teuer oder billig? wo sind die unterschiede?

  • Hallo...


    Ich habe vor mit ein Navi System zusammenzubauen.
    Natürlich brauche ich dazu ne GPS Maus.


    Jetzt meine Frage: Welche Unterschiede gibt es zwischen NoName GPS Mäusen die ich für 50 bei ebay bekomme und den Marken Produkten bein nav-tec.com für 170?
    Was ist zu empfehlen?
    Kann man als "Sparer" auch ruhig zu den billig teilen greifen?


    Vielen Dank schonmal für die Antworten,

    Gruß, Kristian

  • schau z.B. mal hier:
    http://www.palmrouter.de/shop/gm210.htm


    Die Unterschiede liegen wohl hauptsächlich in
    - Größe des Gerätes (eher belanglos wenn man sparen möchte)
    - Empfangseigenschaften (finde ich schon sehr wichtig!)
    - Schnelligkeit beim wiederfinden der Satelliten nach kurzen Unterbrechungen (Tunnel etc.)


    Ich würde nicht am falschen Ende sparen! Der Empfang im Fahrzeug wird ohnehin schon nicht optimal sein, da sollte man nicht auf schlechtere Antennen setzen... sonst kannst Du in der Stadt plötzlich nicht mehr navigieren...


    ach ja: nach allem was ich gelesen habe sollte es schon ein 12-Sat-Empfänger sein (es gibt auch alte mit max. 8)


    nSonic

  • Hallo dawn_spirit,
    ich betreibe am TomTom den Vorgänger dieser Maus, der leistungsmässig etwas schlechter sein soll, und bin trotzdem zufrieden. Allerdings kann ich nicht mit 10 anderen Mäusen vergleichen, nur mit einer CF-GPS Karte, die ist etwas schlechter.
    Also die Maus ist sicher nicht die beste von den Empfangsleistungen her, aber sie funktioniert.

  • Wenn man eine GPS maus haben möchte sollte man
    etwas mehr inwestieren und eine mir SIRF II
    Technologie nehmen, denn diese mäuse sind von den technischen daten sowie vom empfang besser.
    wir haben schon öfters die mäuse getestet....
    das ergebnis eindeutig die evermore, haicom, sowie die EM9090 verlieren den empfang sobald man in eine baumallee hineinfährt.
    daher kann ich nur den Sirf chipssatz empfählen.