Simply Black VARIO 2 - Skin für GoPal 3 PE/AE von sokobana

  • Zitat

    Original von schlitzpizza
    ... Nach Deiner Theorie (je früher die Sim startet, desto schneller rennt GoPal weg)


    Von dieser Theorie höre ich jetzt zum ersten Mal. Du meinst also, dass ich behauptet hätte, GoPal habe eine dynamische Simulationsgeschwindigkeit? Wovon sollte die denn abhängen, damit Dein obiger Satz einen Sinn erhält?
    Hier liegt wohl ein Mißverständnis vor, oder habe ich Deinen Satz nur falsch verstanden?


    Zitat


    Also übertreiben brauche ich nicht, wieso auch? Klar, man kann vieles am Navi simulieren, aber keinen realen Fahralltag. Überzeuge Dich im Fahrbetrieb selber davon, lässt sich ja zum Glück alles nachprüfen.
    EDIT 22:38 : es gibt kein Geheimnis oder eine "eingebaute Bremse", wie sollte das auch gehen ?


    Vielleicht meinte ich mit dem Übertreiben, Deine Schilderung eines "überlegenen" Systems der GyroSimulation? ;)
    Und wovon soll ich mich im Alltagsbetrieb genau überzeugen? Dass mein Gerät in Echtzeit simuliert? Schau einfach auf meine Messung, dann weißt Du, dass es schneller ist. Oder meinst Du, ich habe den Gyro nur im Wohnzimmer getestet? :D




    @TeeSteinchen
    Hallo Teesteinchen, könntest Du mal diese Route simulieren und die Zeit stoppen?
    Ich möchte mir mal einen Eindruck verschaffen, ob wir über die gleichen Dinge reden und unsere "Maschinen" genauso reagieren. Sonst ist die Gefahr groß, dass es zu einem "babylonischen Sprachgewirr" kommt und wir zunehmend an einander vorbeireden.


    Zitat


    ... So langsam kann mann eigentlich garnicht fahren, um dass man nicht schon an der Ausfahrt wäre, während die Simulation immer soweit nachhinkt, dass sie sich erst in der Ansicht etwa noch eine Tunnelausfahrt vorher auf der Höhe des Britzer Damms befände.


    Ich habe es jetzt nicht mehr im Kopf: Aber wie lang ist der Tunnel eigentlich in etwa? 500m, 1 Km, 2 Km?
    Ich frage deshalb, weil ich ohne diese Information nicht einordnen kann, was Du genau meinst. Wäre er relativ lang (> 500m), bedeutet Deine Aussage, dass Dein Gerät eher eine Echtzeit-Simulation macht. D.h. die Verzögerungssekunden werden bei der GyroSimulation nicht mehr aufgeholt und der Navipfeil hinkt hinterher. Eventuell soweit, dass Du Tunnelnahe Ausfahrten verpassen könntest, weil die Anzeige zu ungenau bleibt?
    Es könnte dann von Dir gemeint sein, dass, egal wie lang der Tunnel ist, die Simulation immer hinterherhinkt.


    Was mache ich jetzt daraus?
    Insgesamt ist Deine Aussage aus meiner Sicht tendenziell so zu werten: Die Simulationsgeschwindigkeit ist eher (zu) langsam.


    Diametral entgegen habe ich da noch die Aussage von Transonic4000, der hier in einem 7,9 Km langen Tunnel ein Voreilen der Simulation von ca 4-5 Km meldet ...
    Wenn ich das ernst nehme (und warum sollte ich es nicht?), würde sein Gerät mit einer Simulationsgeschwindigkeit von mind. 250 % über Echtzeit liegen... also viel zu schnell.


    Und schlitzpizza schrieb, für sei Medion 510T eine fast metergenaue Simulationsgeschwindigkeit = Echtzeitsimulation zu haben, seine Messwerte lagen aber 20-25% über Echtzeit.


    Mein eigenes Gefühl sagte mir, dass die Simulationsgeschwindigkeit meines derzeit benutzten 470er doppelt so hoch wie Echtzeit sei, gemessen habe ich aber auf dieser Route nur ca. 50 % über Echtzeit.


    Zitat


    Also ich habe die sokobana_service.mscr geändert auf einen Wert GyroStart = 0
    Der Gyrostart erfolgt jetzt unmittelbar nach GPS-Abriss (ab 2. nach Reset).
    Ich gewinne langsam nach einigen "Trockenübungen" den Eindruck, dass sich die simulierte Fahrgeschwindigkeit dadurch NICHT verändert.


    Vorsichtige Nachfrage von mir: Wie kommst Du überhaupt auf die Idee, dass sich durch diese oder irgendeine andere Maßnahme die Simulationsgeschwindigkeit beeinflussen ließe? Fehlen mir da Infos über GoPal, oder gibt es hier ein Mißverständnis?



    @Transonic4000
    Hallo Transonic4000, könntest Du mal diese Route simulieren und die Zeit stoppen?
    Ich möchte mir mal einen Eindruck verschaffen, ob wir über die gleichen Dinge reden und unsere "Maschinen" genauso reagieren.


    Gruß und Danke an alle,
    sokobana

  • Zitat

    Original von sokobana


    @Transonic4000
    Hallo Transonic4000, könntest Du mal diese Route simulieren und die Zeit stoppen?
    Ich möchte mir mal einen Eindruck verschaffen, ob wir über die gleichen Dinge reden und unsere "Maschinen" genauso reagieren.


    Gruß und Danke an alle,
    sokobana


    Hab auch nochmal getestet !
    6:41 !

  • Nun mache ich mein Versprechen war und gebe Euch was zum "Schmökern"


    Das Tutorial für den POI-Tauscher.


    Die Karatzie-POIs:tup haben sich ja wohl schon einige installiert.
    Hier ist darauf zu achten, dass die kleine Änderung in der PFPoi.skn nicht vergessen wird. Sie stört auch nicht, wenn man andere POIs benutzt.


    Mein "Geheimtipp" sind die BL-POIs mit sehr praxisgerechten Icon-Größen. Die habe ich mal hier als Beispiel angefügt.


    [Blockierte Grafik: http://www.senior-sos.de/Fotos/bl-poi.gif]


    Beim wind-hund gibt es auch was zu stiebitzen. ;D


    Der POI-Tauscher im VARIO-Skin hat nix zu tun mit der Entwicklung von StefanDausR. Da ich noch keine ausführliche Beschreibung dazu entdeckt habe, kann ich auch nichts darüber sagen, ob sich die Tools in irgendeiner Form ergänzen werden, oder ob unser Tauscher eher überflüssig wird, wenn man Stefans Werk benutzt. Für einen guten Link bin ich deshalb immer zu haben. ;)


    Viel Spaß beim 'Testen!
    sokobana :)


    Übrigens:
    Der Menü-Tauscher funktioniert analog. Neues Start-Menü installieren und anschließend in den Menü-Tauscher übernehmen. Dann einfach mit ein paar Klicks wechseln. :]



    BL-POIs installieren:
    - siehe Tutorial: nach dem Löschen der alten POIs, die neuen Dateien/Ordner in den gleichnamigen Ordner kopieren.


    Berichtigung am 23.9.07 12:15 Uhr: roter Eintrag oben



  • Hallo,


    hast du den 2er Skin vor oder nach dem POI-Warner installiert?


    Gruß
    Neuland

  • Hallo sokobana,


    das die Simulationsgeschwindigkeit schneller abläuft, war mir bis zu unserem Diskusionsanfang neu! Ebenso verwundern mich die unterschiedlichen Messergenisse ?( Bei mir liegt also die Abweichung bei 15%, die anderen Ergebnisse kennen wir.


    Interessant wäre, wenn noch mehr Ergebnisse hier erscheinen würden.


    Der Britzer Tunnel müßte ca 3-4km lang sein, ich werde die Länge aber noch nachreichen.


    Fakt ist, das ein Großteil der Tunnel unter 2km lang ist und ein sofortiger Simulationsstart den Vorteil hat, das die Simulation nicht hinterherhinkt, selbst bei 15% oder gar 30% schnellerer Simulation fällt das in den Bereich der "Toleranzen", Toleranzen die die Verkehrssituation vorgibt, bzw. garnicht auffallen.


    OK, ich ziehe meine Aussage "metergenau" zurück, aber ich bin durchaus in der Lage zu erkennen, ob sich die Karte bei einsetzendem GPS an anderer Stelle bzw. versetzt neu aufbaut (Ur-Gyro), oder übergangslos fortsetzt. Was zählt ist doch der Alltagsnutzen des Gyro und der ist ganz hervorragend!
    Da du den Gyro ja "erfunden" hast, ist dir eine wirklich feine Sache eingefallen und Sachen die gut sind werden nachgeahmt, wobei wir (george 2007 und ich) einen einen anderen Weg gehen, der aber nichts mit irgendwelchen Voodoo ( schreibt man das so :gap ) oder gar Geheimnissen zutun hat! Der Weg ist sofortiger Sim-Start, mehr nicht, im Alltag ist das bis jetzt die beste Lösung und in 80-90% der Fälle haut das auch super hin, natürlich stößt die Softwarelösung bei Stau oder zu hoher Tempoübertretung leicht an seine Grenzen, dafür kommen ja auch bald Geräte mit echten Gyro-Sensor !


    Mich hatte blos deine Aussage verwundert mit der doppelten Geschwindigkeit, bzw. der Bericht von Transoinc4000, das nach gut 2Km Tunnel die Sim. schon 5km weiter ist, sorry, kann ich mir nicht vorstellen, aber ich lasse mich aber gerne vom Gegenteil überzeugen :)


    Und auch an PrinzEmu, ich bin oder war nicht gefrustet und mir ist auch keine Laus über die Leber gelaufen, nein nein :D, aber ich hatte auch schon eine Vorahnung, das ich mir einen Zollstock und eine Stoppuhr kaufen muss :D


    So genug, ich möchte die letzten Sonnenstrahlen geniessen und nicht in irgenwelchen Tunnels langfahren, schönen sonnigen Sonntag noch :sonne

    Grüße schlitzpizza
    __________________


    ehemals 3" Wurstfinger-Skin , winke, winke

    Einmal editiert, zuletzt von schlitzpizza ()


  • Hallo freenet,


    wie Du den GyroSmoother (Startverzögerung) einstellst, steht hier.
    Das erscheinen des "roten Knopfes", das ist das GPS-Error-Signal, kann man nicht beeinflussen (bzw. ich habe es noch nicht herausgefunden).


    Gruß sokobana


  • Finde ich auch. Insbesonde von Leuten wie Du und ich, die eine metergenaue Simulation oder eine doppelte Simulationsgeschwindigkeit gesehen haben wollen, ;) und die Messungen dann aber abweichend vom Beobachteten irgendwie in der Mitte lagen.


    ich vermute hier sowas wie den "Augenzeugen-Effekt". Du kannst 10 Leute befragen und bekommst 10 unterschiedliche Schilderungen des gleichen Ereignisses. :D


    Gruß sokobana

  • Zitat

    Original von sokobana
    Hallo freenet,


    wie Du den GyroSmoother (Startverzögerung) einstellst, steht hier.
    Gruß sokobana


    Guten Morgen,
    ja, ja ist klar, Chef. Das ist die Einstellung für Auto und die ich nicht verändern möchte, weil es gut eingestellt ist.


    Zitat

    Original von sokobana
    Hallo freenet,


    Das erscheinen des "roten Knopfes", das ist das GPS-Error-Signal, kann man nicht beeinflussen (bzw. ich habe es noch nicht herausgefunden).


    Gruß sokobana


    Ich habe mich nur vorgestellt, dass nach dem Abbruch des GPS Signals, so wie in GyroSmoother von Dir eingestellt ist, die Auto-Simulation (wenn es auf Auto umgeschaltet ist) automatisch startet oder ZEITGLEICH, auch automatisch sich der rote Knopf zeigen (wenn Manuell) sollte.
    Der rote Knopf zeigt sich jedoch mit einer Verzögerung von mehreren Sekunden.
    Ist das anders realisiert?


    gruß
    freenet