Kopfhöreranschluß am TomTom One II (Bauanleitung)

  • Hallo Leute,


    wie angekündigt hier meine Anleitung zum Anschluß eines Kopfhörers an den TT-One II.


    WARNUNG - VORSICHT
    Ich übernehme keine Haftung für Schäden durch diese Anleitung.
    Die Garantie/Gewährleistung kann durch diesen Eingriff verloren gehen.
    Also seit euch absolut Sicher bevor ihr das machen wollt!


    Also wie schon gesagt, wollte ich unbedingt einen Kopfhöreranschluß an diesem Gerät haben. Aufgeschraubt und nachgeschaut, der Lautsprecher ist mit einem kleinen Stecker auf der Platine angeschlossen. Er hat ca. 5Ohm, somit kann man gefahrlos einen Kopfhörer mit ca. 30 oder mehr Ohm parallel dazu anschließen.
    Die Kontakte vor dem Lautsprecherstecker sind gut dazu geeignet.


    Hier in Kurzform die Anleitung: (Macht es wirklich nur wenn ihr in der Lage dazu seid)


    Es wird benötigt:


    1 x Fein-Lötkolben
    1 x Torx Schraubendreher T9H
    1 x Kopfhörerbuchse (normal 2,5mm Klinke)
    1 x ca. 11cm Zweipol Kabel
    1 x Schraube für Halterung (optional)
    1 x Metallasche (optional)


    - Gerät ausschalten
    - SD-Karte entnehmen
    - Mit Torx Dreher die vier schrauben entfernen


    [Blockierte Grafik: http://www.klein-bild.de/foto/one/one-1k.jpg]


    - Gehäuse vorsichtig von oben her öffnen
    - Vorderteil mit Display noch oben von der Rückseite trennen
    - Rückteil nicht ruckartig entfernen, Batterie u. Lautsprecher-kabel sind mit der Rückwand verbunden.


    [Blockierte Grafik: http://www.klein-bild.de/foto/one/one-2k.jpg]


    - Hier sieht man die Anschlüsse.


    [Blockierte Grafik: http://www.klein-bild.de/foto/one/one-3k.jpg]

    - An der Handschlaufenöffnung, sitz von innen ein Gummipfropfen, wenn man diesen entfernt, hat man eine wunderbare Kabeldurchführung und braucht so das Gehäuse nicht beschädigen.



    [Blockierte Grafik: http://www.klein-bild.de/foto/one/one-4k.jpg]


    - Gummiteil entfernen und vorbereitete Kopfhörerbuchse durch das Gehäuse führen.


    [Blockierte Grafik: http://www.klein-bild.de/foto/one/one-5k.jpg]

    - Kopfhörerbuchse wird auf Mono (L u.R zusammen legen) angeschlossen.
    - Mit entsprechenden Fein-Lötkolben werden die beiden Anschlüsse auf die Kontakte des Lautsprechersteckers gelegt.


    [Blockierte Grafik: http://www.klein-bild.de/foto/one/one-6k.jpg]

    - Eine Kurze Funktionsprüfung vor dem Schließen kann jetzt nicht schaden.


    !! Achtung offenes Gerät - Kurzschlußgefahr !!


    - Nun wird das Gehäuse wieder geschlossen, vorher die richtige Kabelführung überprüfen.
    - Die USB und SD-Karten-Buchse werden unten zuerst eingesetzt, dann vorsichtig zuklappen und zuschrauben.
    - Ich habe dann noch zur besseren Handhabung den Kopfhörerstecker mit einer Metallasche an die Gehäuseschrauben links unten befestigt.


    [Blockierte Grafik: http://www.klein-bild.de/foto/one/one-7k.jpg]


    - So das war es, es ist kein Vorwiederstand oder sonstige Elektronik nötig, bei mir habe ich eine Laute Klare Anweisung bei 25% Lautstärke.


    - Den Gummipfropfen und die Schraube, hab ich mal zur Seite gelegt (man weiß ja nie ob es mal in den originalen Zustand zurück gesetzt werden muß. ;)


    Ich hoffe ich habe nix vergessen, sonst Bescheid sagen.


    Viel Spass beim nachmachen (aber Vorsicht)


    N8
    .

    Die einen kennen mich, die anderen können mich!

    4 Mal editiert, zuletzt von Joergen ()

  • Das ist eine Super Anleitung von dir Joergen ;)
    ....prima Idee auch mit der Metalllasche um die Buchse am Gehäuse zu fixieren und die vorhandene Schraubenstelle mit zu verwenden *Respekt*


    Zitat

    Original von Joergen
    - So das war es, es ist kein Vorwiederstand oder sonstige Elektronik nötig, bei mir habe ich eine Laute Klare Anweisung bei 25% Lautstärke.
    .


    Nun bei meinem Sony Kopfhörer war es ohne Vorwiderstand definitiv zu laut selbst bei <40%.
    Ich würde es so einstellen mittels Vorwiderstand das 50% angenehm laut ist und man dann so noch gut in beide Richtung verstellen kann.


    Mein Tip: ...Einfach am besten vorher testen ehe man alles zusammenlötet ;)

  • Hallo Joergen,


    ganz große Klasse Deine Bauanleitung! :respekt


    Ich finde eswirklich sehr toll das Du hier auch alles mit den Foto`s beschrieben hast um Deine Vorgehensweise besser zu dokumentieren.


    Ich habe zwar selber zZt. kein TomTom aber alleine die Idee und das Wissen wie ist Gold wert !


    Für weitere Ideen und Bastelanleitungen sind wir Dir sehr dankbar !


    Also nochmals ein großes Kompliment


    :tup :tup :tup

  • Schöne Lösung !


    So wie ich das sehe läuft der interne Lautsprecher aber noch mit oder ?
    Aber das könnte man ja bestimmt mit nem Schalter erledigen.


    Ist ja noch Platz in der Kabeldurchführung ;D



    barracus

    Ipaq 2210, MN4.2, MN6.2, TT6, Fortuna Clip ON, SD512, CF-1GB

    Einmal editiert, zuletzt von barracus ()

  • Hallo,


    ja, läuft noch mit.


    Aber warum abschalten, bei der geringen Lautstärke stört der nicht.
    Ich will das Ding ja auf dem Motorrad benutzen, da stört es schon gar nicht.
    Außerdem ist diese Funktion etwas komplizierter, da vom Schalter ein Kabel zum Lautsprecher zurück muss. Mal abgesehen vom Aufwand den Schalter unter zu bringen.
    Dazu kommt noch das der Eingriff ins Gerät größer ist.
    Ich wollte es so einfach wie möglich und es sollte sich wieder ohne Spuren rückgängig machen lassen. ;)

  • Hi, deine Mail funktioniert nicht, ich/man kann dir nicht Antworten, weder hier übers Forum noch über deinen Freenet Account. ?(

  • Hallo,


    da bei mir die Kopfhörerbuchse fest am Gehäuse ist, brauche ich keine Zugentlastung. Aber stören tut es nicht.


    Das Ding war auch im Mai im Großeinsatz, ein paar Tage Motorradtour in der Rhön. Die Touren wurden vorher mit Tyre am PC geplant und dann mit dem TT abgefahren, hat wieder mal super geklappt.
    Wenn ich noch überlege, früher immer mit der blöden Karte oder mit Streckenbeschreibungen hantiert. So macht fahren Spass.


    einen schönen noch

  • hallo alle die prob mit lautsprecher tomtom one haben,das gleiche was juergen mit seiner super idee hatte geht auch mit externe lautsprecher.ich hab zwar in der zwischenzeit ein neues navi wollte aber das alte nutzen wegen der karte.da ich noch paar alte würfel auf 12volt liegen hatte dachte ich probierst die idee von juergen für lautsprecher aus.siehe da-hab jetzt noch besseren ton in stereo.wer interesse hat einfach anschreiben.der aufwand ist fast null!
    beste grüsse an alle freaks krebs50
    oscar50@hotmail.de

  • Nach 6 Jahren kam diese WOche ein neues TT ins Haus, ein Urban Rider (das alte läuft allerdings immer noch).


    Zu dem Rider gab es auch ein vernünftiges Headset, also gut investiert. (davhte ich!)
    Stolz wie Oskar nach Hause beide Geräte geladen, Verbindung aufgebaut und dann :shock: .
    Was für eine Scheixx Ton Qualität, nicht von dem Q1, ne von dem TomTom Urban Rider.
    Büchse Kordel Telefon klingt dreimal besser.
    So viel Geld investiert und so ein Ergebnis, ich bin echt von TT enttäuscht.
    Ich benutze TT seit Jahren mit verschiedenen Geräten, alles bisher prima, nun das gekräschtze.


    Was ich so lese ist das normal, oder?