MN 5 vs. MN 6

  • Zitat

    Original von Zero511
    [Dein A3/A61 Problem würde ich nicht unbedingt als sehr häufig vorkommendes Ereignis einstufen, da MN6 sowieso sehr oft erstmals an der alten Route festhält.


    Genau, ist ja nervend mit dem Festhalten an alter Route (Bitte wenden Sie...).
    Gibt es da was gegen?


    Gruß

  • Zitat

    Original von mlast


    Genau, ist ja nervend mit dem Festhalten an alter Route (Bitte wenden Sie...).
    Gibt es da was gegen?


    Gruß


    Komisch, das ist eigentlich eine der absoluten Stärken von MN (sowohl 5 als auch 6), dass er eben wenn irgendwie möglich beim Verlassen der Route nicht einfach stur wenden will, sondern eine Alternative findet. "Bitte wenden" kommt bei mir wirklich nur dann, wenn alles andere offensichtlich keinen Sinn macht.


    CU,
    Massimo

  • Das sehe ich genauso und für eine Navigationssoftware (sollte) es der letzte Schritt sein "BITTE WENDEN" anzusagen!


    Eigentlich ist MN6 da wirklich spitze und sucht nach Alternativen!


    Warum das bei dir so ist ?(


    Was hast du denn als Streckenprofil angegeben? Kurze Route, Optimale...?

  • Zitat

    Original von Perfectstorm
    Das sehe ich genauso und für eine Navigationssoftware (sollte) es der letzte Schritt sein "BITTE WENDEN" anzusagen!


    Eigentlich ist MN6 da wirklich spitze und sucht nach Alternativen!


    Dann zeige ich Dir mal ein Beispiel vom Vatertag :)


    Am roten Kreis sollte ich rechts abbiegen - die rote Linie zeigt die Luftlinie bis zum Ziel. Rechts Abbiegen ging nicht, da gesperrt (es wird dort gerade ein Kreisverkehr gebaut); also musste ich links.


    Ungefähr an den drei lila gekennzeichneten Stellen sollte ich bitte wenden - weil ich das nicht tat, führte er mich einmal um den Block (blau gekennzeichnet.


    Der Hammer: am Ende sollte ich links abbiegen; also geradewegs wieder zurück zu dem Kreisverkehr.


    Ich aber bog rechts ab, und erst da berechnete er eine neue Route.

    Bilder

    Navigation über Festeinbau (seit 2022 TomTom) und natürlich mit POIbase auf Smartphone via BT aufs Auto (Qashqai Akari).

    Einmal editiert, zuletzt von HSVMichi ()

  • Hallo HSV Michi....



    Naja gut wenn Wendemöglichkeiten gegeben sind und das die kürzeste Strecke ist anstatt in deinem Fall den Bogen zu fahren ists ja logisch das MN dich zurück lotsen will!


    MN kann ja nicht wissen das dort gesperrt ist und du bist ja nun weiter gefahren und tatsächlich wollte er dich auf dem kürzestem wege wenden lassen (was ich auch richtig finde), da aber nunmal gesperrt war bist du weiter gefahren und dann hat er die neue Route ja auch gehabt!


    Finde das vollkommen OK!

  • Das ist eben Geschmacksache, einige wenden gerne, einige nicht.


    Optimal wäre eine Option "Wenden verbieten" wie man sie von anderen Navi's kennt, oder gar eine Gewichtung wie wieviel "Umweg" man bereit ist in Kauf zu nehmen, wenn Wenden nicht erwünscht ist (iGO hat so eine Option, hab aber noch nicht getestet, ob sie gut funktioniert, da ich gerne wende :D).


  • Hallo Michael,
    beschwer Dich nicht über MN|6, wenn Du Dich nicht an die Betriebsanleitung hälst :§$%, daran bist Du schuld und nicht Dein Navi : drink
    In dem Fall nicht einfach links abbiegen, sondern die Funktion "SPERREN" benutzen, dann erreichnet Dir MN|6 eine neue Route und fordert Dich nicht dazu auf, zu der gesperrten Stelle zurückzufahren. ;)


    Viele Grüße
    rowdy

    Es ist besser nichts zu tun als mit Mühsal nichts zu erreichen.

  • rowdy: macht sich in der Stadt nicht so gut.... stehen bleiben und durchs Navi fummeln :D :D


    Also wenn das einer vor mir macht, gibts böse Worte ;D

    Navigation über Festeinbau (seit 2022 TomTom) und natürlich mit POIbase auf Smartphone via BT aufs Auto (Qashqai Akari).

  • Zitat

    Original von Zero511
    Das ist eben Geschmacksache, einige wenden gerne, einige nicht.


    Optimal wäre eine Option "Wenden verbieten" wie man sie von anderen Navi's kennt, oder gar eine Gewichtung wie wieviel "Umweg" man bereit ist in Kauf zu nehmen, wenn Wenden nicht erwünscht ist (iGO hat so eine Option, hab aber noch nicht getestet, ob sie gut funktioniert, da ich gerne wende :D).



    nur mal so eine Anmerkung zum Wenden:


    was war das für eine Aufregung, als MN|4 laufend hartnäckig zum Wenden aufforderte
    war sogar für einen Gag beim TRaumschiff von Bully Herwig gut


    dann wurde dieses Verhalten - auf Grund der Proteste der User, nicht nur dieses Forums - geändert
    seither haben alle Navigon-Produkte ein "eher agressives Vorwärtsrouting"
    was aber nicht heisst, dass doch manchmal die Anweisung "Bitte Wenden" zu hören ist

  • Zitat

    Original von HSVMichi
    rowdy: macht sich in der Stadt nicht so gut.... stehen bleiben und durchs Navi fummeln :D :D


    Also wenn das einer vor mir macht, gibts böse Worte ;D


    wie anhalten ?(, mit einem Oberschenkel das Lenkrad festhalten, dann hast Du beide Hände für die Bedienung des Navis.


    Gruß
    rowdy

    Es ist besser nichts zu tun als mit Mühsal nichts zu erreichen.

  • Zitat

    Original von rowdy


    wie anhalten ?(, mit einem Oberschenkel das Lenkrad festhalten, dann hast Du beide Hände für die Bedienung des Navis.


    Gruß
    rowdy


    Hmm, bei mir würde das zu lange dauern...


    1. Oberschenkel der Beifahrerin loslassen (das kostet schon einige Sekunden Überwindung).


    2. Brille suchen (liegt immer da, wo sie nicht hingehört)


    3. Sohnemann anbrüllen (in solchen Situationen kann ich Gesabbel nicht ab)


    4. Hupenden Hintermann den gestreckten Mittelfinger zeigen


    5. Überholendem Autofahrer den Scheibenwischer zeigen


    6. Auf MN|6 fluchen (ok, ist vermutlich an dem Tag nicht das erste Mal ;D)


    7. Funktion zum Sperren suchen



    Bis dahin haben die den Kreisverkehr fertig :-D)

    Navigation über Festeinbau (seit 2022 TomTom) und natürlich mit POIbase auf Smartphone via BT aufs Auto (Qashqai Akari).

    Einmal editiert, zuletzt von HSVMichi ()

  • Fanfan911:
    Wenn du immer so am schimpfen bist über MN6, warum benutzt Du es denn überhaupt noch ?(
    Lass es doch einfach sein, wechsle zu einem anderen Produkt, und vermieße anderen Leuten, die damit sehr zufrieden sind und Freude daran haben nicht die gute Laune und ihren Spaß ;D


    alle:
    Habe heute zum ersten mal die Routenplanung verwendet, funktionierte beim zweiten Versuch auch wunderbar, denn beim ersten machte ich folgenden Fehler:
    Ich gab über "Neues Ziel->Adresse" den ersten Punkt ein, anschließend den zweiten Punkt, den dritten Punkt, den vierten Punkt.
    In der Routenliste wurde es mir auch so angezeigt, bloß, am ersten Punkt hätte er mich voll vorbei direkt zum zweiten gelotst. War gut zu erkennen, weil die Route knapp am ersten vorbei ging. Was er mit dem ersten gemacht hätte kann ich nicht sagen.


    Also, wenn ihr eine Route plant, auf der Hauptseite NICHT die Funktion "Neues Ziel", Meine Ziele" oder so verwenden, sondern IMMER "Optionen->Routenplanung"!!! Dann funzt das Ganze auch ;D


    Gebe zu, hätte von Navigon besser gelöst werden können und kann man so getrost als einen Bug (nur ein toter Bug ist ein guter Bug) bezeichnen.
    Wird höffentlich Abhilfe geschaffen.


    MfG,
    Gerre

  • Zitat

    Original von Gerre
    Fanfan911:
    Wenn du immer so am schimpfen bist über MN6, warum benutzt Du es denn überhaupt noch ?(
    Lass es doch einfach sein, wechsle zu einem anderen Produkt, und vermieße anderen Leuten, die damit sehr zufrieden sind und Freude daran haben nicht die gute Laune und ihren Spaß ;D


    Was bist denn Du für einer? ?(


    Bevor ich solche Sprüche los lasse, würde ich mich über den, den Du ansprichst, erst einmal schlau machen.


    Ich benutze Navigon von Anfang an - ich kann mir also ein Urteil über die Entwicklung von Navigon erlauben, und ich kann mir auch erlauben, meine Meinung hier kund zu tun.


    Ferner betreibe ich auch andere Naviprogramme und kann also auch noch Vergleiche anstellen.


    Außerdem: wer zufrieden ist, lässt sich durch mich und all die Anderen, die mit MN|6 unzufrieden sind, bestimmt nicht das Produkt schlecht reden, denn dann wären sie willenlos.

    Navigation über Festeinbau (seit 2022 TomTom) und natürlich mit POIbase auf Smartphone via BT aufs Auto (Qashqai Akari).

    Einmal editiert, zuletzt von HSVMichi ()

  • Zitat

    Original von Gerre
    Fanfan911:
    Wenn du immer so am schimpfen bist über MN6, warum benutzt Du es denn überhaupt noch ?(
    Lass es doch einfach sein, wechsle zu einem anderen Produkt, und vermieße anderen Leuten, die damit sehr zufrieden sind und Freude daran haben nicht die gute Laune und ihren Spaß ;D


    Das habe ich ihn auch schon oft gefragt bzw. ihm genau das geraten, weil sein PDA völlig inkomatibel mit MN6 zu sein scheint und seine Nerven kaputt macht. :D
    Er hat aber Recht, dass man sich von solchen Miesepetern und Dauernörglern nicht die Freude und den Spaß am MN6 vermiesen lassen soll. : drink




    Hier schreibst du völligen Quatsch. :D
    Das wurde auch schon oft hier diskutiert und ist ein Feauture und kein Bug, sogar ein sehr gutes Feature:
    Punkt 0 wird in der realen Navigation immer übersprungen (virtueller Startpunkt), egal ob über "Neues Ziel" oder über Routenplanung, näheres hier im Forum oder im Handbuch, keine Lust die Vor- und Nachteile von dem Feature jetzt zu wiederholen. :D

    3 Mal editiert, zuletzt von Zero511 ()

  • Häää??


    Punkt 0 ist doch immer der Startpunkt! Ist doch prima, da kann ich die Route komplett im Haus eingeben ohne Signalempfang. Nur so ist eine Route doch auch komplett!


    Darauf brauch ich ne Kaltschale : drink

    Wer einen Druckfehler findet darf ihn behalten! :gap