Rückfahrsignal im Polo 6N Bj.1998

  • Also das Halbwissen liegt hier wohl auf der anderen Seite :rolleyes:
    Solange die Geräte im Koppelnavigations-Modus arbeiten erwarten die eben auch das RF-Signal und dann treten die beschriebenen Fehler bei nicht angeschlossenem RF-Signal nach wie vor auf. Egal ob beim Indi oder beim Cascade.


    Das mit dem "ganz gut ohne Geschwindigkeitssignal" ist ziemlich relativ.
    Die Geräte navigieren halt ganz leidlich, aber bei Weitem nicht so zuverlässig und präzise wie im Koppelnavigations-Modus. Da ist den Geräten meiner Erfahrung nach nahezu jedes aktuelle Mobilnavi mit SIRF III Empfänger überlegen.


    Gruß Thomas

  • Zitat

    Original von tauchfuchs


    Und dann Frage ich euch selbsternannten Experten: Woher habt ihr denn euer wissen??


    tauchfuchs


    Einfach schlichte Allgemeinbildung!


    Wenn du wüsstest, was eine Kopplenavigation ist, würdest du nicht so rumnöhlen.


    Für eine Koppelnavigation wird unbedingt die zurückgelegte Wegstrecke benötigt. Dabei wird der Standort anhand des zurückgelegten Weges und des Kompasskurses bestimmt.
    Das ist schon seit Anbeginn der Navigation in der Seefahrt so, wenn keine Standortbestimmung per Winkelmessung zu Gestirnen, Sonne oder heute Satelliten möglich ist.


    Die heutigen Navigationsgeräte arbeiten mit Satellitenempfang. Hier wird die Laufzeit der vom Satelliten ausgesandten Signale gemessen und daraus der Standort bestimmt. Ist kein Sat-Empfang durch Wetter oder Abschattung vorhanden, ist keine Standortbestimmung möglich.
    In dem Fall wird aus der zurückgelegten Wegstrecke und den Richtungsänderungen per Gryro-Sensor der Standort berechnet. Das ist die Koppelnavigatinon und die benötigt eben die Signale des Tachos und der Fahrtrichtung. Und die werden eben nur durch das RFS, das Geschwindigkeitssignal und die Daten des Gryro-Sensors bereitgestellt. Fehlen diese, ist ohne Sat-Empfang keine Standortbestimmung und somit das Navigieren nicht möglich.


    Bei der neuen SW 4.0 des Indi läßt sich wohl einstellen, das Tacho- und Rückfahrsignal nicht vorhanden sind. Das hat aber wohl nur den Zweck, eine Irritationen des Geräterechners und somit den Ausfall des Navis zu verhindern. Bei früheren SW-Ständen war das nämlich öfter der Fall, wenn die Signale fehlerhaft waren oder fehlten. Sind sie in der SW deaktiviert, dann ist aus den oben genannten Gründen auch keine Navigation ohne Satelliten möglich und das Indi hat dann auch die Nachteile der PDA- oder PNA-Navigation.


    Viele Grüße

  • Zitat

    Original von tauchfuchs
    Und dann Frage ich euch selbsternannten Experten: Woher habt ihr denn euer wissen??


    Schaue doch einfach mal ins Profil von TomB und mir! Mich würde im Gegenzug interessieren, woher Du Dein Wissen hast. Die vage Aussage, dass Du Informationen aus erster Hand hast befriedigt mich persönlich nicht ganz.

    Schönen Tag noch, BlackMagic


    Es ist jedenfalls besser, ein eckiges Etwas zu sein, als ein rundes Nichts. | Hebbel
    Eine falsche Ansicht zu widerrufen erfordert mehr Charakter, als eine zu verteidigen. | Schopenhauer
    Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand. | Schopenhauer

  • tauchfuchs :


    Hallo tauchfuchs, ich lese gerade mit Genuss Deine Signatur, die ja ein wenig von friedfertigem Denken, Verhalten & Benehmen suggeriert ! Dies lies ja doch ein wenig hoffen.
    ABER ein schlauer, guter & wahrer Spruch alleine sagt leider nichts über die Geisteshaltung eines Verfassers aus, zumal wenn er sich mit herab lassenden und unflätigen bzw. gar ehrverletzenden Phrasen umgibt.
    Wir haben hier sicher kaum

    Zitat

    Schlaumeier

    ,

    Zitat

    selbsternannten Experten

    und erst recht keine

    Zitat

    Wichtigtuer

    , die

    Zitat

    arrogantes Halbwissen ruhig weiter

    verbreiten bzw. angeblich gar nur

    Zitat

    Nölen und Pöbeln

    (wobei ich mir angesichts dieser Vokabeln gänzlich den Blick ins Fremdwörterlexikon erspare) !
    Lies Dir am besten Deine Statements, Deine Äußerungen und "freundlich" gemeinte Satzgebilde doch einmal in aller Ruhe durch und überlege dann - bitte rein objektiv natürlich -, WER sich hier mit Hilfe unpassender Randbemerkungen, unflätiger Worte & merkwürdiger (dies übrigens NICHT Bestandteil unserer deutschen Grammatik sind) als ein wenig unbeherrscht und vielleicht sogar als ein wenig ungebildet aufgrund seiner Wortwahl outet ... ?( ?( ?(
    Wobei, "in dubio pro reo", ich kenne Dich nicht persönlich, möchte demzufolge auch nicht härter urteilen, als ich aufgrund DEINER Wortwahl Rückschlüsse selbst finden kann ...


    Wir sind hier ALLE (oder angesichts Deiner Person, nur fast alle ?() im Forum aktiv, um anderen zu helfen, selbst Hilfe zu bekommen und eben um sich gegenseitig zu unterstützen. Macht es da nicht mehr Sinn, sich auf auf eine andere Art und Weise zu unterhalten und hier entsprechende Forumsbeiträge sich einfach zu sparen, wenn diese nur darauf gerichtet sind, andere nieder zu machen die sich Stunden lang - kostenlos - um Probleme anderer bemühen ? Wir alle sind doch wohl hier, um etwas Sinnvolles zu machen und nicht, um uns als Proleten & Dilettanten zu outen.


    LG
    bjmawe

  • Zitat

    Original von tauchfuchs
    BlackMagic


    Ich hatte eigentlich gedacht, mit Wissen aus erster Hand den Leuten hier im Forum helfen zu können. Dabei war mir allerdings nicht bewußt, das es hier ein paar selbstherrliche Platzhirsche gibt, die vor lauter Selbstüberschätzung und Arroganz keine andere Meinung und fundiertes Fachwissen anderer zulassen, nur weil sie vielleicht 3 mal ne Navi bei Mediamarkt im Regal angefasst haben und nun meinen, sie sind die Experten für alle Navis aller Hersteller. Ist dir schon mal der Gedanke gekommen das auch Mitarbeiter der Hersteller etwas von Foren und Internet verstehen und nicht nur blasierte Möchtegern-Experten?


    Für einen, der hier gerade mal fünf Beiträge gepostet hat, bist Du ganz schön frech! Man könnte auch sagen: beleidigend...



    Zitat


    Aber verbreitet euer arrogantes Halbwissen ruhig weiter unter den Leuten. Und wenn die Admins meinen, mich für diesen Beitrag sperren zu müssen; auch gut.
    Solange es solche "Experten" hier gibt, braucht man ja keine Infos mehr aus erster Hand.
    Und dann Frage ich euch selbsternannten Experten: Woher habt ihr denn euer wissen??


    Wie hattest Du grad noch die Frage beantwortet, woher Dein "Wissen aus erster Hand" stammt?

  • Hi,


    also unabhängig von der hier laufenden Competition wer das "längere" beste Stück hat ;) :


    Ich hatte jetzt 6 Jahre einen Becker Traffic Pro, davon 3 Jahre einen Traffic Pro High Speed - beide ohne Rückfahrsignal angeschlossen.


    Fazit nach 6 Jahren: keinerlei Probleme.


    Ich würde hierfür auch den Grund i.d. Koppelnavigation sehen - wenn die Position der GPS Daten nicht zu der von den Radimpulsen passt, wird spätestens nach der ersten Kurve durch den Kreiselkompass wieder alles angepasst und die Sache hat sich erledigt. (einfach gesagt).


    Für diejenigen die sich nicht sicher sind, ob sie sich das Suchen und Verlegen des RF-Signals antun wollen: einfach mal ohne probieren, mal ein paar Gassen zurückschieben mit dem Auto und sehen wie sich das Navi verhält). Wenn was nicht passt, dann kann man das Signal immer noch anschliessen. . . .


    Denke das geht recht einfach ohne sich dabei mit anderne Usern "die Schädel einschlagen zu müssen" ;)


    Grüsse, Philipp


    P.S.: Soweit ich mit einigen Einbauern gesprochen habe ist das Becker hierbei tatsächlich sehr unempflindlich (gegennüber von den ersten Pioneer AVICs, die das angeblich tatsächlich brauchten)

  • Also; ich hatte im Laufe der Jahre bei Nutzung von diversen Blaupunkt und Becker Festeinbau-Navis grundsätzlich Probleme, wenn ich die ohne Rückfahrsignal betrieben habe.


    Ich muss beim Herausfahren aus der Garage nämlich zunächst ca. 50 Meter rückwärts fahren, bevor ich vorwärts weiterfahren kann. Meine Erfahrung: Es gab immer Probleme mit der Standortbestimmung, wenn ich ohne Rückfahrsignal fuhr. Das Navi benötigte manchmal mehrere Kilometer, bis es endlich wusste, wo ich war. Bis dahin zeigte es mir alles mögliche als Standort an - nur nicht den tatsächlichen... Übrigens waren die mobilen Navis, die ich ebenfalls nutzte, diesbezüglich deutlich schneller. Die wussten jeweils binnen weniger (hundert) Meter, wo ich war.


    Mein Fazit:
    Der Anschluss des Rückfahrsignals lohnt immer!