Design für Glopus Kartenseite gefragt


  • Da will ich mal wieder diesen Thread wiederbeleben.


    Mittlerweile hat sich meine map.ini auf 35kb hochggeschraubt.


    Da ich meist im Fullscreen bin ist dieser dafür Optimiert.


    Glücklicherweise arbeitet die Kartenansicht auch in Queransicht, leider muss man bei den Seiten beim wechseln Hoch-/Querformat 2*mal Doppelklickenauf die Karte (Fullscreen raus rein) damit wierder alles Ordnungsgemäß angezeigt wird. Zum wechseln muss man erst die Anzeige des PDa's ändern 2*mal Doppelklicken und dann auf Quer bzw. Hoch klicken.


    Im Hochformat ist jede Anzeigefläche mit einer Funktion belegt zur z.B. Gotoseite ....... , wechsel zum Menü über die Batterie/Höhenanzeige.


    Die Menü und Move-Seiten sind an den Glosideseiten angelehnt.


    Da in Querformat die Benutzerdefinierten und die Glopusseiten nicht richtig angezeigt werden sind die "Links" zu diesen im Querformat entfernt.
    Die restlichen Funktionen die innerhalb der Kartenansicht bleiben sind natürlich aktiv.


    Zum Installieren muss nur die map.ini und die Accu.png ins Glopusverzeichnis kopiert werden.


    Die map_org (Orginal von 1.17) hab ich nur für die dazugelegt die map aus versehen überschreiben.


    Die Accu_org.png ist als variation der Accu.png gedacht, falls es jemand besser gefällt.


    Ich hoffe es findet jemand an der Monster-Map gefallen bzw. Ideen.



    Silver

    Regioausflug.de Wandertourenplaner für Odenwald, Rhön, Mittelrhein und Taunus!!!!


    Ein Stau ist nur hinten blöd - vorne gehts !!!!

  • Hallo Silver,


    wirklich eine "monstermäßige" map :). Ich habe sie mal kurz angetestet (zu mehr war noch keine Zeit).
    Du scheinst ja wirklich alle Möglichkeiten eingebaut zu haben. Deshalb wird es sicher einige Zeit brauchen sich ein "Neuanwender" durchgearbeitet hat. Auf jeden Fall sehr interessant.


    Meine Map.ini ist eigentlich noch nicht veröffentlichungsreif, aber ich stell sie doch schon mal als "Betaversion" zur Verfügung. (Bitte in "map.ini" umbenennen)


    Mein Ziel ist, wie bereits gesagt, eine map.ini, die man vollständig mit den Fingern bedienen kann. Außerdem ist sie auf meine Bedürfnisse beim Wandern ausgelegt. Geocaching-Hilfen (goTo) sollen noch dazukommen.


    Gruß Diether

    Dateien

    Einmal editiert, zuletzt von Diether ()

  • Hallo Diether,


    Deine map.ini finde ich durchaus veröffentlichungsreif. Besonders gut gelungen finde ich die Idee mit den Buttons zum Umschalten zwischen zwei Karten mit unterschiedlichen Maßstäben.
    Um die Ursache für das Nichtfunktionieren von Action =<MN Zoom xxx> in der Kartenanzeige2 heraus zu finden, erstellte ich eine map.ini mit nur Deinen beiden Sektionen [Zoom-] und [Zoom+]. Es stellte sich heraus, dass Action =<MN Zoom xxx> nur in der Kartenanzeige1 funktioniert, jedoch nicht in den Kartenanzeige2 bis 5. Ich denke, da kann nur Peter helfen.


    Mit Action = <Glopus schließen> würde ich sparsamer umgehen, um unbeabsichtiges Bedienen zu vermindern. So könnte man darüber nachdenken bei [T_Hight] und [Hight] Action = <Diagramme> zu verwenden. Wenn man alle Diagramme außer Höhe deaktiviert kann man während der Wanderung schnell zu einem übersichtlichen Höhenprofil des zurückgelegten Wegs schalten.


    In deiner map.ini vermisse ich die Anzeige vom HDOP, der ja eine genauere Angabe der Positionsgenauigkeit als die SAT-Anzahl darstellt.

  • Hallo Thomas,


    vielen Dank für dein Lob und die konstruktiven Anmerkungen.


    Bezügl. Zoom und Kartenanzeige2 warte ich noch auf eine Antwort Peters. Ich hatte ihm die map vorab zugeschickt. Er hat mir eine Prüfung zugesagt.


    Nebenbemerkung: Da "MN Zoom" mit glopus (teilweise) funktioniert, hatte ich das von "MN Karte norden" auch erhofft. Aber die nächsten Updates müssen ja auch noch was Neues bringen können. :]


    Die Ausschaltfunktion habe ich eingebaut, da ich meistens im Vollbildmodus arbeite, und Glopus dann auch beim nächsten Start sofort in der Kartenansicht und diesen Modus geöffnet wird. Aber man könnte ja eine Sicherheitsabfrage zwischenschalten.


    Mit HDOP habe ich mich bisher überhaupt noch nicht beschäftigt. Beim Wandern und Letterboxing (meinem Lieblingshobby) ist eine absolute Positionsgenauigkeit nicht unbedingt nötig. Ich bin allerdings dabei, mich näher mit Geocaching auseianderzusetzen. Und da wäre das natürlich extrem wichtig; mal sehen.


    Jetzt muss erst mal noch die GoTo-Funktion eingebaut und das "Maps/Zoom-Fenster" noch etwas umgestaltet werden.



    Eine Frage an alle Geocaching-Erfahrene:


    Es gibt immer wieder Aufgaben in der Form: Gehe xx Meter in Richtung yy.
    Ist die Meterangabe eines GPS genau genug um z.B. 64m anzuzeigen?
    Man könnte dann evtl. die "Distance-Funktion" (nach einem "Reset Track") als Hilfe bei solchen Aufgaben einsetzen.


    Bis demnächst
    Diether

  • Ich bin leider immer noch nicht zum Schauen mit dem Zoom gekommen, aber wenn es nicht geht, wird es wohl ein Fehler sein und wäre erst mit der nächsten Version zu beheben.
    Den Wink mit "Karte Norden" habe ich verstanden. Ich plane auch noch Aktionen zum Verschieben der Karte einzubauen, für die Anwender, bei denen das nicht über die Hardwaretasten geht. Ein rechts, links Drehen sollte auch kein Problem sein und vielleicht baue ich auch Aktionstasten für die Perspektifische Darstellung ein (flacher, steiler, 90°). Wenn Ihr Vorschläge habt, wie man das günstig als INI umsetzen kann, wäre ich interessiert.


    Übrigens: x m in Richtung y kann man ganz leicht und genau über die GoTo Seite Menü "Extras", "Zielbereichnung".

  • Zitat

    Original von Peter Kirst
    Wenn Ihr Vorschläge habt, wie man das günstig als INI umsetzen kann, wäre ich interessiert.


    Hi


    vielleicht kann man sowas über eine "SendKey" ähnliche Funktion lösen, möglicherweise könnte damit auch mehr als nur eine Funktion auf einmal ausgeführt werden z.B. 3 mal "ZoomIn" .... .
    Damit währen dann auch Funktionen erreich bar die mommentan nicht mit HotKey bzw. Befehle erreichbar währen.


    Gruß
    Silver

    Regioausflug.de Wandertourenplaner für Odenwald, Rhön, Mittelrhein und Taunus!!!!


    Ein Stau ist nur hinten blöd - vorne gehts !!!!

  • Hallo Peter,


    danke für deine Meldung. Lass dir Zeit. Du bist sowieso sicher einer der eifrigsten Betreuer einer Software weit und breit, außerdem komme ich in den nächsten Tage an keinen Computer X(.


    Ich vermute ja, dass das "Zoom in Karte2 Problem" ein Fall für ein Update ist.


    Vielen Dank auch für den Hinweis auf die "Zielberechnung". In eine map.ini kann man das aber nicht direkt einbauen, oder?


    Wenn ich dann demnächst (vielleicht) mit meiner map.ini einigermaßen zufrieden bin, werde ich sicher eine ganze Reihe von Wünschen und Vorschlägen im Bezug auf Funktionen und Oberfläche von GLOPUS als Rasterkartenprogramm haben.


    Gruß Diether :(

  • Hallo zusammen,


    anbei meine erste offizielle map.ini-Version. Sie kommt meinen eigenen Wünschen schon sehr nah, kann aber sicher noch weiter verbessert werden.


    Mit HDOP, extra für dich thomas1904!


    Jetzt geht's erst mal ein paar Tage in Urlaub.


    Gruß Diether

    Dateien

    • Map_101.txt

      (12,35 kB, 229 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Einmal editiert, zuletzt von Diether ()

  • Habe mich gestern und heute mit der map.ini beschäftigt und kann nun die zweite (endgültige) Version ins Netz stellen.


    Als Basis diente das Original von Peter, ich habe mich eigentlich nur künstlerisch versucht und im wesentlichen die Schriften in der Größe und der Ausrichtung angepasst.


    Zusätzlich wurde das Gitter zwischen den Fenstern, das bisher transparent war, eingefärbt. Es zeigt nun die Farben, wie sie der Anzahl der empfangenen Satelliten entspricht und gibt so einen noch auffälligere Info zum Empfangsstatus.


    Da mein PDA mit 3 Satelliten schon einigermaßen funktioniert, wird nun schon bei 3 anstatt wie bisher 4 Satelliten auf Gelb geschaltet.


    Ich hoffe, daß ich da keinen zu großen "Murks" abliefere (bin blutiger Laie) und bin für Korrekturen von Fehlern die ich da im Programm gemacht habe (wenn ich z.b. mit der Kirche um das Kreuz gehe), dankbar.


    Viele Grüße


    Joeee


    PS: die Datei muß in map.ini umbenannt werden und kann dann gegen das Original im Programmordner von Glopus ersetzt werden. Auf jeden Fall bitte vorher unbedingt ein Sicherungskopie des Originals anfertigen!

    Dateien

    • map.ini.txt

      (8,51 kB, 223 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Einmal editiert, zuletzt von Joeee ()