Frage an die MM 2.5 Betatester

  • Ist dieses lästige Problem, dass sich MM das eingestellte Koordinatenformat nicht merkt, in der 2.5 beseitigt? Ich meine damit, dass man z. B. beim Eingeben einer Koordinate immer wieder auf ddd° mm,mmm' umstellen muss, auch wenn man es in den Preferences so festgelegt hat.

  • In der Kartenanzeige bleibt das Format erhalten.


    Bei der Eingabe einer Koordinate über "Zeige Koordinate" muss man das Pulldown Menü extra einstellen. Dies bleibt auch nicht erhalten.


    Ich benutze die 4. Beta Version von 2.5


    Gruß
    Andreas


  • Danke für die Info. Dann bleibt nur zu hoffen, dass es in der 5. Beta gefixt ist.


    Man sollte die MM2Go-Entwickler echt mal dazu verdonnern, mit ihrer eigenen Software ins Gelände zu gehen ;-)


    Gruß,
    Thomas

  • Zitat

    Original von A-Punkt
    Man sollte die MM2Go-Entwickler echt mal dazu verdonnern, mit ihrer eigenen Software ins Gelände zu gehen ;-)


    Viel zu riskant, man könnte ja Fehler finden. Ne, ne, wofür gibt's Betatester... :D

  • "Man sollte die MM2Go-Entwickler echt mal dazu verdonnern, mit ihrer eigenen Software ins Gelände zu gehen ;-)"


    "Ne, ne, wofür gibt's Betatester... "


    Ich bin selbst ein großer Kritiker und Meckerer an der MM2Go-Software.
    Das Schlimmste ist m.E. nach, dass vieles der offenbar vorhandenen Funktionalität irgendwie nicht auffindbar ist oder eben wenn überhaupt nur instabil läuft.


    Insofern ist der Weg über die Betatester eigentlich ein guter Schritt der uns User was nutzt.
    Man sollte nicht darüber streiten ob das Betavorgehen so richtig ist.
    Jeder nimmt freiwillig am Betatest teil.
    Man kann ja ruhig abwarten bis der Betatest rum ist.


    Die wirklich gute Nachricht ist aber doch, dass in der letzten Zeit an der Software was gemacht wird und zwar im positiven Sinn.


    Die Frage die bleibt, werden wie die Neuerungen als update (also kostenlos) oder nur als upgrade bekommen?


    Gruß eiguggema

    Einmal editiert, zuletzt von eiguggema ()

  • Zitat

    Original von eiguggema
    Die Frage die bleibt, werden wie die Neuerungen als update (also kostenlos) oder nur als upgrade bekommen?


    Gruß eiguggema


    Moin Dieter,


    wenn der Betatest abgeschlossen ist, haben wir doch eine bis dahin funktionierende Software. Da brauche ich im Endeffekt keine "Absegnung" als "echte" Version. Das wäre m.E. ein kostenloser Upgrade.


    Gerade habe ich neugierigerweise die 5. Version nochmal down geloaded und siehe da: die "richtige" Version 2.5.3 steht dort.
    - Einmal ist das Datum nicht erneuert - andermal ist die VersionsNr. nicht erneuert - da sind die Programmierer und die Webseiten-Bearbeiter ein wenig schlampig ?(


    Gruß
    Siggi

  • Grüß Dich Siggi!


    Du hast wie immer recht.
    Ich glaube auch nicht , dass diese jetzige Version 2.5.x was kosten wird.
    Ich gehe aber davon aus, dass MM an einem 3.0 oder wie auch immer es heißen wird arbeitet.


    Im Rahmen meiner Beta-Rückmeldungen und meinem Betonstop-Problem bei dem einen Betastand (ich glaube es war 2.5.2) habe ich gegenüber MM auch die Dringlichkeit/ den Wunsch betont, dass wir gerne eine Version bekommen in der man auch bei aktivem Navi die Karte noch verschieben kann.
    Dazu hat MM geantwortet, dass man daran arbeitet es aber mit diesem update 2.5.x nicht kommen wird sondern in einem künftigen upgrade.


    Gruß Dieter

  • Zitat

    Original von eiguggema
    Insofern ist der Weg über die Betatester eigentlich ein guter Schritt der uns User was nutzt.
    Man sollte nicht darüber streiten ob das Betavorgehen so richtig ist.
    Jeder nimmt freiwillig am Betatest teil.
    Man kann ja ruhig abwarten bis der Betatest rum ist.


    In der Tat haben die letzten Betaversionen zahlreiche Verbesserungen gebracht, der Betatest ist auf alle Fälle richtig. Manche Fehler sind allerdings so offensichtlich, dass man den Eindruck hat, dass diese Features nicht einmal getestet worden sind. Insofern trifft A-Punkt mit seiner Bemerkung "Man sollte die MM2Go-Entwickler echt mal dazu verdonnern, mit ihrer eigenen Software ins Gelände zu gehen ;-)" den Nagel genau auf den Kopf.


    Zitat

    Original von eiguggema
    Die Frage die bleibt, werden wie die Neuerungen als update (also kostenlos) oder nur als upgrade bekommen?


    Nun, ich hoffe doch, dass die Betatester ihre Mitarbeit nicht auch noch bezahlen müssen... ;)


    Grüsse Wessi

  • Hallo eiguggema


    Ich frag mich ob das technisch überhaupt zu realisieren ist. Einerseits soll die Software stängig die Aktuelle Position anzeigen, und anderer seits soll das verschieben der Karte möglich sein. Irgendwie widerspricht sich das und deshalb kann ich mir kaum vorstellen das dies machbar sein soll. Ich habe damit im moment auch kein Problem wenn ich die Karte verschieben möchte das GPS kurzfristig mal abzuschalten. Ich finde das Programm jetzt schon wirklich gut gelungen.


    Manoma

    Einmal editiert, zuletzt von Manoma ()

  • Zitat

    Original von Manoma
    Hallo eiguggema


    Ich frag mich ob das technisch überhaupt zu realisieren ist. Einerseits soll die Software stängig die Aktuelle Position anzeigen, und anderer seits soll das verschieben der Karte möglich sein. Irgendwie widerspricht sich das und deshalb kann ich mir kaum vorstellen das dies machbar sein soll. Ich habe damit im moment auch kein Problem wenn ich die Karte verschieben möchte das GPS kurzfristig mal abzuschalten. Ich finde das Programm jetzt schon wirklich gut gelungen.


    Manoma


    In Glopus ist das super gelöst!
    Sobald die Karte mit dem Stift verschoben wird wird die Fixierung auf den GPS-Punkt aufgehoben (Aber noch weitehin angezeigt - sollange es noch auf dem Display ist). Wenn ein paar Sekunden die Karte nicht verschoben wird hüpft die Anzeige wieder zum GPS-Punkt.
    Oder
    Man dekativerit manuell die Fixierung verschiebt die Karte und fixiert wieder manuell.
    Es wird aber weiterhin das GPS-Signal ausgewertet (LOG geschrieben, Wegstrecke eingzeichnet...).


    Gruß
    Silver

    Regioausflug.de Wandertourenplaner für Odenwald, Rhön, Mittelrhein und Taunus!!!!


    Ein Stau ist nur hinten blöd - vorne gehts !!!!


  • Das wäre ein schönes Feature, ähnlich bei der Autonavigation. Aber, ob man das wirklich braucht? Wenn es das Programm unnötig verteuert, dann soll's lieber wegbleiben.
    Wenn ich mehr Karte sehen will, kann ich doch den Zoom benutzen, oder kurz GPS ausschalten (Signal kommt doch sehr schnell wieder)
    Aber, jeder so wie er mag. Nur bei Programmverteuerung bin ich dagegen. :(


    Gruß
    Siggi

    Der Weg ist das Ziel ...

  • Zitat

    Original von siggitim
    ...Nur bei Programmverteuerung bin ich dagegen. :(


    ...wohl das ganz Geld für's Wohnmobil verbraten?! ;)

  • Zitat

    Original von Wessi
    [...wohl das ganz Geld für's Wohnmobil verbraten?! ;)


    Nö, aber ich fahre lieber mit dem Womo, als dass ich mich mit den Features auseinander setzen muss, die ich gar nicht haben will.
    Wenn jemand sehr komplexe Software benutzen will, kann man ja auch auf andere Programme umsteigen.
    Es soll ja auch Menschen geben, die mit weniger Features zufrieden sind ;)


    Trotzdem hätte ich ganz gerne eine Copy-Paste-Funktion, um Koordinaten z.B. von MagicMaps nach Desti6 und umgekehrt zu transportieren, das wäre für mich eine sehr hilfreiche Funktion : drink


    Ansonsten finde ich das MM-Programm schon ganz gut, die anderen Programme (Ozi, Pathaway usw.) haben bestimmt erheblich mehr Funktionen und Möglichkeiten der Auswertung, aber für mich reicht das aus.
    Wie gesagt, jeder so wie er mag! : drink ;) :]


    Gruß
    Siggi

    Der Weg ist das Ziel ...

  • Servus Siggi!


    Klar, was dir zu teuer ist bestimmst du selbst.
    Du aber hättest gerne eine Copy-Paste-Funktion , die halte ich nun wieder für so überflüssig halte wie einen Kropf.
    Was soll ich in MM2Go, einem Wandertool mit einer Kopierfunktion nach Desti6 einem Programm für Kfz-Navigation?


    Aber beim Wandern nicht immer eine Umgehungsfunktion (GPS abschalten und wieder anschalten) nutzen zu müßen wenn man an die (Bildschirm-) Grenzen einer Karte kommt gehört doch wohl zum Leistungsumfang eines solchen Werkzeuges.
    Sonst kann ich mir ja gleich einen Garmin zulegen und mitnehmen um sehen zu können wo ich hingehe.


    Sonst ist das nun mal mit den unterschiedlichen Sichtweisen


    Gruß Dieter
    eiguggema

  • wen es interessiert!


    Ich hatte im Rahmen des Betatests an MM gemeldet, dass im Navi-modus keine Gadgets sichtbar sind.
    Dazu meint MM: "...im Navigationsmodus wird nur das Kontextmenü angezeigt, da der Bildschirmbereich, wenn alle Gadgets aktiviert sind, sehr begrenzt wäre.".


    Ja ich weiß, dass manche Geräte Zoomtasten haben oder man auch den Navimodus kurz wegschlaten kann.
    Aber, wofür sollen Gadgets wie Zoom usw. überhaupt nütze sein als im Navi-Modus?


    Gruß eiguggema