PN6000 mit 4GB SD-Karten

  • Hi,
    glaubst Du wirklich wir schreiben hier nur so zur langeweile :-).


    Oben das erste Bild aus der Datenträgerverwaltung, schau doch mal ,die Eigenschaften einer 4GB mit FAT.


    Das geht alles ohne Fehlermeldungen.


    Und darunter habe ich geschrieben das ich sie von FAT auf FAT32 umformatiert habe und das geht auch ohne Fehler.


    Bei mir funktionieren die 4Gb Karten mit FAT oder mit FAT32.


    Bei NTFS kannst Du recht haben das habe ich mit der SD-Karte nicht probiert.



    mfg fiddi

  • Es freut mich einer kennen zu lernen der sich mit den Eigenschaften SD Karten und deren Beschränkungen besser auskennt als Microsoft und diejenigen der die SD Karte Protokollen geschrieben haben


    Ich bitte dich nochmal nach zu lesen was hier geschrieben ist:
    http://support.microsoft.com/kb/118335


    http://www.knowscore.de/kurse/…f/hdd/file/partSizes.html


    Maximum Volume Size für FAT16 ist 2,147,123,200
    Dass du Erfolg hast mit FAT Formattierung von 4 Gb Karten ist nur möglich wenn zuerst FAT32 Formattierung drauf war und zunächst mit FAT16 überschrieben. Aber dan verlierst du die größere Kapazität
    Und alles ist nur möglich bei die Karten die nicht 100%-ig der SD karte Normierung entsprechen. Das ist übrigens eine sehr ungewisse Sache weil die SD norm sich beschränkt auf 2 Gb

  • Hallo Leute,
    habe heute meine Karte erhalten, es ist keine ScanDisk sondern eine FUJIFILM 4 GB High Quality. Aber KEINE SDHC. Sie ist bereits Formatiert in FAT 32.
    Habe gerade alles rüber Kopiert, noch ein paar MP3 dazu und läuft super.
    Also ich bin begeistert. Darum : drink
    Grüße
    Dirk



  • hier mal meine frage dazu. wie soll ich das genau in mein CE 5.0 einbinden?
    ich hab von soas nur wenig ahnung, aber mt ner guten anleitung könnt ichs packen.#


    wäre über hilf sehr erfreut

    VDO Dayton PN 6000 with CLOSEDone 2.3b + ATMOS E-M 2.3b on Board MN7 + IGo8