Kartenqualität Italien

  • Hallo Leute,


    habe zur Zeit noch MN 4.2 und war damit voriges Jahr in Norditalien. Dabei habe ich festgestellt, daß die Kartenqualität bescheiden ist.
    Heuer soll´s nach Umbrien gehen. Hat jemand Erfahrung mit der Kartenqualität von MN 5.x. im Vergleich zu 4.x
    Gibt´s schon Aussagen, wann MN 6 kommen wird. Will mir nicht jedes Jahr eine neue Version kaufen.
    Eigentlich wäre ich ja mit der 4.2 zufrieden, aber die Karten..


    Grüsse
    Max


  • Die Karten sind auf jeden Fall aktueller. Ob das nun "besser" oder "schlechter" bedeutet, kann nur jeder für sich selbst beurteilen. Ein erster Blick auf Bozen jedenfalls machte einen guten Eindruck...


  • Wie mit der Suche zu finden ist wird wohl jedes Jahr zur Cebit eine neue Version mit neuen Karten angekündigt. Erscheinungstag ist dann einige Monate später.

  • Hallo,


    war mit der Version 5.0 damals noch in der Gegend von Venedig und Toskana, konnte mich über die Qualität nicht beschweren, habe alles gefunden. Besonders die Parkplatzsuche wurde damit sehr vereinfacht.
    Mein Vater war damit in Rom, auch keine Probleme.


    Kann also empfohlen werden.

  • Ich war letztes Jahr nur einmal in Norditalien in den Bergen und da war die Qualität bedeutend besser, als bei MN 4.2


    Wo es vorher nur zwei, drei Haupstrassen gab, waren plötzlich jede Menge kleiner Strassen vorhanden.


    Jürgen

  • Dann werde ich mich doch überwinden und die neue Version mir zulegen (brauche sie im Juni 2006).
    Ich hoffe, daß ich mit Eurer Hilfe diese Version genauso stabil zum laufen bringe wie die 4.2.


    Grüsse
    Max

  • Ansonsten würde dir noch die Möglichkeit bleiben, Karten des Medion Navigators 4 beim großen Auktionshaus zu bekommen, die müssten bei MN|4 auch gehen (halt ohne TMC, etc.)


    Ich war mit diesen letztes Jahr in Italien und sehr zufrieden (siehe auch meinen Thread, wo ich nach Kartenqualität Navteq <-> Teleatlas gefragt habe: MN|4 vs. TTN3 ??)


    Das spiegelt auch die Erfahrung im letzten Jahr wieder, ich mit MN4 auf Teleatlas, Freund mit Festeinbau auf Navteq.

  • Zitat

    Original von Dr. Zoidberg
    Das spiegelt auch die Erfahrung im letzten Jahr wieder, ich mit MN4 auf Teleatlas, Freund mit Festeinbau auf Navteq.


    Das kann man jetzt nicht mehr vergleichen, da NavTeq seit 2004/Q4, die ja auch beim MN 5.x dabei sind, Italien zu 100% erfasst und somit dieselbe Deckungsdichte wie Deutschland, Österreich und Schweiz hat.


    LG
    Roland

  • Zitat

    Original von KalliR
    Das kann man jetzt nicht mehr vergleichen, da NavTeq seit 2004/Q4, die ja auch beim MN 5.x dabei sind, Italien zu 100% erfasst und somit dieselbe Deckungsdichte wie Deutschland, Österreich und Schweiz hat.


    LG
    Roland


    Hi Roland,
    da wäre ich nicht so sicher, Belgien soll ja auch zu 100% erfasst sein aber such doch mal diese Str.: Eksterberg in B-1932 St. Stevens Woluwe/Brüssel. Im MD 4.2 ist sie vorhanden. Kann mir vorstellen, dass das in Italien ähnlich ist. ?(

    Gruß
    Jörg
    _____________________
    Die größten Kritiker der Elche waren früher selber welche :gap

  • Zitat

    Original von Joerg-Ffm
    da wäre ich nicht so sicher, Belgien soll ja auch zu 100% erfasst sein aber such doch mal diese Str.: Eksterberg in B-1932 St. Stevens Woluwe/Brüssel. Im MD 4.2 ist sie vorhanden. Kann mir vorstellen, dass das in Italien ähnlich ist. ?(


    Bei jeden Kartenhersteller gibt es in jedem Land immer noch Straßen und Hausnummern die noch nicht stimmen, oder gar fehlen. Somit auch in Deutschland, Österreich ... usw.


    Jedes Jahr werden pro Land 10-15% der Straßendaten erneuert (aktualisiert) und auch da können immer noch ein paar Prozent durch den "Rost" fallen. ;)


    LG
    Roland


    PS.: >> HIER << ein Treads mit mehreren hochinteressanten Links.

  • Ich bin auch öfters beruflich mit dem Auto in Italien unterwegs, früher mit dem MN 4.2 und jetzt mit dem Kartenmaterial vom MN 5.x Stand Q4/2004. Meine Erfahrungen sind durchweg nur positive mit der "aktuellen" Version. Es sind wesentlich mehr Straßen vorhanden als mit der Vorgängerversion. Jedoch allles was nach Q4/2004 um-/neugebaut wurde, kann natürlich nicht vorhanden sein sein.

  • KalliR : Zu 100% Abdeckung machen wir mal gleich einen Versuch:
    Positano an der Amalfiküste.


    Dort kann dann auch die Fußgängeroption beweisen, was sie kann.


    Wer Lust hat, kann mir mal einen MN5-Kartenausschnitt des Küstenabschnitts von Positano schicken. Die original Navigon 4.2-Karten haben nur die Bundesstrasse drin. Die Medion-Karten schon ein paar Strassen mehr, ist aber für Fußgänger-Navigation oder mit der APE Piaggio nicht ausreichend.


    Gruß
    benderunit


    P.S. Wer sich für die APE interessiert:
    http://apepiaggio.altervista.org

  • max_mondsee  
    Hallo,
    wenn du die Karte für Italien erst im Juni diesen Jahres also 2006 brauchst, warte doch noch mit dem kauf, und kaufe dir im März April nach der Cebit den neuen MN|6, bei dem werden die Karten dann wohl noch Aktueller sein als jetzt, wobei ich meinen Vorrednern recht geben muss, dass sie wirklich schon sehr gut sind!


    Gruss

  • Ich war im Sep.05 mit dem Motorrad in den Dolomieten, am Gardasee und in Verona mit Navigon 5 und war sehr zufrieden. Habealles gefunden

    73 aus dem Weserbergland
    -----------------------------------
    Der mit dem 8310 zufrieden ist !