PDA / NAVI kaufen?

Adventskalender

Gewinne tolle Preise in unserem Adventskalender

Preise:
Garmin Instinct Solar, Garmin Venu Sq Music
TomTom GO Camper, TomTom Rider 550 Premium Pack, TomTom Go 50, TomTom Rider 400
Nextbase DashCams
Kompass Bücher
POI Pilot 6000

Powerbanks uvm. zum Adventskalender...
  • Hallo,


    der erste Anlauf ging daneben, ich wurde meine Anfrage nicht los. Rentnerschicksal, wenn man mit einem Computer nicht ab dem 2. Lebensjahr groß geworden ist.


    Mit Navigation habe ich an Land in sofern Erfahrung, als ich mit Karten mit korrekten Koordinatenkreuzen, Planzeiger, Kompass und einem GPS GEKO 201 losgezogen und immer angekommen bin. Nach Arbeiten mit TTQV möchte ich jetzt mehr und benötige dazu Hilfe.


    Ich habe:
    Fachhändler-gebauten PC mit AMD 1,67 GHz, 1 GB Ram
    ASUS-Laptop A3H mit Celeron 1,6 GHz, 512 MB RAM
    GEKO 201 mit den zur Kommunikation mit den Rechnern notwendigen Kabeln
    Touratech QV 3 und 4


    ich mache damit bislang folgendes:
    Tracks meiner Wanderungen nachbearbeiten;
    totografische Karten mit zweifelsfreien Koordinatenangaben (z.B. SITCAN aus dem Intzernet) einlesen bzw. einscannen, Wanderwege nach anderen Karten und Wanderbeschreibungen sowie Angaben zur Infrastruktur (Hütten, Bushaltestellen, geograf. oder touristische Angaben; einzeichnen,
    Kartenausschnitte zusammenfügen (PhotoImpact), Karten kalibrieren.


    Ich möchte
    die Daten/Karten in einen PDA/NAVI speichern und bei Bedarf ( immer, wenn ich auf einer Tour auch in die Karte sehen würde) auf dem Display sehen, wo ich bin, wo die nächsten Punkte meiner Route liegen usw.


    Ich benötige dazu (soweit ich mich einlesen konnte):
    einen PDA oder ein NAVI und ein Programm, bei dem ich, da TTQV-Anwender, praktisch auf Pathaway festgelegt bin.


    Ich stelle mir das (ebenfalls nach Blättern in einigen Foren) so vor:
    Ich bringe irgendwie (Kabel, Speicherkarte oder wie auch immer) Pathaway in den PDA/NAVI.
    Ich speichere selbst gecannte Karten oder Ausschnitte aus vorhandenen CD mit Kalibrierungsparametern, Wegpunkten oder Routen auf eine Speicherkarte. Die stecke ich in den PDA/NAVI, starte diesen und lege los. Das Kreuz oder was auch immer auf dem Display zeigt mir an, wo ich bin, die Karte "wandert" praktisch unter diesem Zeiger weiter.
    Mein GEKO ist mit dem PDA verbunden (bei einem NAVI glaube ich nicht nötig, da oft die Chips etwa SIRF III besser sind als das was ich im GEKO habe).


    IST DAS SO ODER IST DAS VÖLLIG ANDERS?


    Wenn es anders ist, wie ist es denn dann?


    Welche Geräteempfehlung, ich weiß, das ist schwierig, könnt Ihr mir geben? NAVI würde micvh wegen der "normalen" Nutzbarkeit im Auto schon reizen.


    Was ist mit ALDI/Medion-Geräten. Hier gibt es einen MDPNA500T mit viel Zubehör im Angebot. Kann man so was kaufen und kann man damit das machen, was ich möchte? Terxteingaben möglich?


    Bitte, habt bei Euren Antworten Geduld mit jemand, der sicher gehen will.


    Peter

  • Hi. :)


    L:DL

    Erst wenn der letzte Baum gerodet,
    der letzte Fluß vergiftet,
    der letzte Fisch gefangen ist,
    werdet ihr feststellen,
    daß man Geld nicht essen kann.
    Weisheit der Cree-Indianer

  • Hallo


    Ahhh... jetzt weiß man um was es geht... :gap


    Leider ist Dein Post nun im OT gelandet, gehört eigentlich in den Bereich "Straßenungebundene Navigation"... bitte doch einen Mod/Admin es dorthin zu verschieben...


    MfG


  • Hi


    Uppps


    ++++++++++++++++++++++


    @ gomerawanderer: Bitte generell im Forum nicht nacheditieren, wenn bereits gepostet wurde! Das ist ein ungeschriebens Gesetz! ;)


    Danke!


    vlG bab


    den Thread verschiebe ich nun.

    ;-) bab

  • ... Nach all den Tests und Verschiebereien mal eine Antwort zur Frage ;-)


    Hallo Peter,


    du bist schon auf dem richtigen Weg :)



    Um deine Karten auf dem PDA passend zur aktuellen Position darzustellen, brauchst du ein Programm mit einer sogenannten "Moving Map" Funktion.
    Da du dir selbst Karten bastelst und zusammenstellst (Stichwort Photoimpact) und kalibrierst, bist du nicht unbedingt auf Pathaway angewiesen, andere "einfache" Lösungen könnten dir auch helfen (Glopus, GPS-Dash oder andere kommerzielle Produkte wie OziExplorer & Co.). Das ist reine Geschmackssache, oft hängt die Wahl von bereits verfügbaren Karten für ein bestimmtes System und Urlaubsziel ab.


    Zitat

    Ich stelle mir das (ebenfalls nach Blättern in einigen Foren) so vor:
    Ich bringe irgendwie (Kabel, Speicherkarte oder wie auch immer) Pathaway in den PDA/NAVI.
    Ich speichere selbst gecannte Karten oder Ausschnitte aus vorhandenen CD mit Kalibrierungsparametern, Wegpunkten oder Routen auf eine Speicherkarte. Die stecke ich in den PDA/NAVI, starte diesen und lege los. Das Kreuz oder was auch immer auf dem Display zeigt mir an, wo ich bin, die Karte "wandert" praktisch unter diesem Zeiger weiter.
    Mein GEKO ist mit dem PDA verbunden (bei einem NAVI glaube ich nicht nötig, da oft die Chips etwa SIRF III besser sind als das was ich im GEKO habe).


    GEKO und PDA GPS-Mäuse haben unterschiedliche GPS-Bauteile drin, beide haben ihre Vor- und Nachteile. Vorteil für Geräte wie GEKO ist die robustere Bauweise für den Outdoor-Einsatz und besser lesbares Display.


    Wie man nun ein GEKO an ein PDA stöpselt (passendes Kabel?), kann _ich_ dir grad nicht sagen. Bei PDAs mit eingebauter GPS-Maus entfällt beim Wandern die zusätzliche Stromversorgung und der Kabelsalat für das GPS. Ein Wechselakku oder sogenannter "Battery-Extender" wäre sicher zu empfehlen.


    Zitat

    Welche Geräteempfehlung, ich weiß, das ist schwierig, könnt Ihr mir geben? NAVI würde micvh wegen der "normalen" Nutzbarkeit im Auto schon reizen.


    Was ist mit ALDI/Medion-Geräten. Hier gibt es einen MDPNA500T mit viel Zubehör im Angebot. Kann man so was kaufen und kann man damit das machen, was ich möchte? Terxteingaben möglich?


    Wenn du ausser der vorinstallierten Auto-Navigation auch andere Programme laufen lassen möchtest (siehe Pathaway), achte bitte darauf, dass du ein PDA und kein PNA erwischst! Bei letzterem ist es oft nur schwer möglich, andere Software zu installieren, da das Betriebssystem abgespeckt wurde.


    Zitat

    Bitte, habt bei Euren Antworten Geduld mit jemand, der sicher gehen will.


    Null Problemo!


    Gruss
    Heiko J.