Beiträge von TorstenW

    ?( ?( ?( ?( ?(
    Hi Colonius,


    wo hast Du denn das her??????
    bzw. wo habt Ihr zählen gelernt?! :wand


    Also nochmal die Wiederholung meines Postings von gestern:


    :Lesen


    Die Maus sitzt an PIN 8 und 10, die Brücke ist zwischen PIN 7 und 11!!!!!!!!
    PIN 12 ist UNBESCHALTET, hörst Du UNBESCHALTET, heisst in Fachkreisen auch NC für not connected!!!


    Falls Du und Dein telekomischer Bekannter mir nicht glauben; auf der Seite www.xda-developers.com findest Du die Beschaltung des Anschlusses am MDA.
    Dort siehst Du auch, dass PIN 8 TxD und PIN 10 RXD sind!!!
    PIN 7 ist CTS, 9 ist RTS, also NICHT der Anschluß der Maus!!!
    Das habe ich auch an meinem Original-Set nachgeprüft!!!, es stimmt!
    Ihr müsstet ja sonst rein theoretisch ALLES umgelötet haben?! ?(
    Weil, wenn alles Andere funktioniert, KANN die Maus nur an 8 und 10 sein.


    Insofern ist Deine Warnung, mit dem Haftungsausschluss, sicher richtig!
    Meine Lösung, nur die Brücke zu setzen bzw. umzulöten hat in der Praxis bereits funktioniert!!!!


    Grüße
    Torsten
    PS: Nimm's nicht persönlich. ;D

    :rofl :D :D :D :D :D :D :D :D :D :rofl


    Hallo an alle!!!!!


    Erfolgsmeldung!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!


    "Treiberleiche" (!!Danke Ernst!!) hat die Brücke zwischen PIN 7 und 11 gesetzt und es FUNKTIONIERT!!!!!!!!!!!!!!!!


    Also: DIESE BRÜCKE ist das Entscheidende, dass NaviGate mit anderen Mäusen funktioniert!!!!!!!!!!!!!
    (natürlich das RMC-Protokoll ebenfalls :gap )
    Danke auch an Hotte123, der mich vom Irrweg mit dem falschen Protokoll abgebracht hat!


    So, dann viel Spaß beim Navigieren und der "lieben" TELEKOM Umsatz produzieren.


    Grüße
    TorstenW
    :applaus :applaus :applaus

    Hallo Hotte,


    Danke für die Info's. Ich werd' mich mal weiterbilden....


    Da beide Mäuse eigentlich genau am gleichen Platz lagen, sind die Abweichungen doch trotzdem merkwürdig, oder ?(
    Aber >eigentlich< auch egal ;D


    Wo ist überhaupt der "Kollege", der das Ganze hier losgetreten hat????
    Stiller Zuhörer? (bzw. Leser)


    Oder gibt's mal eine Standing Ovation für den Aufwand den wir beide hier treiben und vielleicht sogar eine Erfolgsmeldung?!


    Übrigens habe ich an meinem GPS-Anschluss nicht nur gemessen sondern den Stecker aufgemacht und reingeguckt!, die Belegungen aus dem Posting von gestern sind also verbindlich!!!


    Also dann, erstmal maximale Erfolge und falls es Fragen gibt, einfach stellen!
    Sobald ich was Neues habe, melde ich mich.
    So long
    Grüße
    TorstenW

    Hallo nochmal,


    habe eben gemessen (an meinem Original- Satz für den MDA 1)
    also: der gelbe Draht der Maus (offenbar RxD der Maus) geht auf PIN 8 (TXD)
    der grüne Draht (offenbar TxD der Maus) geht auf PIN 10 (RxD)
    die Brücke ist zwischen PIN 7 und 11!!!!!
    PIN 12 ist LEER!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    die anderen PIN's sind (bis auf + und -) auch alle unbeschaltet.
    rot und schwarz gehen auf 15 -....-20, habe ich nicht weiter gesucht, weil irrelevant, da alles Andere funzt.


    Wäre für jede positive Rückmeldung dankbar!!!!
    Garantie kann ich für "Lötunfälle" keine übernehmen, aber eine Brücke, auch wenn sie falsch sein sollte, dürfte keinen Schaden anrichten; das kann die Schnittstelle ab (sieht man daran, dass sie die falschen Brücken in den nicht-originalen Antennen auch verzeiht)
    :]
    Grüße
    TorstenW
    PS: Wäre doch gelacht, wenn wir T-Mobile nicht auf die Schliche kommen! :P

    Hallo Hotte123,


    Hier nochmal die Protokolle, das Komma war ein Abtippfehler.
    $GPRMC,183034.548,A,5214.0868,N,01141.0048,E,0.19,78.15,140904,,*31
    $GPRMC,165645.91,A,5214.0856,N,01141.0073,E,000.0,017.6,140904,001.5,E,A*3C


    Aber mal für mich: nach der Uhrzeit einmal dreistellig und einmal zweistellig? und nach der Himmelsrichtung ("E") einmal 0 und einmal 000 und dann die komplett fehlende magnetische Deklination; die kommt übrigens auch nach langer Laufzeit nicht ?(
    ...und dann völlig andere Standortdaten, beide Mäuse lagen vor meinem Kellerfenster!! ... nur zu verschiedenen Zeiten...


    ...oder sag' mal bitte die Seiten wo ein fachkundiger Laie wie ich das Protokoll verständlich erklärt bekommen kann..


    Meine "Original"-Maus von THB sendet übrigens ALLE Protokolle, die man sich wünschen kann; ...wenn sie denn sendet.


    Ausprobieren kann ich das mit dem Umlöten nicht, da ich die Haicom nicht mehr habe. Ich habe sie zurückgeschickt, da NaviGate >wie bekannt< nicht funktioniert hat und (versuchsweise) Falk Navigator nicht so lief wie mit der THB-Maus und wie man sich das eigentlich vorstellt.
    -->Karte dreht sich bei Autobahnauffahrten erst nach ca. 15 Sekunden wieder in die richtige Richtung, die Fahrgeschwindigkeit wurde nur in sehr großen Abständen aktualisiert und ca. 200 m oder vor dem letzten Richtungswechsel vor dem Ziel hat sich "Frau" Falk jedes Mal einfach aufgehängt.
    Mit THB lief das alles besser!
    Und zu Falk Navigator allgemein brauche ich mich hier nicht auszuweinen, das gibt's in diesem Forum schon genug.
    Alleine die Kommandostimme dieser "Frau".
    War bestimmt mal Feldwebel......


    Nächste Woche werde ich meine Maus zu THB schicken zur Reparatur. Da ich keine Original-Rechnung mehr habe; halt alles bei xBay ersteigert; stellt sich T-Mobile etwas dumm mit dem Tausch.
    Eine Anfrage bei THB ergab, dass es diese Mäuse noch nicht seit 2 Jahren gibt und somit auf jeden Fall noch Gewährleistung besteht!
    Sowas ist Kundenfreundlichkeit!!!!!
    Da es nicht mehr so warm ist ->Sommer ist halt vorbei<- ..grins... funzt die Maus meistens, wenn das Auto nicht gerade in der Sonne stand und schön warm ist.
    Je wärmer um so lustiger wird es dann....
    Urplötzlich steht man trotz schnurgerader Straße mitten auf einem Acker und "Uschi" verlangt:"Wenn möglich bitte wenden!!!!", nach einer Sekunde ist der Spuk dann vorbei und man ist wieder auf der Strecke; fast wie bei Star Trek :D
    Ich habe aber noch Kontakt mit einem anderen "Geschädigten", er wird das mit dem Umlöten nächstes Wochenende mal probieren.
    Er ("Treiberleiche") hat übrigens die RGM 2000 von Royaltek.
    Nach seiner Info könnte es noch eine Brücke geben die -woher auch immer... auf Pin 12 (NC) gelegt wird, da NaviGate angeblich eine COM 6 emuliert, die nur mit einer bestimmten Verbindung funktioniert. Vielleicht ist es ja auch die Brücke von 7 auf 11 anstatt 7 auf 9?!
    Ich messe mal mein Original durch und berichte dann.


    Grüße
    TorstenW

    Hallo Hotte 123,


    1. ich lebe noch!
    2. mehr oder weniger freiwillig heißt: Original-Antenne putt (Wärmefehler), andere Antenne funzt nicht, T-Mobile Kundenservice gibt nur ('tschuldigung) blöde Antworten, mit denen man nichts anfangen kann.
    Vor allem auf meine Anfrage nach einer evtl. "Dongelung" der Antennen auf die NaviGate-Software durch ein etwas modifiziertes RMC-Protokoll kam eine mehr als ausweichende Antwort ( ...Aussagen zu Protokollen werden nur Herstellern gegenüber kommuniziert ...)
    Warum eigentlich???, wenn's kein Geheimnis ist....


    3. die Protokolle:
    Original (THB- Antenne): (war gerade mal etwas kälter ... grins)
    $GPRMC 183032.548,A,5214.0866,N,01141.0039,E,0.16,60.35,140904,,*3B
    Haicom HI 203:
    $GPRMC 183453.01,A,5214,0825,N,01141.0094,E,000.0,000.0,140904,001.5,E,A* 35


    Nun behaupte noch mal, dass beide völlig gleich sind!!! 8)


    4. Funktioniert denn TomTom mit der Original- NaviGate- Antenne????, hat das schonmal jemand ausprobiert?


    Ich habe aber vorhin einen anderen Hinweis gefunden: Bei dem Original-NaviGate- Satz ist am MDA-Stecker eine Brücke zwischen PIN 7 (CTS) und 11 (DTR); bei allen möglichen anderen Adaptern ist diese Brücke zwischen 7 (CTS) und 9 (RTS). Umlöten von 9 auf 11 soll geholfen haben; kann ich aber nicht selbst bestätigen!!!
    Vielleicht hilft dieser Tipp weiter?!
    Und zu guter Letzt... :
    GIBT ES IN DIESEM FORUM JEMANDEN, DER NAVIGATE MIT EINER ANDEREN ALS DER ORIGINALEN ANTENNE SCHON ZUM LAUFEN GEBRACHT HAT?????????? BITTE MELDEN!!!!!!


    Grüße
    TorstenW

    Hallo,


    willkommen im "Club der NaviGate- Geschädigten".
    Ich habe mich (mehr oder weniger freiwillig) ausführlich mit NaviGate und den GPS-Mäusen beschäftigt.
    Als wichtigstes: An der Schnittstelle liegt es NICHT!, es kommen nur RXD und TXD von der Maus an und es gibt nur einen RXD und einen TXD- Eingang am MDA, der von jeder anderen Software (auch ActiveSync) benutzt wird.
    ALSO BITTE NICHTS UMLÖTEN!!!!!
    Mittlerweile warte ich noch auf eine konkrete Aussage von T-Mobile (werde wahrscheinlich warten können, bis ich schwarz werde), über eine "Dongelung" der NaviGate-Software auf die Original-Mäuse.


    Mit der folgenden Aussage lehne ich mich etwas aus dem Fenster, aber da von T-Mobile bisher keine konrete Aussage und dem zu Folge auch kein Dementi vorliegt, schreibe ich es einfach mal.
    T-Mobile kann dann ja dementieren.... :-))


    Nach meinen Recherchen sieht es so aus, dass NaviGate als so ziemlich einziges Navi-Programm nur das RMC-Protokoll benutzt, aber fieserweise in einer etwas abgewandelten Version, die nur die Original-Mäuse mit der entsprechenden Firmware liefern!!!
    Jede andere Maus liefert, wenn freigeschaltet, das RMC-Protokoll mit, aber NaviGate erkennt, dass es das Original-Protokoll ist und akzeptiert es nicht -->Meldung: "Kein GPS"
    Umgekehrt funktioniert die Original (THB-) Maus mit anderen Navi-Programmen einwandfrei, da sie alle anderen Protokolle mitsendet....


    Vielleicht wartet Ihr mit dem Löten noch ein wenig; oder Ihr seid absolut sicher, dass die Belegung nicht stimmt...
    Ich kenne aber noch niemanden, der NaviGate mit einer anderen als der Original- Maus zum laufen gebracht hat...
    Grüße
    TorstenW