Pn 2050-3000

  • Hallo, hätte gerne mal gewußt ,ob schon jemand erste Eindrücke (Erfahrungen) gesammelt hat.


    : Tag/Nacht Umschaltung Uhrzeit ?
    : Automatische Helligkeitsregulierung
    : TMC-emfang
    : Hardware-Software
    : Kartendatenbank
    : Lautsprecher ausreichend ?


    ----- Danke in voraus----

  • Ja, es gibt bereits von unserem Partner-Forum & SHOP NAVISYS sehr viele gute Hinweise:


    http://www.navisys.de/wbb/thread.php?threadid=1058


    Falls das Gerät in Frage kommt, empfehlen wir immer den dortigen guten Service.....


  • Ja, ich bin stolzer Besitzer des PN 2050.


    Automatische Helligkeitsregulierung ist mir bisher noch gar nicht aufgefallen, aber das kann mit 2 "klicks" geändert werden.
    TMC Empfang gibts nur mit Zubehör MA 3000T und das wird leider erst nächste Woche geliefert!
    Die Software find ich sehr gut, sehr einfach und bedienerfreundlich! Ich hab sogar mehr als nur 6 Farben zur Auswahl, sogar Hintergrundbilder etc. die waren aber von Anfang an dabei! Kartendatenbank ist zuverlässig, habs meinem Arbeitskollegen ausgeliehen, da er einen Termin in der Schweiz hatte und auch da hats einwandfrei funktioniert! Lautsprecher sind allemal ausreichend bzw. man kann es ja auch dann mit dem Radio koppeln!


    gruß

  • Zitat

    Original von JEWUWA
    ??????????????????


    Das PN2050 hat doch einen integrierten SIRF III-Empfänger!


    Sicher?
    Ich dachte, ich hätte was von 12-Kanal-Empfänger gelesen und war der Meinung, SIRF-III hätte 20 Kanäle ?(


    Gruß
    Arouso

  • Nö, ein SIRF III muss keine 20Kanäle haben. Wozu auch ?
    In der Regel sind maximal 30 Sats aktiv die gleichmässig um die Erde verteilt sind, also auf einer "Seite" max 15 wovon wieder einige unter dem Horizont stehen. Mehr wie 12 verwertbahre Sat-Signale sind eh nicht zu empfangen. Wenn mal bei irgend einem Gerät/Software mehr angezeigt werden ist der Rest normalerweise Qualitativ grenzwertig und wird eh nicht benutzt.
    Zudem können alle mir bekannten aktuellen Navigationsprogramme eh nur 12 Signale auswerten. Egal ob da ein 20 oder 100Kanal-Empfänger drinnen ist. Ich wette, dass auch keiner einen Unterschied merken würde wenn ein SIRF III nur 8 Kanäle hätte ;)
    "20 Kanäle" ist in meinen Augen Werbeunfug, da wird was vorgegaukelt was garnicht relevant ist. :rolleyes:


    SIRF III ist auch weniger wegen der Kanäle als wegen der Empfindlichkeit wichtig. SIRF III Empfänger können auch noch mit schwachen Signalen klarkommen und reagieren schneller wie die älteren Empfänger.
    Ob da VDO nun einen 20 Kanal drinnen und 12Kanal draufgeschreiben hat weil die Software nur 12 Kanäle auswerten oder ob der Empfänger selbst "nur" 12 Kanäle kann weiß ich nicht, aber muss man auch nicht wissen weil das eh irrelvant ist 8) Mit mehr wie 12 Kanälen arbeitet eh kein Navi-Programm und wenn ist es fast unmöglich mehr wie 12 Sat's gleichzeitig zu empfangen und selbst wenn das mal der Fall sein sollte bingt das keinerlei höhere Genauigkeit oder sonstige Vorteile.


    Auf jeden Fall ist die Aussage 12Kanal SIRF III korrekt und ehrlicher wie die Aussagen von Herstellern die 20 oder mehr Kanäle draufschreiben.


    Gruß Thomas
    www.navisys.de


    P.S: die Active/TMC-Cradle MA 3000T sind seit heute lieferbar. Die PN2050 Europa TMC gibt es damit auch ab sofort.

  • Ich hoffe Ende nächster Woche einen PN 2050 vorliegen zu haben. Dann kann ich hier auch eigene Erfahrungen mit der von Thomas kombinieren.


    Vielleicht klappt dann ja wieder mal ein kleiner Bericht....


  • Vielen Dank für die ausführliche, aufklärende Antwort! ;)
    Gruß
    Arouso


  • Einverstanden ;)


    Rein theoretisch liegt es etwas anders. Von den 27 Sat's sind in Moment 24 aktiv, davon sind im Mittleren etwa 12 über den Horizont.
    In Almanac der Navi werden die registriert, und wenn ein neuer über den Horizont auftaucht (die Sats sind nicht Geostationair aber drehen um die Erde) muß er neu eingeschrieben werden wenn "nur" 12 drin geschrieben werden können.
    Da ist dann ein 20 Kanal-Empfanger theoretisch im Vorteil.
    Wichtiger ist wohl ob es Parallel Receiver sind , siehe: http://www.gpsinformation.org/dale/why12.htm


    Das ist die Theorie.
    Im Praxis hat es keine echte Vorteile, denn die hießigen SirF III Empfänger sind so schnell und empfindlich daß die Zeit notwendig um ein neu auftauchender Satellit zu erwischen und auszuwerten vernachlasbar kurz ist.


    Deswegen: 12 Kanäle reichen beim SirF III völlig aus.

  • Zitat

    davon sind im Mittleren etwa 12 über den Horizont.


    Das klappt aber nur auf dem Meer oder in NL ;D und auch nur wenn es absolut wolkenfrei ist.


    Wie du schon sagst, alles Theorie, bei normaler, leicht hügeliger Landschaft, ein paar Bäumen oder Häusern oder trübem Wetter wird man die 12 nie gleichzeitig empfangen.
    Ich würde mal sagen so um die 8 ist guter Durchschnitt, aber selbst bei 4 Sats bemerkt man bei aktuellen Navi's kaum mal irgendwelche Einschränkungen in der Genauigkeit.


    Gruß Thomas
    www.navisys.de

  • Da sind wir in NL also im Vorteil ;D
    Sogar mit dem MS 2010 der "nur" ein SirF II an Bord hat, habe ich schon 11 Sat's erwischt obwohl ich im Xantia ein metallisierter Windschutzscheibe habe.


    Die 4 Sats genügen solange man geradeaus fährt.
    Wenn man dann aber 'ne 90 Grad Kurve macht könnte man Probleme haben weil dann neue Sat's erwischt werden sollen.


    Bei Festnavi's mit Tacho und Gyro ist das natürlich kein Problem, es spielt nur bei Navi's die 100% abhängig sind vom GPS.
    Deswegen ist die Tacho-Anbindung die der 2050 jetzt bietet beim Cradle Ausführung ein großer Vorteil.

    Grüße aus NL,
    JW

    Einmal editiert, zuletzt von JWW ()

  • Zitat

    Da sind wir in NL also im Vorteil


    Ja Klar, bei euch ist doch alles gaaaanz flach :gap da liegt der Horizont dann tiefer wie bei uns wo lauter Hügel davor sind :hat1


    Sooo schlecht wie immer getan wird waren die SIRF II auch garnicht, der vom 2010 war nicht übel. Da konnte man ganz gut mit leben.
    Bei den neueren Geräten mit SIRF III habe ich auch manchmal das Gefühl dass ein Teil der Vorteile der Empfänger durch kleine Antennenflächen wieder verschenkt wird.
    Im Normalfall dürfte ein Durchschnitssnavigierer aber weder mit einem guten Sitf II noch mit einem SIRF III Probleme bekommen.


    Gruß Thomas
    www.navisys.de

  • Hi,


    also ich habe gestern mein MA 3000 T bekommen mit TMC Antenne etc.


    Meine Frage lautet hierzu: Für was ist dieser Car Connection Anschluss und für was Line-Out? Ich schätze Line out an das Autoradio, falls Line-In verfügbar. Also Klinke auf Cinch, damit ich die Navigation + eventuelle Mp3s auf der Karte über meine Anlage im Auto hören kann. Soweit so gut!
    ABER was mach ich mit der Car Connection? Was für ein Anschluss ist das und welche Funktion hat er?


    Marcel