordinate handschuhfreundlich auf der GoTo Seite einzugeben (Lösung von CacheBox gefällt mir da sehr gut)
    2) Die Cachekoordinate als GoTo Ziel zu übernehmen, ohne dass die GoTo Seite aufgerufen wird. (Da ist mir der Navipfeil zu klein, weswegen ich da lieber die beigefügte eigene Seite für verwende)
    3) Eine Möglichkeit auf der Karte nur die Cache-POIs anzuzeigen und bei Auswahl eines dieser Caches erst zusätzlich die zugehörigen Waypoints/Trailheads/Questions/Stages etc. einzublenden (ähnlich CacheBox und für ein Kartennaviprog zu speziell denke ich)


    enjoy
    KK


    P.S.: Sollte jemand fragen warum ich nicht gleich CacheBox hernehme - nun weil Glopus in der Navigation, dem Kartenhandling und der Geschwindigkeit auf meinem MDAc III einfach unschlagbar ist.