Das Ende der Nachrüst-Navis naht!

  • Hi,


    nun ja diese PDAs sind unter Navi Insidern keine Konkurrenz zu echten Radionavis. Als absoluter Navi-Neuling mag man zwar auch von der PDA Navigation begeistert sein spätestens nach einem echten Vergleich mit einem richtigem Radionavi weiß man gut schlecht oder gut ein PDA wirklich ist.


    Ohne Anspruch auf Vollständigkeit hier mal ein Paar Nachteile und Vorteile einer PDA Navigation:


    Nachteile:


    Umständliche Bedienung (kann es auch der Großvater?)
    Kein Gyro
    Kein Tachosignal
    Kein RF Signal
    Keine schöne optische Integration im Fahrzeug
    Kabelsalat im Auto
    Kein Diebstahlschutz (man muss es immer mitnehmen)
    Man nicht (laut) Radio hören da man sonst die PDA Ansage nicht hören kann
    I.d.R. kein TMC (wenn ja wird das TMC Modul von kurzlebigen Batterien betrieben)
    Lange Startzeit (bei Kaltstart zur Standortbestimmung)
    klapprige Konsolenbefestigung im Auto


    Vorteile:


    Rasante technische Entwicklung
    Kartendarstellung
    Nettes Spielzeug mit vielen weiteren Funktionen
    Ein schon vorhandenes PDA läst sich relativ einfach zum Navi ausbauen



    Fazit: Als Spielzeug für Freaks ist ein PDA OK als voll taugliches Navi eher nicht. Erfahrene echte Navi User können dies immer wieder bestätigen.

    Grüsse


    Patrick


    ----------------------------------------------------------------------
    Ein Narr sagt was er weiß. Ein Kluger weiß was er sagt.

  • Hallo Patrick,


    alles Richtig, aber es ging daraum das die klassischen Nachrüstnavis auf Sicht nicht mehr eingesetzt werden können, und die PDA's unter Bereitstellung der von Dir oben nochmal gut zusammengestellten Anforderungen durchaus eine Alternative sind.


    Und dazu habe ich noch den maximal-Preis einer solchen Lösung mit 600 EUR abgeschätzt... :]

  • Patric


    Danke!


    Das war eine wohlpräsentierte Betrachtung!
    ich bin erst seit kurzer Zeit in Deutschland (habe jahrezentelang in Nordamerika gelebt) und kenne mich daher routenmäßig einfach noch nicht aus. Auch will ich das Land erkunden .... ergo, Navi ist Muss.


    Ich habe mir über eBay ein TrafficStar gekauft (bevor ich wusste, dass es eben doch recht veraltert ist). Ich denke aber, dass ich das Becker Angebot (ein HS für 590) annehmen werde sobald die NT8 damit geliefert wird.


    Offensichtlich sind die PDA Modelle preiswerter als der Tausch, aber ich will auch ein einfaches und dezentes Gerät haben. Ich mag keine Geräte und Kabel auf dem Armaturenbrett.
    Außerdem finde ich die Routenwahl mit dem Drehknopf am HS sehr positiv und stressfrei ..... ich kann mir vorstellen, dass ein PDA (besonders auf dem Armaturenbrett) erheblich komplizierter sein würde.


    Deine Punkte waren sehr hilfreich!

  • Hi,


    ja, ja - neue Autos wie der neue Audi A6, BMW X3, Z4, 5er, 6er und 7er und viele andere werden wohl bei der Nachrüstung ziemlich schwierig (eher unmöglich) sein.


    ABER:


    Es fahren ja noch zig' Millionen Autos mit DIN Schacht durch die Gegend. Ohne Navi!


    Der Markt ist also noch wie vor da!

    Grüsse


    Patrick


    ----------------------------------------------------------------------
    Ein Narr sagt was er weiß. Ein Kluger weiß was er sagt.

  • Ich hab ein JVC KDNX1 und kennr auch zahlreiche andere Navis (Dienstwagen, Mietwagen..).


    Parallel hab ich den PDA mit Destinator.


    Und ich kann nur sagen, der PDA funzt supergut.