GPS Tracking und Google Earth: jetzt gaaanz easy verknüpft! geniales Visualisierungstool

  • Zitat

    das ist ja eine klasse Seite!


    ...bin auch nur durch Zufall darauf gestoßen :D


    TMC ist angeblich möglich, hab's aber noch nie
    ausprobiert.


    Am meisten fehlt mir WLAN, das lässt sich aber
    per SD-Karte nachrüsten. Dann könnte man z.B.
    bequem Skype von der Hotellobby aus nutzen.


    "Static Navigation" ? "Assisted Navigation" vielleicht?
    Das lässt sich umgehen in dem man die aktuellen
    Ephimeriden/Almanach via Internet herunterlädt.


    Selbst wenn man keine aktuelle Ephimerideninfos hat
    funktioniert es, nur der erste Fix dauert etwas länger.
    A-GPS ist ja nur der "Turbolader für den Kaltstart".


    ...nein, ich habe keine Aktien von denen, aber das
    GPS quasi als Dreingabe immer mit dabei, das hat
    schon was.


    Gruß
    Volker

  • Hallo Magnalox,
    ist auch eine Lösung denkbar, bei der die RMC-Protokolle auch mit eigener Hard- und Software an Euren Server geschickt werden?


    Als mobile Einheit stelle ich mir eine Art Blackbox vor, die nach Anlegen der Versorgungsspannung selbständig in den Betriebsmodus geht und dann in einem vorgewählten Zeitabstand die obengenannten Daten verschickt.
    Eine SMS versendende Version wurde hier bereits realisiert und erste Versuche im GPRS-Modus verliefen auch schon erfolgreich. Dabei wurden die NMEA-Daten allerdings nur an E-Mailadressen versandt. Zusätzlich hätte ich aber Interesse daran, das Ganze auch in Verbindung mit MAGNALOX zu testen.


    Klaus

  • Hallo Klaus,
    Du meinst RMC NMEA-Sentences?


    Bis jetzt noch nicht, aber ich bin für alles offen.


    Am liebsten Pärchen aus RMC und GGA, denn dann
    ist Datum, Uhrzeit und Höhe mit dabei.
    RMC alleine liefert keine Höheninformation.


    Kontaktier' mich via email, dann können wir Details
    abstimmen.


    Volker

  • Nachdem ich jetzt mehrfach darauf angesprochen wurde, haben wir ein neues Interface speziell für's Live Tracking implementiert.
    Eine erste "Dokumentation" gibt es hier:
    magnalox forum


    Dieses Interface akzeptiert Stand heute keine NMEA-Parameter.
    Macht es denn Sinn NMEA-over-HTTP zu implementieren?


    Angesichts der Übertragungs-Kosten und -Zeit wäre es doch schlauer, nur die relevanten Daten zu übertragen.
    Wir könnten es noch implementieren, allerdings ist dann die Höhe immer 0 oder wir müssten 2 Sentences mit einem Haufen Redundanz übertragen.


    Viel Spass
    Volker

  • Hallo zusammen!


    Wer Online mit Google Earth seinen Track verfolgen will, kann dies mit einem Symbian S60 Serie (1und 2 Generation) Handy + GPS und mit der Software Aftrack sowie Magnalox erreichen.
    Hier mal eine kleine Anleitung wie es bei mir funktioniert hat:


    Das Ziel?
    ist es am Computer Live über Google Earth mitzuverfolgen wo sich gerade dass Handy befindet. Sehr gut für Drachenflieger, da doch einige mal verloren gehen :D


    Wie Funktioniert es?
    Das Handy empfängt über bluetooth die GPS Koordinaten und sendet sie mit dem Programm AFTrack in bestimmten Intervallen über GPRS an den Magnalox Server. Dieser wandelt die empfangenen Daten in eine KML Datei um die ständig aktualisiert wird. Diese KML Datei kann von Google Earth geöffnet werden und über die Onlineschnittstelle wird sie auch aktualisiert.


    Wie wird es gemacht?
    Zuerst braucht man die neuste Version von AFTrack (V1.16)
    und einen Account bei Magnalox, welcher im Moment kostenlos ist.


    Im Account muss das Online Tracking freigeschaltet werden, dafür muss man möglichst alle Daten im Profil eingeben. Nun bekommt man auch ein Passwort, mit welchem das Handy die Daten senden kann.
    Des Weiteren erhält man einen Link zu seiner persönlichen KML Datei!


    Jetzt müssen noch die Einstellungen im Handy vorgenommen werden:


    AFTrack Version 1.16
    >
    > 1. Bei AFTrack auf Einstellungen gehen
    > 2. HTTP Report
    > 3. Log Mode Manuell (zum Testen)
    > 4. Server "onltr.magnalox.net"
    > 5. Port "80"
    > 6. Datei "litr.php"
    > 7. Id "id"
    > 8. id Mode "Defenieren"
    > 9. id Text "(Hier die Log ID vom User)"
    > 10. Passwort "text"
    > 11. Passwort Text "Hier das Passwort eintragen welches unter Tracking
    > auf der magnalox Seite eingegeben wurde)"
    > 12. Breite "lat"
    > 13. Länge "lon"
    > 14. Höhe "kein" evtl. mit c Taste löschen
    > 15. Geschwindigkeit "speed"
    > 16. Richtung "dir"
    > 17. Nachricht "kein" evtl. mit c Taste löschen
    > 18. Nachrichten Text "kein"
    > 19. Proxy benutzen "aus"
    > 20. Proxy IP 0.0.0.0
    > 21. Proxy Port "80"


    Aus Erfahrungen bekommt man beim Livetracking einen zeitlichen Versatz von ca. 1min vom Senden des Signals bis zur Darstellung am Computer. Um sein Akku zu schonen (und GPRS Kosten) ist es sinnvoll den Interwall auf 60 Sekunden zu stellen. Während die Koordinaten gesendet werden (ca. 2sek.) kann AFTrack nicht benutz werden.
    Bei mir hielt der Akku so ca. 5 Std. ;D

  • Nachtrag:
    Wenn man bei Punkt 14 (Höhe) jetzt noch "ele" eingibt wird auch der Wert für die Höhe eingegeben.
    Doch Wenn im User Profil bei Magnalox Wandern etc und kein Luftsport eingegeben wurde wird der Punkt auf die Erde Projeziert. Das hat den Hintergrund das bei falscher Höhenangabe der Punkt nicht unter die Karte gezeichnet wird!

  • kleine Anmerkung zu dem Versatz von 60 Sekunden:


    Tatsächlich ist der Versatz 1-3 Sekunden, lediglich das Google Earth Display wird alle 60 Sekunden automatisch erneuert.
    Man kann aber jederzeit GE manuell refreshen (rechte Maustaste) und bekommt dann den momentan aktuellen Stand.


    Das wurde mit Absicht so gewählt, weil erfahrungsgemäß GE sonst ständig den Server pollt, was bei sehr vielen Usern schnell zu enormen Traffic und Serverlast führen kann.
    Für die meisten Anwendungen genügt ein Live Tracking Intervall von 30 Sekunden vollkommen. Nur bei Space Shuttle-Starts verhält es sich etwas anders ;)


    Volker

  • Seid ein paar Tagen stellt magnalox Live Tracks auch auf Google Maps dar.


    Bisher war dies nur mit Google Earth möglich, jetzt kann beides eingesetzt werden.
    Im Forum sind Hinweise zur Benutzung.


    Hier ist ein Beispiel, das sporadisch mit aufgezeichneten Daten upgedated wird. [Edit: falscher Link]
    Leider konnten wir bisher niemanden finden, der Tag und Nacht unterwegs ist und sich für Live Tracking Demos zur Verfügung stellt. Freiwillige vor!


    Für privaten Gebrauch ist es kostenlos, als Übertragungsweg zum Server kann z.B. GPRS verwendet werden, so dass die Kosten selbst bei Standardverträgen unter 1 Cent/Position liegen, manchmal auch unter 0.1 Cent/Position.


    Die Funktionalität wird ständig erweitert, beispielsweise wird es bald möglich sein, das ganze via iframe in eigene Webseiten einzubinden.


    Nachdem hier ja einige GPS Experten unterwegs sind, könnte Euch das interessieren, denke ich mal.


    Viel Spass
    Volker

  • oder iframes und das sieht dann z.B. so aus.


    Größe, Hintergrundfarbe und Art der Karte können via Parameter eingestellt werden.


    Track, Name, Symbolfarben sowie die Länge des dargestellten Tracks sind in magnalox online konfigurierbar.


    Volker

  • ------------
    AFTrack geht jetzt auf meinem N70 weil . .
    . . in den meissten erklaerungen fehlt der "/" slash vor litr.php ,


    > 6. Datei: "/litr.php"


    (in der default einstellung nach dem install "/addposition.aspx" sieht das aber jeder , also "/litr.php" is OK!)


    gruesse aus berlin


    andi

  • Hier gibt es derzeit einen Live-Track einer Motorradtour durch die Alpen, die online verfolgt werden kann.
    Als Overlay ist die geplante Strecke mit Pässen, Tankstopps etc in magenta zu sehen (ggf rauszoomen), der Live-Track ist in rot.
    Bisher klappt es ganz vorzüglich, auch die Datenübertragung via GPRS funktioniert selbst über 4 Länder (D-AT-CH-I) problemlos.


    Ich verweise nur deshalb hier nochmal darauf, weil der Autor selbst u.A. in diesem Forum schon hier darauf hingewiesen hat (mit mehr Infos).


    Möglicherweise haben das nicht alle mitbekommen.


    Viel Spass
    Volker

  • ich habe mir den beitrag durchgelesen und jetzt kommen einige fragen auf.
    ich habe einen MDA compact 3 mit tomtom6.


    kann man magnalox und tomtom gleichzeitig nutzen?


    ich habe nun das tutorial gefunden, nur bei der übermittlung gibt es ein problem, im google werden mir weniger punkte angezeigt als ich gesendet habe

  • mmmhh... da hab ich nun vor über 2 Jahren den Thread erstellt
    und nun auch mal eine Frage von mir...


    Hat jemand loxtrax auf einem Orbit² oder HTC touch cruise zum lufen bekommen ?
    Wenn ich es starte meldet das Programm das es GPS nicht finden kann, stelle ich dann den korrekten COM Port ein (COM4) dann hängt sich das Programm auf.


    Was muss ich tun damit ich das Prgramm auf dem Orbit² zum laufen bekomme ?